Jump to content

Christian.Wiesen

Members
  • Content Count

    82
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Neutral

About Christian.Wiesen

  • Rank
    Advanced Member

Persoenlich

  • Biografie
    VW Golf; Eriba Touring-Triton; Passat; Eriba Touring-Troll; MB-C-Class: W201/202/203, Globecar-Kastenwagen, Nissan Note
  • Wohnort
    Köln
  • Interessen
    Reisen, noch Leben
  • Beruf
    Rentner, Technik-Freak
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    Februar 2017
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Reflexsilber
  • Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Markise, AHK und weitere Gimmicks
  • Umbauten und Zubehoer
    Calidrawer, Schubladen, Calicap topless, AHK-Fahrradtr. u.a.

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Christian.Wiesen

    Feldmaßnahme 23Z7

    Hallo, ca. 5 Wochen und ca. 2.500 km Langstrecke nach 23Z7 kann ich leider nur unspektakuläres berichten: - AdBlue-Verbrauch / lt. Anzeige nachzufüllende Menge max. 3,5 l (das wäre, wenn es sich längerfristig bestätigt, eine nur sehr geringe Erhöhung; also wie erwartet). - Dieselverbrauch wie vorher zwischen 7,5 bis 9,5 l. - Fahrverhalten etc. pp. keine Veränderung. Herzliche Grüße aus Köln Christian
  2. Christian.Wiesen

    Feldmaßnahme 23Z7

    Hallo Laini, nach meinem Verständnis entsprechen die T6 von 2017 EU6b und wurden durch die Nachbesserung auf Einhaltung dieser Anforderung gebracht. Ein T6 von 2019 dagegen muß mindestens EU6d temp erreichen. Die neuen Fahrzeuge dürften neben der reinen AdBlue Verbrauchs-Erhöhung noch weitere Maßnahmen (Hardware?) erfahren haben, um die niedrigeren Grenzwerte in allen Betriebsbedingungen zu erreichen und werden dann eben entsprechend noch höheren AdBlue-Verbrauch aufweisen. Gruß Christian
  3. Christian.Wiesen

    17"-Fahrwerk Vorteile?

    Also Empfehlung: 16" wählen?
  4. Christian.Wiesen

    17"-Fahrwerk Vorteile?

    Hallo, das die 17"-Bremsen "Porsche-Qualität" möchte ich keinesfalls behaupten. Allerdings hatte ich vor dem Cali noch kein Fahrzeug bei dem die Bremsen in Verbindung mit den verbauten Reifen so gnadenlos zupacken. Meine Empfehlung: unbedingt wählen! Sonntägliche Grüße Christian
  5. Christian.Wiesen

    Feldmaßnahme 23Z7

    Kölle Alaaf! Ach, jetzt wird mir klar, warum beim kürzlich durchgeführten Service-Termin bereitwillig alle Mängel - VW-unüblich ohne zu murren - kostenfrei und prompt erledigt wurden. Es wäre da noch ein unbedeutender Softwareupdate notwendig geworden, das allerdings nur die interne CAN-Kommunikation oder so ähnlich betreffen würde. Auf den Motor hätte das keinen Einfluß, hieß es. Naiv, vertrauensselig und glücklich über die abgestellten Mängel habe ich dann nicht weiter nachgefragt. Finde ich jetzt nicht so doll. Aber mit einer Maßnahme, die den AdBlue-Verbrauch erhöht, habe ich schon länger gerechnet. Unser Cali hat bislang überschlägig 1,3 l/1000km AdBlue gebraucht. Einem technischen Artikel hatte ich vor längerer Zeit entnommen, dass es so um die 1,8 l/1000km sein müssten, damit unser Cali, Erstzulassung 2/2017, EU6b tatsächlich einhält. Wenn das jetzt so sein sollte, finde ich das technisch in Ordnung, aber die Erklärung, die ich jetzt in diesem und anderen Foren bekommen hab' hätte ich schon gerne von meiner freundlichen VWN-Service-Werkstatt erfahren und auch ertragen. Schönen Sonntag noch!
  6. Christian.Wiesen

