Jump to content
FS1

T6 - Folieren (--> zweifarbig) - Erfahrung? Kosten? Aufwand?

Empfohlene Beiträge

Die Folie ist nicht klassisch matt, sondern seidenmatt (satin). Die Fotos wurden bei bewölktem Himmel aufgenommen, bei Sonnenschein hat die Folie einen dezenten Glanz, so dass der Kontrast nicht sooo stark ist. Da ja auch die Farbtöne recht dicht beieinander sind, relativiert sich das noch weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

will keinen neuen thread eröffnen, deshalb hänge ich mich einfach mal hier ran...

 

Hat schon mal jemand selbst foliert, kann hierzu evtl. ein paar Tipps und Tricks abgeben? Welche Folie ist gut zu verarbeiten etc.?

 

Bin für jeden Tipp dankbar!

 

Viele Grüße

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo zusammen,

will keinen neuen thread eröffnen, deshalb hänge ich mich einfach mal hier ran...

 

Hat schon mal jemand selbst foliert, kann hierzu evtl. ein paar Tipps und Tricks abgeben? Welche Folie ist gut zu verarbeiten etc.?

 

Bin für jeden Tipp dankbar!

 

Viele Grüße

Björn

 

Hi,

DerSalzmann hat mindestens schon 2x sein Cali foliert. Er hat das hier oder im Nachbarforum auch schonmal dokumentiert. Bemühe mal die Suchfunktion drüben, vielleicht findest du ja was.

z.B. schau mal hier: https://tx-board.de/threads/projekt-vollfolierung-selber-machen.100833/

oder hier: https://tx-board.de/threads/teilfolierung-als-g6-samba.100818/#post-1099609

und weitere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi,

DerSalzmann hat mindestens schon 2x sein Cali foliert. Er hat das hier oder im Nachbarforum auch schonmal dokumentiert. Bemühe mal die Suchfunktion drüben, vielleicht findest du ja was.

z.B. schau mal hier: https://tx-board.de/threads/projekt-vollfolierung-selber-machen.100833/

oder hier: https://tx-board.de/threads/teilfolierung-als-g6-samba.100818/#post-1099609

und weitere...

 

...inzwischen sogar schon drei Mal ;-)

 

Die o.g. Links sind zu empfehlen. Dort würde vieles bereits erläutert. Viel Spaß!

 

Gruß Christian

7A8B0F42-6348-49E3-A5C4-2FC4BFEF4082.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank euch beiden.

Den ersten Link habe ich jetzt durch:-)

Wirklich beeindruckend was der Tobi da realisiert hat.

@Salzmann

Deine Arbeiten sehen aber auch echt top aus. Dein Wagen ist eh optisch ein absoluter Hingucker...nicht umsonst ist er auf dem Titelblatt vom Kalender gelandet😬

 

Beste Grüße Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.12.2017 um 11:37 schrieb DerSalzmann:

 

...inzwischen sogar schon drei Mal 😉

 

Die o.g. Links sind zu empfehlen. Dort würde vieles bereits erläutert. Viel Spaß!

 

Gruß Christian

Hallo Christian,

 

im Dezember waren es drei Mal. Evtl. ist auch schon ein viertes Mal dazu gekommen. Bei mir wird es jetzt konkret und ich will es selbst probieren. Folie kostet rund 400€ (3m 1080 Serie) und der Folierer in Lörrach will 1400€, deshalb selber. Ich möchte noch ein paar Fragen bei dir loswerden, die vielleicht auch andere interessieren:

Ich suche nach einem geeigneten Ort. Wo hast du foliert, in deiner Garage oder draußen? Wie ist das dann mit Staub?

Wie lang hast du konkret für komplett "unten rum" gebraucht?

Ich hab von dir gelesen, dass 10m Folie ausreichen. Ist das korrekt? Wenn ich so rechne komm ich auf mehr: 5m pro Seite und je 3m vorne und hinten, macht bei mir 16 Meter. Wo liegt mein Rechenfehler?

Welche Werkzeuge sind Pflicht? (Rakel, Heißluftföhn, Spaltenrakel, Handschuh, Cutter, etc.?) 

Wie hast du an der Seite angefangen? Von oben ab der Sicke und dann nach unten? Hast du in der Sicke geschnitten oder dort das gerade Folienende angesetzt? Oder hast du mit Knifeless Tape gearbeitet?

 

Gruß

busmuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Nee, es ist bei drei Mal geblieben. Erst hatte ich geliebäugelt, meinen Defender auch zu folieren, habe mich aufgrund des Gesamtkonzeptes aber dann doch entschieden, ihn weiß zu lassen:

 

www.arcticpanda.de

 

Also, ich habe die Folie immer oben gerade angesetzt und nach unten herunter gearbeitet. So hat es immer sehr gut funktioniert. 

