Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hab selber auch noch keinen, bin durch den Thread hier auch auf den Cadac Safari Chief gestossen.

Ich hätte gerne für die Reise die Variante mit Kartusche, zu Hause aber dann den Anschluss an eine grössere Flasche.

Bei Cadac gibt's den Adapter nicht, jedoch bei Weber. Der Gasgerätehändler meines Vertrauens wollte nichts von einer Flasche am Kartuschegrill wissen, obwohl er den Weber Umrüstsatz im Sortiment hat.

(Ich habe im Laden nicht nach genau diesem Adapter gefragt, da ich damals noch nichts von dessen Existenz wusste, mein Berater vieleicht auch nicht.

Oder er wollte einem Haftungsproblem ausweichen was ich im Zusamenhang mit Gas verstehen kann, da Weber in CH / DE auf die Probleme mit Umrüstungen aufmerksam macht / machen muss).

 

Weber Q Gasflaschen-Umrüst-Set - Weber Diverses - Selzam AG

 

Er hat mir aber zum Cadac Weber Kartuschen empfohlen, da diese gerade an Lager sind. Ich nehme mal an die Kartuschen sind identisch, dann müsste aber auch der Umrüstsatz von Weber passen.

 

Zu den 30mB / 50 mB: Es ist eigentlich sehr erstaunlich in einem Wirtschaftsraum ,der sogar die Biegung von Früchten und Gemüse normiert, dass so etwas nicht genormt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die R-Serie von Campingaz gibt es ein Entnahmeventil mit dem Gewinde einer 5/11 kg Flasche an der anderen Seite. Und für die Ventilkartuschen EN 417 kann man einen Adapter bauen, der dann ebenfalls dieses Gewinde hat. Dazu ein passender Druckminderer mit genau diesem Gewinde und man kann alles am Grill anschließen. Preiswerter als mehrere Druckminderer zu erwerben und immer umzuschrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servas zam,

 

Ruhig ist's um den Beef Chef geworden. Hat sich denn nun jemand näher damit befasst oder gar gekauft und kann etwas berichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Moin,

habe gerade den Cadac 2 hier im Board gesehen. Z.Zt. benutze ich noch den Cadac 1.....lohnt der Umstieg?

An dem Neuen ist doch schon was geändert, zumindest nbeim Windschutz.

 

Schöne Grüße

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Wir (2 Erw. + 3 Kinder) haben den "Primus Kocher Tupike".

Das ist ein 2-Flammen-Kocher im "Koffer-Design.

Grillplatte dabei.

Ausschlaggebend für uns war neben Qualität und Optik (alles Edelstahl und Holz, super Kompakt) aber vor allem auch folgende Tatsache:

 

Ein Adapterset für alle gängigen Gasflaschen(!), Schraub- und Steck-Katuschen war dabei.

 

Somit sind wir Gasmäßig maximal flexibel und können mitnehmen bzw nachkaufen was wir wollen, sind weder auf System noch Marke festgelegt, egal wo wir sind 😊

 

Hatten den letzten Sommer 3 Wochen (als einzige Koch- / Grill-Gelegenheit) mit bei unserer Schweden-Tour. War perfekt.

 

Fotos hab ich gerade nicht zur Hand, sorry.

Einfach Tante Google mal fragen...

 

Grüße, Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich leidenschaftlich gerne grille, habe ich soeben mal nachgeschaut, wie bzw. womit Ihr das so macht.

 

Kenne mich mit den verschiedenen "sinnvollen" Geräten halbwegs gut aus .... dazu gerne bei Gelegenheit etwas mehr.

 

Zuhause steht für alles was bequem gehen soll ein Weber Summit Gasgrill. Mag komisch klingen, aber wir grillen dennoch viel mit (Kokos)Kohle und dies auf einem einfachen GO-Anywhere

 

Doch zurück zum Call. Ein Lotus-  Cobb oder Weber GA tun hier gute Dienste. Ein Q100 wäre mir hingegen zu groß.

 

Ich wollte gerne die eierlegende Wollmilchsau und meine ein Cadac Safari Chef 2 kommt derer recht nahe. Ich habe bewusst die Version mit Schraubkartusche gewählt, denn eine große Gasbuddel ist mir zu sperrig. Dazu dann ein Adapter um runde 3 Ocken aus Fernost, mit welchem man auch andere (günstigere) Kartuschen verwenden kann. Schon ist das für mich die ideale Lösung.

 

Bin zufrieden mit dem Teil und freue mich, dass es andere hier sind.

