Jump to content

MaHo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über MaHo

  • Rang
    Junior

Persoenlich

  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    07.03.2016
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Mojawe Beige Metallic
  • Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ich kram diesen Thread mal wieder kurz hoch, da wir aktuell im Urlaub sind, eine schöne Holzbank gefunden haben und die gerne transportieren wollen. Meine Frage: kann ich den Stopper beliebig verschieben und wieder neu festschrauben/fixieren? Oder sind da drunter an bestimmten Stellen Schraublöcher, die ich treffen muss?
  2. nachdem das ja anscheinend bisher problemlos funzt: danke für die Info!
  3. mal eine Frage dazu: gibt es dort im Motorraum keine Probleme mit der Hitzeentwicklung des Motors?
  4. danke für den Bericht. Schön zu lesen und schön, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein!
  5. also, ich fahre viel Kurzstrecke. Mögen dann auch 4x Ölwechsel und 2x Inspektion werden. Anyhow, ich werde auf meine 6 Servicetermine in 4 Jahren kommen.
  6. im Frühjahr Ölwechsel, danach vermutlich jährlich sowie 3x Inspektion, mit allen Kosten. Und ein Leihwagen ist auch noch inkludiert
  7. naja, ist ein Rechenexampel. Der Vertrag läuft über 48 Monate und es sind 6 Wartungen enthalten. Bei mir wird dann auch die 60.000 er Wartung vom DSG mit enthalten sein. Ich vermute für mich, dass es sich rechnen wird. Ausserdem erkauft man sich damit 4 Jahre Preisgarantie und man kann schon sicherlich annehmen, dass VW die Preise für Ölwechsel und Inspektion in dieser Zeit anpassen wird-natürlich nicht nach unten.
  8. ich finde die ganze Diskussion manchmal auch höchst amüsant. Wenn wir über Feinstaub oder Stickoxide sprechen, ist der Diesel sicherlich aktuell im Hintertreffen aber wie hier bereits richtig gesagt wurde: eine effizientere Abgasreinigung ist technisch möglich. Manchmal wundere ich mich, dass der Benziner als so deutlich besser hingestellt wird. Was ist mit den Verbrauchs- und CO2-Werten beim Benziner? Interessiert das keinen? Der Benziner ist letztendlich auch nicht wirklich besser bei der Luftverschmutzung. Sicherlich sehen wir so langsam den Einstieg in den Ausstieg bei den Verbrennungsmotoren aber der Elektroantrieb wird uns kurzfristig nicht retten können. Auch mittelfristig bin ich hier noch vorsichtig. Es gibt hier noch mächtige Hürden in der Entwicklung zur Massenmobilität zu überwinden. Ein halbes Dutzend E-Autos an der Ladesäule mag gehen aber hunderte oder tausende von E-Autos, die sich an Ladesäulen die Beine in den Bauch stehen.. naja.. Ohne massiven Ausbau der Infrastruktur wird die E-Mobilität nicht gelingen und da sind wir noch weit entfernt. Weiterhin muss es in der Entwicklung gelingen, die Ladezeiten drastisch zu verkürzen. Vorher wird das nix und das dauert halt. Bis dahin sehe ich in vielen Bereichen zum Verbrennungsmotor keine echte Alternative.
  9. wir zahlen 44,26 € pro Monat bei 36 Monaten Verlängerung. Allerdings auf 50.000 km begrenzt und daher vermutlich nicht so sehr repräsentativ.
  10. das kann ich aufklären, da wir erst kürzlich die Garantieverlängerung gemacht hatten. Sparen tust Du hier nix. Der Unterschied liegt in der Verrechnung: Einmalzahlung ist klar. Bei der monatlichen Zahlung fängt diese sofort bei Vertragsabschluss an zu laufen und würde sich somit auf 60 Monate erstrecken (24 Monate Werksgarantie + 36 Monate Garantieverlängerung). Wenn Du das ausrechnest, sind die Beträge identisch.
  11. das ist korrekt. Was einige VW Werkstätten auch nicht wissen (zumindest 2, die ich gefragt hatte): je früher man innerhalb der Werksgarantie eine Verlängerung abschliesst, desto günstiger ist die Anschlussgarantie. Fristen sind hier 6, 12 & 24 Monate. Der Verkäufer unseres T6 bei Tradeport wusste das. Ansonsten bei VWFSAG anrufen, man kann sich das ja bequem in Internet ausrechnen und da gibt es auch eine Hotline, die erklären einem das sehr gut.
  12. danke für die ausführliche Info. Ich habe mal Piezozünder und Thermoelement etwas bewegt und siehe da, es dauert zwar noch immer aber es funktioniert. Danke an das Forum
  13. Hallo, ich hoffe, dass das hier richtig aufgehoben ist, in der Suche habe ich nichts gefunden. Wir testen gerade die Campingfunktionen unseres T6 Calofornia Ocean um sich damit vertraut zu machen. Beim Test des Gaskochers habe ich folgendes Problem: beim Zünden brennt nur die rechte Kochstelle. Bei der linken Kochstelle zündet die Flamme nicht. Das Gas kommt raus, anzünden mittels Feuerzeug funktioniert. Rein optisch erzeugt der Piezozünder Funken, genau wie bei der anderen Kochstelle, die auch zündet. Habe das heute mehrmals, jeweils mit mindestens 20x drücken des Piezos versucht. Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen kann?
  14. MaHo

    Discover Media - Campingplatz POI

    Hallo Sören, tolle Anleitung! Funzt!
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.