Jump to content
Sign in to follow this  
rolvos

Schlafapnoe im Cali ...

Recommended Posts

rolvos

Hallo zusammen

 

Meine Frau schläft wegen ihrer Schlafapnoe besser, wenn sie nachts eine Pumpe anlegt. Meist sind wir am Landstrom angeschlossen, aber einzelne Nächte stehen wir auch frei. Ich habe mal die Daten der Pumpe beigefügt, weil ich - als Elektrounwissender - gerne fragen würde, ob man die Pumpe im Ocean über die Steckdose in der B-Säule betreiben kann? Das wäre nochmal ein grosser Pluspunkt für den Cali.

 

Meine Frage richtet sich einerseits darauf, ob der eingebaute Spannungswandler ausreicht, andererseits, ob die beiden Batterien genügend Kapazität haben? Ich überlege auch, einen Wechselrichter (wie Tom und Yasemine) einzubauen.

 

Herzliche Grüße

Roland

 

 

Share this post


Link to post
ibgmg

Hallo Roland,

 

es sind keine Daten beigefügt.

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo Roland,

 

Die Bilder habe ich wegen Verstoss gegen das Copyright entfernen müssen.

(wann lernt ihr das endlich?)

Bitte immer einen Link auf die Seite ses Herstellers oder Anbieters einstellen, dann ist das kein Problem.

 

Zu deiner Frage:

 

Der Spannungswandler in der B-Säule wäre von der Leistung her wohl ausreichend,

aber für ein Medizinisches Gerät würde ich immer einen separaten Wandler nehmen,

der eine saubere Sinusspannung liefert.

Der eingebaute Wandler tut das nicht und könnte das Gerät bzw. das Netzgerät desselbigen beschädigen.

 

Die Kapazität der Batterien wäre schon ausreichend, kommt natürlich drauf an, wie lange ihr steht und was sonst noch für Verbraucher laufen.

 

 

Gruss,

 

Stephan

 

Share this post


Link to post
sgulond

Um hier etwas Klarheit hineinzubringen, falls andere auch interessiert sind (Califahrer sind ja oft in der betroffenen Alters- und Gewichtsklasse) und die Bilder ja weg sind:

Es gibt solche Geräte mit oder ohne Atemluftbefeuchtung.

Meines (ein Australisches Produkt) hat diese zusätzliche Atemluftbefeuchtung. Dies wird mit einem beheizten Wasserbehäter erreicht, durch den die Atemluftvom Kompressor strömt.

Damit das Wasser nicht im Schlauch zur Atemmaske kondensiert ist der Schlauch auch beheizt. Das ganze braucht deshalb einiges an Energie.

Gemäss Netzgerät 90W. Also wird die Batterie bei einem 7 Stunden Schläfchen doch schon um ca. 55 Amperestunden erleichtert (Je nach Wirkungsgrad des Sinuswandlers).

 

Gruss Enrico

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Der Stromverbrauch solcher Geräte ist nicht allzu hoch,  unter 100Watt.

Ich würde es aber nie an den Billig - Wandler von VW anschliessen,

sondern unbedingt einen Sinuswandler nehmen.

Ich frage morgen mal in der Firma unsere Medizintechniker,

aber ich glaube, die werden das auch so bestätigen.

 

Gruss,

 

Stephan

 

Share this post


Link to post
rolvos

Hallo

 

Zunächst bitte ich um Entschuldigung für das Einstellen der Bilder, da habe ich wirklich (noch) gepennt. Hier der Link auf die Seite des Herstellers mit der Anleitung, wo die wesentlichen Daten ab S. 13 aufgeführt sind.

 

Danke für Eure bisherigen Antworten, also werde ich - wenn die Stephan von denen, die sich damit auskennen, nichts anderes schreibt - nicht an die B-Säule gehen.

 

Wie Enrico schon schrieb, ist es auch bei uns ein Gerät mit dem Wasserbehälter und 90W Netzteil, angegeben ist ein typischer Stromverbrauch von 53 W (57 VA) und ein max. Stromverbrauch von 104 W (108 VA).

 

Wenn ich meiner Frau mal richtig zuhören würde, hätte ich mir vor 2 Jahren gemerkt, woran sie mich heute auf unserem wunderschönen Ausflug nach Vals erinnerte: wir haben damals auch noch für die Reise einen DC/DC-Converter bekommen, den man einfach an die Autosteckdose schliessen kann. Auch hier habe ich eine Anleitung vom Hersteller gefunden:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Damit bleiben mir 3 Fragen:
- Der DC/DC darf laut Anleitung S. 4 nur mit negativ geerdeten Systemen verwendet werden, trifft das auf den Cali zu?
- Wie lange können wir schlafen, wenn wir parallel auch noch die Kühlbox und die Standheizung laufen haben bzw wie rechnet Ihr das?
- An welche 12V-Steckdose im Cali würdet Ihr gehen? Ideal wäre, da wir unten schlafen, die hinter dem Fahrersitz. Saugt die nur von den beiden Campingbatterien?

