Jump to content

Hamelnerin

Members
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Neutral

About Hamelnerin

  • Rank
    Beginner

Persoenlich

  • Wohnort
    Hameln
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5 Interessiert
  • Erstzulassung
    01.05.2014
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Motor
    -
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    alles, was Spaß macht
  • Umbauten und Zubehoer
    Calicap

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, wir haben 179 PS unter der Haube 🤭 ...und noch einiges an Zubehör in unserem 1,5 jährigen-Calli-Leben dazugekauft. Einiges gebraucht hier aus dem Forum und Ebay, die Kaufabwicklungen waren immer super nett und zuverlässig. Gruss von Martina
  2. Hallo, auch ich möchte was beitragen: - Standheizung auf jeden Fall - ich finde eine stärkere Motorisierung sinnvoll, z.Bsp. bei Überholmanövern - Fahrradträger an der Klappe hat den Nachteil, dass man die Räder hochstemmen muss und die Klappe auch mit Rädern drauf beim Aufmachen halten muss, aber man passt von der Länge in jede Parklücke Und den drehbaren Fahrersitz finde ich auch klasse - so konnten wir gleich bei unserer ersten Tour mit unseren Freunden zu Viert im Bulli essen! Gruss von Martina
  3. Hamelnerin

    Winter Thermomatten Frontscheibe ?

    Hallo, wie dicht sind denn die Matten von MaxxCamp? Gruss von martina
  4. Hamelnerin

    Korkfußboden im Cali

    Hallo, wir haben unseren Bulli aus 1. Hand mit einem fleckenlosen Teppich gekauft. Das erste „Gebraucht-Angebote“ war unseres - sowohl für den Wohn- als auch den Fahrraum. Über den Velour im Innenraum haben wir die graue Badezimmermatte vom fröhlichen Schweden gelegt. Passt perfekt! Zusätzlich sorgt der Handfeker vom Schweden für Sauberkeit. Dieser 3er-Kombi ist für uns perfekt: wohnlich und leicht zu reinigen. gruss von martina
  5. Hallo, Nachteil der Silikon-Matte ist sicherlich, dass sie geschlossen ist. In unserem Urlaub veränderten wir häufig mal die Kühltemperatur, d.h. auf Maximum nach Weißweinkauf. Dann kam es automatisch zum leichten Abtauen und das Wasser floss prima unter die IKEA-Aufzuchtstation. Das Ding ist perfekt! Gruss von Martina
  6. ...zu dem Bambus-Geschirr: wir haben uns für folgendes entschieden: www.bambus-geschirr.de und zu den Frottee-Bezügen: wir haben Alcantara-Bezüge, die finden wir einfach toll und wollten nur für den Camping-Einsatz einen Schutz haben, z.B. auch, wenn wir nach schweißtreibenden Wandertouren Platz nehmen. So sind wir auf die Frotteebezüge gekommen, die einfach unglaublich praktisch sind. Bezgl. des Moskitonetzes haben wir uns für die mit Magnetstreifen entschieden - sehr praktisch - und ohne Befestigungsmaterial im Innenraum des Bulli. Und: sehr praktisch ist das Regal über der Küche und der Innenausbau im Kleiderschrank... Gruss!
  7. Hallo, wir waren in diesem Jahr das erste Mal mit unserem ‚Jimmy‘, den wir im Januar gekauft haben, unterwegs. Dank zweier Scheidungshaushalte hat jeder von uns beiden nichts doppelt, so dass wir uns neu eingerichtet haben. Wir sind sehr zufrieden mit dem Bambusgeschirr. Haben uns für ein rechteckiges entschieden - sieht gut aus und man verliert nicht so viel Platz. Neben einfachen Wassergläser sind auch zwei edle, schwere Weingläser dabei. Der Kessel von Ortell ist prima, ebenso das Topfgeschirr von Ballarini. Wir haben ein Set mit drei Töpfen und eine Pfanne. Das ist für uns zwei sehr üppig, aber da alles ineinander passt, kommt es auf einen Topf mehr oder weniger nicht an. Statt faltbarer Schalen haben wir uns für eine faltbare Salatschleuder entschieden, die gleichzeitig als Sieb für Nudeln, Gemüse etc. und als Schale genutzt werden kann. Faltbare Frischhaltedosen von Tchibo und Frischhaltebeutel mit Verschluss sind super praktisch. Weg von der Küche: wir lieben unsere beiden Kuscheldecken für die lauen Abendstunden, zwei kleine Aluhocker als Beistelltische oder Fußablage, die Auflagen für die Cali-Stühle, eine Liege von Ortwell und die Frotteebezüge für Fahrer- und Beifahrersitz. Jimmy ist mit Teppich ausgelegt, was den ganzen Wagen einfach gemütlicher macht. Unverzichtbar sind der Handfeger und ein Badvorleger im Innenraum, beides vom Schweden. Für die Markise haben wir uns jetzt noch einen Sonnenschutz von Thule gekauft. Für den nächsten Urlaub ergänzen wir den um ein Seitenteil, neben dem 25 m Kabel werden wir uns noch ein 10m Kabel kaufen. Ach ich könnte ewig weiter schreiben.....Ich habe hier viel im Forum recherchiert - und bisher haben wir eigentlich noch nichts überflüssiges gekauft... Gruss von martina
  8. Hamelnerin

