Jump to content

Ben1000

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    93
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über Ben1000

  • Rang
    Fortgeschrittener

Persoenlich

  • Wohnort
    Bodensee
  • Stellplatz
    JA

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    01.2013
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    5 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 84 KW BMT
  • Zugelassen als
    -

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ben1000

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Hallo Jerondil, an den Seitenwangen habe ich eine Metalöse aus dem Baumarkt angeschraubt. Dort habe ich einen Spanngurt durchgezogen, diesen nach unten unter der Seitenwange durchgeführt und durch die Gepäckverzuröse vom Kofferraum gezogen. Man sieht den blauen Spanngurt auf den Bildern, die ich hier bereits eingestellt habe, sowie auch die Öse. Besser kann ich es leider nicht fotografieren. Die Wanne hatte ich bei einem der einschlägigen Blechzuschnittseiten im Internet bestellt. Kosten waren, meine ich, so um die 200 Euro in 3 mm Blech. Ich hoffe, ich konnte helfen, wenn es auch etwas verspätet kommt, wir waren im Urlaub ;-) LG, Ben
  2. Oh, das Thema interessiert mich auch, wir haben nämlich auch kürzlich eine Hängematte gekauft und ich bin auf dieselbe Idee gekommen. Leider kann ich fachlich nichts beitragen, bin aber gespannt, ob es noch weitere Antworten gibt. Ich weiß zumindest, dass Spacecamper einen extra Hängemattenaufnahmepunkt am Dach im Kofferraum anbietet, der ist auch massiv mit der Karosserie verbunden. Die scheinen den Kederleisten jedenfalls nicht zu trauen...
  3. Es gibt auch einen langen Thread hier im Forum zum Thema Stromversorgung selbst gebaut. Da gibt es Bilder von allerlei Varianten, mit Haube auf, mit Haube zu und und und... Ich lass die Haube immer einen Spalt auf, ist am einfachsten.
  4. Die Aussensteckdose ist ja in das Blech eingelassen. Ehrlich gesagt, keine Ahnung, ob das Loch da in der Produktion vorher schon sauber ausgestanzt wird oder erst im Nachhinein reingeschnitten. Jedenfalls läuft an dieser Stelle ständig Wasser und Dreck von oben drauf. Man sieht das auch ganz gut bei ungewaschenen Calis. Dazu kommt, dass an dem Stecker beim ein und ausstecken immer wieder gewackelt und gezogen wird. Selbst wenn VW hier alles top sauber verarbeitet, ist hier viel Potential für Rost. Kann aber auch sein, dass meine Bedenken unbegründet sind, echte Erfahrungen hab ich damit nicht 😉. Bei einer Nachrüstung über den Motorraum muss nicht in Blech geschnitten werden, an der Karosserie wird nichts verändert, es ist billiger und relativ einfach selbst zu machen. Es schaut halt nicht so professionell aus, auf dem Campingplatz immer die Motorhaube aufzumachen. Gut, aber da ist eh mein Verlängerungskabel drin... Die Zuziehhilfe mag praktisch sein, wir haben sie nur hinten. Aber deine Vorgabe war ja, möglichst viel Solidität. Das Fehlen der Zuziehhilfe würde ich jetzt nicht als Komforteinbuße empfinden, aber das ist natürlich Ansichtssache. Die Schiebefenster werden halt recht oft undicht. Luft gibt es über das Aufstelldach oder/und den Seitenfenstern forne (da haben wir so Windabweiser). Tja, wie immer sind das natürlich höchst subjektive Ansichten. Aber ich bin auch eher von der Sorte weniger ist mehr. Was man noch alles hinzukonfigurieren kann... da gibt es ja viel Lesestoff hier im Forum 😉.
  5. Ben1000

    Längere Familienurlaube mit 2 Kids?

    Wir waren bisher 4 Wochen am Stück mit 4 Personen unterwegs. Ich empfinde es als sehr schön so eng zusammen zu leben. Man kommt sich buchstäblich näher 😀. Auf reisen gibt es so viel zu erleben, da wird es nicht langweilig, einen Fernseher haben wir jedenfalls noch nie vermisst. Allerdings verlangt diese Art des Reisens natürlich schon, dass man sich viel mit den Kids beschäftigt, aber das empfinde ich sehr als Vorteil. Ausserdem sind die Kids auch immer mal wieder eine ganze Zeit lang unterwegs und erkunden z.B. den neuen Campingplatz. Ideal um mal ein wenig zu lesen oder zu entspannen. Oder man wechselt sich mit dem Partner ab.... Ich denke, es kommt sehr auf die Familie an. Wenn es zu Hause schon manchmal zu eng ist, dann wird das wohl im Urlaub ähnlich empfunden...
  6. Ben1000

    Dürfen Kinder (9+11) oben schlafen?

