logo sandy
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

  1. #31
    Avatar von Whity
    Registriert seit
    15.07.2012
    Ort
    Saarlouis
    Beiträge
    112
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    VW Golf, Audi A4, Opel Astra, Mini, T5.1, Skoda Superb III

    Interessen
    Kiten, Surfen, Snowboarden, Fussball, Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    30.04.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Markise, AHK, Fahrradträger,

    Umbauten
    Heckauszug, Maxxcamp Modul, DEFA, Vanessa Camping Taschen...

    AW: Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Moin,

    also im Klartext für mich als Elektro-Goofy heist das, ich muss beide Batterien (sowohl Starter und Zweitbatterie) mal per Ctek an den Landstrom hängen,
    damit ich sicher gehen kann das beide nicht tiefentladen werden, richtig?

    Dann werde ich das mal machen alle 2-3 Wochen. Der Dicke soll ja im März nochmal direkt Einsatzbereit sein....!

    Zitat Zitat von mammann38 Beitrag anzeigen
    Hallo - also im Schnitt alle 6-8 Wochen mal an den Landstrom und gut ist .... Für die starterbatterie hab ich nen ctek... Häng ich auch mal bei Bedarf an . Aber lass uns doch mal treffen in sb ich glaube die problematik kann man dann besser besprechen bei nem Bier ...:-) lg
    Können wir gerne machen, bei dem Wetter würde auch ein Glühwein passen....!

    Cheers
    --------------------------------------------------------
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!!

  2. #32
    Avatar von mammann38
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    235
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Elektriker --> E-Ing.

    Interessen
    Geocaching, Laufen, Wandern, T5 :-)

    Beruf
    E-Ing.

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    06.01.2011

    Modelljahr
    B

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Sandbeige

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Markise :-) Cali-Möbelausbau, Calibed 2-teilig, Calidrawer Gerne bald eine Cap.....:-)

    Umbauten
    vielleicht bald mal nen Calicap....

    Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Gerne wann denn ???

  3. #33
    Avatar von Rumpumpel
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    (Exil-) Naumburger im Hohenloheschen
    Beiträge
    465
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    1. R19 Chamade (Phase I) 2. Opel Astra Caravan 1,6 3. Skoda Octavia Combi 1,9 TDI (bis heute)

    Interessen
    Rennrad & MTB fahren, laufen, schwimmen, klettern, skifahren, Fotographie

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    06.09.2011

    Modelljahr
    C

    VIN
    02xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Xenon, Markise, Mobiltelefonvorbereitung Premium, tiefschwarze Tönung im Fahrgastraum, Alu "Thunder" (Sommer), Alu "Cartagena" (Winter), Calicap windows (anthrazit), Calicave Window (weinrot)

    AW: Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Zitat Zitat von Whity Beitrag anzeigen
    Moin,

    also im Klartext für mich als Elektro-Goofy heist das, ich muss beide Batterien (sowohl Starter und Zweitbatterie) mal per Ctek an den Landstrom hängen,
    damit ich sicher gehen kann das beide nicht tiefentladen werden, richtig?

    Dann werde ich das mal machen alle 2-3 Wochen. Der Dicke soll ja im März nochmal direkt Einsatzbereit sein....!


    Cheers
    Hallo Miteinander,

    jetzt brauche ich doch noch mal ein konkretes Fazit:
    1. Hänge ich eine Erhaltungsladegerät, was Ladezyklen simuliert (z.B. Ctek) an die StarterBatterie (im Motorraum), so werden auch die Zusatzbatterien gepflegt. Richtig?
    2. Hänge ich den Dicken alle 4 - 8 Wochen für ca. 12 Std. an den Landstrom (Stromzufuhr über CCE - Kabel in der Garage), dann wird die StarterBatterie ebenfalls mit 1 A mit geladen. Richtig?
    3. Wenn ich alle Batterien (Zusatz und Starter) mit Ctek pflegen möchte, dann muss ich umklemmen. Richtig?

    Ich würde mich über eure Rückmeldungen freuen und entschuldige mich schon mal im Vorab über die Nachfrage, da ich leider total blind bin....

    Herzliche Grüße

    Rumpumpel

  4. #34
    Moderator

    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    Elbkilometer 326
    Beiträge
    2.366
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    97er 1H1 AFT, 07er 1Z55R5, 10er 1Z55SC, 14er 7EFD49

    Interessen
    Pony-fahren, Biken, Klettern

    Beruf
    Consultant & Geek

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    07/2016

    Modelljahr
    H

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ...das was man so braucht und das was man vielleicht auch nie braucht. ;)

    AW: Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    @RumpelPumpel

    1) Nein, die Zweit- und Drittbatterie werden aus Richtung Starterbatterie ausschließlich bei Zündung ein parallel geschaltet.
    2) Ja.
    3) Ja.

    Meiner Meinung nach bringt ein externes Erhaltungsladegerät beim Cali keinen Mehrwert, wenn die 230V Einspeisung ab Werk verbaut ist und die Starterbatterie auch mit geladen wird.
    Sebastian @ Ross-Tech.de


  5. #35
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.392
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Zitat Zitat von Rumpumpel Beitrag anzeigen
    Hallo Miteinander,

    jetzt brauche ich doch noch mal ein konkretes Fazit:
    1. Hänge ich eine Erhaltungsladegerät, was Ladezyklen simuliert (z.B. Ctek) an die StarterBatterie (im Motorraum), so werden auch die Zusatzbatterien gepflegt. Richtig?
    2. Hänge ich den Dicken alle 4 - 8 Wochen für ca. 12 Std. an den Landstrom (Stromzufuhr über CCE - Kabel in der Garage), dann wird die StarterBatterie ebenfalls mit 1 A mit geladen. Richtig?
    3. Wenn ich alle Batterien (Zusatz und Starter) mit Ctek pflegen möchte, dann muss ich umklemmen. Richtig?

