Jump to content

Lottaleben

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Lottaleben

  • Rank
    Newbie

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    Anderes Fahrzeug
  • Erstzulassung
    1997
  • Fahrgestellnummer
    11xxxx
  • Getriebe
    5 Gang Frontantrieb
  • Motor
    -
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  1. Lottaleben

    T4 Dach verzogen?

    Hallo Thomas, Danke für Deine Hinweise und den Link! Wir hatten die Boards nicht auf dem Dach, nur die Box. Das Dach liegt hinten beidseits bündig auf, die Scheren schauen nicht verzogen aus. Der Schließmechanismus vorne hat tatsächlich etwas zicken gemacht, allerdings nun schon länger nicht mehr. Vielleicht tausche ich den doch mal aus, einfach um sicher zu gehen? Die Frage ist halt wirklich ob man bei längeren Fahrten, wo man auch mal übernachten muss zwischendrin (und dementsprechend das Dach hoch muss) komplett auf Dachladung verzichtet um ein evtl. Verwinden zu verhindern. Leider wirds ja mit zwei Windsurfern und zwei Hunden echt eng innen... Fazit: wir brauchen dringend einen Anhänger!! 😉 Danke und Aloha!
  2. Lottaleben

    T4 Dach verzogen?

    Danke für die Antwort Chribee! Zeltstoff habe ich natürlich kontrolliert und Gasdruckdämpfer haben wir keine. Das Dach ist rein mechanisch. Ich werde mir mal die Scheren hinten anschauen, wie du vorgeschlagen hast. Die Dachladung war auf der Seite die nicht mehr richtig schließt, durch die gebogene Form des Dachs (die Seiten sind ja beim T4 noch runtergezogen und wir haben den Dachträger durch eine künstliche Regenrinne an den Seiten befestigt) könnte ich mir vorstellen, dass es zu einer Verwringung im Dach gekommen ist, da es auch längere Zeit mit der Dachbox aufgestellt war. (Siehe Foto.) Schade dass hier nicht so viele T4 Fahrer unterwegs sind... trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe! Liebe Grüße aus dem Süden!
  3. Lottaleben

    T4 Dach verzogen?

    Hallo zusammen, Bei meinem T4 (Bj. 1997, Westfalia-Ausbau) schließt das Dach vorne nicht mehr gleichmäßig. Auf der Beifahrerseite ist ca 1 cm Luft, so dass ab ca. 120km/h Windgeräusche auftreten und sich auch der Zeltbalg auf der Seite etwas aufbläst. Die Fahrerseite schließt dicht und das Dach ist auch komplett verriegelt. Hat jemand eine Idee, was man machen kann, bevor man gleich das ganze Dach austauscht? (und kann das evtl. von einer einseitigen Beladung der Dachträger kommen?) Danke schonmal für die Hilfe!
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.