Jump to content
Misery

LSH nachrüsten - Eberspächer oder Webasto?

Recommended Posts

Hallo,

wenn man in einem Beach die LSH nachrüstet, kann man sich ja wahrscheinlich aussuchen, ob man die Webasto oder die Eberspächer nimmt. T5.2-Fahrer scheinen ja mit ihrer Eberspächer zufrieden zu sein. Anscheinend wegen der harmonischeren Regelung. Ist das korrekt, oder was sagen T5.2-Chauffeure, die evtl. auch Erfahrungen im T5.1er Erfahrungen mit der anderen gemacht haben?

Gruß

Share this post


Link to post

Servus nachgerüstete Luft-Standheizer.

Will mal dieses Thema etwas auffrischen.

Leider hats mich jetzt auch erwischt. Anfangs war ich der Meinung dass eine LSH für mich eher uninteressant ist. Nach dem 1. Calijahr hat sich das aber geändert und möchte jetzt eine nachrüsten.

Habe mittlerweile schon viel gelesen aber dennoch gibt es noch Fragen.

 

  1. Es soll eine 2KW Heizung werden. Bin mir noch unsicher ob Webasto Airtop 2000st oder Eberspächer Airtronic d2. Ich habe mal gelesen dass die Webasto etwas lauter ist. Was sagt ihr dazu?
  2. Möchte die Heizung gerne als Frischluft verbauen lassen. Gibt es dazu Nachteile? z.B. zieht es die Abgase noch mehr rein als bei Umluft? Wegen der kalten Aussentemp mache ich mir keine sorgen da die Leistung locker ausreichen wird (Laut Rückmeldungen der Stufen-Stellung hier im Forum)
  3. Ein zusätzlicher Raumtepfühler im Innenraum für eine bessere Regelung wäre mir noch wichtig. Bei Eberspächer habe ich davon gelesen. Gibt es den bei Webasto auch?
  4. Würde die LSH am Originalplatz unter dem Beifahrer außen montieren lassen. Aber eventuell mit der Luftführung nur unter dem Beifahrersitz und Richtung Heck ausströmen lassen. Das sollte doch erheblich weniger Aufwand (= günstiger) sein als in der B-Säule? Spricht was dagegen?
  5. Bin zwar schon geschickt bei Basteleien aber da traue ich mich nicht ran. Würde gerne eine Werkstatt in Tirol oder Bayern suchen. Kann jemand eine empfehlen?

Gruß

Joe

Edited by PaulMZB

Share this post


Link to post

Hallo

 

Ich kann Dir leider nur zum Punkt 4 eine aktuelle Information geben. Bei mir habe ich die originale LSH letzte Woche nachgerüstet. In der B-Säule kommt schlussendlich nur eine neue Verkleidung (inkl ein paar Luftführungen) hin und ein ca 15cm x 10cm grosses Loch. Dafür ist es aber original. Wenn Du einen Ausströmer unter dem Beifahrersitz möchtest, muss ja da auch ein neues Loch gemacht werden. Zudem verbaust Du Dir dann evt. Platz für weitere Geräte oder Anschlüsse.

Zu Punkt 2 hätte ich tatsächlich grosse Bedenken wegen den Abgasen.

 

Bei meinem Umbau habe ich von einem spezialisierten Betrieb die Ausschnitte im Blech machen lassen. Zudem haben die gleich die Dieselleitung richtig montiert. Den Rest habe ich selber gemacht. Wahrscheinlich würde ich nachträglich auch eine kleinere Eberspächer LSH mit nicht originaler Bedienuhr einbauen. Der Aufwand für die ganzen Kabelbäume bei der Originallösung ist doch eher sehr gross. Es gibt ja viele Lösungen wo zwar die originalen Ausströmer verwendet werden, die Ansteuerung aber einfach und günstig per Vorwahluhr erfolgt. Dies wäre wahrscheinlich ein sehr guter Kompromiss.

 

Gruess

Share this post


Link to post

Ich würde, auch wenn nicht explizit danach gefragt wurde , die Planar-Heizung als Alternative in Betracht ziehen. Mit dem OLED-Bedienteil hats dann auch gleich den gewünschten Temperaturfühler. Die Luftführung lässt sich mit Originalteilen (es sind übrigens zwei Ausströmer in der B-Säule, nicht einer) realisieren.

 

Als großen Nachteil für die Montage der Ausströmer unter der Sitzkonsole sehe ich ebenfalls, dass mam sich damit wertvollen Platz (für ggf Batterie, Wechselrichter oder was auch immer) verbaut.

 

Gruß

Robert

Share this post


Link to post

Korrekt, es sind zwei Ausströmer in der Verkleidung aber es gibt nur einen Ausschnitt im Blech der B-Säule. Ich denke, dass Du da nicht gross etwas sparen würdest. Aber die Planar würde ich ebenfalls einmal anschauen, die sollen sich ja bereits vielfach bewährt haben.

Share this post


Link to post

Hallo zusammen.

Danke euch für die Informationen. Bin auch der Meinung dass der Platz unter dem Beifahrersitz doch zu wertvoll ist, besonders weil dann noch einige weitere Projekte anstehen (3.Batterie, Solar...) soll ja nie langweilig werden :) Bzgl. Luftführung wird die orig. Umluft verbaut. Für mehr Frischluft kann dann bei Bedarf etwas das Fenster geöffnet werden. Das Bedienteil muss nicht original sein, das wird eine normale Bedienuhr werden, einfach und unkompliziert. Mein größtes Problem ist mittlerweile eine geeignete spezialisierte Werkstatt zu finden. Wenn jemand eine im Süden Süddeutschlands kennt...nur her damit :)

Danke auch für den Tip mit der Planar...davon habe ich hier öfters gelesen...diese werde ich mir noch genauer anschauen.

Gruß

Joe

Share this post


Link to post

Servus in die Runde,

 

mich würde interessieren:

 

- beim T6 sind werkseitig Eberspächer 3kW Heizungen verbaut

- beim T5 waren es lange Webasto

 

Sind die mechanisch baugleich, sprich: passen die original Halterung, Luftführung etc. bei beiden Herstellern?

@Misery

 

Was ist es bei Dir nun geworden und wie hast Du es gelöst?

 

Grüße

 

Florian

Share this post


Link to post

Beim T5 war es ab der Baureihe T5.2 die Eberspächer Heizung. Zumindest die Teile im Innenraum sind die gleichen. Die Luftführung in der B-Säule ist auch gleich. Die Teilenummern vom Lufteinlass sind verschieden. Ebenso diejenigen der Halter. Die Halter sehen zumindest gleich aus.

T5.1 7H0 819 379 A / T5.2 7E0 819 379 als Beispiel.

 

Gruess

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.