Jump to content

sgulond

Members
  • Content Count

    87
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

24 Neutral

About sgulond

  • Rank
    Advanced Member

Persoenlich

  • Biografie
    Käfer 1300, Renault R6, Käfer 1302 S (S=viel Saufen), Simca 1100, Fiat 128 3P, Toyota LiteAce, Toyota Camry Sportswagon, Touran TDI HighLine, Mitsu Outlander
  • Wohnort
    Ostschweiz
  • Beruf
    El.Ing.
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    17.03.2107
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Oryx-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    VB 4C Luftfahrwerk, da Garage nur 1970mm hoch

Recent Profile Visitors

577 profile views
  1. Ungefähr so wie hier auf dem 1. Bild oben rechts; https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelhahn
  2. Einfach dabei nicht vergessen dass der Wert der Sicherung durch den Qurschnitt des Kabels bestimmt wird das sie vor Brand schützen soll und nicht durch den Verbraucher.
  3. Darunter ist hinten die Batterie, unter der Batterie das Motorsteuergerät, vorne unten die Scheinwerfer. Dank der Plastiktrennwand rechts ist der Freiraum auch thermisch einigermassen gegen den Motor abgegerenzt, was für die Lebensdauer der dort gelagerten Kabel von Vorteil ist. Oberlehrer on: Was man dort sicher nicht lagern soll sind brennbare Flüssigkeiten oder Gas oder sonst leicht brennbare Materialien. Oberlehrer off. @Hyperion Bei uns ist da Platz für: Marderschutzgerät; Sicherungen Luftfahrwerk; Anschlusskasten Landstrom mit FI, Sicherung und Abgang für CTEK / Vorzelt und CEE Anschlusskabel 0.5m; 20m Kabel 3x1.5 mit CEE; Kabel 10m 3x1.5 mit CH Stecker (Vorzelt); Originalkabel CH => CEE, Und Ja, LED Scheinwerfer haben wir auch und bei geschlossener Haube steht oben nix an, da soll ja auch noch etwas Luft zrkuliern können falls die Led Scheinwerfer Wärme abführen müssen. Beim neuen Crosscamp (Toyota) könnte man vorne unter der Haube auch noch ein Kinderbett verstauen, so viel Platz ist da. Dafür fehlt der Platz dann zwischen Rücklehne Vordersitze und Heckklappe. 🙄
  4. Firmen welche sich mit Elektroinstallationen oder Firmen welche 230V betriebene Haushaltsgeräte (z.B Kaffeemaschinen, Staubsauger etc.) reparieren müssen bei uns ein Gerät zur Prüfung der Sicherheit von Elektrogeräten / Installatiionen haben. Oft liefern die Geräte einen Ausdruck, welcher die Prüfung belegt.
  5. sgulond

    Der neue Crosscamp

    Genau, die Japsen haben ja auch erst 22 Jahre Erfahrung mit durchaus brauchbaren Hybridfahrzeugen...
  6. Mitternacht? da lag ich schon brav im Bettchen zu Hause .... Wir sind so ca. 21:40 da durch gefahren, die Strasse zum Grillplatz darf ja 22:00 bis 06:00 nicht befahren werden und frisch wars langsam auch geworden. Aus dem Industriegebiet sind Unmengen von Fahrzeugen in die Wollmattinger eingebogen, da waren aber noch etliche Fahrzeuge bei der Zufahrt zum Industriegebiet die keruz und quer auf Seitenstreifen etc. dicht geparkt waren. Gruss Enrico
  7. So ? alle gut geschlafen und feinen Kaffee gehabt? Auch wir sind auf überraschend stak belebten Strassen gut nach Hause gekommen. @Stoni warst Du in KN so zwischen Flugplatz und Stromeyer? Da muss ja irgendwie ein Riesenfest im Gange gewesen sein. Auch von uns nochmals vielen Dank an Mark und Alice für's organisieren. Gruss Enrico
  8. Wir werden am Samstag irgendwann nach 11 Uhr (je nachdem wie schnell wir die Zufahrtssrasse finden) eintreffen. Karottencake, Gasgrill und irgendwas zu trinken wird auch an Board sein.... Sieht ja gut aus, am Samstag solls ja wettermässig ahnlich aussehen, hoffentlich mir wenig Bise. Bis dann
  9. sgulond

