Jump to content
RoHoRambleon

Kleines Fazit nach 2 Jahren Cali Ocean

Recommended Posts

RoHoRambleon

Hallo zusammen

 

Heute sind genau 2 Jahre um, seit ich meinen T6 Ocean erhielt.

 

Kleines Fazit, für mich durchaus positiv ausfallend:

 

In diesen 2 Jahren hat er 25.000 km zurückgelgt und ist garantiemässig 2 mal auffällig geworden .

 

1. Einmal ein wirklich ärgerliches, 5 Werkstattbesuche (m. Werkstattwechsel) dauerndes Ungemach mit der Camperunit ( dauernder Datenverlust in der Anzeige), laut Kommunikation VW, verursacht durch ein Masseproblem, in der Nähe des Widerstandes unter der Kühlbox! (ich hör förmlich die "CG lebt"-Glöckchen klingeln;-.....) [ und das bei einem T6 ! ]

 

2. Einmal eine defekte Hupe. Wurde ausgetauscht.

 

Ich bin als Kunde jetzt nicht so der hysterische Typ, der wegen jeder Kleinigkeit zum

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
rennt, alleine schon deshalb, weil mir die dauernde Warterei für einen neuen Termin schwer auf den Geist geht. Somit fallen so Kleinigkeiten wie runterfallende Plastikscheiben vom Aufstellbett, abfallende Küchen-Türverschlüsse und Jalousien die von alleine hochwandern nicht so ins Gewicht und kommen allerhöchstens meiner Bastelfreudigkeit zugute. Die dabei erzielten Ergebnisse sind dann zumeist dauerhaft zufriedenstellend erledigt.

 

Eine allumfassende 3 jährige Garantieverlängerung wurde sicherheitshalber abgeschlossen, die ab heute beginnt.

 

Erstes Servive haben wir auch schon hinter uns und 2 oder 3 Feldmassnahmen wurden zwischenduch auch durchgeführt.

Da der Wagen 2WD hat, wurden die Reifen (Goodyear Vector 4Seasons) jetzt beim Service erstmalig gleichseitig h-v/v-h umgesteckt.

 

Als Verbrauch komme ich so mit 7,8- 8,2 Liter über die Runden bei relativ friedlicher Fahrweise, also um die 120-130 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Ölverbrauch kaum feststellbar, vielleicht 0,5 Liter in 2 Jahren.

 

Die weiteste Reise war eine 1600 km Fahrt nach Griechenland und bei dem Wagen ist man fast versucht, das in einem Stück durch zu fahren.

 

 

Zufriedene Grüsse

 

Bertl

Share this post


Link to post
Lord Mic

Klingt abgesehen von den kleinen Zipperlein wirklich positiv.

So ganz ohne Kleinigkeiten, welche vom

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
behoben werden müssen kommt wohl kaum jemand aus. Die scheinen einen als Kunden echt gern zu haben und oft sehen zu wollen.

Bin gespannt was es bei mir werden wird. Ab Anfang 2018 wirds ernst.

 

Weiterhin viel Spaß mit dem Cali.

Share this post


Link to post
Dalarna

Hallo Bertl,

das ließt sich doch ganz gut :-)

Komm ich immer mehr ins schwärmen und überlegen auf einen T6 umzusteigen...

Danke und Grüße

Björn

Share this post


Link to post
bloch

Hallo Bertelsmann,

Ist der Cali als Reimport gekauft worden?

Lieben Gruß

bloch

Share this post


Link to post
MarBo

Kann ja nicht sein weil der TE in Österreich beheimatet ist. Ansonsten ist doch alles gut, sind ja auch schon wieder 2 Jahre T6 und das war wohl einer der ersten.

Share this post


Link to post
zepp_ch
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

6 ungeplante Werksstattbesuche + ein paar Kleinigkeiten in 2 Jahren? Die Qualitäterwartungen von uns VW Fahrern sind in den letzten Jahren drastisch gesunken. Aber wir wurden so erzogen, dass wir das akzeptieren und sogar zufrieden sind.

Mein persönliches Fazit nach 2.5 Jahren: bin ebenfalls zufrieden, hatte auch nur ein paar Kleinigkeiten zu reparieren (bei meinem BMW in 4 Jahren: keine einzige Repartur...).

 

Nachdenkliche Grüsse

zepp

Share this post


Link to post
Lord Mic

Bei meinem BMW X3 war abgesehen von einer Isofix Rückrufaktion auch noch nix in 3 Jahren.

 

Ich glaube der Unterschied ist, dass man in dem BMW (oder auch anderen PKW) einfach fährt um von A nach B zu kommen. Klappt super. In oder mit nem Cali lebt man aber und verbringt viel mehr Zeit darin. Das führt vielleicht dazu, dass einem zum einen mehr auffällt oder durch die ständige intensive Nutzung auch mal mehr kaputt geht. Setz dich mal übernacht in deinen stehenden BMW. Vielleicht fallen dir dann auch Verarbeitungsmängel oder andere Dinge auf.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Fidel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo

 

Sehe ich auch so. Ich habe in 4,5 Jahren 51000 KM zurückgelegt, aber 300 Tage darin genächtigt bzw. gelebt. Nahezu alle bisher aufgetretenen Mängel betreffen die spezifische Cali-Ausstattung (Aufstelldach, CU, Wasserhahn + Pumpe, abgebrochene Tischhalterung etc.). Hätte ich den Cali nur als Fortbewegungsmittel genutzt, um von A nach B zu kommen, wären bis auf eine ungenaue Tankanzeige noch keinerlei Mängel aufgetreten.

 

Beim Cali ist einfach viel mehr Technik verbaut im Vergleich zu einem gewöhnlichen PKW, die auch noch sehr komplex ist (elektr. AD, CU, Standheizung, Wasserversorgung usw.) Da geht naturgemäß mehr kaputt.

 

Servus Fidel

Share this post


Link to post
RoHoRambleon

Die Hupe war schnell getauscht, ist ja auch verkehrswichtig.

 

Die CU....also wenn die nicht richtig funktioniert, kein Weltuntergang, aber halt doch ärgerlich. Schliesslich bekamen wir die dann auch in den Griff.

 

Daraus jetzt einen Feldzug gegen VW zu starten, also das würde eine sehr dünne Suppe werden, oder?

 

Den Wagen behalte ich bis er von selbst auseinanderfällt !

 

LG Bertl

Share this post


Link to post
mischtonmeister

In 2 Monaten bin ich auch 2! Bis jetzt knapp 30tkm. Ca 3 Monate Urlaub drin verbracht. Außer Feldmaßnahmen noch nichts gewesen. Verbrauch knapp über 8L, bei flotter Autobahnfahrt 140-150, meisten 4 Fahrräder aufm Heck. . happy happy happy

Share this post


Link to post
SebuStef

Hier auch mein Fazit zu unserem Cali Ocean, den wir seit März unser eigen nennen. 150 PS Diesel mit DSG und einstellbarem Fahrwerk ohne 4Motion.

 

Wenn alles funktioniert ist der Bus schon sehr schön. Die Alpenpässe zirkelt er souverän rauf und runter. Das DSG ist bisher hervorragend.

 

ABER.... Leider sind wir Dauergast in der Werkstatt. Hier eine Aufzählung aller Mängel bisher:

 

- - Undichte Ölrücklaufleitung (Massiver Ölverlust – bis zur Feststellung des Problems mit Nachfüllen ca 1,5 Liter, nun ölversiffter Motorraum und Unterboden) – wurde in Werkstatt behoben

 

- - Markise ist an der Klebestelle des Tuches auseinandergefallen nach 2 Tagen südfranzösischer Sonne. 3 Wochen Urlaub ohne Markise – wurde danach in Werkstatt behoben

 

- - Erstes Mal Fahrersitz drehen: Stecker für Anschnallerkennung wurde auseinandergezogen – Sitz musste abgeschraubt werden. Wurde von befreundetem VW-Werkstattmeister repariert. Daher nicht in Datenbank

 

- - Auf dem Campingplatz am Anfang meines ersten Urlaubs musste ich feststellen, dass beim Einstecken der Außensteckdose der Bus keinen Strom bekommt. Nach Öffnen der Abdeckung für den Transformator konnte ich zum Glück selbst feststellen, dass bei der Zuleitung beim Stecker zwar die Gummidichtung darüber angebracht war, aber darunter der Stecker nicht richtig zusammengesteckt war. Einfaches Zusammenstecken hat das Problem beseitigt. Aber darauf muss man erst mal kommen. Meine Frage: Durch welche ENDKONTROLLE ist dieses Fahrzeug gegangen???

 

- - Zum Thema Endkontrolle. Auch die Fernbedienung der Standheizung hat sich nicht mit dem Fahrzeug gekoppelt. In der Werkstatt musste neue Fernbedienung bestellt werden

 

- - Der Wasserhahn Waschbecken hat kein Kommando mehr an die Wasserpumpe gesendet – Austausch in Werkstatt

 

- - Rollladen am Schrank ist auseinander gefallen – Austausch in Werkstatt

 

- - Fenster in Schiebetüre ging nicht mehr schließen – Austausch gesamtes Fensterelement in Werkstatt

 

- - Schraube für Gasdruckfeder für Deckel Kühlschrank ist rausgefallen – Einbau in Werkstatt

 

- - Halterung zur Ablage Kofferraum ist abgebrochen – Reparatur in Werkstatt

 

- - Schon 3 Mal Komplettversagen der Rückfahrkamera und Einparkhilfe – Fehler in Werkstatt auslesen lassen zur Dokumentation

 

- - Bei Campingstuhl ist Plastikverbindung zwischen Rohr und Griff auseinandergebrochen. Für 2 Wochen im Urlaub Ersatz kaufen müssen und dann einen Stuhl im vollbepackten Fahrzeug wegen Unfähigkeit von VW, im Urlaub für Ersatz zu sorgen, mit heim fahren müssen. – Austausch NACH Urlaub in Werkstatt.

