Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

soeben habe ich den Abschied von unserem schönen Bulli besiegelt. Im August gibt es einen Kastenwagen auf Sprinterbasis. Eigentlich hatte ich mich in einen James Cook verguckt, den bekommt man allerdings als jüngeren gebrauchten nur noch sehr sehr selten. Ausserdem hat der Aufbau so seine Qualitätsprobleme. Irgendwann habe ich mich dann mal in die alternativen Modelle gestellt (schlafen im Dach war dabei Pflicht). Der La Strada Regent L war der Favorit von meiner Frau - ist mir aber im Dachbett zu eng. Nun ist es ein CS Corona geworden und ich hoffe wir werden eine ähnlich schöne Zeit in ihm verbringen wie in unserem California. Fertigstellung ist erst im August - Kastenwagen scheinen im Moment zu boomen - ein bischen Zeit haben wir also noch mit unserem Cali.

 

Demnächst werde ich wohl damit anfangen die ersten Add-ons unseres T5.2 zu verkaufen. Also wer noch Teile braucht, die Leichfledderei kann beginnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus Guido,

 

hab mir den CS Corona gerade angesehen....

 

Schön!

 

Was war der eigentliche Grund sich für den Corona und gegen den Cali zu entscheiden?

 

Teile?

Was hast du denn so übrig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Teppiche, Vollauszüge und Bezüge würden mich interessieren....

Über Beschreibung und/ oder Bilder würde ich mich freuen.

Über PN?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schade. Hoffentlich bleibst du wenigstens dem Forum noch erhalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann viel spass mit dem neuen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Guido,

 

schade aber auch schön. Immerhin kannst du noch eine Saison genießen und die Vorfreude steigern. Irgendwie auch schön.

Ich hätte auch interesse an Teppichen, Bezügen und eventuel am Solarpanel.

 

 

Schöne Grüße

 

Rumpumpel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, aber manchmal geht es nicht anders :crying:

 

Aber das dauert noch bis August... ;)

 

Warte auf eine Auflistung der zu verhöckernden Teile :D

 

Grüsschen

Yasmine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

auseinanderreißen will ich den Bus erst einmal nicht. Kofferraumteppich, Mütze und ähnliches werde ich aber demnächst in entsprechender Form anbieten - natürlich mit Preisangabe.

 

Beim Corona freuen wir uns vor allem auf ein echtes Doppelbett, Hochlehner und autarkes Stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben uns auch schon überlegt zu wechseln, ein Sohnemann (bald drei) zweites sollte im Mai kommen und einem Hund von 44 kg, da kommt der Cali schon etwas an seine Grenzen... aber solange der Cali mein alltägliches Fahrzeug ist, bleiben wir dem Treu und auch wenn es ein anderes Fahrzeug zum Campen geben würde, so wird der Cali voraussichtlich mein alltags Fahrzeug bleiben ;) Ich liebe ihn doch... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Yasmine, häng einfach nen Wohnwagen dran ;-). Ist viiiel billiger als alle Wohnmobile, Du hast mit Cali praktisch 2 Zimmer, am Urlaubsort steht der WW und mit dem Cali kannst Du die Gegend erkunden und einkaufen. Mit dem WW am Haken kommst Du um Ecken da verkeilt sich jedes größere Womo und schneller als 100 fährt auf det AB auch kaum ein Womo Fahrer. Also, keon Grund den Cali abzugeben :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

wir haben uns den Wechsel gut überlegt und der Gedanke in Zukunft nicht mehr Bulli zu fahren, beschäftigt mich noch immer. Dennoch haben die Überlegungen schlussendlich zu einem größeren Kastenwagen geführt. Man kann es drehen wie man will, zwei Menschen meiner Kategorie bekommt man nicht in das Dach eines Bulli - egal, ob Fest oder Aufstelldach. Einen Wohnwagen dran zu hängen ist IMO noch schlechter als einen weißen Riesen zu fahren; zumindest wir fahren auf den Wegen in unsere Urlaube auch mal Abseits der breit ausgebauten Straßen und haben uns deshalb für die moderate Vergrößerung entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen

 

Ein Kastenwagen ist ohne Zweifel ein guter Kompromiss zwischen Mobilität und Wohncomfort und ich kann es bei jedem Calinisten nachvollziehen, wenn er auf was Größeres umsteigt. Du bist ja nicht der Erste aus diesem Forum, waren in letzter Zeit einige. Mal ehrlich, Califahren ist doch primär eine Bauchentscheidung, weniger eine des Kopfes. Wenn man sich nüchtern am Preis/Leistungsverhältnis orientiert, für den Alltag ein zweites Fahrzeug zur Verfügung steht und über einen ausreichend dimensionierten Stellplatz verfügt, kann die Entscheidung rational nur für einen Kastenwagen ausfallen.

