Jump to content

calieber

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

16 Neutral

Über calieber

  • Rang
    Anfänger

Persoenlich

  • Biografie
    Trabant, Passat, Seat Mala..., Skoda Fabia+Octavia+Superb
  • Wohnort
    NRW, OWL
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    06.2018
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    -
  • Extras
    ACC, LSH, Diff.sperre, ...
  • Umbauten und Zubehoer
    Calidrawer, Calicap, Votronic Triple

Letzte Besucher des Profils

791 Profilaufrufe
  1. Korrektur: Nicht "ALCAR (Typ 9125.." sondern "ALCAR (Typ 9215..".
  2. Dank an Euch für die Antworten. @Griffon13: Wenn ich von der vorgegebenen ET abweiche, wird es nichts mit der geplanten Auflastung. Ich habe mich inzwischen für Stahlfelgen von ALCAR (Typ 9125, 923 kg Radlast, ET 55, 62 €) entschieden. Die Felgen sind gerade zum Pulverbeschichten (matt-schwarz). Die VW-Felge mit 950 kg-Radlast (7J5 601 027, ET 56) kostet beim Freundlichen unfreundliche 122 €! Bei den Reifen habe ich mich nun doch zu 235ern durch gerungen. Ich werde dann die vergleichsweise teuren MaggiTrak mitführen. Die tragen wie bekannt auf der Radinnenseite nicht auf. Grüße, Mario
  3. Hallo, nachdem ich nun wirklich eine große Anzahl von Themen in beiden Foren gelesen habe, bleibt eine Frage immer noch unbeantwortet: Hat es jemand geschafft eine 17"-Alu-Felgen / Winterreifen-Kombination (235/55 R17 103V) zu finden 1, bei der die Felge die Voraussetzungen für eine Auflastung auf 3300 kg z.B. bei Goldschmitt: zulässige Radlast >= 875 kg ET: 51 - 56 mm einhält. 2. die Felge vom Hersteller/dessen Gutachter als Winter-tauglich für den Betrieb mit Schneeketten auf Reifen der Dimension 235/55 R17 zugelassen deklariert wurde. Ich habe eine Unmenge von Gutachten durchgesehen (Ronal, MAGMA/Kronprinz, Brock RC25-757, ..). Bisher war immer einer der Parameter nicht erfüllt. Die Nutzung der originalen VW-Stahlfelge mit 950 kg-Radlast wäre noch eine Lösung. In matt-schwarzer Variante ist das für den Winter eine auch optisch ansprechende Variante. Für die Schneeketten-Tauglichkeit ist dann mangels spezifischen Gutachten, aber auch nur die Nutzung von Reifen entsprechend CoC/Bedienungsanleitung in 215/60 R17 C 104H/109T, dann aber als C-Reifen, möglich. Davon bin ich aber noch nicht so richtig begeistert. Viele Grüße, Mario
  4. @roschwi: Hallo Robert, wir sind gerade bei der Detailplanung unsere zukünftigen Beach-Küche. Dabei habe ich mich zum Glück wieder an Deine Idee und Umsetzung für die Wasserhahn-Duschkombination erinnert. Kannst Du sagen, welchen Duschkopf, Schlauch, Tauchpumpe, Rückschlagventil und Membranschalter Du eingesetzt hast? Vielen Dank, Mario
  5. calieber

    Spontanes Treffen auf dem Caravan-Salon

    Hallo, steht noch jemand aus dem Forum heute Abend zwischen den ganzen Wohnmobilen in Düsseldorf? Wir haben uns zum Abschluss unseres Urlaubs spontan auf den Parkplatz P1-Süd getraut (Weisser Beach-Edition). Grüße, Mario
  6. calieber

    Wartezimmer MJ 2018

    Ich sehe gerade: Nach dem Abholen noch ein kurzer Ausfug zum westlichen Punkt Deutschlands?! Da waren wir auch.
  7. calieber