 

Da ich auch viel in einen BBQ-Forum unterwegs bin bitte nicht wundern, wenn von mir immer wieder Futterbilder in den Beiträgen auftauchen. Bin eben etwas genüsslich veranlagt 😂

 

 

bearbeitet von bebbi1971

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb bebbi1971:

 

...bitte nicht wundern, wenn von mir immer wieder Futterbilder in den Beiträgen auftauchen. Bin eben etwas genüsslich veranlagt 😂

 

 

Hallo Bebbi,

 

Haha, dann bist du hier genau richtig.😎

Aber Obacht, es wird mittlerweile genauestens kontrolliert, was bei Calitreffen alles auf den Grill kommt...:essen:

 

 

Aber wer zu spät kommt...:äatsch:

 

 

gesättigte Grüsse,

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb bebbi1971:

Ich wollte gerne die eierlegende Wollmilchsau und meine ein Cadac Safari Chef 2 kommt derer recht nahe.

Hi bebbi, 

 

Das haben wir uns auch gedacht und nach mehreren Wochen kann ich das auch so bestätigen! 

vor 11 Stunden schrieb bebbi1971:

Ich habe bewusst die Version mit Schraubkartusche gewählt, denn eine große Gasbuddel ist mir zu sperrig. Dazu dann ein Adapter um runde 3 Ocken aus Fernost, mit welchem man auch andere (günstigere) Kartuschen verwenden kann.

Wir haben zwar die Version für die Gasbuddel, bei der man eben Druckminderer braucht, haben aber von unserem Gaskühlschrank noch genau solche Adapter rumliegen gehabt. Was ich festgestellt habe: mit den ganz billigen Asiakartuschen (nur Butan) geht's nicht gut. Die werden nach wenigen Minuten kalt (sieht man daran, dass sie beschlagen) und dann sinkt der Druck soweit, dass man nicht mehr viel machen kann (besonderen wenn man mit voller Kraft Wasser kochen will, aber auch grillen ist nur noch mittelgut möglich). 

 

Gut funktioniert es mit den Schraubkartuschen oder eben den großen Campingaz-Flaschen (beide haben ein Propan Butan Gemisch) 

 

Grüße, Fred 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

wir bekommen nun auch bald unseren Bus - endlich.

 

Wir haben uns für einen Beach ohne integrierte Küche entschieden. Ich bin nun schon eine Weile auf der Suche nach dem passenden Grill für uns und habe hier fleißig mitgelesen. Von den Empfehlungen her schwanke ich zwischen dem Safari Chef 2 und dem Enders Explorer. Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder. Ich habe hier keinerlei Erfahrungen, mir kommt der Safari Chef nur so klein vor. Reicht der denn für uns vier? 

 

Gruß Nicky

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nicki,

 

Meiner Meinung nach reicht der Safari Chef nicht für 4 Personen.

Wir sind zu zweit, da reicht er. Aber mehr Platz drauf  als für 2 ist nicht.

Hast du nen Campingladen bei Dir in der Nähe? Z. Bsp.Berger?

Dkann fahr hin und schau sie dir an.

Oder bestell beide und einer geht nach Begutachtung wieder retour. 

Wenn ihr nen Beach bekommt, benötigt ihr ja noch einen Kocher.

Es gibt da auch einige 2flammige, die auch als Grill arbeiten können, mit entsprechend grösser Grillfläche.

Vlt ist das eher was für Euch.

VG

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb tonitest:

Meiner Meinung nach reicht der Safari Chef nicht für 4 Personen.

Hi,

 

Wir haben den Safari Chef 2 und er reicht für uns 4 zum Grillen. Aber wir haben dazu noch die Küche, weswegen ich euch fast den zweiflammigen empfehlen würde.

 

Beim Explorer kann man glaube ich sogar auf einer Flamme kochen und gleichzeitig auf der anderen grillen.

 

Grüße, Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das hab ich mir fast gedacht. Dann wird es vermutlich doch der Explorer. Werde aber in der Tat mal in einen Laden fahren und ihn mir in Natura ansehen. Einen einflammigen Kocher haben wir noch vom Zelten, aber wir sind eher Griller. 

 

Vielen Dank für die Hilfestellung

 

Gruß

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb NiWi:

Hallo,

 

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das hab ich mir fast gedacht. Dann wird es vermutlich doch der Explorer. Werde aber in der Tat mal in einen Laden fahren und ihn mir in Natura ansehen. Einen einflammigen Kocher haben wir noch vom Zelten, aber wir sind eher Griller. 

 

Vielen Dank für die Hilfestellung

 

Gruß

Nicky

Hallo NiWi,

selbst der Grill des Safari Chef 2 ist für 4 Personen u. U. zu klein: 4 normale Steaks passen drauf, aber dann ist kein Platz für Grill-Gemüse o.Ä.
Wir sind zu Zweit, das passt gut. 
Er hat eben 1 Flamme (auch nur 1 Topf möglich), begrenzt Platz zum Grillen, dafür kleines Packmass.
Am Ende hängt es immer von den individuellen Bedürfnissen ab.

