Jump to content

franzmann

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über franzmann

  • Rang
    Neuling

Persoenlich

  • Wohnort
    Tirol
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 Multivan
  • Erstzulassung
    2018
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    -
  • Extras
    Differentialsperre
  1. franzmann

    Erfahrung Grabber AT3

    Hallo zusammen, möchte erstmal allen Hallo sagen da das hier mein erster Beitrag im Forum ist. Auch einen Dank an alle die hier ihre Erfahrungen kundtun da mir schon bei viele Fragen geholfen wurde. Ich bin gerade dabei eine T6 MV 110kw DSG 4motion ( inkl. Diff. Sperre) zu bestellen und grüble gerade über die passende Dimension der Bereifung nach dem Einbau des Seikel Fahrwerks. Ich schwanke zur Zeit zwischen Grabber AT/HTP, Grabber AT3 und BFG Ko2 in 17 Zoll. Die möglichen Dimensionen wären 235/60/17 (Grabber AT oder Cooper Discoverer), 225/65/17 ( BFG Ko2 oder Grabber AT3), 235/65/17 ( Grabber AT3, Nokian Rotiiva usw...). Habe die Suchfunktion schon ausführlich bemüht und keine Erfahrungen bzgl. Breifung mit Abrollumfang vergleichbar 235/65/17 mit DSG und der kleinen Maschine gefunden. Die 150kw Variante wie auch die 132kw im T5.2 mit DSG scheinen viele zu fahren und damit auch keine Probleme im Gelände zu haben, wie zB. auf Bildern von paulmzb eindrucksvoll zu sehen ist. Laut Auskunft von Seikel unterscheidet sich die Übersetzung des DSG bei 110kw und 150kw nicht. Dass ich mit einer größeren AT Bereifung Kompromisse in Elastizität, Lautstärke und Spritverbrauch eingehe ist mir selbstverständlich bewusst. Wichtig ist mir persönlich ein sicheres Fahrverhalten bei Nässe und die Robustheit der AT Reifen im Gelände. Im Winter werden Winterreifen (235/60/17) montiert da das bei uns in Tirol unabdingbar ist. Evtl. könnt ihr mir eure Erfahrungen mit besagten Reifen mitteilen und welche Dimension haltet ihr bei meiner Motorisierung für angemessen? Ist der Grabber AT3 der Nachfolger des Grabber AT/HTP oder eigenständiger Reifen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und danke schonmal im Vorraus. Grüße aus Tirol Franzmann
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.