Jump to content
b_m_l

Luftheizung im T5 (Webasto)

Empfohlene Beiträge

Wir waren vergangenes Wochenende zum Rodeln im Schwarzwald und haben das erste Mal mit Luftstandheizung genächtigt. Dach auf, Mütze drauf, -6°C vor der Tür, Vorwahltemperatur der Planar auf mollige 22°C. Vom Innenraum ist absolut kein Ticken zu hören. Nichts, gar nichts. Nur das sanfte, wohlige Rauschen des Lüfters.

 

Meine Frau gehört eher zu der kälteempfindlichen Fraktion, aber selbst Ihr war es die Nacht über zu warm im Bus. Beim nächsten Mal werden wir mal so auf 18°C einstellen. Die Heizung zog im Schnitt mit 0,9 bis 1,1 Ampere an der Aufbaubatterie, je nach Lüfterdrehzahl. Theoretisch gerät man also pro Nacht in eine Stromschuld von etwa 10Ah. Zu Hause habe ich wieder vollgetankt und den Verbrauch ausgerechnet: Die eine Nacht Durchlaufen hat sich nicht wirklich bemerkbar gemacht (im Vergleich zu den zuvor aufgezeichneten Durchschnittswerten).

 

Unterm Strich: Top zufrieden und ebenfalls davon überzeugt, das 2kW ausreichend sind.

 

Gruß

Robert

 

(PS: Stan, die Einbauanleitung schicke ich dir gleich. Fotos von der Membranpumpe habe ich leider keine machen können: Ich habe absolut keinen Plan, wo das Ding verbaut worden ist und ohne Bühne fällt mir das Suchen schwer... Sorry.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.1.2018 um 17:52 schrieb Sweety:

Im Feb. 2018 bekommen wir einen neuen Beach ohne LSH. Wir werden auch die Planar 2D nachrüsten lassen

Hallo Sweety,

 

habt Ihr das inzwischen erledigt beim T6 Beach? Ist es eine Planar geworden?

 

@ radlrob:

 

Wie stehst Du zur Planar nach heutigem Erfahrungsstand? Würdest Du sie wieder nehmen? 2kW ausreichend?

 

Grüße

 

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Florian, 

Wir sind sehr zufrieden mit der Planar. 2kW ist völlig ausreichend, finde ich. Selbst bei niedrigen Temperaturen. 

 

Grüße

Robert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 11.1.2019 um 08:17 schrieb frettich:

Hallo Sweety,

 

habt Ihr das inzwischen erledigt beim T6 Beach? Ist es eine Planar geworden?

 

Grüße

 

Florian

Hi Florian,

 

ja wir waren gerade 2 Wochen in Spanien mit dem neuen T6 Beach🙂. Wir wollten diesen Urlaub erst einmal ohne LSH ausprobieren. Bei über 8 Grad schlafen wir oben (keine Mütze) ohne Probleme. Bei unter 8 Grad wird das Dach zu gemacht und wir schlafen unten. Wenn ich morgens gleich das Kaffeewasser ansetzte, wird der Bus auch schnell mollig warm. Selbst bei -2 Grad konnten wir ohne Heizung gut schlafen. Da an Campingplätzen häufig der Strom pauschal dabei ist, nutzen viele Camper in Spanien einen elektrischen Heizlüfter. Unser Fazit: Da wir selten bei Temperaturen unter 8 Grad campen, lohnt sich für uns keine LSH. Für die Zukunft würde ich mir eine LSH wünschen, die man auch auf 14 Grad einstellen kann. Wir können nicht bei 22 Grad schlafen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 11.1.2019 um 08:42 schrieb radlrob:

Hallo Florian, 

Wir sind sehr zufrieden mit der Planar. 2kW ist völlig ausreichend, finde ich. Selbst bei niedrigen Temperaturen. 

 

Grüße

Robert 

Hallo Robert,

 

könnt ihr eure Planar auch nur auf rund 14 Grad laufen lassen? In unseren alten T5 hat die LSH in der niedrigsten Stufe immer bis auf 22 Grad aufgeheizt 😨. Wenn die Temperatur auf 14 Grad abgefallen ist, ist sie wieder angesprungen und hat wieder auf 22 Grad geheizt. Zum Schlafen einfach zu warm.

 

VG,

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jörg,

ja, klar, kein Problem.

 

Was ich positiv an der Planar finde: Man kann sich aussuchen, wie mans haben will. Entweder über Heizstufen (1-9) oder über Leistungsvorgabe oder über Temperaturmessung. Bei der Temperaturmessung wiederum kann man sich aussuchen, ob im Luftstrom der Heizung gemessen werden soll, am Bedienteil selber oder über einen separaten (optionalen) Temperaturfühler.

 

https://www.nakatanenga.de/media/pdf/bc/b0/98/PU27-Anleitung-DE.pdf

 

 

Grüße

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jörg,

 

danke für Dein Feedback. Exakt so hat mein bisheriges Campingverhalten ausgesehen - ich hatte in meinem T5 MV jahrelang eine WLZH und habe sie eigentlich nur zweckentfremdet als Enteiser genutzt. Im Beach gab es deshalb nur die WWZH mit FB und das ist im Alltag einfach spitze. Habe einen Ecomat dabei, somit auf dem CP kein Thema.

 

Grübel eben nun über ein neues „Projekt“ nach, eine WLZH nachzurüsten und versuche den Aufwand einzuschätzen.

 

Ich hänge derzeit noch ein wenig an den Punkten:

 

- Umluft vs. Frischluft

-  wenn Umluft, was passt mit der original VW Ansaugung unters Auto (Planar wohl leider nicht)

- ist Eberspächer (scheinbar im T6 jetzt Standard, beim T5 war es noch Webasto) EXAKT genau so gebaut wie die Eberspächer und passen somit alle Teile (Innenraum Ansaugung etc.)

 

Planar klingt halt Preis/Leistung mäßig spannend und scheint robust zu sein...

 

... grübel weiter :;-):

 

lg

 

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.