Jump to content

Pilsnerb

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Pilsnerb

  • Rang
    Anfänger

Persoenlich

  • Wohnort
    Karlsruhe
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    20.04.2005
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline
  • Farbe
    Reflexsilber
  • Getriebe
    6 Gang Automatik Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5l PD 96KW Nachgerüsteter DPF
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Markise
  • Umbauten und Zubehoer
    Caliground; 75A Sicherung; Kühlboxoptimierung; Schrankfächer u.Regal v.Calitop; Apona Surf-Sitzbezüge; High-Peak Tour Vorzelt; CarryBike; selbstbau Heckauszug; Innenraum auf LED umgerüstet; Möbel weiß foliert; T6 Schubladen; Markisenbeleuchtung; Bury CC9068
  1. Pilsnerb

    Funktion Ladegerät

    Hallo Rudolf, genau diese Anleitung meinte ich. Danke @Cyberjoa nur Mut, das klappt schon.
  2. Pilsnerb

    Funktion Ladegerät

    Hallo Radrenner, Sorry, dass ich dich korrigieren muss. Cyberjoa hat einen T5 Bj 2005. Da ist der Ausbau der Kühlbox ein wenig aufwendiger. Die rechte Verschraubung der Kühlbox war zu diesem Zeitpunkt noch weiter oben. Um da ran zu kommen, muss der Herd raus. @Cyberjoa: Wenn du die Kühlbox schon draußen hast, würde ich an deiner Stelle unbedingt den CaliGround hier aus dem Shop verbauen. Auf der "Alten" Homepage gab es dazu auf der Startseite mal einen Downloadbereich, mit einer Super genauen Anleitung, was zu tun ist. Diese finde ich aber jetzt nicht mehr. Vielleicht findet diese jemand und kann sie hier verlinken. Viel Spaß beim Basteln Gruß Holger (Pilsnerb)
  3. Pilsnerb

    Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Hallo Markus, (IBMG) Einfach ist immer Gut. Danke für den Link. Eine Frage dazu; Die Steckdose, die Maxxcamp da verwendet, ist m.E. doch original VW Multivan, und somit auf dem Stromkreis der Starterbatterie. Oder ist die Steckdose auf die Camperbatterien geschaltet?. Sorry für die nicht fachmännischen Ausdrücke, bin leider kein Elektrofachmann, dafür aber Freund von einfachen Lösungen.:) Danke schon mal für Eure Rückmeldungen. Gruß Holger (Pilsnerb)
  4. Hallo Christian, Ich habe auf meinen Selbst gebauten Heckauszug Eurokisten und Sperrholzkisten gebaut. Die Holzkiste Links geht über den Auszug hinaus bis unter die Sitzbank. Das Multiflexboard ist bei mir in der oberen Stufe. Gruß Holger (Pilsnerb)
  5. Pilsnerb

    UHV Hörnchen mit Universaladapter bauen

    Hallo Thomas, bei einen NL würde ich auch nicht rumbasteln wollen. Die Verbindung Bury CC9068 und original Radio (bei mir delta6) erfolgt über einen Kabelsatz, den man zwischen den Quadlock Stecker und Kabelbaum steckt. Sollte alles nur Plug and Play sein, und die KAbel entsprechend verstecken. Ich habe die Teile schon zu Hause liegen. Mir ist es momentan aber noch zu kalt, das ganze einzubauen. Wenn interesse besteht, kann ich die Einbauschritte dokumentieren und hier posten. Hier ein Link zu dem Stecker: https://www.amazon.de/dp/B000N966Q0/_encoding=UTF8?coliid=I8Q1SADELW7G6&colid=1WQD1GY78QBMV&psc=0 Grüße Holger (Pilsnerb)
  6. Pilsnerb

