Jump to content

fritzmchn

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    75
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über fritzmchn

  • Rang
    Fortgeschrittener

Persoenlich

  • Biografie
    T3 luftgekühlt 1980-1993 mit Voll-Schlafdach
    T3 wassergekühlt 1993-2009 mit komplett umgebauter Einrichtung inkl. Dach des Vorgängers
    T5.1 California seit 2009 (Jahreswagen)
  • Wohnort
    München
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    15.04.2008
  • Fahrgestellnummer
    14xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline
  • Farbe
    Off-Road Grey
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5l PD 96KW DPF ab Werk
  • Zugelassen als
    Wohnmobil

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. fritzmchn

    Welches Sonnensegel könnt ihr empfehlen?

    Hallo, ich habe einfach immer einen zusätzlichen Keder eingezogen, dann hält das einwandfrei, auch bei starkem Wind. Der Originalkeder allein würde nicht ausreichend fest halten. Gruß Fritz
  2. fritzmchn

    Welches Sonnensegel könnt ihr empfehlen?

    Hallo, die zusätzliche Abspannung in der Mitte mache ich nur dran, wenn wir unterwegs sind. Sicherheitshalber, falls es stürmisch werden sollte (z.B. Gewitter). Gruß Fritz
  3. Hallo, auch mich haben die Wassersäcke bei einem normalen Vordach gestört und ich habe seit ca. 3 Jahren das Palm Beach von Reimo. Es hat sich bisher auch bei starkem Regen bestens bewährt. Funktioniert wie ein Regenschirm. Ähnlich wie das von BIM, nur sind hier die Stangen aus Glassfieber und nicht aus Alu und sie spannen das Dach von unten und nicht von oben. Gruß Fritz
  4. Hallo, ich war im Juli bei maclabor und war und bin sehr zufrieden damit. Herr Kroll war sehr freundlich und hat die CU sogar kostenlos aus- und eingebaut (da ich in München wohne, bin ich natürlich gleich persönlich dort vorbeigefahren). Es ging zudem auch noch extrem schnell: ohne Voranmeldung am Mittwoch ausgebaut und am nächsten Tag schon wieder repariert eingebaut! Seitdem sehe ich wieder, was ich einstelle und muss nicht mehr raten. Gruß Fritz
  5. fritzmchn

    Welches Sonnensegel könnt ihr empfehlen?

    Hallo, ich hatte bisher auch bei sehr starkem Regen keinerlei Probleme. Durch die Regenschirm-Konstruktion läuft das Wasser nach allen 4 Seiten ab, also auch Richtung Fahrzeug. Trotzdem hatte ich bisherr keinerlei Probleme und auch bei geöffneter Schiebnetür kam kein Wasser rein. Ein Wassersack ist konstruktionsbedingt ausgeschlossen, dafür ist das Dach zu stark gewölbt und gespannt. Gruß Fritz
  6. Hallo Martin, da gibt es gewisse Grenzen durch den Gesetzgeber. Nach § 52a STVZO darf der Rückfahrscheinwerfer die Fahrbahn hinter dem Fahrzeug nicht mehr als 10 m ausleuchten. Die Rückfahrscheinwerfer sollen wohl nicht nur den rückwärtigen Bereich ausleuchten, sondern vor allem auch den nachfolgenden Verkehr darauf hinweisen, dass da jemand zurückfährt oder zurückfahren will. Gruiß Fritz
  7. fritzmchn

    Welches Sonnensegel könnt ihr empfehlen?

    Hallo, ich habe seit 2 Jahren von Reimo das Palm Beach Sonnenvordach und bin voll zufrieden damit. Es ist schnell aufgebauut und durch 2 diagonale Glasfiberstangen wird das Dach so ähnlich aufgespannt, wie ein Regenschirm. Dadurch kann es keine Wassersäcke geben und selbst große Personen können aufrecht darunter stehen. Viele Grüße Fritz
  8. fritzmchn

    Umrüstung auf LED Innenbeleuchtung

    Servus, bei mir hat jetzt bei der Innenraumbeleuchtung auch das erste Halogen-Birnchen den Geist aufgegeben. Nach einigem Suchen bin ich auf folgende LED-Ersatzlösung gestoßen: Der Grund für die Wahl waren 2 Dinge: 1. die Bandbreite bei der Eingangsspannung von 10 - 30 V, also ideal für unseren Zweck 2. der Durchmesser von nur 23 mm Passt somit locker in das Gehäuse: Das Licht ist deutlich heller, als die Hologen-Variante, blendet aber auch nicht. Auf dem nachfolgenden Foto ist rechts die LED und links die Halogenlampe zu sehen. Der Verbrauch beträgt nur 1,3 W (Halogen 5 W)! Die Kosten liegen pro Stück bei ca. 5 €. Gruß Fritz
  9. Bei meinem T5.1 ist das zum Glück genauso. Ich will nicht bei jedem Öffnen der Schiebetür die volle Beleuchtung haben, die vom Fahrerhaus genügt in der Regel vollauf. Und ich will auch nicht, dass sie beim Schließen der Tür wieder ausgeht, egal ob sofort oder verzögert, denn schließlich ist das der "Wohnbereich". Gruß Fritz
  10. Hallo, was die "nächste Frage" betrifft: ich bin mit meinem Cali seit 7 Jahren ausschließlich bei MAHAG am Moosfeld und habe dort bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht, egal ob das eigentliche Fahrzeug oder der Campingausbau betroffen waren. Gruß Fritz
  11. fritzmchn

