Jump to content

Hügi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    126
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

24 Neutral

Über Hügi

  • Rang
    Routinier

Persoenlich

  • Biografie
    seit 2004 ein 86er T3 Westi Joker mit Aufstelldach, '62er Faltdachkäfer, Skoda Superb TSI Kombi, Peugeot 106
  • Wohnort
    BaWü
  • Interessen
    Bus, Camping, Bayern, Skandinavien
  • Beruf
    Schreibtischtäter
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 Interessiert
  • Motor
    -
  • Zugelassen als
    -
  • Extras
    Cali 30 years ist bestellt
  • Umbauten und Zubehoer
    in Planung

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Norbert, danke für den tollen Erfahrungsbericht. Mir als "auf den Neuen wartenden" nimmt das etwas die Nervosität bei der doch im hintersten Hinterkopf kreisenden Frage, ob es wirklich eine gute Entscheidung war, so viel Geld in das Fahrzeug zu investieren (ebenfalls EU Import). Ich steige ja von einem Oldtimer auf einen Neuwagen um, was sicherlich recht ungewöhnlich sein dürfte aber eben auch die größtmögliche Umstellung bedeutet, inkl. einer gewissen Skepsis gegenüber der völlig anderen aktuellen Technik. ...aber auch einer immensen Vorfreude darauf 😀 Wünsche dir weiterhin positive Erfahrungen auf den nächsten 100.000 Gruß Dirk
  2. Das sieht gut aus. Ich mag diese LED Streifen. Habe damit letztes Jahr erst die Innenbeleuchtung in unserem alten T3 Joker (den Wohnraum, nicht die Schränke) gestaltet. Was mich an der Schrankbeleuchtung etwas stören würde ist, dass die Beleuchtung dann auch am Tag an geht und so lange leuchtet (und Strom verbraucht) wie die Schiebetüren offen sind oder? Wäre da eine Art "Hauptschalter" nicht noch eine sinnvolle Ergänzung? Andererseits, wer lässt schon ewig die Schränke offen stehen. Gruß Dirk
  3. @ Campa ""das geht nur bedingt, da es viele unterschiedliche Shops gibt und letztendlich zählt nur die Nummer im Fahrzeugschein nee eigentlich nicht. Ein 146 kW 4 motion hat bestimmte Merkmale, die sind dann aber bei allen gleich. Darum sind ja bei den meisten Shops auch die originalen Gutachten der Felgenhersteller verlinkt, in denen dann dein Auto aufgeführt ist (oder auch nicht). Ich haber erst kürzlich bei www.onlineraeder.de 18 Zoll wintertaugliche Felgen für unseren hoffentlich bald ankommenden Cali bestellt. Einfach Fahrzeug auswählen -> VW -> Bus -> 7HC (oder 7HMA) und du bekommst jede Menge passender Felgen angezeigt. Im Gutachten steht dann - wie oben schon geschrieben - dein Auto drin, inkl. aller wichtigen Daten wie Maße, Traglast der Felgen (wichtig!) und der zugelassenen Reifengrößen. Gruß Dirk
  4. Bis auf das hier: Reifenhersteller gesteht Testbetrug Die Sache ist schon 2 Jahre her aber das ist schon ein starkes Stück. Schon frech, wie und wo man überall besc.... wird. Im selben Artikel wird berichtet, dass "VW im großen Stil bei Abgasmessungen betrogen hat" Hat das schon jemand von Euch gehört? 🙄 Gruß Dirk
  5. Das kannst du auch gut über diverse Felgenkonfiguratoren machen. So z.B. Felgenkonfigurator Gruss Dirk
  6. Hügi

    California 30 years

    Und das ist gut so, sonst wär's ja wieder grau 😀 Aber Du hast recht, auf den beiden Bildern aus den Verkaufsräumen wirkt der Farbton der Möbel kräftiger, als das wohl im Tageslicht erscheint. Hier gibt es ein Video der Nummer 001 (im wunderschön dezenten Kurkuma 🤘) von der IAA im Freien bei Sonnenschein. Uns gefallen die Möbel sehr aber das ist natürlich absolute Geschmacksache. 001 auf der Messe
  7. Hügi

