Jump to content
Werner

Verbesserung Schlafkomfort im Cali

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb Zaesch:

Hi Robert,

 

je nach Laune deines manuellen oder hydraulischen Dachs, darf die Matratze zwischen 6,5 und 7,5 cm dick sein...das schein wirklich sehr unterschiedlich zu sein! Probiers aus...und achte auf die beiden Ecken am Fußende.

 

LG,

 

Sascha

Hi Sascha,

ganz lieben Dank für Deine Hilfe. Ich werde es ausprobieren. Ich muss den Topper eh etwas kürzen, da er 200 cm lang ist. Ich glaube er darf aber nur 168 cm lang sein. Da kann ich dann Einfluß auf die Ecken nehmen.

Dir einen schönen Abend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Zaesch:

Hi Robert,

 

je nach Laune deines manuellen oder hydraulischen Dachs, darf die Matratze zwischen 6,5 und 7,5 cm dick sein...das schein wirklich sehr unterschiedlich zu sein! Probiers aus...und achte auf die beiden Ecken am Fußende.

 

LG,

 

Sascha

Hallo Sascha

 

Ich habe 5.5 - 6 cm im Kopf. 

 

Grüsse

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nicole,

 

Werner schreibt etwas von 6 cm plus CoolFresh-Bezug...

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Zaesch:

Hi Nicole,

 

Werner schreibt etwas von 6 cm plus CoolFresh-Bezug...

 

 

 

Hallo Sascha

 

Ich vermute mal 6 cm inkl. Überzug.

Ich hatte den Thread auch einmal studiert und ich meinte, dass mehrmals erwähnt wurde, die Matratze dürfe sicher nicht über 6 cm sein, damit das Dach problemlos schliesst.

Bis 7.5 cm für oben habe ich noch nie gelesen/gehört.

Sicherheitshalber würde ich empfehlen den Thread zu überfliegen.

 

Grüsse

Nicole

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Bei mir schaut das so aus, mal zur Orientierung was so geht :cool:

 

Calibed Roof mit 6,5cm Dicke, dazu ein Spannbettlagen, mittig oben drauf liegen die 3 Projektcamper-Verdunkelungen vom Fahrerhaus.

Zusätzlich habe ich noch das IsoTop MK IV von Brandrup eingebaut.

 

Das hydraulische Dach schließt problemlos :happy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde, sobald wir unseren CALI haben erst einmal die Latexmatratze kaufen und einfach ausprobieren.

Sollte es nicht gehen, dann legen wir einfach die Latex auf die Originalmatratze drauf und tun sie wieder runter wenn wir das Dach schließen. Dann haben wir sicher einen guten Schlafcomfort. Da sich die Latexmatratze gut rollen lässt, stellen wir sie bei der Fahrt einfach in den Fahrgast Raum. Ist ja genug Platz im Auto.

Wir werden dann beim Cali Treffen in Manerba Bericht erstatten.😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

wir hatten uns letztes Jahr schon mal sehr intensiv mit dem Thema Schlafkomfort beschäftigt und sind leider noch nicht am Ziel.

 

Die erste Variante mit einer Exed Megamat Duo 10 war vom Komfort her recht gut, aber Passform und Handling sind schlecht. Dann hatten wir uns wegen des Promobil Tests und den Erfahrungen hier im Thread die Cowan Matratze in 7cm angeschafft. Für uns leider ein Fehlkauf. Weder meine Frau (58kg Rücken- und Bauschläferin) noch ich (80 kg Seitenschläfer) kommen damit zurecht. Die Matratze fühlt sich zu hart und unkomfortabel an. 

 

Jetzt habe ich nochmal die Raumgewichte verschiedener Matratzen verglichen, um eine Vorstellung von den Härtegraden zu haben.

 

- Option: Werner empfiehlt bei Jumpinoo 40/50 Kaltschaum fürs Dach

- Option: Calibed Prestige bzw. BBWalder gibt 35/50 an https://www.schlafsysteme24.de/shop/sitzbank-california/

- Bestand: Cowan verwendet einen PU Schaum mit Stauchhärte 35/45 https://www.cowan.de/shop/product_info.php?products_id=257

- Bestand: unsere Matratzen zuhause bestehen aus PUR Schaum mit 35/40 https://www.bett1.de/produkte/bodyguard-matratze

 

Anhand der o.g. Werte gehe ich stark davon aus, dass der Bezug eine entscheidende Rolle spielt. Das betont @Werner ja immer wieder und empfiehlt dazu das höchste Raumgewicht, der in Frage kommenden Matratzen. Liegt das  nunmehr an den maximal 5.5 bis 6 cm im Dach, oder kann ich davon ausgehen, dass ich als Seitenschläfer mit 40/50 und CoolFresh besser zurecht komme, als mit 35/45 und schlechtem Bezug (Cowan)?

 

Fragen über Fragen um die nächste Fehlinvestition zu vermeiden. Für Hilfe wäre ich dankbar.

 

Herzliche Grüße,

cheecho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal hier im Shop versucht? Shop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, hab ich ja oben geschrieben. Die Frage ist, ob die BBWalder (=Calibed) bei vergleichbarer Stauchhärte spürbar komfortabler sein wird als die Cowan Matratze. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke werner für die super zusammenstellung. eine frage noch: beim bezug sehe ich "cool fresh" nicht, nur "fresh". meinst du das?

bearbeitet von peter2233

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.