Jump to content
ibgmg

Solaranlage - Systemmodule ala ibgmg

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich denke es wird nur wenige, wenn überhaupt jemand geben, der einen Hallsensor verwendet. Tom hat ja für die Anbindung der CU eine Schaltung entworfen. Die benötigt aber ein Ausgangssignal - Sonne scheint oder Sonne scheint nicht - die in dieser Form offensichtlich nur von Votronic-Reglern geliefert wird.

 

Man kann aber auf die Einbindung der CU auch einfach verzichten. Dann muss bei dem WRM 15dualB der Ladekreis 1 (Bordbatterien) der Solar + und - direkt an die Pole der Bordbatterie angeschlossen werden. Bei der Starterbatterie (Ladekreis 2) wird + an das Trennrelais (motorseitig) und der - an Karosseriemasse angeschlossen.

Funktioniert einwandfrei, ohne Fehlermeldungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, deswegen gehört es eigentlich nicht in diesen Thread. 

 

Durch den Anchluß an Masse werden sich vermutlich Ströme am Shunt addieren oder subtrahieren sobald das Lademanagement der BMT hinzu kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb ibgmg:

Hallo,

 

Ich denke es wird nur wenige, wenn überhaupt jemand geben, der einen Hallsensor verwendet. Tom hat ja für die Anbindung der CU eine Schaltung entworfen. Die benötigt aber ein Ausgangssignal - Sonne scheint oder Sonne scheint nicht - die in dieser Form offensichtlich nur von Votronic-Reglern geliefert wird.

 

Man kann aber auf die Einbindung der CU auch einfach verzichten. Dann muss bei dem WRM 15dualB der Ladekreis 1 (Bordbatterien) der Solar + und - direkt an die Pole der Bordbatterie angeschlossen werden. Bei der Starterbatterie (Ladekreis 2) wird + an das Trennrelais (motorseitig) und der - an Karosseriemasse angeschlossen.

Funktioniert einwandfrei, ohne Fehlermeldungen.

Hallo igbmg, 

 

Meine Hallsensor Schaltung generiert eigentlich genau das 12V Signal des Votronic Reglers, ist sogar durch einen Optokoppler getrennt. Ich speise dies nach Tom's Schaltplan in das Lila Kabel ein. 

 

Bei dir  werden definitiv keine seltsamen Ströme bei laufenden Motor auf der CU angezeigt? 

 

Könntest du mir bitte eine Screenshot der Einstellungen des Western WRM15 dualB posten oder per PM schicken?

 

Vielen Dank und viele Grüße, Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Camperbatterien relativ leer sind und der Motor läuft, sind Ströme von über 20 A für einige Minuten normal. Der Strom wird nur durch den Leitungswiderstand begrenzt. Die CU kann nur bis 20 A anzeigen und zeigt dann "> 20 A" oder ">> 20 A". Eventuell haben sich das Lademanagement und der Solar-Laderegler wechselseitig beeinflusst. Die CU-Einbindung mit dem Hallsensor hat damit sicher nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Voltwert kann auch nicht passen laut Bild. Bei laufendem Motor nur 12,5 V?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, das lässt darauf schließen, dass das Lademanagement in dem Moment komplett zu gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle,

Ich verstehe einfach nicht was los ist. Ich habe jetzt die Solaranlage komplett von den Batterien abgeklemmt. Die Wohnraumbatterie ist bei 12.6V und die Starterbatterie bei 12.4V. Die CU zeigt 100% Ladezustand an. Starte ich den Motor dann hoert man nach einigen Sekunden das klicken des Trennrelais und an den beiden Kontakten des Trennrelais liegt die gleiche Spannung an (12.4V). Die CU zeigt nun negative Stroeme an, zu Beginn um die -14A. Laesst man den Motor laengere Zeit laufen reduzieren die sich und sie streben langsam gegen 0.

 

Messe ich die Spannung mit dem Multimeter direkt an der Starterbatterie so reduziert sich der Wert von 12.4V (Motor aus) bei laufendem Motor auf 12.25V. Es scheint also nicht geladen zu werden, das Generatorsymbol wird jedoch in der CU angezeigt. Ist das normal? Kann das Lademanagment bei laufendem Motor entscheiden nicht zu laden?

 

Ich habe jetzt ein externes Batterieladegeraet an die Starterbatterie angeklemmt. Ich moechte die Spannungen der Batterien angleichen, dann sollten wenigstens die Ausgleichstroeme nach dem Starten verschwinden. Gibt es eine einfache Moeglichkeit herauszufinden ob das Lademanagment einfach nicht laden moechte oder ob etwas defekt ist.

 

Habt ihr Vorschlaege was zu tun ist?

 

Vielen Dank fuer eure Hilfe.

Liebe Gruesse,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo genau soll denn da ein Problem vorliegen? 

