Jump to content

firefly_t5

Members
  • Content Count

    72
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Neutral

About firefly_t5

  • Rank
    Junior

Persoenlich

  • Biografie
    Diverse VW, Audi, und BMW, aktuell Golf 6 Variant und T5 CaliBeach.
  • Wohnort
    Nähe LSZH
  • Interessen
    Fotografie, Natur, Sport, Aviatik, Segeln
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    09.04.2013
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Sunny Yellow
  • Getriebe
    5 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2,0l CR 62KW
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Extras
    Travel Edition, Zuheizer Multicontrol, Eberspächer LSH, CamperX Heckauszug, 230V Anschluss, RNS 310, MFL.
  • Umbauten und Zubehoer
    Originale Eberspächer LSH eingebaut. Zuheizer aufgerüstet, MFL nachgerüstet, 230V Anschluss, Brandrup Second Skin, Lautsprecher hinten original nachgerüstet. 2x85W Solaranlage mit Vortonic Regler.

Recent Profile Visitors

541 profile views
  1. Sofern es hinten keine Lautsprecher hat, ist der Fader wahrscheinlich nicht aktiv. Zumindest war die beim RNS315 noch so. Die hinteren Lautsprecher sind/waren Sonderausstattung.
  2. In der Türe ist jeweils ein Lautsprecher verbaut. Im Armaturenbrett sollten bei der A-Säule je ein Hochtöner und ein Mitteltöner verbaut sein. Das sind dann bereits alle 6. Gruess
  3. firefly_t5

    Frage zu Scheibentausch

    Ist zwar jetzt ein wenig am urprünglichen Thema vorbei, aber hier noch die gesetzliche Grundlage. Fakten halt...Vielleicht interessiert es jemand: https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/information-private/reisedokumente-und-strassenabgaben/vignette--autobahngebuehren-.html Vignette darf nur einmal verwendet werden. Gruess
  4. firefly_t5

    Frage zu Scheibentausch

    Demontage ja, aber nochmals aufkleben ist höchst illegal. Dies muss man einfach unbedingt berücksichtigen.
  5. firefly_t5

    Frage zu Scheibentausch

    Und vor allem solltest Du unbedingt darauf achten, dass der Scheibenrahmen nicht verkratzt wird. Mit einem Lackstift lassen sich diese Schäden zwar ausbessern, würde ich aber nicht akzeptieren. Bei mir war der Scheibenrahmen links und rechts verkratzt (Fachwerkstatt) und musste dann neu lackiert werden. Der Scheibenrahmen lässt sich bei Rost nicht ganz so einfach ersetzen, daher würde ich da eher penibel sein. Solche Dinge können wahrscheinlich der besten Garage passieren, sollten halt einfach gemeldet und überprüft werden. Gruess
  6. firefly_t5

    E-Mobilität – Chance oder Unfug?

    Hallo Markus Hast Du den Outlander von Mitsubishi einmal angeschaut? Dieser könnte zumindest von den Anforderungen passen. Der kommt auch rein elektrisch ein paar Kilometer weit. Gruess Tobi
  7. firefly_t5

    E-Mobilität – Chance oder Unfug?

    Vor drei Jahren habe ich mir ein(e?) Renault Zoe als Vorfürwagen gekauft. Dieses Fahrzeug hat eine theoretische Reichweite von 210km. Mein Arbeitsweg hin und zurück war 80km. Die 210km habe ich zwar nicht geschafft, 190km aber schon. Dies dann mit teilweise Klima und Autobahn, aber sehr vorausschauender Fahrweise. Ob gehoben oder nicht spielt in dieser Sache von mir aus keine Rolle. Der Zoe hatte das beste Preis Leistungsverhältnis und hat es wahrsscheinlich auch heute noch. Ich war sehr zufrieden, aber es ist halt ein Renault. Den Zoe habe ich mir nur und praktisch ausschliesslich für den Arbeitsweg gekauft. Obwohl die Ladeinfrastruktur in der Schweiz bereits sehr gut ist, habe ich zu Hause mit 11kwh geladen. Der Akku war dann meistens nach 2-3h wieder voll. Fahren konnte ich problemlos zwei Tage, ausser im Winter. Alles auf E-Mobilität zu setzen halte ich allerdings nicht für sinnvoll. Ein Benziner oder Diesel bietet halt einfach noch ein wenig mehr sicherheit in Bezug auf Reichweite. Kosten hatte ich gegenüber meinem V60 Diesel deutlich weniger, wahrscheinlich so 2000-3000.- im Jahr. Nur um den Umweltschutz ging es mir damals nicht ausschliesslich. Was Deutschland im Moment mit den Gesetzen und Fahrverboten macht, möchte ich nicht öffentlich kommentieren:-) Aber dies stört uns in der Schweiz ja nicht gross und da können wir wohl auch nicht gross mitreden... Darum gibt es bei uns leider auch keine Prämien für E-Fahrzeuge wie bei Euch. Trotzdem fahren schon sehr viele Teslas und andere teure E-Fahrzeuge herum. Meiner Meinung nach wäre so etwas in der Art wie der alte Ampera genau das richtige. Leider haben Sie da einfach noch einen alten 1.4l Benziner aus dem vertaubten Regal geholt. Ich persönlich finde, dass ein Hybrid (zum Laden, Plugin) im Moment das Beste ist. Dies kombiniert meiner Meinung nach beide Vorteile der beiden Techniken optimal miteinander. Ich habe aber leider noch nichts sehr passendes für mich gefunden. Da ich nun mitten in der Stadt arbeite und die Strecke deutlich kürzer ist, habe ich mir einen 1.4TSI gekauft. Der Zoe wurde verkauft. Für die Strecke in die Stadt nehme ich dann das E-Bike oder den Zug. Der Golf dient dann zum Einkaufen oder wenn weite Strecken gefahren werden müssen. Mein Fazit: Plugin Hybrid ist im Moment wohl das sinnvollste. Gruess Tobi
  8. firefly_t5

    Solaranlage - Systemmodule ala ibgmg

    Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund wie ich. Ich möchte bei so einem Fahrzeug einfach (noch) nicht ins Dach bohren, solange es andere Lösungen gibt. Deine Lösung Markus finde ich super, sie ist sicher auch 100% dicht. Da ich diese Kabeldurchführungen auch von Booten kenne, mache ich mir da keine Sorgen. Irgendwie missfällt mir einfach der Gedanke in ein Dach zu bohren. Bei Verkleidungsteilen, habe ich da nicht so ein Problem. Diese kann man ja ersetzten (ja das Dach auch..:-)). Was ich noch ein Vorteil finde, ich kann meine Lösung in etwa 10min völlig rückstandsfrei wieder entfernen. Die Kabel verlaufen bei mir wie beim Bild von Knox auf der linken Seite, jedoch ohne Befestigung am Stoff. Sofern das Dach unten ist, werden die Kabel wieder hinter die Rückleuchte zurückgeschoben. Bei meinem Beach fehlen zudem die LED leuchten im Dach. Somit müsste ich da auch wieder ein Loch bohren für die Kabel. Ich gehe davon aus, dass da beim 5.2 noch nichts vorbereitet ist. Sobald die Module sich dann über eine längere Zeit ordentlich bewiesen haben, werde ich meine ganze Anlage gerne vorstellen. Gruess Tobi
  9. firefly_t5

    Solaranlage - Systemmodule ala ibgmg

    Interessant, diesen Durchgang kenne ich so noch nicht. Ich behaupte einfach mal in den Raum, dass es diese beim T5.2 noch nicht gab😆 Bei meinem Beach habe ich auf dem Sicherungsträger mit den unbelegten Sicherungen unter dem Fahrersitz Dauerplus abgegriffen. Da gibt es sicher 5 unbelegte Sicherungsplätze, welche schon Dauerplus von der Startbatterie haben.
  10. firefly_t5

    Mütze selber nähen?

    Sehr schön gemacht. Am Wochenende werde ich das Gleiche probieren. Nun aber eine Frage: auf Deinen Bildern sieht es so aus, als würde die Mütze im vorderen Bereich vorstehen. Dies habe ich auch in den Schnittmustern bemerkt. Beim originalen Cap ist dies aber nicht der Fall. Muss man den Winkel allenfalls anpassen oder hast Du dies extra gemacht?
  11. Hallo Jörg Danke für die Info! Ich habe beim Thule VeloSpace XT nachgeschaut. Da steht es auch im EEC Zertifikat: luggage rack, ski rack usw... Also im Moment gemäss vorliegenden Infos wäre der Atera EVO möglich oder der Thule VeloSpace XT. //Edit Im EEC vom Thule Euroclassic 929 (steht auch luggage rack. Ich weiss aber nicht in wie fern diese Angabe im EEC auch auf den Träger selber zutrifft. Vieleicht weiss das jemand von Euch besser...? Googlesuche: filetype:pdf thule euroclassic g6 929 EEC Gruess Tobi
  12. Sehe ich es richtig, dass nur die Atera Fahrradträger auch für eine Kiste o.ä. zweckentfremdet werden dürfen? Oder halt die ganz neuen Thule. Ich finde in der Anleitung eben nichts davon. Wir haben den Thule 929, aber da steht auch "nur" Fahrradträger. Und ein wenig legal soll es halt schon auch sein...😊 Gruess Tobi
  13. Einen Durchtritt in diesem Sinne gibt es ja nicht. Es gibt bei den nich-Californias ein Blindstopfen hinter der Batterie. Der wird beim Aufstelldach aber verwendet als Wasserabfluss. Ansonsten gibt es die schwarze, quadratische Abdeckung hinter der Batterie. Dort würde man gut durchkommen. Ich empfehle aber trotzdem gleich neben der Batterie mit dem Kabel unter dem Auto durchzufahren und dann beim Fahrersitz wieder rein zu kommen. Dort ist genügend Platz und das Kabel ist geschützt. Anbei noch ein Bild. Gruess Tobi
  14. firefly_t5

    Kaufempfehlung Kühlbox - 20-30 Liter

    Guten Morgen Die Mobicool FR40 ist auch bei uns im Einsatz, so ziemlich genau wie bei MrHomn. Der Lüfter stört uns gar nicht. Der stört mich auch nicht, wenn ich alleine unterwegs bin. Wenn man mal ganz Ruhe haben möchte, kann man die Box auch ausschalten. Die Temperaturkalibrierung habe ich bei einer ersten Box (Garantietausch) selber gemacht. Bei der jetztigen Box stimmt die Temperatur ziemlich genau. Der Kälteverlust beim Öffnen des Deckels erachte ich als klein. Wirklich erstaunt hat mich die Kühlgeschwindigkeit. Eine bessere Möglichkeit um die Kühlbox in den Schienen zu befestigen bin ich noch am erforschen:-) Gruess Tobi
  15. firefly_t5

    Luftheizung im T5 (Webasto)

    Ich nutze das originale Teil von VW im Dachhimmel. Einen Pin an der OBD Buchse musste ich zwecks Diagnose der Standheizung nachhrüsten. Das Bedienteil wird über Can Bus ausgelesen. Welche Webasto Modelle verbaut wurden, weiss ich nicht. Hier können die anderen sicher besser helfen. Gruess
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.