    Heckklappenaufsteller

    Hallo, Der Heckträgerhersteller „paulchen“ hat im Sortiment auch einen Heckklappenaufstellersatz, passend für alle Fahrzeuge. Er besteht aus je 1 Aufsteller mit Ausschnitt für 8 mm- und 12 mm-Dämpferstange; es kann also immer nur einer der beiden Aufsteller verwendet werden. Die Dinger sind 32 cm lang und müssen für den T5 auf ca. 22 cm gekürzt werden. Das geht mit einer Eisensäge völlig problemlos. Funktioniert dann einwandfrei. Ich habe den Satz hier in München für 9,50 € gekauft. Es wird allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Aufsteller nur mit unbeladenem Heckträger verwendet werden sollen. Mehr will ich aber auch nicht, denn ich möchte die Scharniere der Heckklappe nicht überlasten. Gruß Fritz
  12. Zusammen mit einem "mobile WLAN-Router" gibt es auch bei WhatsApp keine Probleme. Beim Handy ändert sich nichts und im WLAN-Router kann eine beliebigbe SIM-Card eingelegt werden. Das Handy verbindet sich dann per WLAN mit dem Router und die SIM-Card, die da drin steckt, spielt keine Rolle. Meiner Ansicht nach die ideale Lösung für In- und Ausland. Man kann immer den günstigsten Tarif wählen und die Handynummer (z.B. für WhatsApp) ändert sich nicht. Außerdem können mehrere Geräte (bei mir bis zu 10) gleichzeitig im Internet unterwegs sein. Schönen Abend noch Fritz
  13. fritzmchn

    Wäscheleine

    Servus, hier eine vielleicht etwas primitive, aber trotzdem gut funktionierende Wäscheleinen-Variante: ich hatte noch einen alten "Wäschetrockner" vom Wohnwagen zu Hause rumliegen und habe den für den Campingbus hergenommen. Ich hänge ihn immer in der Aluschiene ein - nicht in der schwarzen Kunststoffleiste, da die in der Sonne viel zu weich wird. Nachdem die Schutzkappen am unteren Teil des Gestänges, das am Fenster anliegt, bei mir fehlen, habe ich sicherheishalber Isoliermattenreste untergelegt, um Kratzer an der Scheibe zu vermeiden. Außerdem habe ich das ganze Gestell noch über einen Zeltspanner und einem Saughaken nach unten abgesichert, damit bei stärkerem Wind das Trockengestell nicht abheben kann. Gruß Fritz
  14. fritzmchn

    Wie Schnee vom Dach kriegen

    Hallo Daniel, ich habe mir bereits vor 35 Jahren aus Material, das noch im Keller rumlag, einen einfachen, aber wirkungsvollen Schneeschieber gebastelt. Auf ein Brett (Rest von einer Kellerregalstütze) habe ich eine alte Stützstange von einem ehemaligen Vorzelt geschraubt. Das Ding ist dadurch bis ca. 2 m teleskopierbar und passt problemlos in den Bus. Das Holz ist weiches Kiefernholz mit abgerundeten Kanten und beschädigt den Lack nicht. Im Gegensatz zu der Besenversion kann damit auch schwerer Frühjahrsschnee sehr gut abgeräumt werden. Übrigens, man gefährdet nicht nur sich, wenn man mit Schnee auf dem Autodach unterwegs ist. Als Radfahrer, der auch im Winter unterwegs ist, weiß ich nur zu gut, wie es ist, wenn man von einem Auto überholt wird, dessen Fahrer den Schnee nicht abgeräumt hat, und man die weiße Pracht ins Gesicht geweht bekommt und einem dadurch plötzlich die Sicht genommen wird. Gruß Fritz
  15. fritzmchn

    O´zapft is...

    Hallo, die letzten Jahre gab es in der Westendstraße wäherend der Wiesnzeit einen Stellplaltz. Da kann man entweder mit der U-Bahn oder sogar auch zu Fuß das Oktoberfestgelände erreichen: http://meinwomo.net/stellplatz/deutschland-muenchen-1683870.htm Ob der Platz auch 2015 wieder zur Verfügung steht, weiß ich allerdings nicht. Als Alternative gibt es auf alle Fälle den Platz beim neuen Messegelände in München-Riem,, zwar weiter weg, aber mit der U-Bahn trotzdem bequem erreichbar: http://www.oktoberfest-camping.com/ Viel Spaß auf der Wiesn und Prost Fritz
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.