Jump to content

Arturito

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Arturito

  • Rank
    Newbie

Persoenlich

  • Wohnort
    Darmstadt
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    16.05.2017
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    2er Sitzb., mech. Diff; Luft-Standh.+FB; 80L-T., AHK, 230V Einspeis., Dämmglas, Clima, Sitzheiz., Markise, Tempomat, etc.;
    Solar 100W (nicht verbaut);
    VANESSA Fenstertasche links;
    MAXXCAMP "WILLY"; Umbau Bettverl.+Staubox (5 cm gekürzt, Bettverl. mit Klappe, Sitzb. geht dad. auch weiter z
  • Umbauten und Zubehoer
    SEIKEL: Fahrwerk Desert (Bilstein), Schweller, Höherl. Entlüftungen, Unterfahrschutz Diff.; Reserveradhalter-Umbau.
    RIVAL: Unterfahrschutz Alu 6 mm Motor, Auspuff, Tank (US Diff. passt nicht mit SEIKEL Radhalterung).
    SONST.: verstärkte Stahlfelgen, Nokian Rotiiva AT 235/65 R17 108T, Bearlock
  1. Bin nicht sicher, aber ich glaube mich zu erinnern, dass der von Crafter/Sprinter zu hoch war, wenn Rad auf Felge steht. Obwohl Seikel den sogar mal kurz im Programm hatte, passte der glaub ich nur bei Luft im Reifen - aber weiß nicht mehr ganz genau, länger her.
  2. Ich hab vor 4 Wochen erfolgreich meinen zum ersten Mal nutzen müssen ... Radschaden. Habe Seikel Fahrwerk und auch die grössere Bereifung drauf. https://www.amazon.de/5-T-Hydraulik-Stempelwagenheber-Flaschenwagenheber/dp/B002TI8A6C/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1549022038&sr=8-8&keywords=hydraulik+stempelwagenheber+yato Es gibt von der Firma eine ganze Reihe mit unterschiedlichen Höhen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich meinen genau so nochmal kaufen würde - funktionierte wunderbar mit Luft in alle Richtungen, aber: ich hatte Luft auf dem Reifen. Das Ding ist: ich habe eine 2 cm Verbundplatte als Unterleger (für im Sand etc.). Die habe ich ursprünglich, intelligenter Weise, nicht eingerechnet beim Überlegen, wie weit der Heber runter gehen muss, wenn Reifen platt oder von Felge runter ist. D.h. evtl. nochmal schauen welche der Modelle noch etwas weiter runter gehen. Ansonsten hat meiner gut funktioniert, war stabil, aber ich kann natürlich nichts generell über die Qualität im Vergleich sagen.
  3. Arturito

