Jump to content

Klaus-TDI

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.050
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über Klaus-TDI

  • Rang
    Meister

Persoenlich

  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    Anderes Fahrzeug
  • Zugelassen als
    -

Letzte Besucher des Profils

6.189 Profilaufrufe
  1. Klaus-TDI

    T6 Diesel oder Benziner?

    Dann bekommt Dein BiTDI Probleme - aus mehreren technischen Gründen. In einigen 10-tausend Kilometern wird sich das "Halbwissen" in in Deinem Fall in den Bereich "Erfahrungswerte" umwandeln.
  2. Sprechen wir nach den Pfingstferien nochmals darüber. Dann sind wir von der Rundreise in der Bretagne wieder zurück. Mal sehen,ob an jedem Ortschild eine Plakettenfarbe zur Durchfahrt aufgerufen wird.
  3. Klaus-TDI

    Alles zu europäischen Umweltzonen

    Das Problem ist die Tatsache, die Krümmung der Banane ist europaweit geregelt. Eine lebenswichtige Entscheidung. Die Abgabszoneneinstufung und -altivierung kann jedes Dorf fast selbst regeln. Da kann man als Autofahrer eigentlich nur Fehler machen. Schon mal eine Übersichtskarte der franz. Umweltzonen gesehen ? Wie im Mittelalter bei uns vor der Gründung des Deutschen Reiches, ein Fleckenteppich, jeder Dorfchef ist ein König. Ganze Regionen können über Nacht gesperrt werden. Und entsperrt, je nach Wetterlage.
  4. Klaus-TDI

    Alles zu europäischen Umweltzonen

    Weil viele Umweltzonen in Frankreich "variabel" entsprechend den aktuellen realen Belastungssituationen ON oder OFF gestaltet werden können. Deshalb wird die o.g. App als aktuelle Informationsgrundlage vom Umweltministerium Frankreich zur Nutzung empfohlen.
  5. Ach ja, fast vergessen: Die NAS von Synology wäre hier ein guter Tipp: Linux, aber mit Graphischer Oberfläche - Du muss kein Linux können. Ein großes Angebot an Programmpaketen - die meisten installieren sich per Doppelklick selbst. Ein großes Datengrab, RAIDsystem zur Sicherheit, und per DDNS (eigene Domain) weltweit bedienbar. Das Ding ist eine eierlegende Wollmilchsau - einfach zu bedienen, zuverlässig und leistungsfähig. (Keine Werbung, aber seit Jahren ein überzeugter Nutzer)
  6. Falls ich Dich richtig verstanden habe, würde ich an Deiner Stelle eine einfache Wikisoftware nutzen. Ihr könnt an den unterschiedlichen Themen arbeiten, Einträge und Veränderungen sind dokumentiert, man kann Bilder und Videos passend verlinken oder integrieren. Für einfache Projektarbeiten die bessere Wahl, statt der Diskussionssoftware Forum.
  7. Klaus-TDI

    Feldküche

    Respekt - hier ist viel Hirnschmalz verbraucht worden. Da habe ich schon deutlich "flachere" Technik für mehr Geld gesehen. Funktional, robust, normalerweise gut auf Sondermaße anpassungsfähig.
  8. Klaus-TDI