 

Herzliche Grüße aus dem Unterland

Roland

 

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo Roland,

 

Wenn es zu dem Gerät eine 12 V Adapter gibt, solltet ihr den auch benutzen.

Der Spannungswandler verbraucht nämlich zusätzlich Energie, da ist der 12V Adapter besser.

 

Du kannst das Gerät also bedenkenlos an die 12V Dose im Küchenbloch anschliessen, die wird von den Camperbatterien gespeist.

Allerdings hat der Adapter, wenn ich das richtig sehe, einen Stecker für Zigarettenanzünder, da bräuchtest du noch so einen Adapter:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Gibt es  überall im Camper oder Autozubehör.

 

Der Stecker eures Gerätes würde ohne Adapter in die Dose unter der Sitzbank passen.

Was die Laufzeit angeht, bei dem Verbrauch des Gerätes würde ich mir bei einer Übernachtung keinerlei Sorgen machen.

 

Gruss,

 

Stephan

 

Share this post


Link to post
sgulond

Salü Roland, danke für den Hinweis!

Habe nicht gewusst das ResMed selber einen 12V Adapter anbietet. Das Gerät selber arbeitet ja mit 24V DC. Wie Stephan schon festgestellt hat erhöht das die Effizeint resp. mindert den Batterieverbrauch.  Das erleichtert das Leben auch wieder.

Ich habe mich bisher auf den Landstrom verlassen, das Gerät auf irgend etwas ca. 30..50cm hohes auf den Fahrersitz gestellt, den Schlaluch dann mit dem Bändel des Sacks der Maske an der Verschluss-Schnalle des Hubdachs angebunden und oben wunderbar geschlafen, ohne andere durch mein Schnarchen zu stören......

Ich habe heute nur einen kurzen Blick auf das Netzteil des ResMed geworfen und da die 90W gefunden. Ich muss mal messen, wieviel das Ding für eine Nacht wirklich verbraucht.

Dank Deinem Link habe ich gerade festgestellt, dass es vor gut 2 Jahren richtig war das Gerät auf der Reise 2 Wochen dauernden Reise durch Tibet zu Hause zu lassen..... .

ResMed gibt für das 12V Netzgerät eine maximale Arbeitshöhe von 2,591 müM  an.

Ich habs eigentlich zu hause gelassen weil ich wegen der nicht so hygienischen Verhltnisse die Luft nicht komprimiert in den Rachen wollte. Ich habs schnachenderweise gut überlebt und mache mir seither auch keinen Kopf mehr,

wenn das Gerät im komplizierten Fall ein paar Nächte ausser Betrieb bleibt.

 

Grüsse aus der Ostschweiz

Enrico

Edited by sgulond
Nachtrag

Share this post


Link to post
rolvos

Hallo Ihr Beiden

 

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Das ist ja perfekt, dann kann ich auf den Wechselrichter einstweilen verzichten. So einen Adapter habe ich sogar noch. Klasse.

 

Cali fehlt noch.

 

@Enrico 

Daniela hat es im Ex-Cali auch auf den gedrehten Beifahrersitz gestellt, aber schläft dann unten. Wegen der angesaugten Luft ist sie auch immer ganz heikel mit dem Teil, und reinigt es sehr genau ... gelernte Pflegefachfrau 😉

 

Herzliche Grüße

Roland

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

Das betrifft nicht das Netzgerät sondern das Gerät selbst.

Steht auch dort in der Betriebsanleitung.

Aber da die das in der Anleitung für das Netzgerät auch schreiben, ist das schon etwas verwirrend und

man könnte meinen, es gilt wirklich für das Netzgerät.

Da ein solches Gerät ja einen gewissen Luftdruck erzeugen muss, ist das natürlich auch der Höhe abhängig,

da der atmosphärische Druck ja mit zunehmender Höhe abnimmt.

Auch hier kann ich gerne mal unsere Medizintechniker fragen, ob man das wirklich so eng sehen muss.

 

Gruss,

 

Stephan

 

 

Share this post


Link to post
rolvos

Hallo

Wir schlafen ja unten im Cali, da kommen wir - anders als Enrico - nicht auf 2500m 🤔

Nee, im Ernst, das ist schon spannend, könnte mir noch vorstellen, dass es damit zusammenhängt.

Jetzt gehe ich mal zur Pumpe... gute Nacht.

Roland

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Habe gerade mal einen unserer Techniker gefragt.

Es hängt wie vermutet mit dem Luftdruck zusammen.

 

Es ist nicht so, dass das  Gerät oberhalb der angegebenen Höhe nicht mehr funktioniert.

Aber die eingestellten Werte können dann nicht mehr stimmen,

da das ja abhängig  vom Luftdruck ist.

 

Gruß,

 

Stephan 

Share this post


Link to post
sgulond

Hallo Stephan,

danke für die ausführlichen Nachforschungen. Das mit dem Netzgerät war wohl einfach an das Hauptgerät angepasst.