    Wer kann mir Sitzbezüge empfehlen

    Ich kann Rothmann nicht empfehlen. Ich hatte Komplettset Sitzbezüge für T6 California Beach mit 2er Bank bestellt, dazu gehört auch die Matratze hinten, nicht aber die seitlich auf Stau-box. Der gelieferte Matratzen-Bezug war aber für einen Cali mit Küche (= schmaler) - obwohl das Modell extra abgefragt worden war. Es wurde Rücksendung und das Schicken eines neuen Bezuges (für die richtige Breite) angeboten, als Nachbesserung. Dazu wurde für 30,- ein Bezug für die kleine Matratze auf der Truhe angeboten - habe ich gesagt "ok, nehme ich dazu" - und habe das bezahlt. Was dann kam, waren Bezüge für >10 cm hohe Matratzen - nicht passend, kann man nicht nutzen, der steife Stoff steht sonstwo hin! Viel zu groß alles. Nachbesserung wurde wieder angeboten, ich habe wieder einen DHL Rücksendeschein geschickt bekommen (guter Service), und beide Matratzenbezüge gingen zurück. ABER DANN ... nie wieder etwas gehört. Trotz mehrmaligem (3-4 Mal mindestens) Nachfragen per email an 2 Adressen einfach keine Reaktion - NICHTS ! Auch nicht wegen dem zusätzlich bezahlten Bezug für die Matratze auf Stau-Box. Und das nachdem von dort die Nachbesserung angeboten wurde. Jetzt sind die Bezüge ganz weg! Nicht OK. Daher poste ich das jetzt mal hier.
  4. Ich habe auch das "Wagenheber Problem". Also, ich hab mal gemessen - eigentlich dürfte der 27er bei plattem Reifen nicht mehr gehen. Seikel sagt auf Anfrage auch "momentan keine Wagenheber Lösung dafür" ... Hmm. Wie schon geschrieben - selbst der 24er kann dann schon knapp werden. Weiß jemand, wie weit der T6 auf dem Seikel Fahrwerk in etwa einfedert, im Stand (in etwa), also was man an Hub braucht um auf neues Rad wechseln zu können, wenn zuvor komplett unten (auf Felge)? Man bräuchte ganz schön viel Hub ? Hat jemand bereits die optimale Lösung des Wagenheber-Problems bei Reifendefekt bei Seikel Fahrwerk?
  5. für das normale Seikel Desert (nicht HD) geht das prinzipiell - das habe ich so gehabt. (Ich denke, dann auch bei dem HD kein Problem - aber 100% wissen tue ich es nicht). Einbau war zuerst Fahrwerk Desert + Schweller von Seikel (und Entlüftungen hochgelegt), dann etwas später Unterfahrschutz 6 mm komplett Rival (Motor, Auspuff, Differential, Tank), letzteres Einbau bei VW (knapp 90 Euro dafür genommen - man vergleiche). ABER: Problem kam dann mit Einbau/Umbau des Ersatzradhalters durch Seikel, als ich erst nachher auf die grösseren Räder umgestellt habe (ich war anfangs nicht sicher ob ich evtl. auf Seriengrösse bleibe). Da passt der Rival Differential-Schutz NICHT zum Unterflur-Ersatzradhalter-Umbau !!! Seikel sagt, das können sie nicht anpassen, wegen der Form (ich versteh auch, falls sie es einfach nicht wollen, die müssen ja auch Gewährleistung übernehmen etc.). Ergebnis: ich habe ca. 500 Euro drauf gelegt, um den Seikel-Diff-Schutz beim Radumbau mit einbauen zu lassen. Rest ist aber weiterhin Rival. Und wenn man sein Reserverad nicht unterflur haben will, ist es eh egal. Und nach wie vor deutlich günstiger - aber ich hätte mir den Rival Diff-Schutz sparen können! Ich habe den Rival Differential-Unterfahrschutz übrigens jetzt "übrig", falls jemand kaufen möchte (werde irgendwann mal hier rein stellen)
  6. Hallo, ist mein erster Post hier, ich habe viel gelesen und meinen Cali z.T. nach Infos hier gekauft - danke dafür erstmal. Nun zum Willy, den ich nämlich besitze (ich habe die 2er Bank) vielleicht hilft es bei Entscheidungen: Ich bin 1,96 groß, höhenverstellbarer Fahrersitz. Falsch als drehbar geliefert (Reimport Polen), von VW in DE dann umgebaut (Basis getauscht) auf höhenverstellbar (hat alles Lieferant übernommen) - daher bin ich nicht 100% sicher ob alle genau ist wie bei original. Ich sage das dazu, weil MAXXCAMP behauptet, beide Arten Sitze gingen bis in die letzte Raste ... un das war für mich essentiell als Kaufentscheidung! Also: das ging nicht, und ich glaube auch nicht ohne VW-Sitzumbau, da mein Knie danach zwischen Schlüssel un Plastik-Mittelkonsole hing, das ist sicher nicht die "Werkseinstellung". Für mich ein no-go. Mit Willy haben ca. 5 cm gefehlt (das Modul ist übrigens auf den mm geplant - man muss z.B,. die Plastikanschläge in der Schienenführung der Bettverlängerung, nach Anleitung, halben cm absägen, um bisschen weiter nach hinten schieben zu können, damit es passt. Auch ist der Ausbau des Moduls nicht gerade unkompliziert, finde ich, aber das ist anderes Thema; bei mir bleibt es fast immer drinnen). Lösung: ich habe dann tatsächlich Staubox und Bettverlängerung um ca. 6 cm gekürzt, so passt alles locker (nur die Matratze der Bettverlängerung nicht mehr ...). Aber: so hätte es auch andere Module gegeben, die für mich in Frage gekommen wären ... Nun ja. Der einzige Vorteil an der Sache - ich habe die Bettverlängerung gleich komplett umgebaut, 6 cm in Mitte raus, Scharnier rein (Klappe), links die Metallauflage paar cm. abgeflext, jetzt kommt ich durch Klappe von innen an die Boxen unter dem Bord und kann, wenn Klappe umgelegt, die Bank bei eingebautem (!) Bord ca. 10 cm weiter zurück schieben als zuvor. Eins noch - das Teil ist gut gebaut, sagt auch meine Schreiner-Verwandschaft. Aber alles ist wohl auch nicht getestet (OK - es war noch neu auf dem Markt). Die Neodym-Magnete, die das Spülbecken halten (dadurch ist es rausnehmbar = man schüttet das Wasser einfach weg) sind nach weinigen Benutzungen bei Abnahme mit dem Becken rausgezogen worden, muss ich noch verkleben, stecken momentan lose drinnen. Die Rasten zum halten der Kühlbox - da musste man nach einiger Zeit etwas biegen, damit alles wieder gut einrastet, sonst rutscht es einfach an den "Gegenrasten" vorbei. Die Einrastung, damit Kühlbox-Schienen nicht "zurückrutschen" ist links - wenn Bett ausgefahren, nicht einfach ran zu kommen (aber vielleicht gibt es einen zwingenden Grund für links). Der Wasserschlauch für Wasser ist zwar lang, es heißt man könne ihn als Dusche/Brause außen benutzen (durch das Fenster) - ist aber nicht wirklich so, da schaut grade mal die Spitze des Brausekopfes raus, so wie verbaut. Das kann man aber ändern, indem man die Kabelbinder verschiebt, die ihn am Stromkabel für Tauchpumpe fixieren (oder andersrum) - aber dann "verhakt" der Schlauch z.T. in der "Führung", so dass man mit Hand nacharbeiten muss, damit alles wieder passt (der Kopf wird bei nicht Benutzung einfach "untergeklappt" - an sich schöne Lösung, nur muss der Schlauch halt auch mit rein) - ist aber machbar, alles in allem nicht schlecht gelöst. Ich habe das Modul gern behalten - hatte auch grade Zeit zu basteln - für manche bestimmt Jammern auf hohem Niveau, aber das Teil ist halt schon arg teuer. Nun ja - wie gesagt, mein Sitz wurde umgebaut (von VW), aber ich bezweifle, dass man mit dem Willy als großer Mensch noch ordentlich in dem T6 Cali sitzen kann. Vielleicht haben andere ja andere Erfahrung.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.