    Kühlbox IN der Staubox 2er Sitzbank

    Weil meine Lösung schon genannt wurde - auch ich habe keinen Lösungsansatz für eine Kompressorkühlbox mit ausreichender Größe im Staukasten gefunden. Deshalb die Variante auf dem Staukasten.
  9. Lange überlegt, aber dieses Posting trifft auch "meinen VW-Nerv": Im T4-Bereich schraubt man, deshalb auch die T4-Wiki und die konkreten Schraubertips. Im T5-Bereich (habe ich dann irgendwann mal gelernt) lebt man von der Fahrzeuggarantie, deshalb sind hier die Anschlussgarantietips zwingend notwendig. Die durchaus nicht unerheblichen Schwachpunkte (AGR / Flachrippenriemen / Ölproblematik / ...) des T5.2 können sehr teuer werden, insbesondere nach der Garantiezeit von 2 Jahren. Die steigenden Kosten der Anschlussgarantie waren auch für mich ein deutliches Signal. Die Abgasproblematik, das grundsätzliches Verhalten des VW-Konzernes, die spezielle Zulassungsart des T5.2, zu wenig Platz im Innenraum, die Faxen mit der Zeltwand / Segellatte, ..... , letztendlich zuviel Geld für zu viele Unsicherheiten. Nach 40.000 km mit dem Beach war gefühlt der Trennungspunkt gekommen, Vertrauen in den T6 hatte ich wahrlich nicht mehr - weder in das Fahrzeug, noch in den Konzern. Aber der Garantiegedanke ist mittlerweile ein wesentlicher Punkt auch meiner Kaufentscheidung. Beim aktuellen Fahrzeug 5 Jahre Garantie / 160.000 km ohne zusätzliche Kosten. Man fährt deutlich entspannter .....
  10. So ist es - diesen Tipp beachten und Bremsen hinten bleiben länger fit.
  11. Klaus-TDI

    Risse im Zylinderkopf?

    Das ist doch ein Elend. Der große T5.2-TDI säuft Öl, der große T6-TDI Wasser. Und sogar noch deutlich schneller - bezogen auf die Laufleistung. Ich bin jetzt logischerweise nicht mehr so am VW-Ball, aber was man sporadisch hier und dort lesen kann stimmt schon nachdenklich. Motorbau ist nicht mehr so das Ding von VW.
  12. Klaus-TDI

    T6 Auslieferstop?

    Jetzt wird auch klar, warum VW-Müller raus aus dem Dieselgeschäft möchte. Entweder technischer Murks oder Zulassungsgeschummel - da würde sich jeder vom Acker machen. Aber dann noch die Dieselfahrer mit Steuererhöhungen bedenken wollen - ein wahrlich schlechtes Weihnachtsgeschenk.
  13. Klaus-TDI

    T6 Auslieferstop?

    Der T5.2 hat eine - eher spezielle - Zulassung. Die 4WD-Emissionseinstufung ist mir allerdings nicht bekannt. Wie schon gesagt, durch die fehlende Unterstützung durch den VW-Konzern an allen Ecken könnten die T5.2 - Fahrer noch ein überraschendes Erwachen haben. Man beachte den Konjunktiv. Jedenfalls war dieser Punkt für mich der letzte, aber auch entscheidende Impuls für den Verkauf meines T5.2-Beaches. Der T6 ist in diesem Fall völlig schmerzfrei - deshalb auch wieder die Wahlfreiheit PKW/KW.
  14. Klaus-TDI

    T6 Auslieferstop?

    Der T4 konnte noch 4 Fahrzeugklassen bedienen: PKW WoMo, leicht LKW WoMo, schwer Der T5 / T6 kann offensichtlich nur noch drei Fahrzeugklassen bedienen: PKW WoMo, leicht LKW Je nach Ausstattung, Zuladung, Anzahl Sitze, Gewichte, ...... gab es immer zwei Einstufungen: PKW und LKW Entsprechend gab es auch immer zwei Schlüsselnummern parallel, deshalb gibt es in T4-Foren z. B. die Frage: 0427 oder 0633 ? Diese Vorgehensweise hat sich in den T5 / T6 -Foren verloren. Obwohl es hier auch (neue Nomenklatur) M1 bzw. N1 gibt. War ja auch bisher kein Bedarf. Der VW-Bus war schon immer ein Multifunktionsfahrzeug. Aber der Motor, der Abgasausstoß - der war immer gleich, wird nur unterschiedlich bewertet.
  15. Stimmt. Aber - wenn ich richtig informiert bin - nur bei den Neuzulassungen.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.