 

Wenn die Akkus nahezu voll sind, wird nicht geladen. Für die Rekuperation muss außerdem auch noch Platz bleiben. Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen.

 

Gruß

Robert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn das Lademanagement die Ladung der Starterbatterie für ausreichend hält, kann es durchaus sein, dass nicht geladen wird. Die Spannung kann dabei natürlich auch fallen, da ja Strom verbraucht wird. Beobachte während der Fahrt einfach ab und zu mal Spannung und Strom auf der CU. Besonders, wenn du mit eingekuppeltem Gang vom Gas gehst, sollte die Spannung auf 14,x V steigen und positive Ströme angezeigt werden.

bearbeitet von Andre65

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 17.12.2017 um 23:21 schrieb ibgmg:

Die hochflexiblen Kabel vom Dach habe ich auf kurzem Weg in den Schrank geführt. Den Kabeldurchgang durchs Blech mit Tülle vorzunehmen versteht sich von selbst.

 

ibgmg_cali-solarset_91_1920.jpg

Vielleicht eine Anmerkung, ich bin kein Freund des zusätzlichen Loches. Im Beach kann man die beiden zusätzlichen Kabel problemlos durch die bestehende Tülle für die Dachbeleuchtung ziehen und von dort geht es im Holm einmal komplett auf der Beifahrerseite nach vorn. Ich wundere mich etwas das ihr das nicht im CL/CO/OC auch macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe meinen Regler lieber hinten im Schrank. Da ist auch mein zusätzlicher Sicherungskasten für weitere Verteikungen im Wohnbereich. Am Westren-Regler habe ich auch den Abgriff direkt von der Bordbatterie. Entsprechende Kabelquerschnitte müssen natürlich verlegt sein.

bearbeitet von ibgmg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Sebastian:

Vielleicht eine Anmerkung, ich bin kein Freund des zusätzlichen Loches. Im Beach kann man die beiden zusätzlichen Kabel problemlos durch die bestehende Tülle für die Dachbeleuchtung ziehen und von dort geht es im Holm einmal komplett auf der Beifahrerseite nach vorn. Ich wundere mich etwas das ihr das nicht im CL/CO/OC auch macht.

Hi Sebastian,

 

genau das habe ich noch vor mir - Du hast nicht zufällig ein paar Fotos, wie Du es im Beach gelöst hast?

Oder ein paar Tipps, auf was man beim "nach-vorne-ziehen" so achten muss?

Ich habe totalen Respekt vor abgebrochenen Klick-Halterungen der Verkleidungen und möglichen Klappergeräuschen...

 

Beifahrerseite wäre für mich optimal, da mein Laderegler unter dem Beifahrersitz "wohnt" :;-):

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo frettich,

ich drängel mich hier gerade mal zwischen und zeige dir meine Bilder vom Solarumbau von meinem Beach.

Sie dürften weitestgehend selbsterklärend sein...

 

 

P1030485_k.jpg.5538366319356957fa946651de49fd4f.jpgP1030486_k.jpg.2ffdb0e8284e60b6985d6bcfb9edda8d.jpgP1030487_k.jpg.7bed226a966ba46b0f8b9b017f75d382.jpgP1030488_k.jpg.7b938d6478ac91a36f476ec559295481.jpg

 

P1030489_k.jpg.3e5e40a3f687954c82eee5098f3c4c13.jpgP1030490_k.jpg.b4bd96558166f7a3e8eccda016484967.jpgP1030491_k.jpg.0708fd65b147ff5dd557a4fe26a89cb6.jpgP1030492_k.jpg.1616586bb041a773e70df5d26a7f6736.jpg

 

P1030493_k.jpg.fff94e35a869c536990e73fb1269d702.jpgP1030494_k.jpg.202f3e439ef0bff2d9c140f58c3e7d04.jpgP1030495_k.jpg.16490eb22d20b01a05ea293d20008e4f.jpgP1030498_k.jpg.b7700c993e9c819df1c4b379dcf46fde.jpg

 

P1030499_k.jpg.27086b753cf8ff6464fa64a838854cfb.jpgP1030518_k.jpg.fadba6df299464425f13f62472e6a035.jpgP1030521_k.jpg.4e08600411d9cdadb580d237c91aa53f.jpg

 

 

Vielleicht konnte ich dir damit etwas helfen.

Gruss

ansgar

 

bearbeitet von Ansgi-Mobil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, das hat alles nichts mehr mit dem Umbau von Markus zu tun. Die Solarthreads sind wirklich extrem unübersichtlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Ansgi-Mobil:

ich drängel mich hier gerade mal zwischen und zeige dir meine Bilder vom Solarumbau von meinem Beach. 

Hallo Ansgar,

 

vielen Dank - das ist wirklich hilfreich!