 

Ich hatte einen guten Kunststoffrakel mit Stoffkante, einen qualitativ guten Cutter mit ausreichend Klingen, Microfaserhandschuhe um die Folie in Sicken zu strichen (geht auch ohne, aber mit Handschuhen geht’s besser) und einen Heißluftfön. Mehr brauchst du eigentlich nicht. Knifeless Tape brauchst du meiner Ansicht nach beim Tx nicht wirklich. 

 

Zeitlich schwer einzuschätzen... ich denke so etwa 15 bis 20 Stunden?! Ich habe meist über ein/ zwei Wochen jeweils Abends mal hier ein Teil gemacht, mal dort etwas vorbereitet. Und dazu am Samstag dann eine etwas längere Schicht. 

 

Ich habe immer draußen bei gutem Wetter auf meinem Grundstück foliert. Aber ideal ist das eigentlich nicht. Besser wäre eine staubfreie Halle, um möglichst wenig Staubeinschlüsse o.ä. zu haben. Auch Wind ist nicht zu unterschätzen beim hantieren mit Folie. Sonneneinstrahlung ist auch zu vermeiden, da sich die Folie beim verarbeiten dann zu stark dehnt/ verformt. Aber naja, es hat bei mir auch draußen ganz gut geklappt, wobei ich mit meiner Billigfolie sowieso keine große Angst bezüglich Verschnitt/ Ausschuss hatte. Mit teurer Folie würde ich mir vielleicht doch irgendwo eine Halle organisieren. 

 

10M hat bei mir immer gereicht, da die Rollen-Standardhöhe 1,52m oder so ist und für Front und Heck nur einmal die knapp drei Meter gebraucht werden, wenn man die Folie längs durchschneidet. Auch die Kotflügel können aus einem Stück geschnitten werden (also quasi „übereinander“ auf der Rolle). Aber aufpassen: nie die Folienrichtung drehen (also um 90 oder 180 Grad), denn das sieht man hinterher! Und es macht schon Sinn, etwas mehr Folie zu nehmen, denn wenn du nachbestellen musst, kann es sein das die Folie aus einer anderen Charge minimal abweicht. ...nervt!

 

Mein Tipp für dich: Kauf dir für ein paar EUR ein oder zwei Meter Billigfolie bei eBay und versuche dich damit an einer Hälfte der Heckstoßstange, sowie einer Hälfte der Frontstoßstange. Das sind meiner Meinung nach die anspruchsvollsten Stellen. Und wenn du das mit der Billigfolie hinbekommst, dann wird’s auch mit der Premiumfolie klappen (die soll sich einfacher verarbeiten lassen, ist flexibler und so). 

 

Gruß Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, das ging aber schnell. Vielen Dank für die rasche Antwort. Jetzt hab ich mal Folie bestellt, also wird es ernst. Werde hier dann wieder berichten. Vielleicht gibt es dann auch das ein oder andere Foto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Folierer,

 

ich schon wieder. Morgen geht's ans selbst Folieren. Ich hab den Cali mit Nigrin Silikonentferner (https://www.amazon.de/Nigrin-72249-Repair-Silikon-Entferner-Trigger/dp/B002NEWZNQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1536520618&sr=8-1&keywords=nigrin+silikonentferner) gereinigt und jetzt die Bedenken, dass das die Haftung des Klebers der 3M Folie beeinträchtigt.

3M sagt Folgendes: "Reinigen Sie anschließend den Untergrund sorgfältig mit 3M™ Untergrundreiniger „Surface Preparation 
System“. Von einer Verwendung von Trennmitteln raten wir grundsätzlich ab. Verwenden Sie keine anderen Mittel (z.B. Aceton oder Spiritus) für die Untergrundreinigung! Diese 
können die Klebkraft der Folie herabsetzen. Auch spezielle Untergrundreiniger anderer Hersteller können die 
Klebkraft beeinträchtigen."

 

Sind meine Bedenken berechtigt, oder brauche ich mir keine Sorgen zu machen?

 

LG

busmuss

bearbeitet von busmuss
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh,

ich habs zu Ende gebracht. Fürs erste Mal, ohne jegliche Erfahrung ist es ganz gut geworden. Es war schwieriger als ich dachte. Es braucht Zeit und Zeit und Zeit und es braucht Geduld, Geduld, und Geduld. Also der Folierer wollte ja 1400 Euro, ich hab Material für 400 Euro gekauft. Also 1000 Euro, die ich nicht ausgegeben habe. Das sind 2 Wochen Ferien auf dem 4 Sterne Camping. Hätte ich gewusst wie das ganze verläuft, hätte ich sie vielleicht doch investiert. Ich weiss nicht, ob ich es noch ein zweites Mal mach. Gerade die Frontstoßstange vom T6 ist echt tricky. 