 

- - Griff zum Öffnen bei dem Getränkeflaschenhalter abgebrochen.

 

Insgesamt muss ich sagen, dass VW zumindest beim Cali ein MASSIVES Qualitätsproblem hat. Und wie bereits erwähnt hätten 3 Fehler bereits bei der Endkontrolle auffallen MÜSSEN.

Besonders die Menge an Kleinschei.. hat für unzählige Werkstattbesuche gesorgt, da wir zum Beispiel zum Wasserhahntausch 3x dort waren. Nr 1 Fehler analysieren und Teile bestellen, Nr 2 Einbau , Nr 3 eine Woche später nochmal hin wegen Teilen, die dann doch noch nötig waren, nachzubestellen und dann einbauen. Zum Glück hat meine Frau in der schlimmsten Zeit nur 300m neben der Werkstatt gearbeitet, so dass es relativ unkompliziert war. Aber verdammt nervig, permanent dort hin zu fahren und an einem neuen Bus rumschrauben lassen zu müssen. Besonders ärgert mich, dass sie beim Reparieren von der Ölrücklaufleitung mit dem Dampfstrahler unten rumhantiert haben. Und trotzdem hängt überall im unteren Motorraum noch Öl rumm.

 

Fazit, an sich tolles Auto mit massivem Qualitätsproblem.

 

Und jetzt kommt gerade in den Nachrichten, dass der Diesel T6 auch ein Problem hat. Und natürlich keine Information von woher auch immer (mein Händler oder VW direkt), ob meiner auch betroffen ist.

Share this post


Link to post
Blublu

Ist bei unserem Bus auch so. Eigentlich liebe ich den Cali, aber was da in gerade mal 1 3/4 Jahren bisher an Werkstattaufenthalten war... :yikes:

 

Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen... an das hier erinnere ich mich noch:

 

2 Aufenthalte wg. Feldaktionen

5 Aufenthalte wg. Motorruckeln mit 3xMSG-Updates und zig getauschten Teilen (Motorruckeln tritt nach wie vor sporadisch auf )

3 Aufenthalte wg. Markisentausch (jetzt endlich die neue Version ohne Klebenaht...)

2 Aufenthalte wg. Zeltbalgtausch (Der neue im "used-Look" ist hoffentlich dicht??! Wird sich erst nächstes Frühjahr erweisen...)

...und zusätzlich ca. 3-5-mal wegen irgendeinem weiteren Kleinscheiss. Über Murks wie falsch angeschweißtem Isofixbügel Rücksitzbank rede ich gar nicht.

 

Gibt mir kein Gefühl von Vertrauen (vor allem das mit dem Motorruckeln = sporadische, wenn auch mittlerweile recht seltene kurze Aussetzer beim Beschleunigen). Bin mittlerweile so weit, dass ich überlege, den Wagen übernächsten Herbst und damit ein halbes Jahr vor Ablauf der Zusatzgarantie zu verkaufen, um mir weiteren (kostspieligen) Ärger zu ersparen. Und nein, dann würde ich nicht wieder einen neuen Cali mit neuer (teurer) Anschlussgarantie kaufen. Einen Hersteller mit einer solchen Qualität im Angebot belohne ich nicht mit einem weiteren Auftrag.

Mal schauen, was die nächsten 1 3/4 Jahre noch bringen. Vielleicht revidiere ich noch meine Meinung, weil (hoffe ich immer noch) langsam alle Kinderkrankheiten behoben sind. Für den Fall das nicht... lese ich mich gerade im Marco Polo-Forum ein. Ja, ich weiß auch, dass der MP in vielerlei Hinsicht ein beschissenerer Camper ist als der Cali... aber er ist wohl das bessere Auto. Aus mittlerweile zwei verschiedenen Quellen erster Hand zu Einsatzfahrzeugen im Notdienst und bei der Polizei höre ich, dass die Tx-Motoren recht schnell die Flügel strecken (seitdem es 4-Zylinder sind), während sich Vito-/V-Klasse achtbar schlagen.

 

Nichtsdesto trotz werde ich den Cali geniessen, so lange ich ihn habe. Ich freue mich jedesmal, wenn's wieder auf Tour geht.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    43 members have viewed this topic:
    N8igall  Libelle29  David86  Jenzo  skd05  Bullibraut  Cali_juenger  plumpsack  Ferdo  gerther  HPCustom  Markmoda  transalpia  Calimiro  siebenberge  vivicamper  franzmann  MagicBus  Ecuador  Bulli124  gordon  Honfleur  T6ocblue  31roadster88  oesi  Caletti  pahe  Tiatia  don99  ralle66  HaLa  feredo  sternchen  JaBoHRO  Nofides  awacs  MrOli73  Wh1zeBulli  MartinHaudrauf  kromer  Globi  Barny  ABa 
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.