    California 30 years

    Anfrage an unseren Händler zu diesem Thema ist schon raus. Ich werde auch noch direkt an die Leute von VWN schreiben, von denen ich die Aussage und das Bild bekommen habe. Sorry, wenn ich hie "Fake news" verbreitet hab aber das konnte ich nicht wissen. Bin ja selbst Opfer von falschen Infos. Oder es ist tatsächlich so wie monacojan schreibt, dass nur die allerersten 30 years mit diesem Boden zu den Händlern gingen? Wäre komisch aber man soll ja immer positiv denken.
  8. Hügi

    California 30 years

    na ja, aber laut Konfi richtet sich ja der Boden nach dem Geschränk. Darum habe ich ja bei VW die Farbe des Bodens für den 30 years angefragt, da dieser ja ein eigenständiges Geschränk hat. Die Antwort war eindeutig weder Coast noch Ocean, dazu das Bild. Was sollte dann diese Antwort eines eigenständigen Bodens, welcher eindeutig NICHT der Boden des Coast sein solle? Ich kann's mir denken. Vermutlich war ein eigener Boden geplant, der dann aus Kostengründen wegrationalisiert wurde. Finde ich ziemlich armseelig, wenn man so mit ein Jubiläumsmodell umgeht. Wenn ich den hellen Boden bekomme, werde ich versuchen, den aus der Aufpreisliste heraus zu bekommen.
  9. Hügi

    California 30 years

    dann verstehe ich nicht, was mir VW hier auf meine Anfrage mitgeteilt hat. Boden
  10. Hügi

    California 30 years

    Hallo, ich bin etwas verunsichert, was den "Holz"Boden angeht. Auf mobile.de gibt es derzeit zwei 30 years mit Holzlook-Boden und beide haben den hellen vom Coast. Das wiederspricht den Infos mit Bild (siehe weiter oben) die ich direkt von VWN bekommen habe. Der helle Boden gefällt mir zwar besser als der Standardboden aber eigentlich habe ich mich jetzt schon auf den dunkleren Boden eingestellt. Seltsam, seltsam... Ich frage noch mal bei VW direkt nach aber die antworten immer so langsam. 30 years bei mobile noch ein 30 years bei mobile
  11. Ui, das sieht aber gar nicht so aus, wie VWN mir das beschrieben hat. Ich habe den Holzboden im 30 years bestellt und angefragt, wie dieser aussehen wird. Antwort: so
  12. stimmt, so war's. Das 17" Fahrwerk hat 3,08 t z.G.G. ergeben. Okay, dann müsste ich ja die Option zum WoMo haben und ggf. umschlüsseln, wie oben von Hugenduebel erwähnt.
  13. das zul. Gesamtgewicht wird im Konfigurator bei der Wahl der 3. Schiene auf 3.080 Kilo hochgesetzt, wenn ich mich richtig erinnere. Was mir aber noch nicht klar ist, wer legt dann fest, wie MEIN Cali dann zugelassen werden kann. Das Landratsamt bei der Zulassung? Ich würde das gerne vorher planen und festlegen. hhmm, das könnte für einen 30 years mit ein paar Extras dann ja theoretisch klappen. Verwirrte Grüße Dirk
  14. Kurze Zwischenfrage dazu von mir. Habe jetzt einige Beiträge mit dem Thema WoMo / PKW durch aber ganz schlau bin ich doch nicht geworden. MUSS ich den Cali zwingend als PKW zulassen und dann auch als PKW versichern, wenn die 3. Schiene für einen zusätzlichen Sitz drin ist oder ist das eine kann-Option? Manche schreiben auch, dass sogar Zwitter-Lösungen möglich wären. Im Konfigurator kam glaube ich beim ankreuzen der 3. Schiene der Hinweis auf PKW Zulassung. Also ist PKW Fakt? Bin einigermaßen verwirrt. Gruß Dirk
  15. Hügi

    Loadindex California Coast

    ja hast recht aber bei 3% sehe ich da kein Problem. Für ein Strassenauto jedenfalls nicht. Geländefahrer bin ich keiner. Gibt es da heute eigentlich noch separate Untersetzungen, so wie das die Geländekisten früher hatten? Im alten T3 geniesse ich auf Reisen jedenfalls das niedrigere Drehzahlniveau und die brachialen 75 PS aus dem 1,9 Liter Golfmotor kommen mit den +8% sehr gut zurecht, sogar am Berg. Somit sollten die 150 (oder mehr) modernen Peesse und das vorhandene Drehmoment mit +3% nahezu unbemerkt umgehen können.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.