    Legt ein paar schwere Sachen oben auf der Matratze vor die Luke, z.B. Wasserflasche aus Plastik, Kulturbeutel, etc. Sollte eines der Kinder doch mal nach oben rutschen, fallen die Sachen runter und wecken euch. So kommen die Kinder gar nicht in die Position in der sie runterfallen könnten. So machen wir das seit Jahren und das seit unsere Jüngste 3 oder 4 ist. Nur Mut und eine schöne Zeit.
  7. Also ich finde, da hast du eine ganze Menge elektronischen Schnickschnack konfiguriert, kann alles kaputt gehen. Wenn es um Solidität geht könnte man doch weglassen: - Landstrom: ich finde die Lösung der Steckdose im Blech unglücklich, bei alten Bussen sieht man da häufig Rost. Die Nachrüstung über den Motorraum finde ich besser. - Discovery Media: Navis sind doch nach zwei drei Jahren veraltet, egal wie toll sie vorher waren, da finde ich die Navigation mit Handy nachhaltiger. Alternativ wäre Android Auto oder Car Play vielleicht interessant. - Zuziehilfen gehen auch gerne mal kaputt, man lebt auch ohne ganz gut. - Parkpiepser sollten eigentlich auch reichen, ok mit Anhänger könnte die Kamera ganz interessant sein. - wofür man anklappbare Spiegel braucht habe ich noch nie verstanden, jedenfalls ist es ein beweglichss Teil, was natürlich kaputt gehen kann. - Schiebefenster sind die Sollbruchstelle schlechthin, lieber nicht zwei davon nehmen 😀 Wie gesagt, das gilt unter der Prämisse solide und stabil. LG, Ben
  8. Ben1000

    Reifenfrage (Offroad/Straße)

    Ich hätte auch mal eine Reifenfrage und hänge mich hier mal an. Da meine Sommerreifen runter sind überlege ich, diese durch Reifen in Richtung At zu ersetzen. Ich erhoffte mir dadurch etwas mehr Möglichkeiten auf nassen Wiesen und auf Schotterwegen in den Bergen. Zum größten Teil ist unser Bus allerdings ein Alltagsfahrzeug. Wir haben auch nur Frontantrieb. Jetzt Frage ich mich, ob es Sinn macht, vorne und hinten unterschiedliche Reifen zu fahren, z. B. vorne Michelin Latitude AT und hinten normale Straßenreifen. Theoretisch profitiere ich dann vom besseren Grip im Gelände vorne und von der besseren Spurstabilität auf der Straße hinten. Was meint ihr, denke ich zu quer oder macht das Sinn?
  9. Ben1000

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Je länger die Seitenschenkel werden, desto weiter ragt die Sitzfläche halt in den Wohnraum. Je nachdem, was da z.b hinter dem Fahrersitz steht kann das bei umgeklappter Rückbank auch zum Problem werden. Daher sind die Seitenteile bei einigen Lösungen hier ja auch passgenau zugeschnitten. Das ist aber bei Alu mit Kanten und schweißen nicht ganz so einfach. Warum eigentlich die Abkantung hinten an den Seitenteilen? Stabilität? Dann würde ich einfach die Blechstärke an die Belastung anpassen.
  10. Ben1000

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Vielen lieben Dank an alle Ideengeber, mein Projekt ist jetzt fertig. Hier ist meine Interpretation von Zaeschs Auszug: Im Prinzip habe ich alles von Zaesch geklaut . Allerdings habe ich die unteren Aluwinkel der Seitenteile weggelassen. Außerdem habe ich die Seitenteile heckseitig mit Spanngurten gesichert, falls der Cali beim Unfall mal kippen sollte. Somit ist das Board vorne und hinten befestigt. Zur Platzoptimierung habe ich noch passgenaue Kisten gebaut. Ich glaube mehr Platz kann ich jetzt hinten nicht mehr rausholen....
  11. Uns reicht bisher eine 95 ah Batterie völlig aus. Mit Kühlschrank reicht das für mindestens 3 Tage. Dann gehen meistens auch unsere Vorräte zuneigte. Mit einer Fahrt gehen dann auch wieder ein zwei Tage. Meistens sind wir dann aber eh wieder auf dem CP zwecks Duschen. Woran merkt ihr denn, dass euch der Strom nicht reicht? Schon mal leer gewesen? Vielleicht braucht ihr ja gar keine Solaranlage? Ich hatte anfangs auch überlegt, habe sie aber in 5 Jahren nicht vermisst. Kost ja doch ein Haufen Geld... Aber bei anderem Reisevorlieben mag das anders aussehen
  12. Schöner Ausbau. Wir sind wie ihr auch mit Beach und zwei Kids unterwegs. Wir haben auch viele Ähnlichkeiten, aber nicht ganz so professionell umgesetzt . Schaut doch zum Südwesttreffen hier aus dem Forum in Markdorf, ihr seid ja aus der Gegend. Ich würde mir euren Ausbau gerne mal life ansehen .
  13. Klar, ich pack dann mal Karte und Kompass ein, sicher ist sicher! Die Kids können auch endlich mal den Indoorspielplatz vom CP benutzen. Da laufen wir vorm Tanzen immer vorbei und die Mädels schauen ganz neidisch durchs Fenster 😀.
  14. Nach nun 5 Jahren im Forum muss ich jetzt doch auch mal auf ein Treffen. Wir, zwei Erwachsene und zwei Kinder kommen auch. Ich freu mich schon, auch auf die mordsmäßige Anfahrt von 5 km .
  15. Ben1000

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Na bisher war die Ladung ja durch das Mfb gesichert, unterstellt man diesem, das es stabil genug ist. Oben auf dem Mfb transportiere ich nichts schweres.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.