    UHV Hörnchen mit Universaladapter bauen

    Hallo Hörnchenbesitzer, ich habe an meinem T5.1 ebenfalls das alte UHV Hörnchen am Armaturenbrett, sowie eine original Ladeaschale für das Nokia 6310. Dazu ist bei mir noch das original Delta6 Radio verbaut. Meine Idee war nun Bluetooth und eine Freisprecheinrichtung in den Bus einzubauen. Ein modernes Radio habe ich aus optischen Gründen abgelehnt. Nach längerer Recherche im www kam ich immer wieder auf die Bury CC9068. Gelesen habe ich, dass es einen Adapter gibt, der die UHV und den Toouchscreen der CC9068 verbindet. Nur ist dieser leider nicht mehr käuflich zu erwerben. Da ich aber mein Touchdisplay unbedingt an dem Hörnchen anbringen wollte, habe ich mir eine Bastellösung überlegt, wie ich aus den vorhandenen Komponenten eine Halterung bauen kann. Zielsetzung war für mich, dass ich das Hörnchen original belassen möchte und dennoch einen universellen Adapter habe. Da ich nicht über einen 3D Drucker verfüge, und auch niemanden kenne, der mir da helfen könnte, habe ich mich für eine Variante aus Holz entschieden. Herausgekommen ist eine relativ einfache Lösung, die ich Euch nicht vorenthalten möchte: Da die Handyschale bei mir keine Verwendung mehr hat, habe ich beschlossen, diese zu opfern und eine Universalhalterung ohne elektrische Anschlüsse zu bauen. 1. Schritt: Handyschale öffnen und die Innereien entfernen. Das stellt keine Probleme dar. 3 Schraube öffnen, der Rest ist nur gesteckt. !!!Achtung!!! Auf den „Nippel“ zur Entriegelung der Handyschale am Hörnchen aufpassen, der ist mit einer Feder verbaut, und wird später noch benötigt!!!!! 2. Schritt: Papp Schablone mit der gewünschten Größe anfertigen. Ich habe bereits die Löcher für die Verschraubung mit übertragen. 3. Schritt: Handyschale mit Dremel entsprechend absägen. 4. Schritt: Holzadapter entsprechend der Schablone bauen/basteln. Ich habe die Bohrung gleich gesetzt, um den „Nippel“ zur Entriegelung einzusetzen. Zur Erklärung: Der Nippel ist notwendig zur Arretierung und vor allem zum Lösen vom Hörnchen. 5. Schritt: Alles zusammenbauen und verschrauben und ab ans Auto und einbauen. Jetzt hat man eine Universal Halterung (ohne Strom), an die man eigentlich alles schrauben kann, was man möchte. Viel Spaß beim Nachbauen.
  7. Pilsnerb

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Hallo Klaus Peter (KPT), Stimmt, Mein Erfahrungsbericht fehlt noch. Das liegt aber daran, dass hier nach und nach super Umsetzungen mit stehenden Auszügen gezeigt werden und ich mir mit meinem Auszug etwas "billig" vorkomme. Ich persönlich bin damit aber sehr zufrieden. Mittlerweile habe ich damit 3 Wochen Toskana, verschiedene Wochenend Trips und einen Skiurlaub (Übernachtung nicht im Cali) mit dem Auszug hinter mir. Entgegen den Diskussionen nach meinem Bericht kann ich folgendes berichten: Die liegenden Auszüge sind noch komplett in Takt. Keine raus gefallenen Kugeln oder verbogenen Schienen. Und wie hp.svobo in #750 geschrieben hat, ich möchte den Auszug nicht mehr missen. Das Stimmt! Ich muß zugeben, die ganze Konstruktion ist schon etwas labil. Gegen das Abkippen im ausgezogenen Zustand habe ich am vorderen Ende (also in Richtung Fahrzeuginneres) immer eine Normkiste (32cm Hoch) stehen. Diese ist dann so hoch, dass sie sich oben gegen die Bettverlängerung "lehnt" und weiteres Verbiegen der Schienen verhindert. Wenn man das immer beachtet, habe ich volles Vertrauen in den Auszug und werde damit weiter Urlaube verbringen. Einzig beim Skiurlaub war ich nicht so zufrieden. Da hatte ich nämlich die Normkiste nicht dabei und da hatte ich schon etwas sorge um die Schienen und die Konstruktion. Overall eine günstige Variante mit kleinen Nachteilen. Viel Spass beim Nachbauen. Grüße Holger (Pilsnerb)
  8. Pilsnerb

    Innenbeleuchtung auf LED umrüsten

    Hi, probiere es mal damit: Umrüstung auf LED Innenbeleuchtung die habe ich bei meinem T5.1 auch verwendet. ist nur Plug and Play Gruß Pilsnerb
  9. Pilsnerb

    DIY Möbel Auffrischung

    Hallo Sapto, Danke, dass es dir gefällt und dein Lob. Ja ich habe auch die "gelbe" Originalfolierung. Die war vor 10 Jahren vielleicht schick, aber heute sieht sie meiner Meinung nach altbacken aus. Zusammen mit den Apona Sitzbezügen fühle ich mich jetzt richtig wohl da drin. Da schmeckt das Bier oder der Wein gleich doppelt so gut. Gruß Holger Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
  10. Pilsnerb

    DIY Möbel Auffrischung

    Hallo Sapto, sieht richtig gut aus. Meine Frau hat mich im August ebenfalls zu diesem Projekt verdonnert. Sie hat angefangen, den Inneraumtisch und eine Schiebetür weiß zu folieren: . Danach hat sie keine Lust mehr gehabt. GRRRRRRR. Unser Urlaub stand Ende August vor der Tür und ich wollte nicht mit halbfertigen Projekt in Urlaub fahren. Also ran and den Speck . Ich hatte mit den gleichen Problemen zu kämpfen, wie Melco (Rundungen um Türgriffe zu weit ausgeschnitten). Nach dem dritten Versuch hatte ich dann ein für mich akzeptables Ergebnis erzielt. Für mich war der schwiriegste Teil der Dachhängeschrank. Über Kopf arbeiten ist nicht meine Ding. ... man darf halt nicht zu genau hinsehen. @Melco: Nicht aufgeben. Ist eine ziehmliche Fummelei, aber das Ergebnis befriedigt ungemein. Verwendet habe ich eine Weiße Möbeldekor Folie (gab es im August bei Aldi Süd). Ich bin gespannt, auf die Langzeiterfahrung damit. Jedenfalls hat die Folie schon mal 3 Wochen Toskana bei 30 Grad und sonnigen Stellplätzen gut überstanden. Hier noch ein paar Bilder von der Aktion: Viel Spaß bei Euren Projekten, Gruß Holger (Pilsnerb)
  11. Pilsnerb

