Jump to content

ferd

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über ferd

  • Rang
    Anfänger

Persoenlich

  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    04-2008
  • Fahrgestellnummer
    13xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  1. ferd

    Es kommt nur kalte Luft...

    Hallo hangloose69, das Geräusch welches du hörst müsste der Zuheizer sein. Nach dem Abstellen des Fahrzeugs hört man ein Geräusch, als wenn eine Turbine auf Touren kommt, das dauert vielleicht 1-2 Minuten, dann ist der Spuk vorbei. Mein ehemaliger Touran, obwohl ohne Standheizung, tat das auch (genau wie mein aktueller Cali). Warum die VW’s das machen weiß ich nicht, vielleicht kann das jemand hier erklären, auf jeden Fall scheint das normal zu sein. Grüsse Ferd
  2. ferd

    Es kommt nur kalte Luft...

    Hallo, meine Standheizung war komplett ausgefallen, sie ist einfach nicht mehr gestartet, d.h. Der lüfter ist gelaufen, aber sie hat nicht geheizt. Irgendwann hat das dann wohl ein Sensor registriert, und die Heizung komplett ausgeschaltet
  3. ferd

    Es kommt nur kalte Luft...

    Hallo zusammen, gerade habe ich mit schrecken festgestellt, dass meiner einer hier zur anfänglichen Fragestellung gar kein Feedback mehr gegeben hat. Das Problem bei meinem war eine verrußte Brennkammer. Diese hat verhindert, dass der Diesel gezündet wurde, und somit ging die Heizung nicht. Reparatur habe ich nicht bezahlt da in Garantie, man sagte mir aber etwas von ca. 2,5h Arbeit für Ausbau Reinigung und wieder Einbau der Brennkammer. Danke an alle für die Hilfe und L-Grüsse Ferd
  4. Habe an der Zigarettenanzünder Buchse gemessen. Werde bei Gelegenheit noch an der Batterie direkt messen. Kann ich irgendwie das genaue BAUDATUM meines Calis herausfinden (evtl. anhand der VIN)? EZ bei meinem ist März 08....
  5. Bingo Knud, du hattest völlig recht. Gerade nachgesehen, und die Starterbatterie war auf 13,3V. Die CU zeigte dabei 14,6V an. Nach dem Ausstöpseln sind beide Anzeigen auf 12,9V-> Batterien sind also alle geladen. Was mich nun noch interessieren würde ist, wieso die Starterbatterie nur bis 13,3V hoch ging die Aufbaubatterien aber bis 14,6V. Gibt es dafür auch ein plausible Erklärung?
  6. Danke für den Hinweis Knud. Könnte eine Erklärung sein. Ich lass ihn mal über Nacht hängen und meld mich dann. Danke inzwischen LG Ferd
  7. Meine Frage ist, wie kann ich feststellen, ob die Batterie geladen werden sollte bzw. wenn ja, ob das System korrekt funktioniert edit: dort wo das Diodenkabel sein sollte ist momentan das Kabel gebrückt, also ungehinderter Durchgang in beide Richtungen hätte jemand die Möglichkeit den Cali kurz anzustöpseln und die Spannung am Zigarettenanzünder im Armaturenbrett oder direkt an der Starterbaterie zu messen?
  8. Fas ist mir neu, ich fachte auch im 5.1 wird die Starterbatterie mitgeladen... wozu sonst der Aufruhr um die Diode? Wer weiss es genau?
  9. Hallo zusammen. nun habe ich endlich mein Zigarettenanzünder-Voltmeter in Gang gebracht. Jetzt ist mir folgendes aufgefallen: Cali hängt am Landstrom, CU zeigt ca. 13,8V an, das Voltmeter in der Mittelkonsole zeigt aber nur 12,3-12,4V an. Müsste das nicht eigentlich die annähernd gleiche Spannung anzeigen wie in der CU? Habe auch direkt an der Startrbatterie gemessen, dort waren 12,6V. Kann das sein das die Starterbatterie nicht mitgeladen wird, oder ist das so normal und i.O? Das famose „Diodenkabel“ ist bei meinem gar nicht verbaut. Unter dem schrank sieht man zwar die stekverbindung, aber die beiden Stecker sind direkt zusammengestekt. Ich habe das Diodenkabel als Ersatzteil nachbestellt aber noch nicht verbaut. Kann mir jemand weiterhelfen?
