logo sandy
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welches Abschleppseil?

  1. #1

    Registriert seit
    02.09.2015
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    105
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08.02.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    In Österreich direkt gekauft, d.h. mit besserem Unterbodenschutz (hoffentlich) u.a. 17-Zoll, Luftstandheizung, 3er-Bank, Stabilisatoren, 80l-Tank, Markise, beheizte Frontscheibe, Climatronic, Dämmglas,

    Umbauten
    Kühlbox Waeco CF35 mit Halterung vom Maxxcamp, Ladebooster, VW-Fahrradheckträger, aufgerüsteter Zuheizer Thermocall Advanced, Calidrawer 1000er, Calibed Prestige und Calibed Roof Auf der Wunschliste: 2. Bordbatterie und ggf. Solar

    Welches Abschleppseil?

    Hallo zusammen, bevor ich aus dem Schnee oder Graben gezogen werden muss (Gott bewahre), muss ich mir unbedingt ein Abschleppseil oder ähnliches zulegen.
    Was habt Ihr denn dabei ( Länge, Zugkraft)?
    Viele Grüße aus Rosenheim
    Martin

    Diesel

  2. #2
    Avatar von BIM
    Registriert seit
    11.11.2017
    Ort
    Raum Bodensee
    Beiträge
    107
    Blog-Einträge
    1
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Reisen, Outdoor, Fotografieren

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    Q3 2004

    Modelljahr
    5

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Off-Road Grey

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW Nachg. DPF

    Zugelassen als
    PKW

    Umbauten
    Seikel und 235/70 R16

    AW: Welches Abschleppseil?

    Wir vertrauen da seit vielen Jahren eher einem Bergegurt, als einem Abschleppseil. Unser Gurt ist etwa 15m und um die 10to Bruchlast.

    Glücklicherweise haben wir den aber bisher nur für die Fremdbergung benötigt und nicht für die Eigenbergung ;-)

    Viele Grüsse, Martin
    www.skotPHos.de - Licht und Schatten

    Meine Reiseberichte und -Tipps hier im Caliboard

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2017
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    52
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T6 Multivan

    Erstzulassung
    24.02.2016

    Modelljahr
    G

    Dachform
    anderes Aufstelldach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LuftSH, ohne Sitzbank,

    Umbauten
    Vanessa Küche und Bett, SCA 194,

    AW: Welches Abschleppseil?

    Während des Jahres haben wir ein 6m kinetisches Abschleppseil mit 9t Bruchlast mit. Das ist noch Kompakt und vermindert das Risiko von Schäden.

    Im Urlaub halten wir es wie Martin.

    Gruß Velomox

  4. #4


    Registriert seit
    02.09.2015
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    105
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08.02.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    In Österreich direkt gekauft, d.h. mit besserem Unterbodenschutz (hoffentlich) u.a. 17-Zoll, Luftstandheizung, 3er-Bank, Stabilisatoren, 80l-Tank, Markise, beheizte Frontscheibe, Climatronic, Dämmglas,

    Umbauten
    Kühlbox Waeco CF35 mit Halterung vom Maxxcamp, Ladebooster, VW-Fahrradheckträger, aufgerüsteter Zuheizer Thermocall Advanced, Calidrawer 1000er, Calibed Prestige und Calibed Roof Auf der Wunschliste: 2. Bordbatterie und ggf. Solar

    AW: Welches Abschleppseil?

    Vielen Dank für die schnellen Antworten - und einen nur sinnbildlichen Guten Rutsch ins Neue Jahr
    Viele Grüße aus Rosenheim
    Martin

    Diesel

  5. #5
    Avatar von Dalarna
    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    253
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    ...T5 Trapo, T5 MV/SCA...

    Interessen
    Reisen, MTB und natürlich mein Bus :-)

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Welches Abschleppseil?

    Hallo Martin,
    ich habe einen normalen Zurrgurt mit Ratsche im Auto liegen. Natürlich eine etwas stabilere Ausführungen. Genaue Daten habe ich keine (mehr) über den Gurt.
    Denke aber das er auch irgendwo 7T aufwärts liegen wird und ca. 8m lang ist...
    Dient nur als Sicherheit, falls ich mich mal fest fahre oder ähnlich, bzw. ich jemand Hilfe leisten kann.
    Wirklich abschleppen kann man meiner Meinung nach ein modernes Fahrzeug in dieser Gewichtsklasse ohnehin nicht mehr.
    Ohne Motor nicht lenkbar, nicht bremsbar...
    Aber wie du schon sagst, für Notsituationen eben.

