Jump to content
click

Eurosteckdose (mit Original Wechselrichter) geht nicht

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bei meinem California Coast ist die Eurosteckdose ohne Landstrom ohne Spannung. Weiß jemand, welche Sicherungen  für die Steckdose bzw. für den verbauten Wechselrichter zuständig sind, bzw. wo ich diese finden kann?

Danke für eure Tipps!

click

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen bei den Caliverrückten erst mal.

 

Du schreibst "ohne Landstrom ohne Spannung". Am Schrank hast du eine SchuKo-Steckdose, die nur bei angeschlossenem Landstrom funktioniert. Die hat nichts mit dem Wechselrichter zu tun. Die Euro-Steckdose (nur für flache zweipolige Stecker) sitzt zwischen Fahrersitz und Schrank unten an der B-Säule. Landstromanschluss oder nicht, hat auf die aber keinen Einfluss. Die Sicherung für die 12V-Versorgung des Wechselrichters findest du unter dem Fahrersitz. Die genaue Belegung ändert sich ständig sodass ich nicht genau sagen kann, welche es ist. Eingeschaltet wird der Wechselrichter durch den eingesteckten Stecker. Wenn der nicht richtig sitzt, geht da also auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andre65,

danke für deine Antwort. Das Problem tritt ausschließlich an der Eurosteckdose an der B- Säule auf. Auch wenn ich den schmalen Stecker tief einstecke, leuchtet die Kontrollleuchte nicht und Strom fließt nicht. Deswegen meine Vermutung, dass die Sicherung durch ist.

Hilfreich wäre schon ein Hinweis, wie hoch der VW Wechselrichter abgesichert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut den Plänen, die ich gefunden habe ist es eine 30A-Sicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Oder es ist das albekannte Problem, dass die Steckdose sich beim Einstecken des Steckers

in die Tiefen der B-Säule veraschiedet hat, und der Stecker dadurch keinen Kontakt mehr bekommt:

 

 

 

Gruss,

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Hinweise. Von außen betrachtet, erscheint die Steckdose nicht hineingerutscht zu sein. Sie bietet nach wie vor Widerstand, wenn ich einen Eurostecker hineinstecke. Die Demontage der Verkleidung traue ich mir noch nicht zu. Die 30A Sicherungen unter dem Sitz sind alle O.K.

Könnte die Sicherung für den Wechselrichter auch woanders verbaut sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo ist eigentlich der Wechselrichter verbaut? Unterm Fahrersitz?

Eigentlich müsste irgendwo ja auch die 230V Seite abgesichert sein.

 

Gruss

Virtulex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Das Ding sitzt in der B-Säule hinter der Steckdose.

An der Wand des Küchenschranks befestigt.

Eine 220 V Sicherung gibt es da nicht.

 

Gruss,

 

Stephan 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Wechselrichter begrenzt den Ausgangsstrom automatisch, wodurch die Sicherung entfallen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.