Jump to content

Caliscout

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18 Neutral

About Caliscout

  • Rank
    Newbie

Persoenlich

  • Biografie
    too much too list: u.a. T4 business VR6 Projekt zwo mit Gaseinbau, diverse Rangerover, Cayenne, Gölfe aller Art und Generationen, Scirocco TSI, MB E-Klasse, Audi A6 Quattro, diverse Volvo V70, 911er, 924S, 928S, 500SL, 325i Cabrio, Toyota Prius, usw. ein bunter Mix Neu-, Gebrauchtwagen und Youngtimer...
  • Wohnort
    Dorsten
  • Interessen
    Reisen, Fotografie, Hifi, Vinyl
  • Beruf
    mehrere
  • Stellplatz
    JA

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    06.04.2018
  • Fahrgestellnummer
    08xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Indiumgrau Metallic
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Edition Paket
    80l Tank
    verstärkte Stabilisatoren vo +hi
    Springfield Alu 8x18, schwarz
    Stahlwinterräder
    AHK abnehmbar
    Hinterachsdiffentialsperre
    Servotronic
    Multifunktionslenkrad, Leder
    Aussenspiegel elektr.
    Diebstahl-Alarmanlage
    Discover Media plus
    Dynaudio
    Mobiltelefonschnittstelle comfort
    Moonrock
  • Umbauten und Zubehoer
    Schiebetür Mückennetz Maxxcamp
    Dyson Akku Staubsauger
    Cobb Gasgrill
    Calidrawer + Stapelboxen
    Calibed Prestige Ocean
    BoCamp Hocker
    Calibed Roof

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    Wenn es beim Treibstoffverbrauch ähnlich läuft, . . . GLÜCKWÜNSCHE! Und alle VW Skandale werden ausradiert sein.
  2. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    Danke f.d. Hinweise. Kontroll-Freak? Nö! ;-)) Das wirfst Du einem ehemaligen Rangerover V8 Benzinverschwender an den Kopf. ...pfui... Bei Rangie war zwischen 12,5 bis 27 Liter/100km alles möglich. Mich interessierte bei unserem neuen T6 Diesel schon irgendwie, was die Fuhre nun unter Realbedingungen verbraucht. Jetzt weiss ich, wenn ich das Gaspedal streichle, 80- 100 halt und jedes noch so kleine Gefälle nutze, um in den Freilauf zu gehen, verbraucht er 8,5 Liter Diesel. Stadtverkehr mit viel Stop & Go mag er nicht und rächst sich mit einem Verbauch bis 12 Liter. Ist ja auch ein schweres Kerlchen... haha. Da ich neu im AdBlue Tankgeschäft bin, irritierte mich zunächst die Bordanzeige. Andererseits kostet Harnstoff nicht die Welt. Grüsse Jörg
  3. Caliscout