    Man muss sich natürlich grob vorher mal mit einem Zurrgurt beschäftigt haben, dass das mit dem einfädeln und ratschen dann auch klappt.

    Viele Grüße Björn

  6. #6
    Avatar von T6b
    Registriert seit
    17.03.2016
    Ort
    Freising
    Beiträge
    444
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Audi, Audi, Audi, Cali

    Interessen
    Segeln, Berge&Meer, Fotografie

    Beruf
    ja, hab ich

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    22.07.2016

    Modelljahr
    H

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Edition Sondermodell Mj.17, LED, Komfortschalttafel, Cascavel 17", NSW, 3er Bank, 2 Einzelsitze, MFB, Dämmglas, LSH, 230V, ACC, RFK, SH, DM+, el. A-Spiegel, Licht&Sicht, beheiz.Waschdüsen, Vorb. AHK, verst. Stabi, Licht-Assi, Camperlicht+, Markise, Heckträger

    Umbauten
    Calicap, CC Sonnensegel, Maxxcamp Fliegengitter für Schiebetüre, Calitop Markisenzelt, CC Küchenblock James 3.0, Heckauszug 800, CC Dachstaukasten, Vanessa Fenstertasche

    Welches Abschleppseil?

    Zitat Zitat von Martin1967 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, bevor ich aus dem Schnee oder Graben gezogen werden muss (Gott bewahre), muss ich mir unbedingt ein Abschleppseil oder ähnliches zulegen.
    Was habt Ihr denn dabei ( Länge, Zugkraft)?
    Problem bei Schnee ist, dass das Zugfahrzeug bei einem nichtelastischen Seil keine Last aufbringen kann.
    Zum Bergen aus dem Schnee ist deshalb das bereits genannte kinetische Bergeseil sehr empfehlenswert. Selbst schon häufiger gebraucht. Solche Seile sind aber nicht zum Abschleppen geeignet!

  7. #7
    Avatar von BIM
    Registriert seit
    11.11.2017
    Ort
    Raum Bodensee
    Beiträge
    107
    Blog-Einträge
    1
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Reisen, Outdoor, Fotografieren

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    Q3 2004

    Modelljahr
    5

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Off-Road Grey

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW Nachg. DPF

    Zugelassen als
    PKW

    Umbauten
    Seikel und 235/70 R16

    AW: Welches Abschleppseil?

    Zitat Zitat von T6b Beitrag anzeigen
    Problem bei Schnee ist, dass das Zugfahrzeug bei einem nichtelastischen Seil keine Last aufbringen kann.
    Zum Bergen aus dem Schnee ist deshalb das bereits genannte kinetische Bergeseil sehr empfehlenswert. Selbst schon häufiger gebraucht. Solche Seile sind aber nicht zum Abschleppen geeignet!
    Was aber nur dann ein Problem sein mag, wenn das Bergefahrzeug selbst wenig Traktion hat und z.B. im Schnee steht. Ansonsten ist das Bergen mit dem eher statischen Bergegurt im Schnee nicht anders zu betrachten, als z.B. aus Sand oder Matsch. Zudem reicht zum Bergen der kurze Hashi-Ken meist kaum aus und muss häufig noch mit einem klassischen Bergegurt verlängert werden...

    Viele Grüsse, martin
    www.skotPHos.de - Licht und Schatten

    Meine Reiseberichte und -Tipps hier im Caliboard

  8. #8
    Avatar von hopuschmidt
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Fast genau in der Mitte
    Beiträge
    93
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Trabant 601, Skoda S100 ,Opel Kadett, Mazda 626 u. 323, VW Golf, Pajero 2,8 lang, VW Caddy

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    08.08.2014

    Modelljahr
    F

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Salsa Red

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Climatronic, Warmwasserheizung und Luftstandheizung Ansaugung hochgelegt, AHK, PDC, RFK, VCDS, Wechselrichter 220V 1500W,

    Umbauten
    Seikel Höherlegung, Getriebe und Achsentlüftung, Solaranlage, 235/65R17, Heckschrank/-Küche mit Lattenrostbett (schnell ein-ausbaubar), Schrank hinterm Fahrersitz mit Kompressor-Kühlbox, Relleum-Schwellerschutz, Motorschutz, HA-Differentialschutz, Heckklappenzelt, Zeltmarkiese, Dusche

    AW: Welches Abschleppseil?

