Jump to content

Cannelloni

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About Cannelloni

  • Rank
    Beginner

Persoenlich

  • Wohnort
    Berlin
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    02/2019
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Kirschrot
  • Getriebe
    5 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 1,9l PD 75KW
  • Zugelassen als
    PKW

Recent Profile Visitors

274 profile views
  1. Wir haben bei unsrem T6 keinen benötigt. Man kann aber den M.I.C support anmailen, die antworten sehr rasch und kompetent.
  2. Cannelloni

    Irgendwie LSH ansteuern?

    Servus, ich hatte von einer Werkstatt weit ausserhalb ein Angebot für den Einbau, sollte 150€ kosten, was auch absolut ok wäre, aber grade nicht auf unserer Prioritätenliste steht. Verraten, wie sie das anklemmen wollen, haben sie mir leider nicht 😉 Aber sie haben das wohl schon mal gemacht. Letztlich ist es uns grade nicht wichtig genug ... vielleicht befasse ich mich im Herbst wieder damit. Ein paar Gelegenheiten gab es aber schon, wo ich mir dachte, "ach, jetzt könnte ich schnell mal die Heizung einschalten per Handy" als ich nicht die Monsterfernbedienung von VW dabei hatte. Da braucht man ja eine extra Herrenhandtasche dafür ...
  3. Wir schlafen immer mit geöffneter Heckklapee, sind aber überwiegend auf Campingplätzen (wenn die Temperatur passt, natürlich) (Moskitonetz kann man sich übrigens ein großes für die Balkontür ohne Schnickschnack kaufen und mit "Pflanzenclipsen" gut am Dichtungsgumi der Heckklappe befestien. Dauert nur Sekunden und ist seit Jahren bewährt) Frei stehen tun wir relativ seltenund auch nur, wenn uns die Gegend sicher und entspannt vorkommt und da kann man dann auch die Heckklappe auflassen. Dazu muss man aber sagen, dass wir ja auch unten schlafen, Kind oben. Bezüglich der Temperaturen: im Bus wird es nur so kalt, wie draussen auch. Ohne offenen Heckklappe in heißen Ländern im Sommer wär es (für uns) unerträglich. Wir haben das aber auch mit Baby praktiziert und haben nicht den Eindruck, dass hohe Temperaturen nachts keine große Rolle bei Kindern spielen. Die schlafen eigentlich immer recht gut.
  4. Wer weiß, dass er das Ding definitiv wieder verkaufen will, dem würde ich auch zur Miete raten. Gebrauchte suchen, Anmelden, Versicherung, Ausstattung, Verkauf … wäre mir alles zu stressig. Und im Hinblick auf das Baby: da würde ich mich tatsächlich nach einen Wohnmobil zur Miete umsehen. Wir haben das auch damals mit Baby im T5 gemacht, geht alles und ging gut. Aber das war/ist auch unser Alltagsfahrzeug und Wochenendcamper. Insofern - so toll er ist der Bulli - nur ein Kompromiss. Für reines Camping, noch dazu mit Baby, würde ich mir was Größeres suchen - noch dazu, wenn es eh nur Übergangsweise ist.
  5. - Doppelverglasung, brauch man das? "brauchen" ist ja immer relativ. Wir haben sie und ich bin sehr begeistert, wie angenehm das Fahren damit auf der Autobahn ist. Einschränkend muss ich wiederum sagen, dass ich nur den Vergleich zu einem alten T5 Trapo habe. Nebeneffekt ist eine größere Einschlaghemmung mit den dickeren Scheiben. Getönt sind sie auch, sodass für mich die Sonnenschutzfolie wegfallen würde. - DAB+? Empfehlenswert? - Mobiltelefon-Schnittstelle "Comfort", Welche Unterschiede bestehen zur Standardausrüstung? Ich wollte auch eine gute und zukunftssichere Konnektivität und bin irgendwann von den VW Lösungen weg gekommen. Guck Dir mal Android Radios an. Wir haben nun das M.I.C Av8v4 Pro. Passt perfekt in den T6, hat allen erdenklichen Schnickschnack und ist im Endeffket wie ein Handy oder Tablet. Damit mache ich mir keine Sorgen mehr, ob es irgendeine App nicht gibt, die ich aber grade bräuchte. Das Ding DAB+, WLAN, FM-Radio usw. und eine Sygic Navi Lebenslizenz. Google Maps läuft dann natürlich auch und sonst auch alles, was das Internet zu bieten hat. Hängt am CAN-Bus und teilt Dir somit auch mit, ob Türen offen sind, Einparkhilfe, Rückfahrkamera usw. - 230V-Einspeisung, mitnehmen oder lieber nachrüsten? Das wäre dann eine Klappe hinten links oder? Ja mit Klappe. Haben wir auch. Ich wüßte jetzt auch nicht, was dagegen spricht, ausser Du kannst ein wenig basteln und Dir den Strom selbst rein legen. - Sonnenschutzfolie, mitnehmen oder lieber nachrüsten? s.o.