    Caliscout´s Fotos

    Hallo Rudolf, ich habe zwar bereits eine Zahl transparenter Kratz-Schutzfolien in den Türgriffmulden montiert, auch mehrfach Ladeschutzfolien auf lackerte Stossfänger hinten - das hier war mir jedoch zu viel des Guten. Um hier eine saubere Folierung hinzubekommen, braucht man reichlich Übung. Die Arbeit habe ich einem erfahrenen, regionalen Folierer überlassen, der bereits einige grössere Busse ( Flixbus) folierte.... 😉 Grüsse, Jörg
  4. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    Unsere rund 7-monatige Wartezeit auf den California Ocean Edition, 204PS, DSG, 4-motion endete mit Auslieferung am 10.04.2018. Unser Freundlicher war tatsächlich freundlich und jederzeit kooperativ. Wir wurden zeitnah über den Auslieferungsstopp unterrichtet ( von dem wir damals bereits aus Presse und Foren wussten). Entschädigung: - Ersatzmobilität wurde zeitnah nach verstrichenem ursprünglichen Liefertermin gewährt ( neuer Passat Kombi), den wir über 4 Wochen nutzen durften. - 1 Jahr Gewährleistungsverlängerung - bestellt war Werksabholung; erhalten haben wir Zulassung durch den Freundlichen sowie Übergabe bei Händler ( nach einer business Werksabholung und ÜBerführung auf eigener Achse zum Händler, da die Privatkundentermine recht ausgebucht waren - da hat VWN/ Hannover echte Kapazitätsprobleme) - Kfz Steuerdifferenzerstattung gibt von VWN jährlich auf Antrag ( das ist lästig) - weitere Verhandlungsversuche aufgr. Mehrverbrauch liefen vor die Wand ( O-Ton: " Sie könnten selbstverständlich vom Kauf zurücktreten. Diesen Cali verkaufe ich binnen 7 Tagen weiter."). Mit dem Cali sind wir soweit zufrieden. Der Verbrauch liegt zwischen 8,8l/ 100km bei Langstreckenfahrt mit ca. 120 km/h Tempomat und in der Stadt bei schwerer erträglichen 11,5 l im Stop & Go. Die Anzeige der AdBlue Reserve ( ursprünglich 6500km Reichweite nach 384km Fahrtstrecke bei Übergabe) zeigt jetzt nach ca. 2000km überwiegend Autobahnfahrt nur noch 3000km. Gegenüber Berichten hier im Forum scheint sich der AdBlue Verbrauch also deutlich erhöht zu haben. Ob der Dieselverbrauch vor den Änderungen günstiger war, ist kaum zu ermitteln ( Fahrprofil/ Gasfuss). Gewiss wäre es möglich, über die "Prospekthaftung" die Verbrauchmehrkosten auf Basis des COC zum Kaufzeitpunkt und dem aktuellen COC einzuklagen - wie erfolgreich das Ganze dann vor Gericht/ Vergleich ablaufen wird und wie nervig das werden könnte, ist unklar. Grüße, Jörg Genau so sieht es aus, angesichts der langen Wartezeiten ( die es schon immer gab!) hat auch unser Vertragshändler/ Verkäufer bei Auslieferung und meinem letzten "Verhandlungsversuch" zum Thema Mehrverbrauch kommentiert: " Selbstverständlich können Sie vom Kauf zurücktreten, diesen California verkaufe ich binnen 7 Tagen ohne Probleme." Damit war jede weitere Diskussion beendet. Hätten diejenigen die hier und in anderen Foren ihre "Superdeals" ohne jeglichen Beleg verkündet haben, belastbare Quellen preisgegeben, so wäre in Hinblick auf Mehrverbrauch noch ein wenig Verhandlungsspielraum geblieben. Grundsätzlich ist der Verbrauch selbstverständlich immer vom Gasfuss und Fahrprofil abhängig... insofern schwer vergliechbar. Die COC Angaben sehr wohl. In jedem Fall sind wir trotz der kleinen Ärgernisse mit unserem California recht zufrieden. Zur Vorgeschichte noch kurz: - California Ocean Edition 204PS TDI, 4motion, fast voll ausgestattet - Bestellung Anfang September 2017 beim Vertragshändler mit gutem Nachlaß - keine Umweltprämie; vorr. Liefertermin I. Quartal 2018, schriftlich mitgeteilte Werksabholung Anfang März 2018. Aufgrund Auslieferungsstop erhielten wir recht problemlos und zügig Ersatzmobilität über 5 Wochen ( Neuwagen VW Passat Kombi Benziner über Mietwagenfirma), ausserdem wurde unser Cali aufgrund Auslieferungsterminstau dann vom Händler zugelassen und per business Abholung ohne weitere Kosten für uns im Werk auf eigener Achse abgeholt und dann in der Woche nach Ostern in Krefeld an uns ausgeliefert. Zusätzlich erhalten wir aufgrund COC Änderung die jährliche Kfz- Steuerdifferenz erstattet. - Mängel: - Wasserhahn ist nicht aufsteckbar, Gurtschlosshalter auf einem Gurt ist lose, also Kleinigkeiten. - insgesamt sind wir mit dem California sehr zufrieden. - Verbrauch: Der Adblue Verbrauch scheint sich ca. verdoppelt zu haben. Bei Auslieferung ( 380km gefahren) wurden 6500 km Rechweite angezeigt. Nach erster Langstreckenfahrt ( ca. 2000km) nun 3000 km. Das ist zu verschmerzen. Der Dieselverbrauch lag nach Anzeige und Messung auf der Langstrecke mit überwiegend 120km/h und wenig Stadtverkehr bei 8,7 Liter/ 100 km. Jetzt im täglichen Kurzstreckenbetrieb zur Arbeit (17km Landstrasse) komme ich mit viel Mühe und Streicheln des Gaspedals auf 8,9. bei reinem Stadtverkehr und vielen Ampeln liegt der Verbauch nach Anzeige bei 11,5 Liter/ 100km. Da ich kein Kontrollfreak bin, werde ich die ersten 5000 km mal einfach fahren und dann nochmal nachmessen. Genau so sieht es aus, angesichts der langen Wartezeiten ( die es schon immer gab!) hat auch unser Vertragshändler/ Verkäufer bei Auslieferung und meinem letzten "Verhandlungsversuch" zum Thema Mehrverbrauch kommentiert: " Selbstverständlich können Sie vom Kauf zurücktreten, diesen California verkaufe ich binnen 7 Tagen ohne Probleme." Damit war jede weitere Diskussion beendet. Hätten diejenigen die hier und in anderen Foren ihre "Superdeals" ohne jeglichen Beleg verkündet haben, belastbare Quellen preisgegeben, so wäre in Hinblick auf Mehrverbrauch noch ein wenig Verhandlungsspielraum geblieben. Grundsätzlich ist der Verbrauch selbstverständlich immer vom Gasfuss und Fahrprofil abhängig... insofern schwer vergliechbar. Die COC Angaben sehr wohl. In jedem Fall sind wir trotz der kleinen Ärgernisse mit unserem California recht zufrieden. Zur Vorgeschichte noch kurz: - California Ocean Edition 204PS TDI, 4motion, fast voll ausgestattet - Bestellung Anfang September 2017 beim Vertragshändler mit gutem Nachlaß - keine Umweltprämie; vorr. Liefertermin I. Quartal 2018, schriftlich mitgeteilte Werksabholung Anfang März 2018. Aufgrund Auslieferungsstop erhielten wir recht problemlos und zügig Ersatzmobilität über 5 Wochen ( Neuwagen VW Passat Kombi Benziner über Mietwagenfirma), ausserdem wurde unser Cali aufgrund Auslieferungsterminstau dann vom Händler zugelassen und per business Abholung ohne weitere Kosten für uns im Werk auf eigener Achse abgeholt und dann in der Woche nach Ostern in Krefeld an uns ausgeliefert. Zusätzlich erhalten wir aufgrund COC Änderung die jährliche Kfz- Steuerdifferenz erstattet. - Mängel: - Wasserhahn ist nicht aufsteckbar, Gurtschlosshalter auf einem Gurt ist lose, also Kleinigkeiten. - insgesamt sind wir mit dem California sehr zufrieden. - Verbrauch: Der Adblue Verbrauch scheint sich ca. verdoppelt zu haben. Bei Auslieferung ( 380km gefahren) wurden 6500 km Rechweite angezeigt. Nach erster Langstreckenfahrt ( ca. 2000km) nun 3000 km. Das ist zu verschmerzen. Der Dieselverbrauch lag nach Anzeige und Messung auf der Langstrecke mit überwiegend 120km/h und wenig Stadtverkehr bei 8,7 Liter/ 100 km. Jetzt im täglichen Kurzstreckenbetrieb zur Arbeit (17km Landstrasse) komme ich mit viel Mühe und Streicheln des Gaspedals auf 8,9. bei reinem Stadtverkehr und vielen Ampeln liegt der Verbauch nach Anzeige bei 11,5 Liter/ 100km. Da ich kein Kontrollfreak bin, werde ich die ersten 5000 km mal einfach fahren und dann nochmal nachmessen.
  5. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    So ist es wohl! ;-) Grüsse, Jörg
  6. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    Hallo Waldläufer, ich kann lediglich den Aspekt Erstattung der Kfz Steuer- Differenz beantworten: nach dem Auskunft, die unser Händler uns am Freitag gab: unbegrenzte Erstattung der Steuerdifferenz durch die nun höher ausgewisenen CO2 Emissionen! An anderer Stelle habe ich gelesen, dies würde nur für den Ersthalter angewendet, was ich weder bestätigen noch verneinen kann. Grüsse, Jörg
  7. Caliscout

    T6 Auslieferstop?

    Moin, Nach Telefonat mit unserem Händler von heute nachmittag sollen wir unseren Cali Ocean Edtition, 150kw Diesel DSG 4 motion, der bereits geraume Zeit im Service Center in Hannover vor sich hin gammelt nun vorraussichtlich noch vor OSTERN in Hannover abholen können. O.k., das ist zunächst auch nicht mehr eine Versprechung und kein mit VWN fixierter Termin, aber immerhin! :-) Angeblich sollen die Auslieferungskapazitäten/ Terminierung enger gepackt werden, Personal verstärkt etc., um die Haldenfahrzeuge möglichst schnell vom Werkshof zu bekommen. Mit unserem Verkäufer habe ich noch ein wenig geplaudert. Auch die Händlerschaft hat erst zeitgleich mit der Nachricht in der Hannoveraner Zeitung am 14.02. von VWN erfahren, dass der Auslieferungsstopp aufgehoben ist. Gestern wurden, zumindest durch unseren Krefelder Händler, die COC der auszuliefernden T6 ans Werk geschickt - klar, dass diese vor Brieferstellung nun geändert werden müssen. Sobald die COC erstellt ist, geht es für uns los nach Hannover. VWN hat im Hannoverander Umland wohl einige Flächen angemietet, um die Haldenbullys zwischenzulagern. Ich habe heute auch die FIN erhalten. Unser Verkäufer ist einer von den richtig Guten ( glaube mir bitte, ich kenne viele, bei denen das ganz anders ist). Bezüglich der Schadstoffeinstufung kommt unser grosser Diesel 150kW wie bestellt - an der EURO 6b Einstufung hat sich (leider) nichts geändert. Aber auf 6d wäre der Motor vermutlich eh nicht zu bringen. Da wir die Garantieverlängerung auf 3 Jahre mitgekauft hatten, habe ich nicht weiter um ein geschenktes Jahr diskutiert, zumal ich davon ausgehe, dass wir die Maximallaufleistung von 150.000km ohnehin deutlich vor Ablauf der 5-Jahresfrist erreichen werden. Grüsse an alle enternervten Wartenden, Jörg
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.