Jump to content

cheecho

Members
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

13 Neutral

About cheecho

  • Rank
    Beginner

Persoenlich

  • Biografie
    Audi S1, Audi A4 Allroad, Landrover Discovery 4, Audi SQ5
  • Wohnort
    Tegernsee
  • Interessen
    Familie, Skitouren, Bergsteigen, MTB, Rennrad, Klettern
  • Beruf
    selbständig
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    2017
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    -
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Beach Edition
  • Umbauten und Zubehoer
    Seikel Desert HD, 255/55 R18 AT, Brandrup Isotop MK4, Project Camper Thermomatten, Brandrup Utilities, Dometic CFX40, Quechua Air Seconds Base, Primus Tupike, qubiq GX System

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. cheecho

    Frage an die Solar Experten

    Ja das ist so. Kann ich bestätigen. Ich hatte hier auch mal einen Beitag gelesen, in dem der Hersteller genannt wurde, kann ihn aber gerade nicht mehr finden. Ich hatte beide Taschen hier und mich dann für Wattstunde entschieden, weil die die Tasche dezenter bedrucken und beim Batteriekabel 4 qmm statt 2,5 qmm Kabelsatz mitliefern. Offgridtec ging zurück.
  2. cheecho

    Winter Thermomatten Frontscheibe ?

    Ehrlich? Bei uns ist das auch so und ich finde es eindeutig mangelhaft. Das Raumgefühl innen leidet deutlich darunter. Wir sehen uns derzeit nach Alternativen um. Betrifft aber nur die Frontscheibe. Die Seitenteile sind sehr gut.
  3. Nö, eigentlich nicht. Steht ja auch an jeder nur denkbaren Stelle, dass montierte Dämpfer vom Umtausch ausgeschlossen sind (Webseite, Lieferschein etc.). Bei dem Mann läuft irgendwie grundsätzlich gedanklich was falsch. Er meint, die 1340er seien nur entwickelt worden, damit die Heckklappe beim Cali offen bleibt. Dies sei im Serienzustand nicht der Fall. Steht übrigens ebenso in der Produktbeschreibung. Korrigiert mich gerne, aber ich kenne keinen Cali, bei dem die Heckklappe mit Seriendämpfern von alleine wieder zu knallt. Bei @Knox16 blieb die Klappe mit originalen Dämpfern gar mit leerer Heckbox offen. Und @ibgmg schreibt auch, dass die Teile nicht viel bringen. Für mich aktuell die enttäuschendste Anschaffung der aktuellen Saison.
  4. Die funktionieren bei mir nicht. Ich kann nur davon abraten. Trotz 1340er HydroLift kann ich die Klappe mit 2 Fingern (Zeigefinger und Mittelfinger mittig am Blech) schließen. Heckträger ist leer, in der Stuhltasche sind 2 Stühle. Keine Ahnung was das soll. Die originalen 1200er Dämpfer im Beach waren stärker - haben aber den "Zwischenstopp". Der gute Herr Maier von Busschmiede erzählt seit Tagen immer nur "gibt's nicht" und "kann nicht sein", das gesetzliche Widerrufsrecht meint er umgehen zu können. Umtausch oder Rücknahme wird hartnäckig abgelehnt. Stattdessen sollen die Dämpfer (auf meine Kosten) zu Stabilus zur Überprüfung.
  5. @roschwi das würde mich auch interessieren ... Und noch eine Frage. Ist Deine Tasche von Wattstunde oder Offgridtec? LG
  6. cheecho

    Verbesserung Schlafkomfort im Cali

    Wir haben die o.g. Matratze und sie ist uns zu hart. Vielleicht können wir uns ja zusammen tun bzw. einig werden.
  7. Stimmt alles, daher ist mir eine Matte für außen im Handling angenehmer.
  8. Ja, die Matten für die Seiten passen gut. Und die Verarbeitung ist bei allen gut. Aber unsere Matte hängt an der Frontscheibe arg durch und die Befestigung mit den Sonnenblenden ist nicht ideal. Das geht z.B. nur wenn der Sitz noch nicht gedreht ist. Zudem erhöhen die dicken Stangen das Packmaß spürbar, weil die Matte nich mehr gefaltet werden kann. Flach oben unter dem Dach geht auch nur ohne IsoTop.
  9. cheecho

    leidige Thema Tisch für 4 Personen

    Macht aber dem Holzwerker vermutlich weniger Spaß 😉 Halten denn die gesenkten Bohrungen in dem 6mm Material auf Dauer stand, oder wird das "labil"?
  10. cheecho

    leidige Thema Tisch für 4 Personen

    Auch eine gute Idee. Hast Du das Profil mit der TKS gesägt?
  11. Ja, exakt, mich interessieren sie auch wegen der Lüftungsmöglichkeit. Wir haben aktuell diese unmöglichen Blech-Einsätze für Fahrer- und Beifahrertüre und dazu die Project-Camper Matten mit Klappnaht. Da dürfte die Spacecamper Lösung in Packmaß und Handling deutlich bequemer sein.
  12. Guter Punkt! Das könnte ein Problem sein. Wobei die Project-Camper Matten an den Seitenscheiben noch o.k. sind. Nur die Matte für die Frontscheibe gefällt mir nicht. Die Passform ist nicht gut und das Packmaß ebenfalls nicht.
  13. Wir (40, 40, 4 und 2) hatten uns (zu) früh das Outwell Vorzelt angeschafft und nach dem ersten Urlaub direkt wieder verkauft. Das feste Koppeln macht in Kombi mit der Markise mehr Aufwand als Nutzen und lohnt nur, wenn man mit Kleinkind 2 Wochen am Stück am Platz steht und dabei Schlechtwettertage erwischt. Mich hat das Gefummel mit dem Outwell Zelt total genervt und war das Gegenteil vom unbeschwerten Reisen mit dem Cali. Jetzt sind wir mit dem Air Seconds Base unterwegs und kommen damit deutlich besser zurecht. Ein frei stehendes Material- und Aufenthaltszelt ist m. E. deutlich flexibler nutzbar. Die Pop-Up-Variante wäre uns noch lieber. Gibts aber halt nicht mehr. Für kurze Aufenthalte nutzen wir ein kleines Wurfzelt als Materialzelt. Wenn wir nur eine Nacht stehen kommen die beiden Kindersitze gestapelt auf den Fahrersitz (dann herrscht aber Chaos im Innenraum). Zur Verdunkelung hatten wir uns die hier bereits genannten Thermomatten von Project-Camper angeschafft. Die stehen nun wieder zum Verkauf, weil ich diese Variante deutlich praktikabler finde. Eine noch nicht abschließend gelöste Herausforderung ist die Kombination von Belüftung und Fliegen. Wunschlösung wäre das Moskitonetz von Spacecamper und bei offener Heckklappe schlafen. Das Netzt bietet aber keinen Schutz vor dem Herausfallen der Kinder. Den Ecomat 2000 kann ich uneingeschränkt empfehlen. Die Standheizung in direkter Nachbarschaft auf dem Campingplatz hingegen nicht. Wir nutzen je nach Stellplatz den Ecomat oder die Standheizung. Tipp: der Ecomat passt hervorragend auf die ausgezogene Schublade der Komfortschalttafel, wenn man sich ein kleines Ablagebrett zurecht schneidet oder ein iPad unterlegt.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.