Jump to content

Burncraft

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Burncraft

  • Rang
    Anfänger

Persoenlich

  • Homepage
    www.weberey.com
  • Biografie
    T5 California Beach, 103KW 02/2011-02/2014, T6 California Beach 75KW ab 06/2018
  • Wohnort
    30989 Gehrden
  • Beruf
    Berater
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    10/2018
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Starlight Blue Metallic
  • Getriebe
    5 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Multifunktionslederlenkrad, Composition Media, Luftstandheizung mit FFB, 230 Volt Anschluss mit Ladefunktion

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Mich stört irgendwie der Beach Schriftzug an der Seite links und rechts. Weiß Jemand, ob und wenn ja wie man den rückstands- und lackschadenfrei entfernen kann? Beste Grüße, B:
  2. Burncraft

    Wartezimmer MJ 2018

    Ich bin dann mal weg. Gerade mal 8 Wochen nach Bestellung gestern in Stöcken abgeholt. Ein Träumle! Bis bald mal.
  3. Burncraft

    Wartezimmer MJ 2018

    Krass. Am 19. April 2018 bestellt. Gestern die Infos erhalten, dass der Cali abholbereit ist. Und ich hatte so mit Oktober gerechnet... Händler meint, liegt wohl daran, dass ich mich für den 75KW-Motor entschieden hatte.
  4. Burncraft

    Wartezimmer MJ 2018

    Eigentlich wird es Zeit fürs Wartezimmer MJ 2019, oder? Vorerst also dann mal noch hier: Heute bestellt! Beach mit 75KW, Starlightblue, Luftstandheizung, 230V Einspeisung, Composition Media, Multifunktionslenkrad und noch ein paar andere Dittchen und Dettchen. Liefertermin unverbindlich Q3 2018. Nachdem ich meinen ersten Beach aus 2011 schon 2014 wegen eines Auslandsaufenthaltes verkauft hatte, ist das Cali-Fieber neu ausgebrochen. Und nach ein paar Monaten Gebrauchtwagensuche und Konfiguration-Exzessen ist es nun endlich so weit. Hurra!
  5. Liebe Bulliisten, ich habe seit ich dies postete das Auto mal angeguckt und bin’s kurz gefahren. Steht in Beelitz und ist über mobile.de gut zu finden. Ich finde, der steht ziemlich gut da. Am Ende habe ich aber verschiedene Dinge festgestellt: 1. 21.950 EUR sind auch Geld 2. Ich kann das Risko gar nicht einschätzen 3. Eigentlich will ich eh lieber nen Beach. Ergo: Wir sehen uns ab Montag im Wartezimmer und hoffentlich ab Herbst wieder irgendwo auf der Strecke Viele Grüße, B —— case closed
  6. N Abend liebe Gemeinde! Nach drei Jahren Cali-Abstinenz juckt es wieder gewaltig in den Fingern. Ich habe jetzt einen T5.1 Comfortline mit Polyroof Hochdach aus dem MJ2007 entdeckt. 2,5 TDI, 96KW, vernünftig ausgestattet, steht ohne signifikante Mängel sehr gut da. Scheckheft bei VW soweit ich das erkennen kann komplett. Preis 21.950 und MWSt. sogar ausweisbar. Also quasi umsonst. Haken: Die beiden Vorbesitzer fanden den Dicken so klasse, dass sie mal kurz 300.000 Kilometer damit runtergeschrubbt haben. Wenn ich mir den jetzt gönne und mir an der nächsten Ecke der Motor um die Ohren fliegt wird halt ganz schnell aus einem kolossalen Deal ein ziemlich schlechter. Ab dem MJ 2007 scheinen ja die größten Probleme beseitigt zu sein. Der Händler sieht das alles entspannt und meint, die Motoren gingen wenn überhaupt zwischen 130 und 180.000 KM kaputt. Die, die 300 schaffen, schaffen auch 600.... Da ich grundsätzlich nichts gegen ein bisschen Risiko habe, aber auch nicht ganz blond bin, dachte ich, ich frage einfach mal Euch: Sollte man von so hohen Laufleistungen einfach mal die Finger lassen? Wenn nein: Worauf sollte man bei einer Probefahrt / Begutachtung besonders achten? Hat hier jemand ein ähnliches Fahrzeug mit hoher Laufleidtung? Wie ist so die Erfahrung? Wie oft gehen die Motoren wirklich kaputt und wann? Gibt es da eine Statistik? Freue mich schon aus Eurem Erfahrungsschatz zu lesen. Bg, Bernhard
  7. Burncraft

    Eberspächer Standheizung und Vorzelt?