- Klugscheissermodus an

Bei Geräten welche Abwärme abführen müssen (Netzgerät) gibt es einen Faktor: Mit weniger dichter Luft ist die Abfuhr der Wärme nicht mehr gewährleistet.

Spielt bei dem Netzgerät nicht sio eine Rolle, aber bei grösseren luftgekühlten Geräten z.B. Kraftwerksgeneratoren kommt dann die Aufstellungshöhe in diesem Zusammenhang schon ins Spiel.

- Klugscheissermodus aus

 

Der Kompressor wir sicher in grösserer Höhe ein Problem mit den einzuhaltenden Parametern haben. Das Gerät geht ja z.B. bei fehlendem Gegendruck (Deckel offen, Schlauch oder Maske stark undicht ) in Fehlermodus.

Der Druck wird auch im Laufe der Nacht erhöht, dies wirkt therapierend. Bei falscher Einstellung kann das aber auch sehr lästig sein; Man hat dann am Morgen das Gefühl vom Gerät wie ein Ballon aufgeblasen zu werden; erstaunlich wie lange die Maske da noch dicht ist.

Irgendwann strömt dann die Luft in Richtung Augen aus der Maske (Je nach Maskentyp) dann erwache ich zuverlässig und missgelaunt......-.

 

Alles in allem hilft das Gerät schon für eine extrem bessere Schlafqualität. Ich habe seit der regelmässigen Benutzung viel weniger Lust auf ein Schläfchen am Lenkrad.

Nachdem ich damals 2 mal fast den neuen komfortablen Geschäftswagen wegen Schläfchen am Lenkrad geschrottet habe war es an der Zeit etwas zu unternehmen.

 

Gruss Enrico

Share this post


Link to post
xian

Hallo

 

Habt ihr euch schon mal das Air Mini Gerät angeschaut. Ist neu und als Reise CPAP gedacht.

 

Es gibt auch einen DC-DC Adapter soweit ich weiß.

 

Ich muss hier aber auch sagen das ich in einer Home Care Firma arbeite. Da ihr RESmed schon erwähnt habt möchte ich euch nur darauf aufmerksam machen. 

 

Für einen Guten Schlaf euch allen.

 

Martin

Share this post


Link to post
Maroni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nutzt hier jemand das Air Mini? Ich überlege, ob ich das kaufe. Wir schlafen öfter im Cali und ich hab nicht immer so Bock drauf, das große Gerät aus seinem angestammten Platz zu bauen, verpacken etc. und ich weiß auch im Bus nicht so recht, wohin mit dem ganzen Klimbim. Allerdings schlafe ich mit deutlich besser. Was sollte man für einen sicheren Betrieb dazu holen, Konverter? Halten die Geräte? 

Share this post


Link to post
der_alp

Hi,

 

ich benutze daheim das Air Sense 10 Elite und bin durch den thread auf die mögliche Nutzung im Cali aufmerksam geworden.  Da ich idR allein im Obergeschoß nächtige und die bEvA unten schläft, könnte ich das ganze Geraffel wohl unfallfrei oben verwenden.

 

Der

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
kostet laut meinem Anbieter ca. 120 Teuronen, was schon zum Nachdenken anregt - jedenfalls wird das kein Spontankauf. :D Wahrscheinlich brauche ich dann für die 12 V-Steckdose noch einen wie vor gezeigten Adapter?!

 

Gruß

Harald 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Facts and figures

    378 members have viewed this topic:
    Sepp62  reisender  razy86  Rollerpilot  TEESECHS88  Edwin  Heinaeken  california_1991  Bottse  Laer79  jr1510  Mar-kus  H-Bird  MTBiker_81  T3-4-5  der_alp  mamax0207  Berkano  Borni1977  Wolfgangbr  hrkgolf  Rentner2019  Keinbaum  ahahb  Arkon  Zimmoo  titibus  Oldenbuerger  rolke4573  rolke4573  karmantx  Norbert54  Franz56  schusta  Burtscher  menfisz  Wolfi-1027  Friesenfrauke  mulwin73  Elchsfell  Schattenpark3r  Rudo  Rand20  krümmel  Dagobert_14  Daddy  Bulldog5  Dietmar1  GIWELI  Jupp_DE  Westfale  Quinqbert  rolvos  lupo24  Dresdner Junge  caddy2k  Arnd2D2  marchugo  abbovm  wenbenz  BerndRobert  SOS  camperfan  BulliWien  Andy1983  paolaMTB  Horst_Beach  RoHoRambleon  Maroni  xian  Hyperion  ErKo  Forestier  Altfritz2000  Modeset  piitsch  Emmental  djkiwi  Raxon  calimerlin  chruesi  _Neo_  JADI  Cali1957  tonitest  Noegg  fuzzy-baer  Mick77  bendicht  Hendrixx  MartinaBa  Tom50354  Stoni  smartandem  Pjotre  vongbeachher  plumpsack  amisir  MobWorld  hjd 
    and 278 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.