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Hallo hp.svobo, Die Schienen sind mit 120kg belastbar (senkrecht). NAch dem Einbau habe ich mich zum Stabilitätstest drauf gesetzt (88kg), ...naja, es ging so. Aber wenn man entsprechend packt (Schwere Dinge Richtung Inneraum), sollte es passen. Wie gesagt, ich teste das jetzt 3 Wochen im Urlaub, dann wird man weiter sehen. Hallo Tom, Nein, Verriegelung haben diese Schienen nicht. Im Fahrbetrieb sehe ich auch keine Probleme, Ist zwischen Heckklappe und Rückbank ein geklemmt. Da wackelt nichts. Gegen das herausrollen beim Öffnen der KLappe habe ich einen Keil untergeklemmt. Wie gesagt, ich werde nache dem Urlaub berichten. Grüße Holger
  12. Pilsnerb

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Hallo zusammen, ich melde Vollzug. Danke an Masoze mit sienem Heckauszug "Light". Die Vollauszugsschienen habe ich mit je 2 original VW Nutensteinen direkt in die Bodenschienen verschraubt. War ne ziehmliche Fummelei. Dann die Siebdruckplatte (12mm) auf die Vollauszüge geschraubt. Fertig. Kosten und Material: 2x Vollauszugschienen aus dem Baumarkt (600mm Auszüge) : 2x 26 Euro = 52 Euro 1x Siebdruckplatte (99x79x12mm) : 23 Euro 4x VW Nutensteine : ~8 Euro Schrauben: hatte ich noch im Keller liegen OK, ich gebe zu vielleicht hätte ich stabilere Auszüge verwenden sollen, aber fürs erste bin ich zufrieden. Nächste Woche wird das ganze 3 Wocehn in der Toskana getestet. Vieeln Dank an das Forum für diese Idee und die Erlaubnis, es nach zu Bauen. Grüße aus Karlsruhe Holger (Pilsnerb)
  13. Hallo RalfAd, und karlsruher Calinisten, Wie gerade an der AGIP in der Neureuter Strasse gesprochen, der Waschpark EFA Waschpark in Ettlingen passt der Cali mit Markise durch die PKW Anlage. Der Waschpark hat auch zusätzlich noch ein Portal für Transporter bis 2,90m Höhe. Ist vielleicht auch was für die Polyroofer, falls es im Raum Karlsruhe jemand gibt. Fahrradträger muß man mal abklären. Das Ergebnis hast Du ja an meinem gesehen. Die Lappen zum Trocknen sind nur mir Klett an den "Drehwalzen" angebracht. Einer hat sich in meiner Markise verfangen. Aber der Kollege von der Waschbahn hat gemeint, dass das passieren kann. Also habe ich ihm den lappen wieder vorbeigebracht. Preislich geht das ganze auch; standard Wäsche 9,50 Euro. Aktuell gibt es sogar noch irgendwelche Rabattaktionen. Hier die Adresse: EFA Waschpark Hertzstraße 27 76275 Ettlingen Schönes WE und gereinigte Grüße Pilsnerb
  14. Hallo Tomsen, das ist ja eine interessante Seite. Aber wie du schon sagtest, ... sehr teuer. Danke für den link Pilsnerb
  15. Hallo Leute, Hier ein kleines Update meines Problemes. habe gestern Abend mit meinem über eine Stunde Kataloge gewälzt und im Internet gestöbert. Die Sitzverstellung gibt es definitiv nicht mehr zu kaufen. Ich weiß nicht, ob ich den Händler hier nennen darf. Wenn nicht liebe Mods, löscht einfach raus. Autohaus Finger in Karlsruhe-Neureut Kein California Spezialist, aber sehr hilfsbereit und motiviert. Welcher Händler nimmt sich die Zeit für seinen Kunden, und sitzt 1h zusammen da, und sucht nach einer Lösung meines Problems. OK, letztendlich muß ich selber basteln, aber wir hatten zusammen gute Ideen. Ich fühle mich dort sehr gut aufgehoben mit meinem Dicken. Also ist Basteln angesagt. Ich habe mich dazu entschlossen, die original Bowdenzüge zu entfernen und mit einem Drahtseil, eine entsprechende Schlaufe zu konstruieren. Sieht nicht perfekt aus, aber es funktioniert. Da es schwierig ist zu erklären, hier Bilder, die es wohl am besten erklären: Ich freue mich, einem T5.1 Besitzer mit der alten "Klappen"-Sitzverstellung mit meiner Lösung zu helfen, denn dieses Plastikteil wird früher oder Später nachgeben. Grüße Pilsnerb
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.