    Ich würde mich über eure Rückmeldungen freuen und entschuldige mich schon mal im Vorab über die Nachfrage, da ich leider total blind bin....

    Herzliche Grüße

    Rumpumpel
    1. falsch
    2. richtig
    3. was willst du umklemmen?

    Schließe das CTEK einfach an die 230V-Steckdose am Küchenschrank an. Die 12V-Seite per Adapter an die Steckdose vorne am Aschenbecher. Wenn du dann Landstrom anschließt, werden die Camperbatterien vom VW-Ladegerät geladen und die Starterbatterie vom CTEK.

    Gesendet mit Tapatalk

  6. #36
    Avatar von Rumpumpel
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    (Exil-) Naumburger im Hohenloheschen
    Beiträge
    465
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    1. R19 Chamade (Phase I) 2. Opel Astra Caravan 1,6 3. Skoda Octavia Combi 1,9 TDI (bis heute)

    Interessen
    Rennrad & MTB fahren, laufen, schwimmen, klettern, skifahren, Fotographie

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    06.09.2011

    Modelljahr
    C

    VIN
    02xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Xenon, Markise, Mobiltelefonvorbereitung Premium, tiefschwarze Tönung im Fahrgastraum, Alu "Thunder" (Sommer), Alu "Cartagena" (Winter), Calicap windows (anthrazit), Calicave Window (weinrot)

    Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Hallo Sebastian,
    Danke für deine schnelle Antwort.

    Grüße


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #37
    Avatar von Rumpumpel
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    (Exil-) Naumburger im Hohenloheschen
    Beiträge
    465
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    1. R19 Chamade (Phase I) 2. Opel Astra Caravan 1,6 3. Skoda Octavia Combi 1,9 TDI (bis heute)

    Interessen
    Rennrad & MTB fahren, laufen, schwimmen, klettern, skifahren, Fotographie

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    06.09.2011

    Modelljahr
    C

    VIN
    02xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Xenon, Markise, Mobiltelefonvorbereitung Premium, tiefschwarze Tönung im Fahrgastraum, Alu "Thunder" (Sommer), Alu "Cartagena" (Winter), Calicap windows (anthrazit), Calicave Window (weinrot)

    Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Hallo André,
    umklemmen war flapsig formuliert... ich meinte das CTEK mal an die StarterBatterie und mal an die ZusatzBatterie anschließen. Aber du hast ja gleich die Lösung geliefert. Vielen Dank.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #38
    Avatar von CaliWädi
    Registriert seit
    28.10.2015
    Ort
    Wädenswil, Schweiz
    Beiträge
    43
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    10.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    04xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Mojawe Beige Metallic

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    -

    Extras
    Diffsperre, 18Zoll, Navi Plus, LED, AHK, Light&Spur Assi, ACC etc etc

    Umbauten
    VB LFW, CaliExtension, BearLock

    AW: Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Kann mir jemand sagen, wie sich das nun bei einem T6 Ocean verhält? Wenn ich den Thread richtig verstanden habe,

    - kann ich nicht mittels Landstrom Zusatz- und Starterbatterie erhalten oder nur Zusatzbatterie (wenn ich das korrekt verstanden habe, geht das nur mit dem T5)
    - oder Landstrom für Zusatzbatterie verwenden und müsste dann ein Erhaltungsladegerät via 230 V Steckdose im Cali (Küchenblock?) an den Zigarettenanzünder
    - oder Landstrom für Zusatzbatterie und Erhaltungsladegerät an Starterbatterie hängen

    Was ist der Unterschied zwischen günstigen und teuren Erhaltungsladegeräten, die Preisspanne ist ja sehr sehr gross?

    Cali steht bei mir in der Garage und wird wohl nur sporadisch oder eher gar nicht bis im März gefahren.

    Danke

    CaliWädi

  9. #39
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.392
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Den Cali einmotten und die Startfähigkeit erhalten...

    Das Landstrom-Ladegerät lädt die Camperbatterien geregelt. Nebenbei geht ca. 1A Ladestrom als Erhaltungsladung zur Starterbatterie. Die Spannung wird dort zwar nicht geregelt, bei 1A kann aber nichts passieren. Wenn du nur ab und zu mal 24h laden willst, wird das für die Starterbatterie nicht reichen. Dann solltest du ein zusätzliches Ladegerät für die Starterbatterie anschließen. Die Steckdose am Küchenblock bietet sich da an.
    Das beliebteste Ladegerät ist das CTEK MXS 5.0.

    Gesendet mit Tapatalk

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. VCDS heute erhalten und ersten Autoscan gemacht.
    Von DerMexmann im Forum T5.2 OBD
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 18:07
  2. Verkaufe T5 Cali Comfortline Top erhalten
    Von Saharafreund im Forum privater Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 18:13
  3. Puh - endlich den ersehnten Cali erhalten
    Von andymi im Forum Uservorstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 10:55

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •