Jump to content

kallimeier

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Neutral

Über kallimeier

  • Rang
    Neuling

Persoenlich

  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    03.07.2007
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline
  • Farbe
    Reflexsilber
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5l PD 96KW
  • Zugelassen als
    Wohnmobil

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. kallimeier

    Warmwasser im Cali

    Hallo zusammen Der Cali ist eben nichts für Warmduscher. Ich fülle in meinen Duschsack eben kaltes Wasser ein, lasse das von der Sonne wärmen. Reicht die Sonne nicht kommt noch heißes Wasser aus dem Kessel dazu. Soviel Aufwand ist das wirklich nicht. Gruß - Ralf
  2. kallimeier

    Der neue Grand California

    Ich habe das vielleicht etwas flapsig ausgedrückt und den Kastenwagen Grand California einfach in der Familie der Teilintegrierten Wohnmobile zugeordnet. Ich habe da auch gar nicht so die vertiefte Ahnung zu Wohnmobiltypen, hat mich bislang auch nicht so interessiert. Mein Traum war immer ein Cali - und fertig! Teilintegriert nach Wikipedia: Teilintegriertes Wohnmobil Dieser Wohnmobiltyp (auch Teilintegrierter genannt) verwendet das Fahrerhaus des Serienfahrzeuges mit zu Wohnzwecken, ohne vom serienmäßigen Fahrerhaus abzuweichen. Er verfügt über ein erhöhtes Dach über dem Fahrerhaus, welches in der Regel dazu dient, auch im Fahrerhaus Stehhöhe zu erreichen. Die Fahrersitze können zum Wohnraum hin gedreht und mit einem dahinter angeordneten Tisch mit Sitzbank (Halbdinette) zu einer Sitzgruppe kombiniert werden. Ein teilintegriertes Wohnmobil bietet bei vergleichsweise geringeren Anschaffungskosten zumindest während der warmen Jahreszeit einen ähnlich hohen Wohnwert wie ein vollintegriertes Wohnmobil. Der Kostenvorteil wird wie beim Alkovenmobil durch die Beibehaltung der serienmäßigen Fahrerkabine erreicht. Durch die im Vergleich zu Alkoven und den meisten Vollintegrierten niedrigere Bauhöhe wird ein geringerer Luftwiderstand und damit ein niedrigerer Kraftstoffverbrauch erzielt.
  3. Das ist bei mir alles unter dem Beifahrersitz untergebracht. Klar, wenn ich da selbst dran muss, weiß ich auch wo ich es herholen kann. Falls aber mal ein Fremder das Rettungszeug braucht, der den Cali nicht kennt, weiß der vielleicht nicht mal, dass unter der Sitzbank eine Schublade ist. Ich überlege sogar noch einen Aufkleber, mit Angabe des Lagerortes für den Verbandskasten, von innen an eine Seitenscheibe oder sogar die Windschutzscheibe zu kleben. Das gab es bei Bundeswehrfahrzeugen immer.
  4. kallimeier

    T5 Schränkchen

    Sehr schön, sehr kreativ. Viel Spaß mit dem Teil 😃👍🏻.
  5. kallimeier

    Regal im Lokführerfenster

    Das Bild von Goodmorning gefällt mir sehr gut. Hätte schon was, vor allem, wenn es auch in den Schrank geschoben werden könnte.
  6. kallimeier

    Der neue Grand California

    Meiner Meinung nach hat das mit einem Cali alles wenig zu tun, ist nur eines unter vielen teilintegrierten Wohnmobilen. Dass der Name California dazu benutzt wird ist aus Sicht von VW zwar nachvollziehbar, ein "Cali" wird für mich nicht daraus.
  7. Hallo Stephan, danke für die Aufklärung. Was macht man denn nun damit? Es gibt doch eigentlich für jeden Quadratcentimeter im Cali Ideen zur Nutzung. Werde mir mal Gedanken machen. VG - Ralf
  8. Wozu ist eigentlich dieses Loch hinter der Steckdose unter der Sitzbank? Sieht aus wie ein Getränkehalter, aber das kann es ja wohl nicht sein. Was stellt ihr mit diesem „Loch“ an? Ich habe im Board gesucht, aber noch nichts zu diesem Thema gefunden. Hoffentlich habe ich es nicht übersehen.
  9. kallimeier

    Nochmal zum Thema Gas...

    Rentner mit T6-Calli, du hast mein volles Mitgefühl. 😜 Bei drei Monaten durchkochen sind auch zwei 907er zu wenig, denke ich.
  10. kallimeier

    Nochmal zum Thema Gas...

    Ich hatte mich vor ein paar Jahren bzgl. einer Ersatzflasche beraten lassen. Da bekam ich die Auskunft die 907er sei die einzig zugelassene. Habe dann eine zweite Flasche gekauft. Jetzt würde mich ch lieber eine 905er als zweite Flasche nehmen, weil die in Sitzbankschublade besser zu verstauen ist. Aber in jedem Fall werde ich immer zwei Flaschen mitnehmen, dieses ewigen Umbauen für den Gasgrill geht mir auf die Nerven. Und wenn nach dem Urlaub noch geringe Reste in den Flaschen sind, werden die eben zuhause „vergrillt“. Für drei Wochen Urlaub reicht eigentlich auch eine 907er völlig aus.
  11. kallimeier

    Stecker in der Aussensteckdose

    Super Idee, bei mir ist es sogar von der Außentemperatur abhängig, ob der Deckel rumflattert. Die Magnete werde ich mir jetzt besorgen. 👍🏼 Danke für den Tipp.
  12. Sitzt, wackelt und hat Luft. Cooles Teil.
  13. Für mich eine der besten Waschstraßen im östl. Ruhrgebiet (Kamen) Markise ist kein Problem (auch ohne Adapter), Paulchen aber schon. https://www.carisma-waschstrasse.de/
  14. kallimeier

    Mein neuer Polyroof Bulli

    Sieht cool aus, allzeit gute Fahrt! Und viel Spaß natürlich 👍🏻
  15. Super, ich hatte mich auch schon gefragt, was da hinein passt. Danke! 🙂
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.