Jump to content

frettich

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    167
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

frettich hat zuletzt am 8. August gewonnen

frettich hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

21 Neutral

Über frettich

  • Rang
    Routinier

Persoenlich

  • Biografie
    Subaru 1800 Super-Station, VOLVO 850 Kombi, T5 Multivan - T6 Beach
  • Wohnort
    Speckgürtel München
  • Beruf
    was mit Film und Fernsehen
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    16.06.2017
  • Fahrgestellnummer
    16xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Markise, LED, Composition Media m. Car-Net, Dämmglas, AHK, Sitzheizung, Drehsitze, beheizte Frontscheibe, 230V, Wassser-Standheizung Funk, Fahrradträger
  • Umbauten und Zubehoer
    Matratze u. Seitentaschen VanEssa, Ecomat 2000, Kompressorkühlschrank, Calidrawer 1000, Ladebooster, 3te Batterie Beifahrersitz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. frettich

    USB-Ladegeräte: DAB-Störungs Vergleichstest

    Hey Alex, vielen Dank fürs teilen. Sogar ohne DAB ein interessantes Thema! nerdige Grüße Florian
  2. Hallo Nicole, also wir haben auch lange mit Willy gehadert und uns hat bisher primär der Preis ein wenig abgeschreckt. Mir hat er sonst gut gefallen, Material und Desingn ist leichter als viele andere Lösungen. Ich finde, Willy hat ein entscheidendes Feature: die Einbaurichtung - geht auch quer zur Fahrtrichtung. Also auch mit der 3er-Bank ohne Umbau von Willy eine Option. Das mit der Schublade muss man sich ansehen, aber meist ist wenn umgeklappt ist eh immer zu wenig Platz. Wir nutzen übrigens seit Jahren eine „kleine“ Kühlbox, auch mit Kindern, sind auch nicht verhungert oder ohne kühles Bier verreist. Und ich vermisse auch das Grauwasser nicht im Auto - mir reicht etwas Frischwasser, schließe mich dem obigen Kommentar an. Nur mal so als andere Meinung - vielleicht werde ich ja schwach, wenn Willy demnächst „gebraucht“ hier angeboten wird. 🙂 Liebe Grüße Florian
  3. Es gibt drei 12V Dosen im hinteren Teil, aber nur eine für 230V - hinter dem Fahrersitz, gleich bei der 230V Dose - beim Getränkehalter quasi auf halber Strecke nach hinten - ganz hinten Nähe der Heckklappe Florian
  4. Also ich fahre nun den zweiten „Frontkratzer“, erst als Multivan T5 und jetzt als Beach T6. Unsere Nutzung (auch) als Alltagsfahrzeug im Sommer wie im Winter hat damit gut harmoniert, der Verbrauch und das Gesamtgewicht ist etwas niedriger als beim 4motion. Für mich hat das bei der Entscheidung geholfen, wäre vielleicht anders, wenn ich mehr Zeit übers Jahr beim Camping oder abseits der Straße verbringen würde. Ich traue mir aber durchaus damit auch auf unbefestigte Wege und in den Schnee, dann auch mal mit Ketten. Im Zweifelsfall ist dann früher Schluss als mit 4motion, ganz klar, da hat Markus schon recht mit den Reserven. Wissend der Unterschiede bin ich bisher immer gut fast überall angekommen. Ich habe aber auch keine Hütte in den Bergen oder klassische offroad-Ambitionen. ...nur mal so als Alternative Meinung, der Balance in diesem Forum zu Liebe 😊 Grüße Florian
  5. frettich

    Zweite Bordbatterie beim Beach trotz Solaranlage?

    Ich habe 16mm2 für die Verbindung zwischen den beiden Bordbatterien und (nach langer Suche, was passt) Polsicherungen verwendet. Falls Du jemals z.B. einen Wechselrichter verwenden möchtest, benötigst Du deutlich höhere Querschnitte als 6mm2 ... Grüße Florian
  6. Also ich habe jetzt seit Sommer den 1212-30 unter dem Fahrersitz verbaut. Der hat einen temperaturgesteuerten Lüfter, den man schon hört, wenn er Vollgas dreht. Hatte dazu auch Kontakt mit Votronic, weil ich auch ziemlich empfindlich auf Geräusche bin. Faktisch habe aber ich ihn erst zwei mal gehört, da war es richtig heiss im Auto und ich bin vorher mit Kühlbox an länger gestanden und er musste mal richtig arbeiten. Er macht also was er soll - ich überwache die Batteriespannung über die App meines Solarladereglers und sehe so, was der Knabe so treibt. Liegt also vermutlich ein wenig am Nutzungsverhalten, wie oft man ihn hört - ich hatte ihn eigentlich schon fast wieder vergessen. Ich habe noch kein vernünftiges Solarpanel, nur ein kleines, recht altes, somit war der Solaranteil der Batterieladung eher zu vernachlässigen. Wer also mehr oder eben auch mit Solar lädt, wird vermutlich auch weniger „booten“ müssen und dann hört man ihn vermutlich auch nicht. ...nur meine Meinung 😊 Florian
  7. Hallo Hüseyin, die Entscheidung ob Wechselrichter fest verbaut oder eher mobil ist denke ich schnell anhand der benötigten Leistung beantwortet: Ein externes Gerät würde ja am Zigarettenanzünder hängen und somit nur für Kleinverbracuher ausreichend Leistung liefern. Wenn Dir das reicht, spricht da nichts dagegen. Wenn Du mehr Leistung benötigs, brauchst Du meist auch eine direkte Anbindung an die Batterie(en) mit hohem Kabelquerschnitt und entsprechender Sicherung. Der Booster bekommt Strom von der Lichtmaschine und diese wird vom Motor angetrieben. Somit nimmst Du theoretisch Leistung vom Motor weg. In der Praxis wirst Du das aber vermutlich nicht merken. Die Lichtmaschine ist für die „normalen“ Booster i.d.R. ausreichend dimensioniert, z.B. 30A Ladestrom sollte die locker packen. Ob eine dritte Batterie (zweite Wohnraumbatterie) sinnvoll ist hängt m.E. nach von der Standzeit ohne Landstrom und den Verbrauchern ab. Du kannst ja mal ohne starten und wenn es nicht reicht eine dritte Batterie nachrüsten. Grüße Florian
  8. frettich