 

Ist zwar die Fahrerseite :;-):

 

Welches Spiralkabel hast Du für die Durchführung von den Panels in die Klappe verwendet?

 

Grüße

 

Florian

bearbeitet von frettich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb frettich:

Oder ein paar Tipps, auf was man beim "nach-vorne-ziehen" so achten muss?

Wir sind bewusst auf der Fahrerseite geblieben mit der Verkabelung, alles wichtige ist sowieso im Fahrersitzkasten und auch wenn, so wie bei mir, der Laderegler selbst im Beifahrersitz Platz findet, die Kabel von einer Konsole in die andere zu legen ist ein vertretbarer Mehraufwand. Alles in allem, die Verkleidungen abzubauen ist kein Hexenwerk, macht etwas mehr Arbeit aber lohnt sich - spätestens wenn die Kabel oben nicht mehr rum klappern.

 

Wer Bedarf hat, ich kann einen sehr guten Einbaupartner in Magdeburg empfehlen - nicht nur für dieses Umbau. Ist sicherlich nicht für jeden direkt um die Ecke, die Qualität der Arbeit spricht dann jedoch für sich.

vor 1 Stunde schrieb Ansgi-Mobil:

P1030499_k.jpg.27086b753cf8ff6464fa64a838854cfb.jpg

 

Warum macht ihr das nicht richtig und geht von unten in die Sitzkonsole, Platz ist genug und der komplette Umbau wird unsichtbar. *kopfschüttel*

 

vor 1 Stunde schrieb Ansgi-Mobil:

P1030521_k.jpg.4e08600411d9cdadb580d237c91aa53f.jpg

 

Ähnlich hatte ich es auch überlegt, wenn ich mir jedoch überlege was dieses Spiralkabel bei Tempo 200 auf dem Dach macht will ich gar nicht an den Lack und eventuelle Schäden denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb frettich:

Hallo Ansgar,

 

vielen Dank - das ist wirklich hilfreich!

 

Ist zwar die Fahrerseite :;-):

 

Welches Spiralkabel hast Du für die Durchführung von den Panels in die Klappe verwendet?

 

Grüße

 

Florian

Hallo Florian,

ich freue mich, dass ich helfen konnte.

 

Das Spiralkabel ist von "Calisolar", Schweiz.

 

Ich würde das Kabel wiedr auf der Fahrerseite nach vorn ziehen, denn die Verbindung zur rechten Sitzkiste lässt sich sehr einfach unter dem Teppichboden herstellen. Ich habe meinen Solarcomputer hinter die rechte Sitzkiste gebaut und musste auch ein Kabel rüberziehen.

 

Gruss

ansgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Sebastian:

Wir sind bewusst auf der Fahrerseite geblieben mit der Verkabelung, alles wichtige ist sowieso im Fahrersitzkasten und auch wenn, so wie bei mir, der Laderegler selbst im Beifahrersitz Platz findet, die Kabel von einer Konsole in die andere zu legen ist ein vertretbarer Mehraufwand. Alles in allem, die Verkleidungen abzubauen ist kein Hexenwerk, macht etwas mehr Arbeit aber lohnt sich - spätestens wenn die Kabel oben nicht mehr rum klappern.

 

Wer Bedarf hat, ich kann einen sehr guten Einbaupartner in Magdeburg empfehlen - nicht nur für dieses Umbau. Ist sicherlich nicht für jeden direkt um die Ecke, die Qualität der Arbeit spricht dann jedoch für sich.

 

Warum macht ihr das nicht richtig und geht von unten in die Sitzkonsole, Platz ist genug und der komplette Umbau wird unsichtbar. *kopfschüttel*

 

 

Ähnlich hatte ich es auch überlegt, wenn ich mir jedoch überlege was dieses Spiralkabel bei Tempo 200 auf dem Dach macht will ich gar nicht an den Lack und eventuelle Schäden denken.

Hallo Sebastian,

ja, du hast recht, man könnte das kleine Kabelstück (ca. 1cm) komplett unsichtbar unter die Fahrersitzkiste ziehen. Im Moment stört es mich nicht, da bei mir der Kühlschrank davor gebaut ist und insofern alle "unsichtbar" ist.  Ich denke aber, wenn mich im Sommer die Lust überkommt, werde ich es ändern.

 

Mit dem Spiralkabel habe ich seit fast einem Jahr keinerlei Problem, weder auf der Autobahn beo 200km/h, noch in der Waschanlage.  Ich habe mir vorsichtshalber bei einem Folierer die Auflagefläche mit einem Rest  Klarsichtfolie schützen lassen. Es sind bis heute noch keinerlei Verschleißspuren feststellbar... Es schein also keine sonderlich größe Bewegung stattzufinden.

 

Gruss

ansgar

 

bearbeitet von Ansgi-Mobil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.