Jump to content
Werner

Verbesserung Schlafkomfort im Cali

Recommended Posts

wimmerr

Hallo @saeimen

 

Hast du als Bettverlängerung das normal Multiboard und darauf das Standart Schaumstoffteil? Oder eine in der Höhe angepasste Verlängerung? Wenn zweites, wie hoch ist das Teil? Ich baue zur Zeit eine eigene Version des Multiboards und möchte ebenfalls die Fanello benutzen. Und es wäre ärgerlich, wenn man da den Übergang von der Bank zum Brett spürt.

 

Gruss, Roger

Share this post


Link to post
saeimen

Hoi Roger

 

Ich habe das normale MFB mit dem original Schaumstoffteil. Das passt so eigentlich ganz gut mit der umgelegten Bank.

Zusätzlich kommt bei mir noch dazu, dass ich den hinteren Teil des MFB abklappen muss, weil die Bank nicht weiter nach vorne kann (es fehlt mir ca. 1 cm wegen des Küchenmöbels).

Die entstandene Lücke wird aber einfach mit der Fanello überdeckt und man merkt praktisch nichts. Es sackt nichts ein oder dergleichen.

 

Gruess Simon

Share this post


Link to post
maja911

Hallo,

 

@saeimen

ich habe mich jetzt für einen 11 cm dicken Kaltschaum von jumpinoo entschieden.

Ich werde hier berichten, wenn ich erste Liegeerfahrungen habe. Das kann aber noch dauern.

 

 

@KPT

Die Idee ist sehr interessant. Je nach Passform meiner neuen Matratze, werde ich darüber nachdenken, ob ich den "Lückenfüller" bestelle.

Aber sehr gut Idee. Vielen Dank...

 

Gruß

maja

Share this post


Link to post
Nordwest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo

was ist denn das Küchenteil "Alex"? Kannst du das mal beschreiben?

 

Grüße

Nordwest

Share this post


Link to post
Friesenfrauke

Hallo Nordwest,

 

das wurde, wenn ich das richtig sehe, im Thema "Low budget Küchenblock" beschrieben.

Die Lösung eines großen schwedischen Möbelhauses.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Hier der ganze Link des Threats:

 

https://www.caliboard.de/showthread.php?10868-Low-budget-K%FCchenblock

 

LG Frauke

Share this post


Link to post
Quinzhee
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo

 

11cm als Klappmatratze füllt ja fast den ganzen Laderaum aus! Das wäre mir zu gross bzw. der Platz würde mir fehlen. Wir benutzen (wie bereits etwas weiter vorne beschrieben) diese aufblasbare Matte:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
Packmass: 70x30x30 cm.

Wir sind sehr zufrieden (in jeder Hinsicht) damit!

 

Gruss

 

Padi

Share this post


Link to post
saeimen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja ist der Alex. Links wurden ja bereits eingefügt. Je nach persönlicher Ausführung kann es eng werden aber auch ganz schlank bleiben...

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Bruder Cali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Werner,

 

hier mein letzter Test und meine Entscheidung/Fazit.

 

Meine aktuelle "5,5cm-Ausführung" von Jumpinoo (perönliche Messung 5,7/5,8cm inkl. Trikotnetz) habe ich mit CoolFresh-Bezug unter dem Dach getestet. Wie schon beschrieben, die hinteren Ecken des Daches lassen sich nun ca. 2mm runterdrücken. Bei dem zusätzlichen Test, mittels Papierstreifen, bin ich an die Ecken gegangen und habe versucht den Streifen unterhalb der Gummidichtung einzuschieben. Rechts war es nicht möglich, d.h. Gummidichtung liegt auf, links allerdings war es auf ca. 2 cm möglich, das Papier darunter einzuschieben, d.h. Gummidichtung lag hier nicht auf.

 

Entscheidung/Fazit

Ich werde die "5,5cm-Ausführung" von Jumpinoo (perönliche Messung 5,7/5,8cm inkl. Trikotnetz) mit dem CoolFresh-Bezug behalten, wenngleich damit ein kleines Risiko (s.o.) verbunden ist. Ich gehe davon aus, bzw. ich hoffe es, dass der Bezug, der erheblich aufträgt, sich im Laufe der Zeit/des Jahres etwas platt liegt.

Hätte ich eine 100%-ige 5,5cm-Ausführung wäre mir wohler und das Dach bzw. die Dachdichtung würde sicher ganz aufliegen. Eine 6cm-Ausführung (inkl. Netz und CoolFresh-Bezug) kommt für mich, aufgrund der beschriebenen Problematik der 5,5cm-Ausführung, gar nicht in Frage!

 

Vielen vielen Dank für die Unterstützung!

 

Gruß Frank

 

(Offene) Überlegungen:

Mißt jemand eine neue Matraze nach? Hat sie dann auch die bestellten Maße oder gibt es eine 2-3 mm-Differenz in der Dicke? Kann man überhaupt eine Matraze auf genau 5,5 cm schneiden?