    Calidrawer Beach 1000

    Hallo Chris, ich nutze den 1000er in meinem Beach derzeit mit Multiflexboard. Leider habe ich keine Kühlbox zum testen - und genau das würde ich Dir in jedem Fall empfehlen. Das MFB ist meiner Meinung nach ein wenig „over-engineered“ weil es z.B. auch im Multivan verwendet werden darf. Unter der Liegefläche befinden sich noch diverse Gegenstände, wie z.B. der Klappmechanismus, Winkel an den Seiten oder Haken. Das stört an einigen Stellen ungemein und reduziert den unter dem MFB befindlichen Stauraum erheblich. Konkret bei mir: ich musste den Teppicheinleger im Drawer gegen eine dünnere Anti-Rutsch-Matte tauschen, da mir ein paar wenige Millimeter gefehlt haben, um zwei Utz-Euroboxen gestapelt darunter auf dem Auszug nutzen zu können. Befestigen könnte man vermutlich recht gut durch Bohrungen im Blech - habe ich aber nicht selbst je gemacht. Grüße Florian
  9. frettich

    einfacher Ladebooster - Altenative?

    Hallo cruiseTian, vielleicht hilft das eine oder andere Bild vom Umbau mit Booster (statt Trennrelais) hier: Liebe Grüße Florian
  10. frettich

    Moskitonetz von Spacecamper

    Hallo in die Runde. Wir sind mit dem Spacecamper Netz bisher sehr zufrieden. Für mich besser als jede Lösung mit Klett. Natürlich gibt es die perfekte Lösung nicht, mir war z.B. das Packmaß noch wichtig. Der Stoff ist übrigens auch wasserabweisend. Ich bin öfter auch mal in Zürich, wer es mal ansehen möchte, bitte PN. Grüße Florian
  11. Hi Charly, was ist eine EFB Batterie? (Hoffentlich keine all zu dumme Frage) Liebe Grüße Florian
  12. frettich

    Insektenschutztür Plissee

    Hallo Mirko, also so ich habe im Beach die Stühle in der Heckklappe und (zugegebener Maßen) ich löse vor dem schließen der Heckklappe einen der Druckknöpfe, weil systembedingt die Tasche der Klappe das Netz nach innen drückt. Hab es aber auch schon mal vergessen... Während der Fahrt nehme ich es auch gerne mal ab, sind ja nur zwei Handgriffe und es ist auch wieder super schnell drin. Auf dem Stellplatz nutze ich bei schlechtem Wetter oder niedrigeren Temperaturen den Haken im Heckklappenschloss, welcher ein wenig Belüftung zulässt, damit ist es eh kein Thema mehr. Wenn die Klappe zu ist brauche ich ja das Netz und natürlich auch die Verdunkelung davon nicht, als bekennender Sommercamper schlafe ich aber liebend gerne mit offener Heckklappe, manchmal eben auch abgedunkelt. Morgens dann nur den Reisverschluss auf und die Aussicht genießen... Liebe Grüße Florian
  13. Ah - vielen Dank. Weiterlesen / noch mal lesen hätte auch geholfen. Was für ein Zufall mit der Nummerierung
  14. frettich

    Insektenschutztür Plissee

    Hallo, OK - geht ein wenig an Deiner Frage vorbei, aber vielleicht hilft es ja doch bei der Entscheidung: wir sind recht zufrieden mit der Spacecamper-Lösung für die Heckklappe: https://www.spacecamper-shop.de/de/moskitonetz.html und der VanShower/Maxcamp Lösung für die Schiebetür: https://www.vanshower.de/zubehoer-t5-t6/133/moskitonetz-fuer-vw-t5/t6-schiebetuer/insektenschutz-vanquito Ich wollte keine Lösung mit Klett - die Befestigung beider Netze ist schnell erledigt. Spacecamper erlaubt außerdem Verdunkelung und Nutzung des Calidrawers. Vanshower/Maxxcamp ist komplett basierend auf Magneten. Türe und Klappe lässt sich bei Regen schließen... Grüße Florian
  15. Äh? Also - ist das ein Nein? Auf Beitrag #39 bezieht sich doch meine Frage... oder übersehe ich etwas? Grüße Florian
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.