 

Aber ein Cali ist sozusagen Kult, sieht toll aus, versprüht ein gewisses Globetrotter bzw. Abenteurerimage und verkörpert daher zu einem gewissen Grad eine bestimmte Lebensphilosophie. Er spricht einfach die Herzen an. Image und Geschmack haben nunmal ihren Preis und denn muß man sich leisten können und auch wollen.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Fahrzeug

 

Servus Fidel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird zwar Offtopic, aber wir fahren mit WW u.a. durch Norwegen und UK, Wales usw. Unser jetziger ist 2,30 breit, der nächste wird der neue Hobby in 2,10 oder ein englischer Sprite . Wo der Cali durchpasst .kommt auch der WW mit, für mich kein echtes Argument ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Guten Morgen

 

Ein Kastenwagen ist ohne Zweifel ein guter Kompromiss zwischen Mobilität und Wohncomfort und ich kann es bei jedem Calinisten nachvollziehen, wenn er auf was Größeres umsteigt. Du bist ja nicht der Erste aus diesem Forum, waren in letzter Zeit einige. Mal ehrlich, Califahren ist doch primär eine Bauchentscheidung, weniger eine des Kopfes. Wenn man sich nüchtern am Preis/Leistungsverhältnis orientiert, für den Alltag ein zweites Fahrzeug zur Verfügung steht und über einen ausreichend dimensionierten Stellplatz verfügt, kann die Entscheidung rational nur für einen Kastenwagen ausfallen.

 

Aber ein Cali ist sozusagen Kult, sieht toll aus, versprüht ein gewisses Globetrotter bzw. Abenteurerimage und verkörpert daher zu einem gewissen Grad eine bestimmte Lebensphilosophie. Er spricht einfach die Herzen an. Image und Geschmack haben nunmal ihren Preis und denn muß man sich leisten können und auch wollen.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Fahrzeug

 

Servus Fidel

 

Bzgl. Image und Feeling gebe ich dir vollkommen recht - preislich würde der Cali aber nicht mal in absoluter Vollausstattung an den jetzt bestellten Kastenwagen heranreichen. Gute Qualität und Ausstattung muss auch in dem Segment bezahlt werden.

 

Und sicher gibt es Leute die mit WW glücklich werden - da wo wir fahren verbietet der sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wir suchen gegen Ende dieses Jahr einem Nachfolger für unser T5 California mit Aufstelldach.

Aus praktischen Gründen (viel Dachproblemen gehat – Lärm – Kalte – Stehhöhe) wollen wir einen Reisemobil mit festes Dach.

Wir fahren gerne auf kleinere (Berg) Straßen und liebe das Abenteuer im unsere Reisen. Daher finden wir einen Wohnwagen keine Möglichkeit.

Wir haben uns die Lastrada Regent, CS Duo, Westfalia Columbus und der Carthago Malibu angesehen, aber jeder hat nicht unsere Erwartungen erfüllt, vor allem, weil bei alle diese Modelle das LKW Gefühl nicht weit entfernt war.

Derzeit denken wir noch über eine neue California mit Polyroof Dach, der ist Compact, fahrt wie ein PKW, hat 2 Betten von mindestens 1,10 breit und mit ein Porta Potti Toilette ist das Problem auch gelöst.

 

Wim

 

 

VW CAMPER SITE - Willkommen auf der Deutsche Seite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich persönlich finde, daß für 2 Personen der Cali mit HD, so wie wir ihn nun seit 3 Jahren fahren, einfach ideal ist. Bett nur im HD, unten ein Einzelsitz anstelle der Bank, dahinter das PP - zum Wohnen wunderbar. Und zum Fahren / Parken ist der Cali mit seinen unter 5 m auch toll (daß man nicht ins Parkhaus kommt, kennen wir schon seit soviel Jahren - T 2 mit HD, später der LT-Florida - daß wir das nicht vermissen). Wenn ich so Revue passieren lasse, welche Strecken wir gefahren sind bzw. wo wir geparkt (und ggf. auch übernachtet) haben, dann möchte ich den Cali nicht mehr gegen ein größeres Auto eintauschen.

 

Stets gute Fahrt!

 

Gustav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So hat jeder so seine Vorlieben. Viel hängt bei uns auch von der Körpergröße und -masse ab. Wäre ich kleiner und wir beide leichter, wäre es mit Sicherheit ein Joker geworden. So verlangt die Körperfülle nach einem breiteren Bett und die Körpergröße nach einem längeren Bett und einem höheren Fahrzeug.

 

Der La Strada Regent L war unsere Alternative. Die Firma Togo, bei uns ganz in der Nähe, vertreibt den und ich konnte auch den auf Herz und Nieren testen. K.O. Kriterium war für mich das 'niedrigere' Hochdach. Ich konnte im Bett des Regenten nicht krabblen und die Länge ist auch etwa 10cm geringer als im CS Corona. Der Corona ist für das autarke Stehen auch besser ausgestattet, mit serienmäßig 235Ah Bordbatterie (ein Akku) und 150l Frischwasser. Der Regent ist halt etwas schicker - aber einen Tod muss man wohl sterben.

 

Das der Sprinter oder Crafter niemals den Chic und Charm eines T5 Multivan haben kann, sollte allen klar sein - es sind halt zwei verschiedene Fahrzeugklassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, Guido, aber gut nachvollziehbar. Gerade wer den Cali kennt, trifft da eine ganz bewußte Entscheidung.

 

Das noch Pro für den Cali ist für mich die Pkw-Fahreigenschaften, ich bin gerade kürzlich mit 160 über die BAB nach Hause, da waren die knapp 900 km fast nix, mit diesem Auto geht das eben. Das ist schon klasse. Und dann weiß ich nicht, ob ich mich nicht schwer tun würde mit einem weniger wertigen Cockpit und all den netten Extras, die so ein MV Cockpit/Fahrzeug eben hat.

 

Wie ist denn das Grundfahrzeug so? Ich in da immer sehr skeptisch, vll. komplett zu unrecht?

 

Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß mit dem Neuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Wenzi,

160 kannst du mit dem Sprinter wohl auch fahren. Der Verbrauch dürfte dann allerdings bei 15Liter liegen. Bei meiner Probefahrt war ich positiv überrascht wie wohl man sich fühlt obwohl man den Cali gewöhnt ist. Der Sprinter ist ja auch nicht wirklich viel breiter (1,99m) und durch den Heckantrieb sehr dynamisch in den Kurven. Mit der Länge von 5,94m kann ich auch noch bei mir auf der Arbeit parken.

 

Die technischen Helferlein konnte ich mir auch im Sprinter bestellen, inklusive Totwinkel-, Spurhalt-, Fernlicht-, Anticollision- und Seitenwindassistent. Tempomat, Navi, FSE, MFL ... Ist eh kein Problem.

Aber seien wir ehrlich, so schick wie im Cali ist es nicht. Dem Sprinter-Cockpit sieht man das Nutzfahrzeug noch an und der Unterschied wird mit dem T6 sicher nicht geringer werden.

 

Dennoch freue ich mich auf die Zeit, wo es mir wirklich egal sein kann, ob ich abends noch einen Stell- oder Campingplatz finde. Und endlich gemütlich in einem Bett mit meiner Liebsten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glückwunsch zum CS.

Ich überlege auch schon länger, ob ich meinen alten Cali gegen einen neuen tauschen soll oder gegen etwas größeres. Bin mittlerweile so weit, dass ich bei einem Wechsel auch eine Nummer größer wohnen möchte. Ein CS steht bei mir auch auf der Liste, als Neuwagen ist er für mich finanziell aber schwer zu schlucken. Deswegen schaue ich nach einem Gebrauchten. Das tun viele andere leider auch. Vielleicht werden es noch mehr: Wenn die Lieferzeit acht Monate beträgt... Die haben ja wirklich gut zu tun in Henstedt Ulzburg.

Ich habe einmal eine Probefahrt gemacht und war vom Fahrkomfort des aktuellen Sprinter überrascht. Komfortabel, leise und relativ handlich, das Auto ist völlig okay. Trucker-Feeling kommt da nicht mehr auf. Die sechs Meter machen sich im Alltag natürlich bemerkbar, aber wahrscheinlich gewöhnt man sich daran.

Viel Spaß mit dem Neuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles hat seine Zeit UND Sag niemals nie!

 

Aber momentan sind wir so total glücklich. Das hat bei uns überhaupt nichts mit Tradition o.ä. zu tun, dann mùssten wir Trabi oder Barkas fahren. Wir finden das Raumkonzept einfach genial und größer muss unser Feriendomizil nicht sein. Viel Platz und Raum haben wir daheim. Klein und schmal sind wir auch nicht ... dennoch kuscheln wir zu zweit oben oder wenn es stürmt oder waagerecht regnet auch unten. In noch jüngeren Jahren war das gemeinsame Bett schmaler ...

 

Manchmal wünschte ich mir das Kanapee etwas bequemer, v.a. wenn wir abends noch sitzen und lesen ... Aber ich habe auch schon den Klappstuhl innen reingestellt, um die Füße hochlegen zu können, hab ihn gepolstert und den Beifahrersitz in Lümmelhaltung gebracht ... Da geht aber noch was!

 

Gegenwärtig gibt es für uns KEINE Alternative, weder in Höhe, noch in der Länge, trotz sehr gutem Zweitwagen. Solange wir beide unabhängig voneinander mobil sein müssen und wollen, könnte ansonsten ein großer Camper nur Drittfahrzeug sein. Das wäre finanziell wie vernunftmäßig nicht verkraftbar. Das Leben kann nicht nur aus Auto (egal wie es heißt) bestehen.

 

Ich wünsche euch viel Freude und Zufriedenheit in und mit euerm Kasten!

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Ausführungen.

 

Die Bett Lösung beim Corona finde ich interessant.

 

Demnachst ist hier in HH wieder die Reisen Hamburg, wir werden uns auch mal umsehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vielen Dank für die lieben Wünsche - noch steht der Bus vor Tür, kaum zu glauben, dass das bald nicht mehr der Fall sein wird.

 

@Wenzi

Bei CS in Henstedt-Ulzburg kann man sich die Autos jederzeit anschauen - inkl. der Fertigung. Aber sei gewarnt, der Inhaber ist typisch norddeutsch 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, damit komme ich dann ja klar, Guido :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.