    Muetze bei starken Wind

    Hallo Thomas, wir haben das ISO-TOP von Branderup dauerhaft installiert, welches bei niedrigeren Temperaturen und kurzen Nächten in Skandinavien sehr vorteilhaft ist. Unser CaliCap hat drei Öffnungen und den Dachausschnitt, obwohl wir derzeit jedenfalls nichts auf dem Dach mit uns herumfahren, aber man weiß ja nie und das aufziehen geht damit meiner Vorstellung nach einfacher und etwas kompakter und leichter ist es auch. Man kann es eben sehr gut in einem der Klappstühle in der Heckklappe unterbringen. Angelegt hatten wir es - bei ca. 100 Übernachtungen im Cali - vielleicht bei 7 Nächten, wenn es z.B. sehr kalt oder sehr windig zu werden drohte. Ich bilde mir außerdem noch ein, dass es auch noch ein wenig die Geräusche, die im Oberstübchen doch schon mal störender als unten sind, etwas dämpfen würden. Also im Grunde entsprechen meine Erfahrungen dem allgemeinen Tenor in diesem Thread: es ist manchmal sehr nützlich aber nicht lebensnotwendig. Herzliche Grüße und viel Freude am California Christian
  7. Christian.Wiesen

    T6 Softwareupdate

    "dass irgendein Hersteller Probleme mit AdBlue Überdosierung hätte" ist nicht meine Aussage vG Christian
  8. Christian.Wiesen

    T6 Softwareupdate

    Guten Abend, Überdosierung von AdBlue vermeidet man, weil dann (giftiges) Ammoniak entstehen könnte. Herzliche Grüße Christian
  9. Christian.Wiesen

    Brandrup Iso Top MK IV

    Hallo Ulrich, diese Klettbandstreifen habe ich durch links und rechts Schieben im Schlitz ganz gut hineinbekommen. In 90° stumpf und einfach reinschieben hat bei mir auch nicht funktioniert. Auf gleichem Weg bekommt man die Streifen auch notfalls wieder heraus, jedenfalls ging das bei unserem Cali, weil ich einen Streifen zunächst falsch eingesetzt hatte. Behaupten würde ich auch nicht, dass das ganz leicht geht, aber nach ein bisschen Probieren gings und hat letztes Jahr mehrere Reisen lang gehalten. Herzliche Grüße Christian
  10. Christian.Wiesen

    Durchlade öffnen

    Hallo Marc, ab geht aber wirklich einfach. Diese Abdeckung hängt an "Pilzköpfen" seitlich an der großen Sitzschublade. Meiner dunklen Erinnerung nach greift man von unten oder oben (da wo Platz für die Finger ist) und zieht einfach nach vorne. Um da etwas kaputt zu machen muß man sich meiner Meinung nach schon sehr ungeschickt anstellen, das Plastikteil scheint mir jedenfalls sehr stabil zu sein. Wieder anbringen war für mich sehr viel schwieriger. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das Ding häufiger handhabt und evtl. besser Auskunft geben kann als ich. Herzliche Grüße Christian
  11. Vielen, vielen Dank für diesen Bericht! Bei der frühjährlichen Tankspülung hatte ich gestern so einen seltsamen "Strang" einer weißen Masse in der Hand. Heute, als ich den Tank am Schluß wieder verschließen wollte, hatte ich den abgeschlossenen Deckel plötzlich in der Hand. Dank dieses Berichtes ist nun klar was zu tun ist, ohne mit VW-Nutz um Nachbesserung zu ringen. Danke an don99 und caliboard! Herzliche Grüße Christian
  12. Christian.Wiesen

    Erfahrungen mit CaliCave

    Hallo nemo, ganz herzlichen Dank für die perfekte Auskunft. Super, genau das wollte ich wissen. Schönen Sonntag und viele Grüße Christian
  13. Christian.Wiesen

    Erfahrungen mit CaliCave

    Liebe CaliCave-Nutzer, kennt jemand das ungefähre Gewicht des kpl. CaliCaves und den in etwa notwendigen Raumbedarf zum Verstauen? Wahrscheinlich liegt das Gewicht sogar unter 5 kg, da es ja im wesentlichen aus Stoff und Fensterfolien besteht. Vermutlich verhält es sich proportional zum CaliCap, welches ja auch leichter und kleiner beim Verpacken ist, als man vor dem Kauf vermuten möchte. Metallteile wie Stangen, Streben etc. sind ja wohl im Standardfall nicht notwendig. Vielen Dank für Eure Hilfe Herzliche Grüße Christian
  14. Christian.Wiesen

    Regal im Lokführerfenster

    Brandrup wird's freuen. Gruß Christian
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.