  6. Hallo, wir haben in unseren neuen T6 das M.I.C Av8v4 Pro Android Radio verbaut. Da das evtl. für den ein oder anderen interessant sein könnte, will ich kurz davon berichten. Ich habe diesen Thread bewusst nicht im T6 Multimediaforum geschrieben, weil das Radio auch in den T5 passt. (Kann aber gerne verschoben werden, wenn's stört). Vorweg: ich bin weder Hifi-Fetischist, noch verwöhnt von bisherigen Multimedialösungen. In unserem alten Transporter hatte ich das Handy an das Bluetooth Radio gekoppelt zur Sprachausgabe, ansonsten über das Handy das Navi, Spotify etc. laufen lassen. Für das neue Auto wollte ich eine gewisse Konnektivität und Zukunftssicherheit und bin letztlich auf das Av8v4 Pro gekommen. Die VW Lösungen sind erstens im Gesamtpaket fast doppelt so teuer und mir irgendwie nicht flexibel genug. Mit dem Android Radio habe ich nun quasi ein vollwertiges Android Tablet im Auto. Kann da also alles installieren, was auch auf dem normalen Handy geht. Einbau: völlig problemlos. Stecker hinten ran, WLAN Maus irgendwo unter das Armaturenbrett schieben, DAB+ Antenne vorne rechts an die A-Säule kleben und mit der Karosserie verbinden, fertig. Radio passt von Haus aus in den T6 (kann sein, dass der T5 eine Blende bräuchte) Features: WLAN, DAB+, normales FM Radio, Sygic-Navigationssystem als Offlinelösung (kannte ich bisher nicht, macht mir aber einen sehr guten Eindruck), frei wählbare Tastenbeleuchtung, links und rechts etliche Tasten für diverse Schnellzugriffe. Handling: das Gerät ist flott, fährt aus dem Sleepmodus schnell hoch (3-4 Sekunden würde ich sagen) Der Touchscreen reagiert sehr gut und flüssig Habe inzwischen einen anderen Launcher installiert (FCC Launcher) der die Oberfläche verändert und für mich praktischer ist mit etlichen Features (z.B. Autostart etlicher Apps, wie z.B Blitzer.de oder was man halt starten will). Unzählige Einstellungsmöglichkeiten, wie ein Android Handy eben. Google Assistant klappt z.B. wunderbar, d.h. ich sage einfach "Ok, Google navigiere zu XY" und schon geht's mit Google Maps dahin. Konnektivität: Handy verbindet sich automatisch via Bluetooth mit dem Radio. Derzeit bin ich am tüfteln, dass ich mittels "Automate" einen Hotspot auf dem Handy automatisch gestartet kriege damit darüber das Radio dann ins Netz gehen kann. (Könnte es aber auch über eine eigene SIM-Karte). Auf die Kontakte des Handys kann zugegriffen werden um zu telefonieren. Freisprechen hat gute Qualität bestätigen mir Gesprächspartner (ohne Zusatzmikro - könnte aber angeschlossen werden) Das Av8v4 hängt am CAN-Bus und kann somit auch die dort verarbeiteten Daten darstellen, wie z.B. Einparkhilfe (auch Kamera angeblich, habe ich aber nicht), Türsensoren, Spritzwasser, usw. Soll auch via Multifunktionslenkrad funktionieren, habe ich aber auch nicht. Kartenslot und USB Anschlüsse sind natürlich da. Fazit: die ersten Tage - ohne, dass es jetzt dauerhaft und z.B. auf einer Urlaubsreise getestet wurde - bin ich schon begeistert. Alleine die Möglichkeit, sich jedwede App drauf zu laden, die es für Android gibt, ist spitze. Bewusst muss man sich sein, dass man natürlich für vieles Internet braucht. Aber nicht 100% zwingend, da eben mit Sygic auch offline navigiert werden könnte. Aber über den Hotspot klappt das sehr gut, muss nur mal sehen, was auf Dauer an Daten gesaugt wird. Und der Stromverbrauch des Hotsports-Handys ist sehr hoch dadurch, muss man halt laden lassen. Achso, der Support: die Firma M.I.C sitzt, glaube ich, in Dresden, also deutscher Support und dieser ist wirklich schnell und sehr hilfsbereit. Was fehlt: Bluetooth Tethering Die beiden Regelknöpfe für Lautstärke und Tuner hätte ich nach unten gebaut, anstatt oben Kein Lichtsensor verbaut, daher regelt das Display nicht umgebungslichtabhängig
  7. Cannelloni

