Jump to content

Mk40

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    156
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über Mk40

  • Rang
    Routinier

Persoenlich

  • Wohnort
    Land Brandenburg
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 Multivan
  • Erstzulassung
    3/2006
  • Dachform
    Standarddach
  • Farbe
    Off-Road Grey
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    2 x80 Ah NES AGM Verbraucherbatterien,NES Ladebooster
    Solar
    Air-Top 3900

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Hallo Admin Man, immer diese A; AH;....Da hast du natürlich Recht. Ich hatte natürlich " einige Verbraucher " am laufen. ( Siehe meinen Beitrag, den Text in Klammern) Gemessen wurde natürlich in waagerechter Ausrichtung der Solarzellen zur Sonne, wie auch sonnst, hab ja kein Aufstelldach ;-) Bei heutigen Außentemperaturen (ca.33Grad), heizen sich meine Module extrem auf. Ich denke mein grauer Lack tut sein übriges dazu. Das Dach war nur unter " Schmerzen" zu berühren. Muss doch mal morgen versuchen die Zelltemperatur zu messen. Oki... ein schönes Wochenende und Solare Grüße Steffen
  2. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Hallo Hier mal wieder eine Angabe zur Leistung, meiner Lenson Module. Die Hitze heut, läßt die Leistung doch gut einbrechen. Foto von heut Mittag, strahlender Sonnenschein, Außentemperatur 33 Grad. Da kommen dann bei meinen parallel verschalteten 3 x 80 Watt Modulen ca.9 A zusammen. Umgesetzt mit einem Votronic MPP 240. Gestern gleiche Konstellation, auch so 32 Grad, stand der Wagen 6 Stunden in der Sonne, da kamen dann 51 A raus. ( Beim Test, war die Stromaufnahme Dank Standlüften vom WWZH und Air-Top gewährleistet) Fazit, meine Lenson Module sacken schon gut ein bei den heutigen Temperaturen. Dieses wird dann bei, z.B. Solara Modulen durch eine höhere Anzahl von Einzellzellen kompensiert. Mfg.Steffen
  3. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Ich bin ja für "alle" technischen Experimente offen,.... Leider kann ich den Test mit in Reihe geschalteten Modulen nicht durchführen. :-( Denn bei meinen 3x 80 W Modulen, liegt dann die Solarspannung "weit" über den max 50 Volt die erlaubt sind. Laut Votronic " killt" das dann den Regler. Schade auch...;-) Steffen
  4. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Da kommen meine China Module dann doch nicht ran 3x 80 W Mfg. Steffen
  5. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Ja super... Ich finde immer praktisch, wenn man zu der Fotografisch festgehaltenen Leistungsausbeute, gleich noch die Hardware " gegenüber" stellt. So hat man doch einen besseren Bezug. Deine " Anlage" Läuft super,.. Daumen hoch von mir;-) Mfg.Steffen
  6. Mk40

    Solarmodule auf dem Dach

    Geilo... Gibst mal zu dem Beitrag noch ein zwei Eckdaten zu dem Panel. Muss man nicht immer suchen. Mfg.Steffen
  7. Mk40

    absperren u. Alarmanlage

    Hallo Wer hat sich denn den Quatsch ausgedacht? Na hoffentlich wird dann nie vergessen die Innenraumüberwachung wieder zuzuschalten. Da reicht dann unter Umständen ein mal vergessen. Wenn dann noch der Versicherung kommt und sagt, " hättest du die Innenraumüberwachung wieder aktiviert, würden wir dein jetzt nicht mehr vorhandenes Navi ja ersetzen, aber so,..." Um meinem Beach schlichen auch schon zwielichtige Gestalten, heute bin ich froh, daß ich Abends nicht darüber nachdenken muss ob die Innenraumüberwachung an oder aus ist. Mfg.Steffen Sah dann so aus
  8. Mk40

    Drittbatterie unter Beifahrersitz

    Doch, aber 80Ah AGM fest verbaut, parallel zur zweiten unterm Fahrersitz Mfg.Steffen
  9. Mk40

    Das Ticken und Klicken der LHZ

    Hallo Aus meiner Erfahrung, hat die Einbaulage, nix mit der Akustik der arbeitenden Pumpe zu tun. Ich bin da eher der Meinung, daß es darum geht, die Dieselleitung zu 99,9-100 % Luftfrei zu halten. Deshalb wird auch immer darauf hingewiesen, den empfohlenen relativ kleinen Innendurchmesser der Dieselleitung zu nehmen. Desweiteren gilt immer, die Leitungen bei Verbindungen auf Stoß, aneinander zu fügen. Damit ein Luftblaseneinschluss vermieden wird.Bei möglichst steigender Montage der Leitung. Luft in der Dieselleitung, (nach der Pumpe Richtung Heizgerät) wird bei falscher Einbaulage, nicht auf Stoß montierten Leitungen etc., unter Umständen, nicht mit " durchgedrückt" sondern bei dem "Arbeitshub" der Pumpe nur zusammengedrückt ( komprimiert). Ist der "Arbeitshub" beendet, entspannt sich die Luftblase wieder und drückt so wiederum Treibstoff in die Standheizung. Was wiederum einer kontrollierten Verbrennung entgegensteht. Diesen Effekt, kann man sehr gut an einer mit Heizöl betriebenen Heizung ( Haus) beobachten, wenn sich eine Luftblase hinter der Heizöldüse angesammelt hat. Der Brenner wird zu 100 % Bei richtiger Einstellung sauber ohne rußen brennen. Nur beim abschalten des Brenners, erfolgt dann wiederum das oben genannte Problem mit der sich entspannenden Luftblase. Dieses hat wiederum zur Folge, daß Heizöl nachspritzt,- tropft. Dieses verbrennt dann nicht mehr sondern verkokt. Z.B. Stauscheibe und Zündelektrode,.... Ok ich hoffe ich hab jetzt nicht zu weit Ausgeholt , aber ich denke es geht hier rein um den 100% Luft " Abtransport" und nicht um eine leisere Arbeitsweise. Mfg.Steffen
  10. Mk40

    Suche "Ersatz" Fittings

    Hallo Super das du in der Zwischenzeit fündig geworden bist. Die Taschen nebst Fittinge sind damals so Original von VW zum Beach geliefert worden. Um allen anderen deine Frage zu beantworten,* hier die Lösung.;-) Die Versorgung dieser besonderen Beach Teile, erfolgt nicht über die übliche Original Teile Bestellung. Diese Teile sind über z.B. ETKA, ETOS, etc. nicht gelistet und müssen gesondert bestellt werden. Da gibt's für den Beach ein gesondertes Merkblatt nebst Bestellformular. Hier die gewünschte Bestellnummer Mfg.Steffen
  11. Mk40

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Hallo Hatte schon länger über einen Heckauszug nachgedacht. Dank der tollen Beiträge hier, habe ich den Wunsch am jetzigen Wochenende umsetzen können. Mit der Montage Variante von Klaus TDI und den super Teilen von Tom, bin ich jetzt sehr zufrieden. Endlich hat die " Kramerei " ein Ende. Anbei nochmals ein Dickes Lob an Tom. Per PN die Material Auswahl getroffen, Freitag bezahlt und Montag die Ware vom Lieferanten in Empfang genommen. Echt super, so macht das Spaß. Beste Grüße Steffen http://netzr.de/videos/4049/vw-t5-06er-multivan-beach-heckauszug/
  12. Mk40

    Fernsehen im Cali ???

    Hallo Es ist mal wieder Februar und eine neue Variante der "Sat-Radbefestigung" hat dem starken, böhigen Wind vom 1-5.02. An der Ostsee super standgehalten Mfg.Steffen
  13. Hallo Ich nutze in meinem 06er Beach (Ohne Aufstelldach) eine Air-Top 3900 EVO. Ich geb euch Recht, die min. Leistung von 1,5 kW könnte ein wenig niedriger liegen. Aber trotz allem, bin ich sehr zufrieden. Ich " kompensire " das mit einem geöffnetem Fenster. Denn ich habe die Air-Top auf Frischluft montiert . (Im Gegensatz zur Umluft Montage ab Werk) Mit einem externen Temperatursensor (bei Frischluft Montage zwingend notwendig) in Kopfhöhe an der linken B-Säule montiert. Funktioniert die Reglung bestens. Um die max. Leistung der AirTop selbst bestimmen zu können, habe ich das Bedienteil MC05 integriert. Das hat für mich den großen Vorteil, daß ich die Standheizung sachte durchlaufen lassen kann. Kein nerviges " Hochballern" beim Start etc. Gerade das starten und runterfahren kostet sehr viel Strom. Denn selbst beim ausgehen, wenn Soll Temperatur erreicht, wird kräftig nachgeglüht. Soll heißen, in der Übergangszeit steht mein MC05 Regler immer auf der niedrigsten Stufe. Wird es kälter oder soll es mal schneller gehen, wird halt 3,5 oder 3,9 kW "frei gegeben" Die 3,9 KW werden nur für max 1Stunde " gefahren " dann regelt die AirTop automatisch auf max 3,5 kW runter. Die 3,9 kW sind echt super, wenn der Bulli in der Kälte "durchgefroren " steht und man ihn in angemessener Zeit " aufwärmen " will. Dank MC 05 und der Frischluft Montage, nutze ich des öfteren im Sommer auch die Standlüften Funktion. Ich mag an der 3900 EVO, das sie sich mit der MC05 einfach super Regeln /anpassen läßt. Wie gesagt, durch die dreifache Leistungsbegrenzung/Vorwahl, arbeitet sie halt nur mit der maximalen Leistung die ich gern hätte. Ok, ich gebe zu, ein wenig technisch bekloppt muss man schon sein. Nicht jeder mag ständig selbst eingreifen zu wollen. Ich schon;-) Wenn mein Beach mal draußen " genächtigt hat, siehts z.B. Bei mir so aus. Ich starte den WWZH per GSM. Der heizt nur meinen Motor vor. Gebläse Frontscheibe bleibt dabei aus. Wiederum schaltet sich dabei ( bei Bedarf) die Air-Top mit zu und heizt den Innenraum auf die von mir voreingestellte Solltempetatur mit der weiter oben beschriebenen max eingestellten Leistung vor. Dank Frischluft Montage gibt's dann auch keine feuchten Scheiben etc. So meine Erfahrungen mit der 3900er EVO. MFg. Steffen Montage in der Beifahrersitz Kiste.
  14. Mk40

    Flexible Solarpanele

    Sieht super aus. Danke für dein Installations Bericht. Hast du noch Daten vom Solarmodul und vom Solartegler? MFg.Steffen Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.