Grüße msk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nicky,

 

wir haben auch den Enders Explorer im Bus dabei. Reicht für 4 Personen (2 Erw. 2 Ki) vollkommen aus. Sehr praktisch ist das auf dem Teil auch gekocht werden kann.

Für mich persönlich klare Empfehlung, auch vom Packmaß her.

Würde ich wieder kaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb NiWi:

Wr sind 2 Erwachsene und 2 Kinder. Ich habe hier keinerlei Erfahrungen, mir kommt der Safari Chef nur so klein vor. Reicht der denn für uns vier? 

 

Gruß Nicky

 

 

Hallo Nicky,

 

wir sind mit unserem Safari Chef sehr zufrieden und würden ihn so immer wieder kaufen.  Allerdings sind wir auch vornehmlich zu zweit unterwegs. Wenn mal mehr Leute beköstigt werden sollen, dann wird das schnell zu einer zeitraubenden Veranstaltung und daher keine Empfehlung für euch mit 4 Personen.

 

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus zusammen,

 

da wir gerne auch unterwegs öfters grillen (vor allem wenn's wieder etwas wärmer wird), verwenden wir einen Weber Go-Anywhere-Gasgrill mit einer Kombination von Grillrost und Grillplatte aus Edelstahl. Braucht zwar im direkten Vergleich zu anderen Geräten evtl. etwas mehr Platz, aber hat sich dafür grilltechnisch bestens bewährt. Angeschlossen wird er direkt an die große Campingaz Flasche, hierzu ist allerdings ein entsprechender Adapter nötig...

 

Wir sind auf jeden Fall super zufrieden mit der Lösung ;)

 

Viele Grüße, Rolf

bearbeitet von mysti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, 

wir haben ebenfalls den Safari Chef 2 und sind zufrieden,  aber ebenfalls mit der Einschränkung nur für 2-3 Personen geeignet,  unserer Meinung nach. 

 

Gruß Slide 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Fritz Berger sind grade Campingaz Party Grill 200 und Cadac Gasgrill Safari Chef 2 LP 50 mbar im Monatsangebot:

https://www.fritz-berger.de/monatsangebote/

 

 

bearbeitet von Donut-Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus,

 

wo verstaut ihr den Grill am besten? Die haben ja schon ein großes Packmaß.

Ich habe den Skotti https://skotti-grill.eu/ Grill gefunden und finde das Packmaß ideal für den Bus bei all den anderen Zeug was wir immer so mitnehmen auf Tour.

 

Grüße Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb freeman11:

Servus,

 

wo verstaut ihr den Grill am besten? Die haben ja schon ein großes Packmaß.

Deshalb habe ich den Barbegrill von Brightspark. Günstig, sehr kompakt, in 15 Sekunden grillbereit und hat richtig Zunder.

Wir nutzen den auch zu viert. Dann muss man halt in mehreren Etappen grillen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo allen, wir brauchen noch immer den Cramer Trekki, noch immer gut und klein😀 grusse frank

50021946-91B5-48B9-8F28-5A75DC488A66.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 18.6.2017 um 18:47 schrieb Sebastian:

 

Seh ich genauso, funktioniert einfach. Man sollte sich allerdings nicht vom ganzen Zubehör-Angebot verwirren lassen, nicht alles braucht man wirklich.;)

 

Was bei mir in der Praxis zum Einsatz kommt...

 

- Griddle Plate

- Aufsatz zum indirekten Grillen

- Einsatz für Töpfe

- Wok/Pfanne

- Set zum Anschluss der großen Gasbuddel

- Deckelhalter

 

...und leicht gepimpt ist der Cobb, mittels Deckelthermometer von Thüros (einfach durch eins der Lüftungslöcher geschraubt). Das Teil ist einfach nur sauber und problemlos. Wenn man schnell abbauen muss, Alufolie in die Auffangschale - bei Abschwaschmöglichkeit einfach direkt auswaschen. Ansonsten werden i.d.R. nur Deckel und Rost dreckig, da kann meiner Meinung nach kein Weber Q oder ähnlich Napoleon mithalten. Gut, die Leistung ist nicht weltbewegend... für 2 Erwachsene und 2-3 Kids reicht es jedoch allemal.

Moin, 

nach vielen Versuchen mit diversen Grills sind wir auch beim Cobb Gas hängen geblieben. Mitterlweile nutzen wir ihn auch zuhause an der Gasbuddel, unterwegs dann mit Kartusche. Perfekter „Alleskönner“ und 4 Erwachsene plus Kind bekommt er auch satt 😉

 

Lg Michael 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aktuell bekommt man den Cobb Gasgrill für 170€. Super Preis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb cmarius:

Aktuell bekommt man den Cobb Gasgrill für 170€. Super Preis

Steht auch auf meiner Einkaufsliste, warte aber noch auf ein günstiges Angebot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.