    Wartezimmer MJ 2018

    Glückwunsch! Der sieht auf dem Foto ziemlich genauso aus, wie bei uns Mitte Juni (vor allem wegen des Kurzzeitkennzeichens). Grüße, Mario
  8. Vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Dann bin ich beruhigt. Bei einer Justierfunktion hätte ich allerdings eine Kontermutter o.ä. erwartet. Grüße, Mario P.S. Als "Ersatz" für das nicht existierende Problem haben wir bemerkt, dass aus den hinteren Düsen der Klimaanlage nur Warmluft kommt. Bei dem Wetter müssten wir dann hinten die Klam abschalten. OBDeleven sagt: "B108E11 - Stellmotor für Temperaturklappe hinten Kurzschluss nach Masse". --> erster Besuch beim 🙂 mit dem Fahrzeug.
  9. Hallo, wir stehen gerade mit unserem neuen Beach Edition während des ersten ernsthaften Ausfluges in Sichtweite zur Festung Königstein direkt an der Elbe. Bei der Benutzung der Markise ist mir aufgefallen, dass die Schrauben, mit denen die beiden Halterungen der Markisenarme befestigt sind, nicht ganz eingedreht sind. Ist das so üblich? Morgen früh mache ich mal ein Foto. Grüße, Mario
  10. Hallo, als Überbrückung bis zur eigenen Küchenlösung in unserem Beach habe ich gerade die Halterung von VanEssa nachgebaut (Siebdruckplatte mit einfachen Gurten). Das ist sicher keine besonders sichere Variante, aber ein Anfang. Wenn die Platte aus der "Lackiererei" (Garage 😉) kommt, kann ich gern ein Foto einstellen. Ich hatte unsere CF40 im neuen Bus probeweise hinterm Sitz, in Linkskurven dann aber zu viel Action im Bus... Grüße, Mario
  11. Im Paralleluniversum gab es die Information: https://tx-board.de/threads/drehmomente-fuer-sitz-und-sitzkonsole.122740/#pos Grüße, Mario
  12. calieber

    Suche nach dem "Relais für Anlasssperre"

    Hallo Regencamper, Danke für Deine Antwort. Ja, die beiden Relais Starterrelais 1 (J906 / 645) an Position 9, über dem Leerplatz 6 und Starterrelais 2 (J907 / 507) an Position 2, unter dem Leerplatz 6 hatte ich ja auch schon ins Auge gefasst. Ich befürchte allerdings Fehler, wenn ich deren Ansteuerung durch das Motorsteuergerät (Pin 84 und 62 in rot-blau, 0,5 mm²) auftrenne. Eine Unterbrechung auf der Lastseite der Relais (schwarz-weiss, 4 mm²) erscheint wegen der doch etwas höheren Ströme eher schwierig. Deshalb wollte ich auf der "Eingangsseite" des Steuergerätes eingreifen. Evtl. finde ich ja auch die Leitung vom Sensor am Bremspedal zum SG. Grüsse, Mario
  13. calieber

    Suche nach dem "Relais für Anlasssperre"

    Nachtrag: Bild vergessen
  14. calieber

    Suche nach dem "Relais für Anlasssperre"

    Hallo, ich will im Zuge der Elektrifizierung unseres Beaches dafür sorgen, dass der Motor bei angeschlossenem Landstrom nicht gestartet werden kann. Dazu bietet der verbaute Votronic Triple ein Signal (+86), welches bei Spannung am Netzanschluss 12V-Potential aufweist. Hiermit kann dann über ein zusätzl. Relais ein zum Starten relevanter Strang geöffnet werden. Laut den passenden Unterlagen aus erWin geht hervor, dass ein "Relais für Anlasssperre -J207-" im Relaisträger im Motorraum verbaut sein soll. Ich denke damit wird unter anderem auch die Startsperre bei nicht betätigtem Bremspedal bei unserem Fahrzeug mit DSG realisiert. Zu meiner Überraschung war im Relaisträger an der Position 6 aber nichts verbaut (siehe Foto). Laut dem Dokument "Einbauorte Relais" sollte dort das Relais J207 vom Typ 646 sitzen. Hat jemand eine Erklärung? Was wäre denn ein passender Ersatz für o.g. Eingriff. Ich denke die Unterbrechung der Ansteuerung eines der beiden Starterrelais J906 bzw. J907 würde mit Einträgen im Fehlerspeicher quittiert werden. Grüße und sorry für den langen Text, Mario
  15. calieber

    Kabelgewirr an Sitzkonsole

    Hallo, ich bin ein wenig erschrocken über die "Kreativität", welche bei der Verlegung der Kabel in und an der Sitzkonsolen ab Werk zu beobachten ist. Diverse Kabel ragen sogar ein wenig in den Fußraum. Kurze Frage zur Absicherung: Sieht das bei Euch auch so aus wie im Bild (Blick von vorn in die Konsole) ? Grüße, Mario
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.