Jump to content

lasse_q

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About lasse_q

  • Rank
    Newbie

Persoenlich

  • Biografie
    T3 Atlantic Syncro, T4 Cailfornia Freestyle, T4 Karthago Malibu, T5 California, T6 California Ocean (2x)
  • Wohnort
    Hannover
  • Beruf
    Angestellter

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    04.05.2018
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo miteinander, diese gedachte Linie ist ein guter Anhaltspunkt: Anbei ein Vergleichsbild mit Serien-FW, normal Beladen. Davon ausgehend 3cm Bodenfreiheit zu gewinnen, wäre mit Seikel mein Bus quasi auf Niveau 'Normal-Null'.
  2. Danke Erik, ich hatte das letzte Jahr schon mal bei meinem 🙂 angefragt und hatte da 600-800€ in Erinnerung, müsste aber nochmal genau nachsehen. Preislich mal in den Hintergrund gestellt, ist das Seikel FW bei Umbau in Richtung Fahrkomfort und gewonnener Bodenfreiheit besser als nur den 'Hintern' anzuheben? Ich hätte dann ja mal in Zukunft (oder bei Verkauf) die Option auf 'richtige' Reifen umzustellen. Bin mir halt nur unsicher wie Fahrwerkserhöhung mit 18" Serienreifen aussieht... Müsste eigentlich wie die ersten PanAmericana oder die Rockton aussehen oder? Gruß Lars
  3. Hallo Erik, danke für die umfangreiche Erklärung. Der California ist dämpferseitig - richtig berichtet - eher wie ein Multivan abgestimmt. Der Unterschied: ein California steht unbeladen waagerecht, der Multivan keilförmig hinten höher. Bei normaler bis voller Beladung hängt der California hinten 'keilförmig' nach unten, während dann der Mutivan eine waagerechte Haltung einnimmt. Meine Überlegung: hinten härtere Federn montieren. Allerdings habe Angst es stärker poltert und ich bin dann mit Einbau schon bei einem ordentlichen Betrag, dass ich den Abstand zum Seikel nicht mehr weit finde. Seikel erhöht das Fahrzeug wahrscheinlich auf >2m Fahrzeughöhe. Die Frage (Endlich): Kann ich das Seikel auch mit Serienbereifung (18") fahren, löse die durchhängende Haltung und optmiere gleichzeitig das Fahrverhalten in Richtung 'vernünftig'? Verstärkte Stabis sind drin und ich habe 4Motion. (Frage geht natürlich auch an alle), Gruß Lars
  4. Ich habe mal eine Frage: In der Camper Unit ist das Symbol eines Busses mit einem Thermometer dargestellt, die Aussentemperaturanzeige. Diese blinkt, das habe ich so noch nie gehabt. Ist das eine Fehlermeldung oder warnt mich das System, dass ich bei niedrigen Temperaturen noch Wasser im Tank habe? Der Bus war in der Werkstatt - oder kann es ein, dass die Batterie abgeklemmt war und da ein sporadischer Fehler entstanden ist Vielen Dank für Eure Tipps.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.