Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gestern Abend 22 Uhr bis heute morgen um Uhr: von 12 auf 18 Grad 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch OK. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weniger als ein Grad pro Stunde, je nachdem um wieviel Uhr Du abgelesen hast. Finde ich super, vor allem bei den derzeitigen Temperaturen.

Wird bei -18°C Starttemperatur natürlich schneller gehen, da der Unterschied zur Außentemperatur viel höher ist.

Ich finde die CFX28 bei 230V viel lauter, ist aber subjektiv, evtl. dem Umstand geschuldet, dass sie bei 12V im Bus auf dem Teppich steht und bei 230V zu Hause in der Küche auf Laminat.

 

Viele Grüße

Hendrik  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte die Box vorher das erste Mal im Bus auf 12v hinter dem Fahrersitz. Zu Beginn ging der Kompressor immer nur kurz an und wieder aus. Erst als ich den Batteriewächter von medium auf low gestellt habe, hat der Kompressor ordentlich gearbeitet. Ist das normal?

bearbeitet von Bauberz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht generell, aber bei Dometic leider nicht ungewöhnlich, Stichwort Anlaufstrom. 

 

(und genau genommen schaltet dann die ganze Box ab, nicht nur der Verdichter) 

 

Gruß

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die LED wechselte nur immer von grün (Kompressor an) auf orange (Kompressor aus)

Erst bei Low arbeitet der Kompressor lange auf grün.

Und die Batterie ist neu und sollte voll sein. (1700km auf dem Tacho)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ouh, Du hast Recht mit dem Abschalten, sorry. 

 

Ja das ist teilweise leider auch mit rappelvoller Batterie so. Die Steckdose hinter dem Fahrersitz ist mit einem sehr optimistisch ausgelegten Leiterquerschnitt angeschlossen. Dies führt bei Verdichteranlauf zum Spannungsabfall und dies führt dann zur Abschaltung. 

 

Einige User hier berichten, dass dieses "Phänomen" an der Steckdose bei der Sitzbank beifahrerseitig nicht auftritt. Einige haben Steckdosen mit entsprechendem Querschnitt und kurzen Leitungswegen direkt in die Verkleidung der Fahrersitzkonsole gebaut, was ich persönlich für eine gute Idee halte. 

bearbeitet von radlrob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay danke.

Die andere Dose finde ich jedoch sehr unpraktisch, da das Kabel dann quer durch den Wohnraum geht. Und neue Dosen kommt erstmal nicht in Frage..

 

Welche Nachteile habe ich, wenn ich sie auf Low an der B-Säule betreibe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jub, das ist natürlich keine Dauerlösung mit der anderen Steckdose. 

 

"Low" hat erst mal keine Nachteile. Aber ab einer gewissen Standzeit ohne Nachspeisung schaltet die Box, sorry: der Kompressor, dennoch ab. Was ja herstellerseitig auch so gewollt ist. Du könntest auch die original verbaute Steckdose hinter dem Fahrersitz mit neuen Anschlussleitungen versorgen. Falls es ein Leasingfahrzeug ist, würde auch eine Steckdose "freifliegend" an einem Kabel direkt an der Batterie (mit Sicherung in unmittelbarer Polnähe) eine Möglichkeit sein. Sieht halt nicht so schön aus. 

 

Da ich das gleiche Problem hatte, habe ich mich bei unserem Bus dazu entschieden, eine zweite Bordbatterie einzubauen, dazu eine neue Steckdose und Solareinspeisung ähnlich der ibgmg-aka Caliboard-Solaranlage. Funktioniert einwandfrei und ist den Aufwand IMHO definitiv wert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 3.8.2018 um 22:08 schrieb radlrob:

Da ich das gleiche Problem hatte, habe ich mich bei unserem Bus dazu entschieden, eine zweite Bordbatterie einzubauen, dazu eine neue Steckdose und Solareinspeisung ähnlich der ibgmg-aka Caliboard-Solaranlage. Funktioniert einwandfrei und ist den Aufwand IMHO definitiv wert. 

Wem das noch zu viel Aufwand ist: Ich habe vom Anschlusskabel den Stecker abgeschnitten und direkt an die Bordbatterie unterm Fahrersitz angeschlossen. Plusleitung natürlich mit Sicherung.

 

Wenn man die Box mal in einem anderen Auto nutzen möchte: Es gibt die Anschlusskabel einzeln nachzukaufen, oder man nutzt vernünftige Steckverbinder (z.B. Anderson SB50) um den Abgeschnittenen KFZ-Stecker wieder dran zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.