    Irgendwie LSH ansteuern?

    Na, aber ich muss ja mal an dem kabel messen, ob im Moment der Ansteuerung Saft drauf kommt und wenn ja, wieviel
  8. Cannelloni

    Irgendwie LSH ansteuern?

    Dann werde ich wohl mal messen, ob und wieviel Saft da drauf ist ... Bezüglich Autoskope: Für mich war die Einfachheit, alles aus einer Hand und aus Deutschland wegen Support ein großer Grund. Zudem haben mich die Features und die Übersichtlichkeit der Anwendung überzeugt. Vergleich habe ich natürlich keinen. Aber so ist es: kaufen, das Ding anstecken und fertig. Und ein Jahr später kostet es 4€ im Monat, das ist für mich ein fairer Preis. Ich habe mir natürlich einiges angesehen, kann Dir aber keine Details mehr sagen. Mit der Danhag Lösung, WWZH und GPS Tracker habe ich auch geliebäugelt. Aber generell wuchs mir das Thema dann etwas über den Kopf und ich wollte es, wie gesagt, einfach.
  9. Cannelloni

    Irgendwie LSH ansteuern?

    Hallo, komischer Threadtitel, ich weiß. Hier die Erklärung: wir haben einen GPS Tracker verbaut, der als "Extra-Feature" ein Signal (denke 12V) ausgeben kann, dass ich mittels Handy schalten kann/könnte. Mein erster Gedanke wäre natürlich, die in unserem Beach serienmässig verbaute LSH irgendwie ansteuern zu können, da die FB natürlich nicht um die Häuserblocks reicht. Die Frage wäre nun an die Elektriker, ob es den einen bestimmten PIN gibt, der so etwas ermöglichen würde? Hat dazu jemand eine Idee? Danke sehr!!!
  10. Bezüglich Dämmglas: habe natürlich noch keine Erfahrung. Wir haben es allerdings aus zwei weiteren Gründen drin: Verdunkelung, d.g. etwas Sichtschutz und etwas Wärmereduzierung im Sommer. Und, das wurde uns von mehreren Seiten gesagt, erschwerendes Einschlagen der Seitenfenster. Soll mit Dämmglas gar nicht mal mehr so einfach sein. Nur die Dämmung hätte mich vielleicht nicht ganz überzeugt, wobei ich mich schon drauf freue bald in einem etwas ruhigeren Bus zu sitzen. Aber die Verdunkelung und der etwas höhere Einschlagschutz haben mich dann überzeugt.
  11. Hallo Hendrik, mein Wissen beruht bisher nur auf Recherche. ich werde aber nach dem Einbau im Frühjahr mehr wissen. Soweit man liest, soll es extrem simpel sein: Antennen verlegen (DAB+ und WLAN) und das Radio einfach anstecken. Kann sein, dass man bei bestimmten Modellen eine Blende braucht oder einen Steckeradapter - aber alles recht einfach, so schreiben die Nutzer. Und der Support soll super sein, was ich schon bestätigen kann, da ich schon etliche Fragen hatte. Über die RFK weiß ich nicht bescheid, da wir keine haben (werden). Soll an sich aber problemlos funktionieren. Oder, wenn Du nicht das teurere Radio nehmen willst, auch mittels Zubehörkamera relativ einfach sein. Dazu musst Du aber ggf. Strippen ziehen im Auto. Aber wie gesagt, RFK habe ich keinen Fokus.
