Jump to content

KjuP

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About KjuP

  • Rank
    Newbie

Persoenlich

  • Wohnort
    Gmund am Tegernsee
  • Beruf
    Außendienstler
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    11.0.2017
  • Fahrgestellnummer
    05xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Grape-Yellow
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Beach Edition
  • Umbauten und Zubehoer
    Seikel „Cruiser“ Paket mit Bilstein; RH Alu‘s (DE807) mit Goodyear Wragler AT/SA;

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke Euch, hab am Dienstag eh nen Werkstatttermin beim Freundlichen (Luftausströmer kaputt und Garantiefall) dann werde ich mal nachfragen und wenn mir der Vertragshändler dann die Garantie verlängert sollte das ja ok sein 😉 Jedenfalls besser/sicherer als es selbst online abzuschließen. Grüße
  2. Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem einen 1,5 Jahre alten T6 Beach mit, durch die Firma Seikel selbst, verbautem Seikel „Cruiser“ Paket gekauft. War jetzt am überlegen die Garantie bei VW doch noch zu verlängern und habe dabei gelesen das auch Fahrzeuge an denen Fahrwerksänderungen vorgenommen wurden hierfür nicht in Frage kommen... auch am Telefon würde mir dies bestätigt. Da ist es angeblich auch egal wenn der Umbau von einer Firma durchgeführt wurde die offiziell von VW als Zulieferer und Partner anerkannt ist. Bei selbt verbastelten Umbauten, Tieferlefungen etc würde ich das ja verstehen... aber so? Es geht wohl auch nicht das man die Fahrwerksteile aus der Garantie ausschließt. Jetzt meine Frage an Euch: Hat das trotzdem jemand geschafft und die Verlängerung bekommen? Falls ja: wie? Tipps? Danke und Grüße vom Tegernsee
  3. Hallo zusammen, auch ich bin seit paar Wochen ein fleißiger Mitleser und möchte mich erstmal bei euch für die vielen hilfreichen Beiträge bedanken: ganz klasse! Mitleser deshalb, weil ich bisher keinen T6 Cali besitze sondern „nur“ einen T3 Cali (Hochdach). MORGEN kommt jedoch ein T6 Cali Beach (4M, DSG, 150PS, Seikel Cruiser) in meinem „Stall“ dazu, und deshalb nun dieses Thema (Suchfunktionen hatte keine passenden Treffer): Der Beach wurde vom Erstbesitzer als SoKfZ Bürofahrzeug zugelassen. Der Vorbesitzer ist/war freiberuflich tätig und deshalb hatte das so für ihn wohl steuerliche Vorteile. Führt bei mir aber zu folgenden Fragestellungen, bei denen ich auf Eure Tipps und Erfahrungen hoffe: - kann ich (auch ohne ein Geschäft zu haben) diese Zulassung beibehalten? - nutzt es mir etwas bei der Steuer/Versicherung? (Habe irgendwo gelesen dass die Versicherungen dies dann ebenfalls wie bei einer WoMo Zulassung behandeln) - auf was müsste ich dabei acht geben?! Bzw. ist es ratsam das so zu belassen? - oder muss ich ihn vom TÜV (Süd) als PKW umschlüsseln lassen... - was gibt es dazu noch das man wissen muss/sollte? Eine direkte WoMo Zulassung kommt momentan nicht in Betracht. Der Tüv Süd verlangt dazu eine Küche etc. fest mit dem Fahrzeug verbunden, die ich nicht habe. Meine Zulassungsstelle sagt: Ist ihnen erstmal egal, die vorherige Zulassung wird einfach weitergeführt. Das Hauptzollamt (Steuer) sagt: Sie halten sich erstmal an die Daten die die Zulassungsstelle übermittelt. Also an die Büro-Zulassung. Sollte sich dann, mangels eigenem Gewerbe, die Steuerbegünstigung nicht erhalten lassen, dann wird der Bus einfach als PKW besteuert (ohne TÜV Gutachten und umschlüsseln). Meine Versicherung: war erstmal ratlos 😂 Er meinte: Bürofahrzeug kann ich hier nicht auswählen... Auf einer privaten Homepage hat einer mit der selben Thematik im Jahr 2004 geschrieben, dass seine Versicherung das SoKfz Büro dann als WoMo anerkannt hat/laufen lässt. Hat jemand von Eich genauere Tipps? neuere Infos? Ist es ein Vorteil das er bisher so zugelassen war und sollte ich mir das erhalten? Oder lieber als PKW zulassen? Danke vielmals und Gruß Kju (vom Tegernsee)
  4. Hallo zusammen, habe heute von einem Bus gehört bei dem im August wohl das gleiche Problem (Kühlwasserleuchte, Kühldeckel öffnen dann zischen und Stand wieder normal) bestand. Bei diesem T6 wurde dann in Bielefeld (Gaus) der komplette Rumpfmotor mit Zylinderkopf auf Garantie getauscht... Und danach angeblich bei weiteren Fahrzeugen von deren Kunden (mit selben Symptomen) ebenfalls. Vielleicht hilfts jemandem! ich werde mir diesen Bus mit getauschtem Motor jetzt gebraucht kaufen - hoffe also dass das Problem jetzt erledigt ist!?😉 Grüße
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.