 

Folie: 3m 1080 Gloss Ice Blue

 

6 Stunden für Reinigung

21 Stunden für die Folierung (9 davon zu Zweit)

2 Stunden für die Seitenstreifen

 

Hier mal ein Verlauf der Arbeiten:

Die Schiebetür als einfaches Stück zur Probe

20180910_085318 (640x480).jpg

20180910_085649 (640x480).jpg

20180910_095842 (480x640).jpg

bearbeitet von busmuss
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann zum schwersten Teil:

981314417_20180913_083916(480x640).jpg.77587abcc0f88f9cf6df6ef034cc4e2d.jpg

20180910_111406 (640x480).jpg

20180913_083825 (640x480).jpg

20180913_083802 (640x480).jpg

bearbeitet von busmuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Seite gings einfacher:

20180913_083851 (640x480).jpg

20180910_124042 (640x480).jpg

20180910_172851 (640x480).jpg

bearbeitet von busmuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heckstoßstange fertig:

20180911_184823 (640x480).jpg

20180911_184829 (640x480).jpg

20180911_184836 (640x480).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anfängerfehler! Ich hoffe, ich kann damit 5 Jahre leben.

20180911_184846 (640x480).jpg

20180911_184857 (640x480).jpg

20180911_184916 (640x480).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fertiges Ergebnis:

20180912_111954 (640x480).jpg

20180912_112027 (640x480).jpg

20180913_144638 (640x480).jpg

20180913_145005 (640x480).jpg

20180913_145125 (640x480).jpg

20180913_145201 (640x480).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ziemliche coole Sache, @busmuss. Starke Leistung!

 

Eine Frage hätte ich allerdings:

vor 17 Stunden schrieb busmuss:

Also 1000 Euro, die ich nicht ausgegeben habe. Das sind 2 Wochen Ferien auf dem 4 Sterne Camping.

Auf was für Edelcampingplätzen bist Du denn so unterwegs? 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb NaZo:

Ziemliche coole Sache, @busmuss. Starke Leistung!

 

Eine Frage hätte ich allerdings:

Auf was für Edelcampingplätzen bist Du denn so unterwegs? 😉

 

Haha, nur auf den Besten, nur auf den Besten!!!😂

Nein im Ernst, das war mal so über den Daumen gepeilt.😉

 

Wir werden im Oktober wahrscheinlich eine Woche hier sein, sogar 5 Sterne. Bemerke, dass ist Nebensaisonpreis im Oktober: Ca. 45 Euro pro Nacht für 4 Personen. Für 7 Tage 300 Euro. Dann noch 200 Euro für Diesel. Und dann noch Ausflüge, Essen und Maut Frankreich, da kommen wir wahrscheinlich auf die 1000 Euro, und das nur für eine Woche. 😮 Schreck lass nach. Falls jemand dort eine günstigere Alternative kennt, her damit. Wichtige Kriterien: Kein Schatten, Saubere Sanis, kinderfreundlich (Spielplatz auf dem Camping).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb busmuss:

Für 7 Tage 300 Euro. Dann noch 200 Euro für Diesel. Und dann noch Ausflüge, Essen und Maut Frankreich, da kommen wir wahrscheinlich auf die 1000 Euro

Ja gut, wenn man alles zusammenrechnet, is klar... Ich dachte, Du meinst nur den Campingplatz. 😯

 

Aber nun wieder zurück zum Thema...

bearbeitet von NaZo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb NaZo:

Ja gut, wenn man alles zusammenrechnet, is klar... Ich dachte, Du meinst nur den Campingplatz. 😯

 

Aber nun wieder zurück zum Thema...

Jup, gerne wieder zurück zum Thema. 👍

 

Edit: Ich hab mal spaßeshalber den teuersten Tarif von diesem verlinkten 5 Sterne Camping genommen und komme für uns bei 14 Tage tatsächlich auf 900 Euro, reine Stellplatzgebühr. Heftig, oder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb busmuss:

Anfängerfehler! Ich hoffe, ich kann damit 5 Jahre leben.

20180911_184846 (640x480).jpg

20180911_184857 (640x480).jpg

20180911_184916 (640x480).jpg

 

Hi busmuss, tolle Leistung trotz anfaengerfehler!

 

Also - was muss man tun bzw nicht tun um die obigen Fehler nicht zu machen? Ist das eine Sache die aus dem Hantieren mit der klebrigen Folio im Zusammenhang mit nicht genuegend Haenden gekommen ist?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb chrix98:

 

Hi busmuss, tolle Leistung trotz anfaengerfehler!