  12. Hallo, bezüglich Car Net App, Navi etc.: Ich wollte für unseren Beach auch unbedingt bestmögliche und zukunftsträchtige Möglichkeiten, mein Handy zu connecten. Ich bin letztlich dann vom VW Radio etc. abgekommen und werde mir das M.I.C Av8v4-Pro einbauen. Damit hast Du dann quasi ein vollwertiges Tablet mit allen Möglichkeiten des Play-Stores (also alle Apps zur Verfügung), Google Maps, Sygic offline Navi, DAB+, WLAN(!), usw. Das Ding ist über den CAN-Bus integriert, daher funktionieren auch Parkpilot und Lenkradtasten oder Rückfahrkamera. Das Einzige, was nicht gehen soll, sind Navipfeile in der Multifunktionsanzeige. Finde das ganze System wesentlich zukunftsträchtiger, wesentlich billiger und wesentlich fortschrittlicher als die VW Lösung. Allerdings habe ich es noch nicht bestellt (weil noch kein Beach geliefert) und alles obige begründet sich nur auf den zahllosen Berichten und Videos, die ich mir angesehen habe. Aber ich nehem es zu 100% und habe daher nur das simple VW Radio geordert. Fliegengitter: Haben wir wieder rausgeschmissen, da es dazu im Zubehör bessere Lösungen geben soll. Dunkles Interieur: haben wir auch so bestellt, lese aber auch vermehrt von zufriedenen Nutzern des hellen Interieurs. bei uns ist es nun zu spät … ich würde mir an Deiner Stelle dazu aber nochmal ein paar Vorführwägen ansehen und selbst einen Eindruck zu bekommen. EDIT: wir haben grade nochmal diskutiert und uns Bilder angesehen und sind bei dunkel geblieben. Der Himmel und die Säulen sind hell, das hellt das Ganze etwas auf und insgesamt gefällt uns das dunkle Interieur besser. Ist halt aber Geschmackssache.
  13. Cannelloni

    Schalter Kraftstoffpumpe zwecks Diebstahlschutz

    Mir hat leider noch keiner geantwortet. Sag Dir bescheid, wenn.
  14. Hallo, ich bräuchte bitte eine kleine Anleitung, wie ich am besten bei einem 75KW Beach (wird Januar geliefert) zwecks Diebstahlschutz die Kraftstoffpumpe unterbreche. Natürlich dann im Fahrerbereich einen entsprechenden Schalter versteckt einbauen. Ich weiß, dass ihr hier nicht gerne so etwas in der Öffentlichkeit postet um anderweitig Interessierte nicht auf Ideen zu bringen, ich würde aber darum bitten, ob mir da nicht jemand per PM helfen könnte? Vielen Dank!
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.