    Die Windblende sieht wie die Lösung aus. Das werden wir probieren und danke für die weiteren Informationen.
  8. Burncraft

    Eberspächer Standheizung und Vorzelt?

    So sieht das jetzt nach abgassicherem Umparken aus....
  9. Burncraft

    Eberspächer Standheizung und Vorzelt?

    Danke! Das ist definitiv eine Fehlkonstruktion. Klar: wenns warm genug ist im Zelt zu schlafen brauche ich normalerweise die Standbeizung nicht. Aber nur unter der Markise sitzen....Wir haben das Zelt jetzt a gekoppelt und das Auto gedreht. Foto kommt. Nicht im Sinne des Erfinders, aber die Kiddies werden morgen aller Vorrausicht nach noch leben. Danke liebes Board wiedermal für die wirklich wichtigen Infos. P.S.: Umbausatz um die Abgase nach hinten links zu lenken?
  10. Nur eine kurze Frage: Wo treten denn die Abgase der Standheizung genau aus? Ich frage mich, ob jemand im Vorzelt schlafen darf, während die Standheizung läuft...
  11. Gleich drei neue Cali Beach, Linumer Bruch Süd, heute gegen 15:00 Uhr. Einer schwarz (das war meiner :-)) ein blauer und ein brauner. Fühlt sich jemand angesprochen oder waren das Fremdbeacher?
  12. Burncraft

    Hundstage

    Ich freue mich auch so richtig über meinen Cali! Der passte nämlich prima in die Parkgarage des ****S Hotels in Binz. Hier gibt es genug Annehmlichkeiten mit denen ich mich darüber hinwegtrösten kann, dass ich den neuen Gasgrill und den neuen Stromeinbau auf überfluteten Campingplätzen derzeit nicht ausprobiere :-)
  13. Soderle! Vielen Dank zunächst für die vielen Ideen, Anregungen und Ausbauvarianten. Ich habe über das Thema "Landstrom im Beach" nun schon etwas länger nachgedacht. Bislang war ich immer nur autark unterwegs, maximal drei Nächte wild oder auf dem Platz und die Batterien haben das gut mitgemacht. Da nächste Woche nun das erste Mal Campingplatz für eine ganze Woche ansteht (ab 22.7. - wohl Kühlungsborn) musste nun eine Entscheidung über den Stromausbau her. Ich habe mir folgendes überlegt: - Wenn ich mal autark stehe für ein oder zwei Nächte brauche ich keinen Landstrom. Wenn doch mal der Akku vom Macbook leer ist, genügt mein kleiner 150 Watt Wechselrichter für die 12 Volt Steckdose - Wenn ich auf einem Platz stehe will ich 220 Volt im Auto. Außerdem sollen Starter- und Aufbaubatterie geladen werden. Fernsehen und DVD über das RNS510 soll ja auch bedenkenlos möglich sein. Also: -DEFA-Anschluss-Set über Frontgrill bis zur Batterie. Dort FI-Schutzschalter und erstes CTEK MSX7.0 verbaut zur Ladung und Pflege Starterbatterie - Von da Kabel weiter unterm Lenkrad ins Fahrzeuginnere, unter Fußbodenmatte bis unter Beifahrersitz - Dort zweites CTEK MSX 7.0 mit Ladekabel zur Aufbaubatterie unter Fahrersitz - Außerdem 220 Volt Steckdose und 12 Volt Steckdose unter dem Beifahrersitz nach Hinten weg, die perfekt für meine kleine Waeco Kühlbox ist. Ein paar unscharfe Fotos schonmal anbei. Muss ich nochmals bessere machen Ausgeführt hat das Ganze die Meisterwerkstatt Autotronic in Leipzig. Gesamtkosten etwas über 800 EUR. Extrem nette, kompetente und entspannte Leute da - LIKE
  14. Burncraft

    Allgemeine Fragen nach dem Sinn ... (auch eines Calis)

    *likelikelike* - Sehr schöner Post!!! Wenn ich nicht schon einen Beach hätte und daher jedes Wort bestätigen kann: Jetzt hätte ich einen bestellt! Der Beach ist ja übrigens nur noch ein Kompromiss mehr, der aber mit drei Kindern, Gaskocher, Falttank und kleinster WAECO Kühlbox auch noch mehr Optionen mitbringt und für meine 5-köpfige Familie sowieso die einzige Option zum Calli-Fahrer darstelle.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.