    Brexit

    Wenn ich sehe wiviele Leute aus der EU sich ihren Lebensunterhalt verdienen, sei es im Rahmen der Freizügigkeit oder auch als Grenzgänger dann habe ich einen etwas anderen Betrachtungswinkel. Komme ich hier mit jemandem in Kontakt, dann kann ich den angestammten Dialekt in weniger als 50% der Begegnungen anwenden, sei es im Geschäftsleben oder auch im privaten Bereich als Kunde. Wenn mir dann jemand sagt "können Sie bitte Deutsch sprechen" dann wundere ich mich schon etwas, ich spreche durchaus Deutsch aber halt die hier übliche Variante davon..... Mein Vorwurf geht geht nicht an die Leute die hier arbeiten, sondern an die welche immer mehr Leute anstellen wollen, die zu einem Lohn arbeiten mit dem man hier nicht normal leben kann. Für mich bräuchte es die bilateralen Verträge nicht, allerdings müsste dann auch die Personenfreizügigkeit rückabgewickelt werden. Die "Wirtschaft" hier hört das natürlich nicht gerne. Es gibt duchaus verschiedene Sichtweisen, meistens kommen leider nur die der Wirtschaft zum tragen, es gäbe da aber z.B. auch noch Lebensqualität. Früher sprach man bei uns übrigens von "Volkswirtschaft", da hatte auch das Volk noch etwas davon. Wie das die Briten gerade durchziehen finde ich auch nicht sehr elegant, liegt aber nach meiner Ansicht auch im Selbstverständis der EU, bei der Gründung und im Laufe der Zeit haben alle Hurra gebrüllt. Das es auch mal anders kommen könnte hat niemand bedacht und deshalb kam ein Austritt für alle ungeplant und es lagen keine entsprechenden Prozeduren vor. Wären die Prozeduren und vorgehensweisen schon bekannt gewesen hätte sich das Britische Volk vielleicht auch anders entschieden. Ich kenne die Verträge nicht im Detail, aber ich bin sicher der Herr Juncker hat schob dafür geschaut dass die mächtigen in der EU beim Deal nicht zu kurz kommen, was ihn in meinen Augen auch in anderen Zusammenhängen nicht sympathischer erscheinen lässt.
  10. sgulond

    Brexit

    Als Schweizer sehe ich das aber gar nicht so, das wir den ganzen Mist der da in Brüssel verbockt wird auch noch mitmachen sollen. Der aktuelle Transitverkehr reicht absolut, das muss nicht noch ohne irgendwelche Regelungsmöglichkeiten mehr werden. Wenn ich so mitbekomme wie sinnige viele Transporte in der EU sind, dann wäre ich eher für deren Abschaffung. Die vielgelobten Fortschritte in der EU sind nicht unbedingt für alle die da mitmachen gleich verteilt, es scheinen eher die üblichen Umverteilungsprinzipien von unten nach oben zu wirken. Ich jedenfalls wünsche den Briten gutes Gelingen mit einem guten Ende, vielleicht wird dann in Brüssel vor dem Handeln auch mal wieder im Sinne der ganzen Union nachgedacht, bevor noch andere auf den Geschmack kommen. Meine Ansicht, muss nicht jeder so sehen.
  11. Hinter dem Wald am See hätte es eine Ausweichlocation, die interessant aussieht. Waldjugendzeltplatz. Bin aber weder so jugendlich noch aus der näheren Umgebung und kenne deshalb den Platz un die Verhältnisse nicht. Wir 2 Erwachsene wären einem Grillen mit der Konstanzer Sektion nicht abgeneigt, müssten aber wahrscheinlich auf die Option erstellen der Fahrtüchtigkeit zurückgreifen......
  12. sgulond

    Der neue Crosscamp

    Wenn Toyota die Qualität des Basisfahrzeugs auf dem gewohnten Qualitätsstandard von Toyota aus früheren Zeiten halten kann (und ja, ich weiss dass die Kiste bei Citroen gebaut wird, aber unter dem wachsamen Auge von Toyota) dann werden sich aber einige Hersteller von sog. Premiumprodukten wohl besser warm anziehen anstatt weiterhin arrogant auf dem hohen Ross zu hocken. Ist die Qualität beim Campster so viel besser?
  13. sgulond

    17"-Fahrwerk Vorteile?

    Hallo @Schecke, etwas aber nicht ganz OT: Du schreibst von 2m Tiefgarage. Schau Dir vor dem Kauf das mit einem Probefahrt Fahrzeug genau an. Wir haben Betonsturz auf 2.00 m, das neue optimierte Tor für den Bus nimmt aber noch ca, 15mm der lichten Höhe. Wenn die Einfahrt dann nicht horizontal ist ist das zu beachten, meistens fährt man von oben in die Tiefgarage und da wird's dann eng mit dem Dach...... Bei uns hat es dann mit dem Standardfahrwerk nicht gereicht. Mit den 17" Bremsen bin ich als ex, Bergler zufrieden
  14. Je nachdem wie der Übergang vom Zelt zum Keder gestaltet ist könnte man da auch ein paar Schlaufen annähen und dann die Gummischnur mit Haken einhängen. Die Nähte dann mit flexiblem Kleber dichten, damit's da nicht durchregnet.
  15. Danke, hätte ja sein können. Bei der Goldwing ist genau das beschriebene metallische Klappern zu hören und da kanns schon mal 2 Minuten dauern, wenn das Riesenbaby länger gestanden hat und das Öl eher kalt und zäh ist.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.