    Ablage für Nespresso

    Super, vielen Dank! Der Winter wird zum Bau genutzt. Grüsse in die Schweiz🙋‍♀️
  9. Hamelnerin

    Ablage für Nespresso

    Hallo Mousli, wie hast Du denn das Brett befestigt? Gruss von martina
  10. Hamelnerin

    Ablage für Nespresso

    ...tolle Idee, Wolfram! Wäre uns persönlich aber zu groß. Danke für den Hinweis, dass bei dem Schweitzer Modell der Fahrersitz nicht mehr zu drehen ist. Dann brauchen wir gar nicht lange überlegen: sind wir mit Freunden und zwei Bullis unterwegs, finden wir uns in unserem Bulli ein, da deren Fahrersitz nicht zu drehen ist. Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Einbauidee ? Grüsse aus der Rattenfängerstadt
  11. Hallo Ihr Begeisterten, nach unserem ersten längeren Calli-Urlaub steht fest: wir brauchen eine Alternative zum löslichen Kaffee....Im Gespräch ist eine kleine Nespresso. Ich habe im Forum bereits von selbstgebauten (?) Ablagen zwischen Spüle und Fahrersitz gelesen, habe aber keine Idee, wie diese selbst zu bauen oder wo sie zu kaufen wäre. Freue mich über Tipps - die Hamelnerin
  12. Hamelnerin

    Insektenschutztür Plissee

    Hallo Schnubbeline, wir haben das Moskitonetz von MaxxCamp und sind begeistert! Es hält mit wirklich festen Magneten, kein Aufwand es zu befestigen und auch wieder abzubauen. Auch die Tür zu schließen mit Fliegengitter ist völlig unproblematisch. Vorteil ggü. den Netzen mit Klettband: man hat kein Gegenstück des Klettbandes im Bulli verklebt! Gruss von der Hamelnerin
  13. Hamelnerin

    Brandrup Taschen Frage

    ...nein, die Hälfte befindet sich ja im Auto des Vorbesitzers... Deswegen mein Tipp: keine Versuche sondern gleich Invest in ein hochwertiges Klettband.
  14. Hamelnerin

    Brandrup Taschen Frage

    Hallo Transalpia, ich kann mich der positiven Rückmeldung nur anschließen. Wir haben nicht nur die Utilitys am Beifahrersitz sondern auch die Taschen an dem kleinen Fenster über der Kühlbox und ein Set für den Schrank im Heck in Gebrauch. Probleme hatten wir mit der Befestigung an dem Fenster, das selbstklebende Klettband aus dem Baumarkt löste sich nach den ersten Hitzetagen. Wir haben dann in das Klettband von Tesa investiert (15 €) - bisher tip-top. Sicherlich kommt man bei umgedrehtem Sitz nicht mehr ganz so gut an den Inhalt ran, das ist dann eine Frage der persönlichen Organisation. Alle drei Utilitys haben wir gebraucht hier im Forum oder bei Ebay erstanden. Gruss von der Hamelnerin
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.