Jump to content
photog

Kind zu weit weg / zu weit hinten im Comfortliner?

Empfohlene Beiträge

Zum Gurt:

 

Da ich es noch nie ausprobiert habe, und auch nicht vorhabe, den Sitz vorne zu platzieren, ist mir das Phänomen noch nicht untergekommen. Wenn, weiß ich aber nun worauf ich achte. Danke.

 

Für hinten bleibt noch zu erwähnen das man den Iosfix auf jeden Fall nutzen sollte! Sonst wandert der Kindersitz in den Kurven hin und her.

 

Den Kiddy Sitz unseres Sohnes bekomme ich in einer Isofix Halterung nicht fixiert. Ich hatte auch schon überlegt eine der beiden Halterung am Sitz mutwillig abzusägen um zumindest einen der Haken zu nutzen. Im Bus muss leider nur der Gurt halten. Eine Sitzwanderung ist meiner Frau und auch mir während Kurvenfahrten noch nicht aufgefallen.

Generell bevorzuge ich auch die Isofix Variante, macht einen sehr stabilen Eindruck.

 

Viele Grüße

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine kleine sitzt bei längeren fahrten immer vorne. Airbag ist nicht ausgeschalten. Hatte noch keine probleme. Und für mich ist es ein angenehmeres fahren!!! Sie hat noch einen normalen kindersitz und wird noch mit diesem gurt gesichert.

 

Lg

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Den Kiddy Sitz unseres Sohnes bekomme ich in einer Isofix Halterung nicht fixiert.

 

Schaffe ich auch nicht. Mein Frau kann es aber und hat wahrscheinlich auch mehr Geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil das Thema ohnehin schon entgleist ist.... Hat jemand eine kreative Lösungen/Idee bez. Maxi-Cosi und Bank Schublade?

 

Mit der Isofix Station ist der Fuss im Weg, die Station geht sowas von Besch***en in die Isofix Halterung das laufendes raus/rein der Station für Zugriff auf die Lade auch keine Option ist.

 

Die Station einseitig aushängen ist ein Mehraufwand der kaum mehr cm Ladenöffnung bringt.

 

Und Maxi-Cosi per Gurt fixieren ist (neben der Sicherheit) keine Option weil der Gurt hinten ja soooo super kurz ist das man den nur mit Gewalt einrasten lassen kann.

 

Wie macht ihr das - in die Lade kommen mit Maxi-Cosi - ohne dabei die VW Konstrukteure niederprügeln zu wollen?

 

LG!

 

Sent from my SGP621 using Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, die VW-Konstrukteure würde ich dafür ausnahmsweise mal nicht in die Verantwortung nehmen.

 

Ich kenne die Base von Maxi Cosi nicht, bei Cybex kann man das Bein einklappen und die Base auch ohne Bein benutzen.

Bei Sitzflächen die tief genug sind, dass der Sitz nicht übersteht ist das kein Problem und wenn ich den Sitz ohne Base benutze, habe ich ja auch kein Stützbein.

 

Lässt sich das Bein beim Maxi Cosi ggf. auch einklappen?

 

Gruß

Kim

 

 

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kim!

 

Die Isofix Station beim Maxi-Cosi hat ein einklappbares Bein, allerdings versenkt sich das nicht in der Station. D.h. auf der Unterseite ist dann der vielleicht 4cm dicke Fuss zwischen Sitz und Station, damit klappt aber das einhängen der Station zwischen Lehne/Sitzfläche nicht mehr. Nebenbei würde die nicht mehr sehr stabil stehen.

 

Ich hätte langsam eher dran gedacht den Fuss so weit zu kürzen und eine eigene Vorrichtung an der Bank, oberhalb der Lade zu montieren für den Fuss.

 

Nur will man die Station ja in ein paar Monaten weiter verkaufen....

 

VW Konstrukteure nicht? Geht komischerweise nur bei diesem Auto so schwer in die Halterung.... Und der Gurt ist auch nur hier zu kurz. Hm.

 

Egal, LG!

 

Sent from my SGP621 using Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben dem maxi cosi immer mit dem gurt auf der Rückbank fixiert. Der Gurt ist etwas kurz aber mit leichtem schrägstellen des maxicosi hat es immer funktioniert. Mit Kind drin.

 

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab jetzt das Standbein abgeschraubt - so ist es perfekt!

 

Wackelt nicht mehr, und die Lade ist verwendbar. Sicherheitsverlust sehe ich keinen, da der Fuß ohnehin nicht am Boden fixiert ist und im fall der fälle die Hauptverzögerung nicht nach unten geht. Das bisserl mehr Gewicht auf der Sitzfläche wird die schon aushalten - da die Bank ohnehin nicht wirklich weich ist, sehe ich auch im Crashfall nicht viel ein- bzw. zurückfedern. Nebenbei steht die Station ja auch an der Lehne an, was etwaiges zurückfedern auch dämmt.

 

Sent from my SGP621 using Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Kinder haben extra einen 2. Kindersitz gekauft, damit der Zwerg mit uns auch Cali fahren kann... Isofix ging GAR NICHT, ohne das Polster zu zerstören... Somit fällt das Califahren aus. Außerdem sind die Ausblicke rückwärtsgerichtet im Cali katastrophal. Durch den Dachstaukasten sieht Enkel nichts. Deshalb warten wir bis unser Enkelzwerg 15 kg wiegt und dann vorwärtsgerichtet mitfahren darf. Dann geht auch unser Kindersitz.

Damit entsteht aber auch bei uns das Lagerproblem während des Campens, was bisher - netterweise - an uns vorbeiging.

Hach, große Kinder haben auch was ....

 

Viele Grüße von Heike aus dem callivan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.