 

Also - was muss man tun bzw nicht tun um die obigen Fehler nicht zu machen? Ist das eine Sache die aus dem Hantieren mit der klebrigen Folio im Zusammenhang mit nicht genuegend Haenden gekommen ist?

 

 

 

Also zum Folie verarbeiten 3 Dinge, die ich grundsätzlich beim nächsten Mal anders mache:

1. Nicht unter Zeitdruck arbeiten (Ich hab alles innerhalb von gut 2 Tagen fertig haben wollen) Nächstes mal mach ich mal hier ein Stück und mal da ein Stück. Weniger Stress. Manchmal hat mir einfach die Geduld gefehlt.

2. Die schwierigen Stellen nicht mit einem Stück Folie folieren, also Stoßstangen. Lieber man sieht hier und da einen sauberen und geraden Übergang (dank Knifflesstape) von einer Folie zur anderen, als solche Blasen und Macken.

3. Mehr Folie kaufen als gebraucht wird (Ich hab knapp 13 Meter verbraucht und gekauft) Nächstemal würde ich 16 Meter kaufen, dann hab ich Reserve und kann auch mal ein Stück Folie draufgehen lassen, die einfach nichts geworden ist.

 

Was sonst noch zu beachten ist:

- Die Folie hasst es, wenn an ihr zu viel gezogen wird. Es sind sofort Verformungen da, die Folie verzieht sich. Plötzlich ist da mehr Folie da, wo man sie überhaupt nicht brauchen kann. Vieles kann man durch den Heissluftföhn wieder gut machen, aber nicht alles

- Es ist ein schmaler Grad zwischen "Folie spannungsfrei" und "Folie möglichst glatt über das Karosserie Teil ziehen". Hier habe ich einfach festgestellt: Man muss mit dem Material vertraut werden. Lieber mit einer Folie testen und evtl verhunzen, und dann abziehen und beim zweiten Mal besser machen. Ich hab oft zu wenig am Material gezogen, so das schnell Falten da waren. Hier in diesem Video kann man ganz gut erkennen, wie sich das Material verhält.

- 4 Hände sind besser als 2. Gerade beim folieren der Stoßstange. Hier im Video sieht man worauf man achten soll.

- Was ich jetzt im Nachhinein weiß. Es ist sinnvoll die Folie vorher vollflächig zu erwärmen, damit sie sich dann wieder am Auto zusammenziehen kann und eben nicht überschüssige Folie da ist, wo ich sie nicht brauchen kann. Aber hier ist halt Vorsicht geboten, dass nicht zuviel erwärmt wird und nicht überdehnt wird.

 

Grundsätzlich haben mir die Videos auf YouTube geholfen, zu sehen, wie man mit dem Material umgehen soll und kann. Teilweise war das schon eine Weile her und ich hab nicht mehr an alles gedacht, was ich dort gelernt habe. Wenn ich das nächste Mal foliere, dann zieh ich mir diese Video zeitnah rein.

 

Soviel mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Dank für die Tipps, insbesondere für die Videos. Es gibt da solche Unmengen auf YouTube, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Da ist es hilfreich ein paar Empfehlungen zu bekommen.

 

Verstehe ich es übrigens richtig, dass Du gar nichts demontiert hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb NaZo:

Herzlich Dank für die Tipps, insbesondere für die Videos. Es gibt da solche Unmengen auf YouTube, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Da ist es hilfreich ein paar Empfehlungen zu bekommen.

 

Verstehe ich es übrigens richtig, dass Du gar nichts demontiert hast?

 

Grundsätzlich sind die Videos gut, um einfach mal zu sehen, was man mit dem Material anstellen kann und was lieber nicht. Ein bisschen erschwerend finde ich, dass jeder Folierer seine eigene Technik hat und sich die Aussagen dann teilweise widersprechen. 

 

Ich habe lediglich die Nummernschilder, die Rückleuchten und die Gummidichtungen an den vorderen Türen im Radkastenbereich abmontiert und sonst alles dran gelassen. Ich wollte noch die Abdeckung der mittleren Führungsschiene an der Schiebetür abmontieren, hatte dann aber Angst beim Abziehen, irgendetwas kaputt zumachen und habs dann gelassen und es ging ohne abmontieren. Wer weiß, wie man Teile vom Kühlergrill abmontiert ohne alle Nasen abzubrechen, kann sich die Arbeit an der Frontstoßstange vielleicht noch erleichtern. Ich hab noch versucht die Seitenblinker abzumontieren, war aber auch dazu nicht fähig. Wenn man weiß, wie es geht, soll auch das angeblich gar nicht schwer sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.