Share this post


Link to post
acamper
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

High,

 

sofern die umlaufende Dichtung nicht verklebt ist, würde ich sie gleichmäßig mit Bedacht und Augenmaß etwas runterziehen.

 

Da es nur um max. 5 mm geht, ist das problemlos möglich...

 

und .... sim-sala-bim, Dach ist jetzt auch optisch dicht.

 

Und der Papierstreifen hat keine Chance mehr . . .

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Grüße Franz

Share this post


Link to post
sheene

Ich kann nur sagen das wir nach einen jahr sehr sehr froh sind uber das unten und oben calibed! Super qualitat. Grusse aus holland, frank

Share this post


Link to post
Slide140

Hallo,

 

gibt es Erfahrungswerte mit dem hier im Shop angebotenen Calibed 2 zweiteilig für Coast und Ozean?

Share this post


Link to post
Bruder Cali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Franz,

 

werde mal checken und anpassen.

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Werner

Hallo Frank,

 

danke für Deine Rückmeldung, wobei ich für das nicht perfekte Schließen des Daches weniger den 6cm Kaltschaum in Verdacht habe, sondern eher das unflexible Fußteil.

Mann müsste bei der 6cm Kaltschmatratze mit Netz und "cool fresh" Bezutg testen, ob es ohne Fußteil besser schließt.

Das wäre der Beweis, dass ein Fußteil mit 6cm (Original 7cm) mit neuem Kaltschaum (50/30) und "cool fresh" Bezug das Dach hinten besser schliesbar machen würde.

 

Das mit dem leicht herausgezogenen Gummi habe ich schon vor Jahren gemacht.

Funktioniert wunderbar.

Bei den neuen Calis geht das natürlich nicht mehr da, verklebt wurde.

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post
Whity

Hallo zusammen,

 

wir sind mit einem Beach unterwegs und haben ein Maxxcamp Modul Max verbaut.

Hat hier jemand zufällig die gleiche Inneneinrichtung und kann einen Tipp zwecks Schlafauflage unten geben?

 

Ich bin am überlegen, ob die 2er Sitzbank Variante einer Schlafauflage (Calibed, Brandrup, etc.) ausreicht oder ob ich individuell anfangen soll zu basteln?

 

Eine schöne Lösung wäre, dass man hinten auf dem MFB die komplette Breite als Polsterung hätte und dann nach vorne hin zum Modul die 113-115 (?) cm Breite ausgeklappt werden kann.

Habe bisher leider noch nichts im Netz gefunden. Da gibt es nur die 2er bzw. 3er Sitzbank Variante, ein Mix aus beidem wäre prima.

 

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

 

Ebenso wäre ich für Tipps bzgl. Schlafauflage generell dankbar, ich suche eine kostengünstige (

 

Danke und viele Grüße aus dem wilden Westen...

Share this post


Link to post
1msw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

hab auch einen Beach mit Maxxcamp Modul Max verbaut. Als Schlafauflage nehm ich folgendes:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

die Auflage kann ich unten oder auch oben verwenden. Bei Nichtgebrauch liegt das Teil einfach auf der Bettverlängerung hinter der Sitzbank. Ich komm damit recht gut zurecht und ist preislich recht günstig.

 

viele Grüße

Matthias

Share this post


Link to post
Whity

Hallo Matthias,

 

vielen Dank für den Tipp!

Eine Frage aber noch, wie handhabst du das hinten beim MFB? Ein Teil des MFB wäre dann nicht gepolstert, richtig?

Ist dieser Teil in der Nacht irgendwie störend, sprich rutscht man mit dem Kopf mal runter oder geht man das Kissen suchen?

Ich denke man könnte dort auch einfach Sachen deponieren, kommt bei uns eh öfters vor das noch Sachen herumliegen wenn wir mal unten schlafen.

 

Reichen die 4cm aus um die harte Sitzbank vergessen zu verlassen?

 

Ich glaube ich lasse meine Bastelversuche sein mit zurechtschneiden von Kaltschaum und werde diese Lösung umsetzen....!

 

Danke Dir, Gruß

Chris

Share this post


Link to post
1msw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

noe die alte Auflage vom MFB bleibt erhalten. Ist ja nur eine zusätzliche Matrazen die du auf MFB und heruntergeklappte Sitzbank legts. Mir langen die 4 cm, die Auflage gibt es aber auch in 7 cm Stärke. Kannst ja mal die ausprobieren, evtl. ist das Zusammenlegen dann etwas störischer. Das schöne an der Auflage ist, dass man die für oben und unten verwenden kann.

 

viele Grüße

Matthias

Share this post


Link to post
Whity

Hi Matthias,

 

hab mich da wohl falsch ausgedrückt.

Klar bleibt die alte Auflage auf dem MFB, aber wenn du die zusätzliche Matratze drauf packst deckt die ja aber trotzdem nur 2/3 des MFB ab. Das MFB ist ja breiter als 120 cm!

 

Bei 120cm hast du auch keine Probleme mit dem Maxxcamp Modul? Die Breite der 2er Sitzbank ist ja glaube ich nur ~113cm!?

 

Danke Dir!

Share this post


Link to post
1msw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

ach so, jetzt kapier ich es. Klaro ein Teil vom MFB wird nicht abgedeckt, braucht man auch nicht. Iss ja eh das Teil was im vorderen Bereich vom Maxxcamp Modul benutzt wird. Sprich in dem Bereich kann ja eh keiner liegen:-)

Die Breite passt auch, die Auflage ist eh so flexibel, da kann auch ein bisschen gequetscht werden.

 

viele Grüße

Matthias

Share this post


Link to post
Whity

Überzeugt! Jetzt ist halt nur die Frage 7cm oder nur 4cm! Ich denke ich werde aber auch zu 4cm tendieren...!

 

Danke für den Link, wollte immer schon mal so schlafen wie die Stars von Manchester United! 😂

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
1msw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

die Dicke musst du ausprobieren, der eine kommt mit 4 cm aus der andere braucht die 7 cm. Iss ja nix tragisches bei Amazon, falls zu dünn, schickst sie halt zurück.

 

viel Spass damit

Matthias

Share this post


Link to post
cornetto

An alle Matten-Besitzer für unten!

 

Ich habe einen T5.1 Comfortline mit 2er-Bank und suche eine komfortable Auflage mit kleinem Packmaß für unten für eine Person (70 kg).

Ich habe hier von den Exped Sim Duo 7,5, Exped Megamat 10, Therm-a-rest Luxury Map gelesen. Was ist jetzt die ultimative Empfehlung für unten?

Share this post


Link to post
Werner

Hallo cornetto,

 

ich würde dir die Therm-a-rest Luxury Map mit 7,6 cm Dicke empfehlen.

Bläßt sich schnell auf, läßt sich in 90 Sekunden entleeren und zusammen rollen und verpacken.

Hat die weniger schwitzige und anpassungsfähige Oberfläche, einen ergonimisch angepassten Schaumstoff inside und eine lebenslange Garantie.

 

Wir benutze sie seit viele Jahren im Cali und sind äußerst zufrieden.

Einziger Nachteil sie ist nicht ganz billig, schau wo Du Sie im Nezt günstiger bekommst.

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post
Ansgi-Mobil

Hallo cornetto,

ich habe seit ein paar Monaten die "Exped" und bin damit sehr zufrieden. Sie passt auch perfekt ins Dachgeschoss. Sie lässt sich sehr schnell aufblasen (ich unterstütze das mit einer kleinen Akku-Pumpe).

 

Die ist ausgesprochen bequem. Lediglich das "Luftablassen" dauert etwas länger. Möglicherweise ist das der Pluspunkt für die Term-a-Rest.

 

Liebe Grüße Ansgar.

Share this post


Link to post
aderci

Hallo Cornetto,

 

habe auch die Exped SIM Comfort 7,5 im Einsatz. Allerdings bisher nur oben. Der Komfort ist gut, auch die Oberfläche ist sehr angenehm.

Beim ersten Mal dauert das Selbstaufblasen etwas, danach gehts deutlich schneller. Zum Nachpumpen liegt eine kleine Pumpe bei, die langt völlig.

 

Ablassen dauert etwas länger, ich rolle sie nur locker zusammen, fixiere mit einem Gurt und lege sie aufs Multiflex.

 

Werde demnächst mal testen, ob man mit geöffnetem Ablassventil das Dach zubekommt, dann ist sie aufgeräumt (natürlich ohne orig. Matte).

 

An die Experten hier: Gibt es Gründe, die aufgrund der Dachkonstruktion beim Beach dagegen sprechen?

 

Grüße

Matthias

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    1251 members have viewed this topic:
    Uwe Gerd  metalhead  Mata700  wompf  jerondil  21109  mitgenuss  aderci  GotBoost  Knopf108  chris_k  Jens442  Moviefreak  piitsch  tour9799  MatthiasBrandt  Rzro  cali-fornia  _Neo_  Andy1983  frank-1976  dufu75  polachris  noris  mulwin73  ncldh  hopuschmidt  GedF  rolvos  Bryan  Christian78  Calidad  Arkon  malder  Jupp_DE  motorpsycho  NenSte  bioprentraeger  Julijul  MonteGero  BulliTime  Hyperion  Mick77  bayerflyer  Werner  Knox16  Mainline  BenCH  Bushaltestelle  Keinbaum  Emmental  discocafe  Fabianru  calimerlin  Buchbinderin  Rhino-Bus  Vincenti  widerporst  MarBo  bergaufbremser  Christina  Oeli  markus-  Barry  wenbenz  climber_bs  Schattenpark3r  pentator  ProjektBodo  Biagio  sheene  Feli  Whaki  gregul  Bulli124  Skep  Road_Tenner  Thomas.jochum1  acamper  Poseidon  Hermann_D  firefly_t5  SvenU  haaner  Dagobert_14  Uwe1969  travelfree  flow2013  plumpsack  flosi79  931_2  GER193  Tuilin  MobWorld  ThomasM  FOE  Bauer-Alt  fabster  Breitler  henning-g  and 1151 more...
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.