Jump to content

Empfohlene Beiträge

@radlrob

 

Touristen Paella ist recht einfach.

Olivenöl in den Topf und den Reis anrösten.

Zwiebel, Knoblauch, Paprika (was halt da ist) dazu geben.

 

Immer wieder Brühe zu giessen, dass der Reis es aufsaugt.

 

Meeresfrüchte rein und Deckel schliessen.

 

Abschmecken, das war es eigentlich schon. Spanier dürfen mich ruhig lynchen.

 

Der Rollbraten besteht aus einer Geflügelfarce mit Salz/Peffer, Piment.

Eingerollt in Rebhuhnbrust, mit Speck umwickelt und gebunden.

 

Anbraten, Gemüse dazu, was verfügbar ist, Lorbeer, Brühwürfel und WEIN!

Deckel drauf, geht dann noch 90 Minuten auf kleiner Flamme und sieht dann so aus.

 

IMG_7295.JPG

 

@Seltsamkeit

 

Bums hat er nur manchmal :D

 

IMG_7435.JPG

 

Aber im ernst, er ist nicht zu vergleichen mit einem Gartengrill der bekannten Hersteller mit Gas- oder Holzkohlebetrieb.

Er hat keine unterschiedlichen Zonen. Also brutal anbraten und rüberziehen in kältere Gefilde funktioniert nicht.

Aber ich komme sehr gut klar mit ihm.

Er passt links unten in das Max Modul von Maxxcamp. Sehr platzsparend.

 

Wie geschrieben, nicht wie ein Weber Genesis, aber er funktioniert.

 

IMG_7453.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast toppits

Na ja, ganz so einfach dann doch nicht. Was länger braucht kommt zuerst in den Topf. Also erst die Paprika, dann die Zwiebeln und erst danach der Knofi zum anschwitzen.

 

Die Kartoffeln beim Rollbraten waren auch ganz sicher keine 90 Minuten im Topf. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, stimmt natürlich, sorry.

Im Urlaub verwende ich ehrlich gesagt gerne die rohen aber geschälten Kartoffeln aus dem Glas oder der Dose.

Ich habe da einfach keine Lust zum schälen.

 

Wobei ich bei der Paella nach dem Reis anrösten, das komplette Gemüse rein gebe und nach circa 10-15 Minuten (Abhängig vom Gargrad des Reis)

die Meeresfrüchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast toppits

Das funktioniert bei Zwiebeln nicht so toll. Das Anschwitzen macht sie zarter und süßer. Es lohnt sich also ihnen ein wenig Zeit zu widmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und weiter gehts mit den Einflämmern:

 

Die beiden Kartuschenkocher sowie der hier ebenfalls erwähnte Kartuschengrill leisten mir im Cali gute Dienste. Ich möchte sie nicht mehr missen

Wenn das Wetter mitspielt wird natürlich draußen gekocht - Meistens einfache Campingküche, vorab schöne Antipasti und ein feines Glas Wein dazu, was will man mehr?

Das Ambiente am Stellplatz ist ohnehin durch nichts zu ersetzen:D

 

Getrocknete Tomaten, Olivenöl, Knoblauch oder Schalotte und Pasta nach Wahl

DSC_3258.jpg

 

Ravioli mit Tomatenconcassee

DSC_3457.jpg

 

Klassiker: Spaghetti Vongole

DSC_3595.jpg

 

Beste Grüße

Klaus

DSC_3254.jpg

DSC_3455.jpg

DSC_3594.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Klaus,

 

Na,na,na...da sehe ich aber nu zwei Einflämmer auf den Bildern...:eek:

 

Ein echter Einflämmer ist natürlich das legendäre Hardcoretreffenkesselgulasch.:essen:

 

sehr lecker....JPG

 

Man beachte die Begeisterung der Probanden bei der Verkostung...:D

 

 

eintöpfige Grüsse,

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollt ja nix sagen. Aber schön, dass die Admins hier so aufpassen. :D

 

 

Sieht aus wie: "Schmeckt gut. Brauchste aber ned noch mal machen..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aua.... Gleich gibt's Mecker.... 😨

 

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Thread finde ich richtig gut!

 

In der Regel habe ich Grill und den Kocher an Bord.

Leider aber oftmals keine Lust, gross aufzubauen.

Ein Rolltisch aus Alu wäre vorhanden, aber ich möchte es überschaubar und fix.

 

Dazu ist der kleine Hocker von Tom perfekt.

 

Letztendlich geht es um minimalistisches Kochen, und das geht auf einer Flamme.

 

Sogar Spaghetti Bolognese funktioniert da, wenn die Bolognese genug Flüssigkeit hat, wenn man die Nudeln zugibt.

 

Freue mich auf mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Mars

Schöne Idee ...

 

Wenn wir nur mal kurz ein Wochenende unterwegs sind, sieht Kochen bei uns auch schon einmal so aus:

 

skotPhos.de_Its-Omnia-Time_DE.JPG

It's Omnia Time

 

Guten Appetit,

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hau ich auch mal einen "Einflämmer" raus.

 

 

aa.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uih, fein. Ein Krustenbraten :P

 

Mit Salzwasser eingepinselt? Wie lange gedopft?

 

Hungrig

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uih, fein. Ein Krustenbraten :P

 

Mit Salzwasser eingepinselt? Wie lange gedopft?

 

Hungrig

Robert

 

Brühe und Bier hat der gute zum Trinkem bekommen :D

3 -4 Stunden war der auf dem Feuer :happy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

 

Eine Flamme reicht allemal.

 

Gruss Daniel

DSCN0950.jpg

DSCN0951.jpg

DSCN0958.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Einflämmer in Algajola. Es mag am Pietra gelegen haben, aber: Das sieht doch aus wie Korsika!?!

IMG-20170722-WA0006.jpg

 

Satt und zufrieden

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein Einflämmer in Algajola. Es mag am Pietra gelegen haben, aber: Das sieht doch aus wie Korsika!?!

[ATTACH=CONFIG]48458[/ATTACH]

 

Satt und zufrieden

Robert

 

Du kannst doch "Mittelmeer´s Finest" nicht verspeisen :eek::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Grüsse und einen guten Appetit, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.