    Hallo
    Wir haben einen 8m Bergegurt mit 6t Bruchlast und für Extremfälle ein 8t Stahlseil 4m lang im Ersatzrad, welches wir bisher nur zur Bergung anderer benötigt haben. Einmal einen kleinen Suziki mitten aus dem Fluß bei Thorsmörk in Island, einmal einen Amerikaner in Island aus dem Sand am Strand und eimal einen T4 Frontkratzer vom einer Düne in Nordjütland.
    Gruß die Hopuschmidts

  9. #9
    Avatar von T6b
    Registriert seit
    17.03.2016
    Ort
    Freising
    Beiträge
    444
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Audi, Audi, Audi, Cali

    Interessen
    Segeln, Berge&Meer, Fotografie

    Beruf
    ja, hab ich

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    22.07.2016

    Modelljahr
    H

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Edition Sondermodell Mj.17, LED, Komfortschalttafel, Cascavel 17", NSW, 3er Bank, 2 Einzelsitze, MFB, Dämmglas, LSH, 230V, ACC, RFK, SH, DM+, el. A-Spiegel, Licht&Sicht, beheiz.Waschdüsen, Vorb. AHK, verst. Stabi, Licht-Assi, Camperlicht+, Markise, Heckträger

    Umbauten
    Calicap, CC Sonnensegel, Maxxcamp Fliegengitter für Schiebetüre, Calitop Markisenzelt, CC Küchenblock James 3.0, Heckauszug 800, CC Dachstaukasten, Vanessa Fenstertasche

    Welches Abschleppseil?

    Zitat Zitat von BIM Beitrag anzeigen
    Was aber nur dann ein Problem sein mag, wenn das Bergefahrzeug selbst wenig Traktion hat und z.B. im Schnee steht. Ansonsten ist das Bergen mit dem eher statischen Bergegurt im Schnee nicht anders zu betrachten, als z.B. aus Sand oder Matsch. Zudem reicht zum Bergen der kurze Hashi-Ken meist kaum aus und muss häufig noch mit einem klassischen Bergegurt verlängert werden...

    Viele Grüsse, martin
    Niva birgt Disco - YouTube

    Und immer Sicherheitsabstand halten. Auf dem Seil lasten Tonnen. Das kann böse enden, wenn es reisst. 😬

  10. #10
    Avatar von Mudie
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    726
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    VW T3 Syncro

    Interessen
    Wildnis filmen/fotografieren, reisen, musizieren

    Beruf
    Entwicklung IT Fahrzeug International (Dipl.-Ing. Elektrotechnik)

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    08.01.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Mech. Sperre, Luftfilter staubr. Länder, Climatronic, RNS 510, RA, DWA, ...

    Umbauten
    Seikel-Unterschutz, Diesel-Vorfilter, Wasserabscheider, Ansaugschnorchel, Getriebe-/Differential-/Haldex-Entlüftung, GS-Vollluftfeder OmniRoad, AT-Bereifung 235/65 R17, Auflastung, Büttner MT 1700-SI N mit MT iQ Basic, Bear-Lock, Pedaloc, ISO-TOP Mark III, Rhino-Rack Dachplattform, Zebra-Beklebung

    AW: Welches Abschleppseil?

    Hi zusammen:

    klar, abschleppen ist etwas anderes als Bergen. Im Notfall könnte man vielleicht auch mit unserer doppelt gelegten Verlängerung abschleppen. Persönlich halte ich 6 Tonnen Bruchlast im Gelände für zu wenig. Sinnvoll kann noch ein Baumankergurt sein zum Wegräumen von umgestürzten Bäumen oder Steinen (hatten wir auch schon einmal auf Island).

    Wir haben unter anderem stets an Bord in einer Werkzeugkiste:
    ARB705 Bergegurt, elastisch, 9 m, 8 Tonnen Bruchlast, 20% Strech
    ARB725 Seilwindenverlängerung, 20 m, 8 Tonnen Bruchlast

    Dazu drei Soft-Schäkel von Seilflechter.

    Viele Grüße, Mudie

    fernab - mit dem Zebra-Bus on Tour:
    Reiseberichte, Filme und Bilder gibt es bei http://www.fernab.de!

Ähnliche Themen

  1. Welches Kältemittel im T6?
    Von tdi-power im Forum T6 Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 18:18
  2. Welches Modell ist das?
    Von spriDStour im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 19:02
  3. Welches Radio ??
    Von Sissi im Forum T5.2 Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 11:28
  4. Sonnensegel - welches?
    Von cornel im Forum VW California Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 17:54
  5. Welches Sicherheitsflaschenventil?
    Von caolislay im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 11:22

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •