Jump to content

Recommended Posts

Tomsen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Hey Tom,

 

lege doch vorne noch die Auffahrkeile unter, dann gewinnst du locker zusätzlich 15-25cm?! Würde aber evtl. zwei Böcke zur Absicherung positionieren, man(n) weiss nie

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

 

Beste Grüsse

Tom

Share this post


Link to post
Tom50354

Gute Idee...

Share this post


Link to post
Tom50354

so ist jetzt eingebaut.

 

Kein Wagenheber kein gar nix! Da kommt man locker so ran, wenn das Fahrzeug ein wenig höher gelegt ist.

Es hat den Vorteil, dass man dann die Motorschutzplatte mit einem Hubwagen unters Fahrzeug fahren kann und ihn easy drunter heben kann.

 

An die Schrauben kommt man ja auch von der Seite.

Nach Lösen der Schrauben empfiehlt es sich die ellenlangen Schrauben mit einem Schrauber herauszudrehen.

Als ich die 6 Schrauben des alten Plastikunterfahrschutz losgemacht habe und auch den Kunststoffschnäpper am hinteren Ende gelöst habe, ging mein Plastikzeug immer noch nicht ab.

An den hoch gehenden Seiten war meine Verkleidung noch mit KABELBINDERN befestigt. Dafür waren sogar Löcher gebohrt worden. Keine Ahnung was das soll...

 

Ist irgendeinem aufgefallen, dass der Wagen jetzt lauter ist? Die Wanne vom T6 ist heftigst gedämmt. Das fehlt jetzt natürlich.

Share this post


Link to post
bubestube
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Moin,

 

dann scheint der T6 von vorherein schon mal deutlich mehr auf die Waage zu bringen. Mein T6 4Motion DSG Coast kommt im Konfigurator schon auf 2720kg, sprich ich habe noch 360kg zum Laden. Jetzt hat mir mein potentieller Verkäufer gesagt, dass der von VW angebotene komplett Unterfahrschutz (4 Elemente) knapp 100 kg wiegt, wodurch sich die max Zuladung auf auf 260kg reduziert. Und da wirds dann schon knapp finde ich...

Es kann ja nicht sein, dass man ohne Unterfahrschutz nur auf Asphalt fahren kann, um ruhig schlafen zu können. Eine Schotterstrasse muss schon drin sein, oder täusche ich mich da?

 

Gruss,

 

Bube

Share this post


Link to post
Guest Mars
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Bube,

 

du benötigst auf Schotter sicher auch keinen Unterfahrschutz. Erst, wenn es wirklich mal ausgesetzt wird, könnte der hilfreich werden. Auf meinen vielen Touren auf Schotter und schlechten Pisten hat meine Standard Motorbodenwanne nur wenige Kratzer abbekommen. Ob du das wirklich brauchst, hängt a) von deinen geplanten Touren ab oder b) von deinem "ich will" Gefühl. Ich denke mal, dass bei vielen hier das "ich will" überwogen hat.

 

Viele Grüsse, martin

Share this post


Link to post
Mudie

Hi Bube,

 

aber klar ist ein Bus auch ohne Unterfahrschutz locker über Schotterpisten oder durch Sand zu bewegen.

 

Der Unterfahrschutz schützt den Fahrzeugunterboden etwas besser, wenn Du beispielsweise durch ein Gewässer fahren möchtest/musst (dann aber bitte auch an die Höherlegung der Entlüftungsöffnungen denken und gegebenenfalls Luftansaugung/Schnorchel, Zuheizer etc. blockieren) und hier das Flussbett vielleicht nachgibt, Steine zur Seite rollen und so von unten das Fahrzeug berühren. Ein anderes Beispiel wäre Fahrt durch Weichsand, wo Du eventuell aufsetzt an Dünenkuppen (Sahara) und das Fahrzeug weniger gefährlich darüberrutschen könnte, ohne das beispielsweise Partikelfilter oder Schalldämpfer abgerissen werden. Auch im Einsatz in der Steppe mit grobem Buschbewuchs sichert der Unterfahrschutz empfindliche Teile und verhindert eventuell, dass sich Gras um die Antriebswelle des 4MOTION wickelt.

 

Viele Grüße, Mudie

Share this post


Link to post
Mudie

Hi zusammen,

 

in unserem neuen Film zum Einstieg in Afrika haben wir auch ein Spezial zu einigen Umbauten an unserem Zebra-Bus bei Seikel zum Unterfahrschutz:

 

Schöne Videos vom T5, nicht nur Cali - Seite 12

 

Mehr Details zum Umbau, Routen, Reisebericht und Anderes werden noch folgen.

 

Viele Grüße, Mudie

Share this post


Link to post
Klaus5
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Christoph

hast du diese Reifen montiert? Genau die wollte ich eigentlich auch, aber da ich meiner Motorisierung laut Schein der Geschwindigkeitsindex W brauche, hat man mir überall abgeraten. Ist scheints nicht so einfach genhmigungsfähig. Ging das bei dir?

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Rootmiller

Guten Abend,

 

ich hätte gerne gewußt, ob man den Rival Schutz für Differential auch an einem Fahrzeug mit der Höherlegung Seikel Desert HD ohne Anpassungen montieren kann? Bei Seikel gibt es eine andere Ausführung für Höherlegung.

 

Gruß

 

Uwe

Share this post


Link to post
kargen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi,

 

ja geht! Hab ich so montiert bei meinem Beach.

 

Gruß Karsten

Share this post


Link to post
PaulMZB

Servus z´sam!

 

Hier: Sommer-Stammtisch München/Oberland 16./17.09.17 in Langenaltheim wollen wir im dortigen Offroadpark ggf. mal den einen oder anderen Unterfahrschutz in natura testen.

 

Wer Lust hat kann ja einfach vorbei kommen.

 

Vorfreudige Grüße,

 

Paul

Share this post


Link to post
Rootmiller

@Karsten Vielen Dank für Info!

 

@Paul Danke für die Einladung, werde es an diesem Termin leider nicht schaffen, vielleicht ein andermal.

 

Gruß

 

Uwe

Share this post


Link to post
Arturito
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

für das normale Seikel Desert (nicht HD) geht das prinzipiell - das habe ich so gehabt.

(Ich denke, dann auch bei dem HD kein Problem - aber 100% wissen tue ich es nicht).

 

Einbau war zuerst Fahrwerk Desert + Schweller von Seikel (und Entlüftungen hochgelegt), dann etwas später Unterfahrschutz 6 mm komplett Rival (Motor, Auspuff, Differential, Tank), letzteres Einbau bei VW (knapp 90 Euro dafür genommen - man vergleiche).

 

ABER: Problem kam dann mit Einbau/Umbau des Ersatzradhalters durch Seikel, als ich erst nachher auf die grösseren Räder umgestellt habe (ich war anfangs nicht sicher ob ich evtl. auf Seriengrösse bleibe). Da passt der Rival Differential-Schutz NICHT zum Unterflur-Ersatzradhalter-Umbau !!! Seikel sagt, das können sie nicht anpassen, wegen der Form (ich versteh auch, falls sie es einfach nicht wollen, die müssen ja auch Gewährleistung übernehmen etc.).

 

Ergebnis: ich habe ca. 500 Euro drauf gelegt, um den Seikel-Diff-Schutz beim Radumbau mit einbauen zu lassen. Rest ist aber weiterhin Rival. Und wenn man sein Reserverad nicht unterflur haben will, ist es eh egal. Und nach wie vor deutlich günstiger - aber ich hätte mir den Rival Diff-Schutz sparen können!

 

Ich habe den Rival Differential-Unterfahrschutz übrigens jetzt "übrig", falls jemand kaufen möchte (werde irgendwann mal hier rein stellen)

Share this post


Link to post
Genius730

Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf die Modelljahre der Seikel UFS. Gibt es denn bauliche Unterschiede vom Seikel Motor-UFS zwischen dem MJ bis 2010 und ab 2010? Gäbe es somit Montageprobleme eines T5.1 UFS an einem T6?

Vielen Dank für eure Antworten.

 

Sport frei, Genius!

Share this post


Link to post
G.X.A

@Mudie ein paar Fragen für Dich.

Wie es scheint, kennst Du Dich ganz gut aus...

Und hast Deinen Bus jetzt schon ein paar Jahre.

Ich möchte mir auch einen geländetauglichen Trapo. Zulegen... 

 

1. Würdest Du Dich heute wieder für das Omniroad entscheiden oder dem VB +30 mm den Vorzug geben? 

2. Wieso hast Du dem Unterfahrschutz von Seikel gegen über dem von RIVAL od. Terranger vorgezogen. Wegen der genannten Unbedenklichkeitserklärung?

3. Wo hast Du das Omniroad einbauen lassen, komme auch aus M. und bis in den Odenwald ist es ein Stück... (Wo lässt Du die Wartung des GS machen?)

4. fährst Du das -38 % Getriebe von Seikel?

5. Der Schnorchel von Seikel soll immer wieder, auf der Autobahn zu Problemen führen. Welche erhöhte Luftansaugung würdest Du empfehlen?

 

Danke und Gruß G.

Share this post


Link to post
Mudie
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi G.X.A:

 

ja, Danke für die Lorbeeren - ein paar Erfahrungen durften wir die letzten Jahre über sammeln... Etliche 1000 km offroad unterwegs mit verschiedenen Fahrzeugen, darunter auch viel mit dem T5 Zebra-Bus. Und jedesmal unglaublich viel Spaß! Dann mal zu den Fragen:

 

1) Auf jeden Fall! Das OmniRoad konnte uns bisher überall überzeugen. Die Bedienung ist einfach dank des Touch-Interfaces, manuell lassen sich viele Einstellungen vornehmen, und per Knopfdruck fährt der Bus in die Waage. Der Vorteil ist, dass Goldschmitt keine Anpassungen am Fahrzeug erfordert.

 

2) Kurz ein Hinweis vorab: das ist ein Unterschutz. Den Unterfahrschutz haben LKW typischerweise seitlich oder am Heck, damit PKW nicht unter den LKW fahren können. Der Unterschutz von Seikel hat nicht nur von VW die Unbedenklichkeit bescheinigt, sondern erlaubt genügend Luftzirkulation beispielsweise an der Abgasanlage (kein Hitzestau bei Wüstenfahrten) und erlaubt gleichzeitig eine Inspektion oder Reinigung von der Seite, so lässt sich beispielsweise die Luftfeder ohne Demontage inspizieren. Ein weiter geschlossener Schutz kam daher für uns nicht in Frage.

 

3) Sowohl Einbau als auch Wartung der Luftfeder lassen wir direkt in Walldürn machen. Dort gibt es einen schönen Stellplatz für die Übernachtung - und alles ist herrlich entspannt!

 

4) Von Seikel haben wir das Torque & Trail, also die kürzeste (und aufwendigste) Variante. Dabei wird die Achsübersetzung verkürzt und das Getriebe reduziert. Da wir einen größeren Raddurchmesser fahren, ist dies zum Klettern in felsigen Gelände erforderlich - es könnte nach unserer Einschätzung ruhig noch kürzer sein.

 

5) Wir haben mit dem Schnorchel von Seikel noch nirgends Probleme gehabt - weder in Island, noch in Rumänien oder den Randgebieten der Sahara. Allerdings haben wir zusätzlich den Filter für staubreiche Länder verbaut und fahren typischerweise auch nicht Höchstgeschwindigkeit, sind also mit etwa 120 km/h auf der Autobahn unterwegs. Von Dauervollgasfahrten e.g. mit 180 km/h können wir daher keine Erfahrungen darstellen. Ich würde immer wieder diese Lösung bevorzugen: es lässt sich ein Zyklon aufsetzen, die Ansaugung ist definitiv hoch genug, um Wassereintritt zu verhindern bei Bugwellen (wir hatten das Wasser schon auf der Motorhaube) und in der Höhe ist die Luft weniger mit Staub belastet sowie kühler - das macht sich bei langsamen Fahrten unter Last in Afrika bemerkbar.

 

Ich hoffe, etwas Licht in unsere Wahl gebracht zu haben. Dann allseits viel Spaß!

 

Viele Grüße, Mudie

 

Share this post


Link to post
MarBo

Von eurem Auto läuft bei Goldschmitt im Wartezimmer ein schönes Filmchen.

Share this post


Link to post
Mudie
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

:)

 

Hi Meister:

wer mag, kann sich diesen auch hier ansehen:

 

 

Viel Spaß!

Mudie

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    215 members have viewed this topic:
    master  Titoto06  smartandem  Busfever  august28  busab50  Flix  Oscar1  zerberus777  JudgeCal  Forthradler  California_Bulli_4Motion  Gebrauchtwagenfahrer  Calicool  Dromedaris  california_1991  RawShore  Mudie  edelweiss  Lefty75  paolinox  n.t5  Thomy  Gerhard  Berkano  cali_pilot  firefly_t5  MarLis  Orson  Claudioskis  jaris  KasseT5  tomwar  Blickdicht  Rollerpilot  stw  Tramp  Knox16  Kochendorfer  Bonzai  H-Bird  Bulldog5  BIM  TobiTer  amisir  Andi84  andreolpe  Samba21  eifelt6  Paul-  Maple  andbae  schusta  ELO-ALLY  LuziDax  cern  ronald66  Rentner2019  BusKultur  Karl der Käfer  dufu75  JochenHa  Altfritz2000  piitsch  masoze  Klaus5  Fram  Mainline  Corasi  Eff  vieuxmotard  fossilium  BeachEdi  k-b-r  Raptural  tonitest  plumpsack  hopuschmidt  Andre  caliguso  Jupp  exCEer  MarBo  powermaster  OnKeLjOsE  JanBavaria  Rootmiller  Suedtirolbz  Arkon  calieber  WildCalPhoto  nf805  franzmann  Dalarna  mb0610  mctwo  Rikus  Häuptling  Emmental  Dietmar1 
    and 115 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.