Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Califreunde

 

Ich bin ganz neu hier - lese mich aber schon seit einiger Zeit fleissig durch eure Beiträge. Mich hat die Lust auf einen Cali schon länger gepackt und ich bin auf der Suche nach einem sinnvollen Gebrauchtwagen. Nun hab ich einen auf den ersten Blick für mich passenden gefunden und möchte Euch gerne um Rat fragen. Aber erstmal die Daten.

 

California Beach Edition

180 PS Allrad DSG

Erstzulassung 2015

 

Von der Ausstattung ist eigentlich mehr drin als ich mir selbst konfigurieren würde. Leider jedoch nur die Warmwasserstandheizung und die Spiegel sind nicht elektrisch anklappbar. Akustik- und Lichtpaket sind drin und das RNS510 und zwei extra Sitze. Ausserdem so Spielereien wie Zuziehhilfe für Heckklappe und Schiebetür.

 

Jetzt kommt jedoch der Haken. Auf dem Tacho stehen schon 180.000km. Das schreckt mich erstmal ab - jedoch soll der einzige Vorbesitzer den Cali als Dienstwagen vorwiegend auf der Autobahn gefahren haben - also vielleicht nicht so schlimm. Ich glaub hinten gesessen oder drin geschlafen wurde nie - sieht zumindest so aus. Durch ein Voll-Service Leasing waren alle Wartungskosten inkl. Material inklusive. Service wurde regelmässig bei VW gemacht und durch das Voll-Leasing wurde auch alles top gewartet.

 

Meine Frage nun an Euch:

Würdet Ihr einen Cali mit so vielen Kilometern kaufen?

Könnt Ihr mir sagen ob sich der Motor und das Getriebe nun langsam verabschiedet und nur mit teurer Wartung in Schuss gehalten werden kann?

Stehen bald so und so teurere Inspektionen an? Wenn ja - was wird da vermutlich gemacht?

Oder hält das alle locker nochmal 200.000 km?

Kosten soll das gute Stück 35.000 Euro - zu viel oder angemessen?

 

Ganz lieben Dank schonmal für Eure Antworten. Bin gespannt auf Eure Meinung.

 

LG

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu riskant für den Preis- nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Alex,

 

zur Standzeit von dem Motor und DSG kann ich nichts fundiertes sagen. Sind eher unauffällig, aber 180tkm sind schon eine Menge.

 

Ich staune nur immer wieder über die Mondpreise bei den Calis.

 

Was kostet dieser Beach heute neu ?

Liste ca. 70 k

Rabatt in Deutschland auf einer Messe: 14% > 60k

EU Reimport 22% (?) > 55 k

 

50% vom Listenpreis für ein Auto mit 180tkm...

Du sagst selbst, dass dieses Fahrzeug einige Extras hat, die Du nicht benötigst.

 

Wenn Du beim Konfigurieren etwas zurückhaltend bist und dann einen Reimport kaufst, dann bezahlst Du keine 10k mehr für ein neues Auto genau nach Deiner Konfiguration und mit Warmluftstandheizung.

 

Ich würde lieber noch etwas sparen...

 

just my 50 cents,

grüße

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ging ja schnell mit Euren Antworten - Vielen Dank!

 

Ich hab mir beim Schweiger in Reutte einen vergleichbaren Cali Edition jedoch mit kleinerem 150ps Motor und 6 Gang Schalter anbieten lassen. Natürlich ohne Extras. Nur Allrad, Akustik, Licht und Sicht, anklappbare Spiegel und die zwei Einzelsitze. Kein Navi (mag ich eh nicht) aber mit Parkpilot und Rückfahrkamera. Das fand ich ziemlich hilfreich wenn man in enge Parklücken muss. Hab die Erfahrung mit dem Cali von einem Freund gemacht. Der ist bei 52.000 Euro inkl. MwSt. und 15% Rabatt und das ist halt schon bzw immernoch ne Hausnummer.

 

Aber Ihr habt vermutlich Recht und ich sollte die Finger von 180tkm lassen. Ich frag mich nur ob denn ein VW mit diesen Kilometern schon am Ende seiner Lebenszeit ist. Das kann ja eigentlich nicht sein. Der freundliche VW Mensch der mir die Wartungshistorie vorgelesen hat meinte das nichts gegen einen Kauf spricht. Er fand toll das sogar die Turboschläuche gewechselt wurden.

 

Klar ist aber auch das der Preis wie Du schon sagst noch recht hoch ist. Wenn man mal schaut - dann findet man aber ja locker Calis aus dem Jahr 2011/12 mit 80tkm. Und die kosten oft immer noch 45-50t Euro. Das finde ich noch viel verrückter. Und mit den "normalen" Gebrauchtwagenpreisen kann man den Calimarkt ja scheints eh nie vergleichen.

 

Irgendwie hab ich ein flaues Bauchgefühl - gleichzeitig sagt mir mein Verstand das er eigentlich nicht so schlecht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo 110kW also 150 PS ist nach allem was wir wissen IMMER die bessere Lösung.

 

Es gibt natürlich Leute die neu kaufen, bis zu 5 Jahren Garantie abschließen und dann das Auto abstossen, nur so ist das Risiko m.M. nach überschaubar.

 

Gruß T2-Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

würde ich an deiner Stelle gar nicht drüber nachdenken. Lies dich mal etwas zur Problematik des BiTdi ein, selbst wenn alles gemacht wurde wäre mir das zu viel Risiko. Gerade wenn man ein knappes Budget hat und dieses durch den Bullikauf fast aufgebraucht ist würde ich die Finger davon lassen und mich eher in Richtung 140PS TDI mit Max 100.000 km Laufleistung umsehen.

180.000km in 3 Jahren ist nicht gerade wenig und Geschäftsfahrzeuge werden ja meistens auch nicht gerade geschont...

Ich würde es nicht tun und mal weiter auf dem Gebrauchtwagenmarkt schauen, da ist immer wieder mal was passendes dabei!

 

 

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

zum Preis kann ich nicht viel beitragen, wohl aber zur Kilometerleistung. Diese entspricht der unsrigen. Allerdings fahren wir mit einem 140 PS-ler Allradler mit Schaltung. Wir sind nach wie vor zufrieden. Der Cali ist jetzt eingefahren. :D Er soll uns MINDESTENS nochmal so viele Kilometer fahren! Die Inspektion kostet natürlich ihren Preis ... na und? Ein neuer kommt für uns nicht in Frage!

Sieh dir noch andere Angebote an und entscheide dann ... nimm dir einen "Kenner" mit, dann sollte deine Entscheidung "Hand und Fuß" bekommen.

Viel Spaß beim Suchen & Wählen

wünscht Heike aus dem callivan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe Freunde

 

Danke Euch für die Unterstützung. Ich hab entschieden mich erstmal weiter umzusehen. Ich denke zwar auch das bestimmt nochmal so viele Kilometer möglich sind - wenn ich meinen Volvo vergleiche - der ist aus dem Jahr 2011 und hat 120.000 drauf - der steht da wie grad vom Band gerollt. Reinschauen kann man halt nicht wirklich. Der Preis war mir aber dann doch zu hoch und der Händler wollte nicht wirklich einen Nachlass gewähren. Ausserdem würde ich den Bus von Deutschland in die Schweiz exportieren was zum Verlust der Gewährleistung führen würde. Das wusste ich erst nicht.

 

Danke Euch nochmal - ich halte Euch auf dem laufenden wenn ein neuer Gebrauchter auftaucht.

 

Gruss

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.