  10. Nun bin ich der Sache doch auf den Grund gegangen. Als ich den Cali übernommen habe hatte die Schublade mit dem Zigarettenanzünder das bekannt leiden, dass die Feder gebrochen war. Dies wurde vor der Auslieferung mittels Neuteil behoben. Ich habe jetzt die Schublade ausgebaut, und festgestellt, dass die beiden Kabel für DauerPlus und die Beleuchtung der Dose vertauscht waren:eek::eek: ob das jetzt im Cali falsch gepinnt war, oder im Ersatzteil, das weiss ich nicht. Der Einfachheit halber habe ich diepins in der Schublade getauscht. Jetzt funktioniert es, wobei die Dose die Stecker nicht wirklich gut hält. Für meine Zwecke reicht es aber. Wollte nur mal die Spannung der Starterbatterie im Auge behalten. Dabei ist mir etwas komisches aufgefallen, aber dazu kommt gleich ein eigener Thread.... Danke an alle für die Tipps, ihr seid echt Super!!
  11. Hallo zusammen, Foto kann ich morgen nachreichen. Offenbar schient es einen Unterschied zwischen Zigarettenanzünder- Buchsen (nur vorne kontaktiert) und 12V- Steckdosen nach der Zigarettenanzünder- Norm (wo die gesamte Innenfläche kontaktiert ist) zu geben. Schade, dass ich das nicht vorher gecheckt habe und das Zigarettenanzünder- Voltmeter, das ich extra gekauft habe nicht für beide Steckerarten kompatibel ist… Grüsse Ferd
  12. Hallo zusammen, kurz mal in die Runde gefragt: bin ich der einzige, der sich über die unsägliche Zigarettenanzünder- Buchse im Aschenbecher vorne ärgert?. Die ist so konstruiert, das nicht wie üblich (und übrigens bei den anderen 12V Buchsen im Auto auch so ausgeführt) auf der gesamten Innenseite Masse führen, sondern nur an 2 kleinen Flügelchen, in die der originale Zigarettenanzünder eingreift, sobald er zum Aufheizen heruntergedrückt wird. Das verhindert äußerst wirkungsvoll den Einsatz von Zubehör mit standardmäßigem 12V Steckeranschluss (siehe Anhang). Der Massekontakt seitlich wird nicht hergestellt... Und das in so einem Auto… da kann ich einfach nur den Kopf schütteln… Aber genug gejammert jetzt! Hat vielleicht jemand eine Idee wie man das anpassen kann, dass es trotzdem mit handelsüblichen Steckern funktioniert? Vielleicht gibt’s da ja einen Trick oder einen Workaround und ich schnall` s nur nicht… Grüsse von einem kopfschüttelndem Ferd
  13. Hallo zusammen, vielleicht hilft es dem einen oder anderen weiter: An meinem kürzlich erworbenen Cali zeigte sich an den C- Schienen beim Aufstelldach ziemlich starker Rostbefall (zwar nur oberflächlich, aber recht intensiv). Aus dem Forum habe ich dann die Info bekommen, die Schienen wären in Edelstahl. Obwohl ich täglich mit Edelstahl zu tun habe, hätte ich beim schnellen Hinsehen eher auf galvanisch verzinkte FE- Schienen getippt, allein aufgrund des Rostbildes. Nun gut, letztes WE bin ich dann drangegangen und habe mir die Sache genauer angesehen. Es handelt sich tatsächlich um Edelstahlschienen. Allerdings schein es kein besonders hochwertiger Edelstahl zu sein. Ich gehe davon aus dass mein Vorgänger häufiger am Meer Urlaub machte: salzhaltige Luft ist für Edelstahl immer problematisch, besonders die „einfacheren“ Sorten. OK, also um den Rost zu entfernen habe ich einen Edelstahl Reiniger und Passivierer verwendet. Ich habe dafür ein professionelles Produkt verwendet, da gibt es verschiedene, weshalb ich hier keinen Markennamen nennen werde, Infos evtl. via PN. Ich möchte hier aber 3 Tipps geben, die ich für recht hilfreich halte: Achtet darauf, dass der Edelstahlreiniger auch einen Passivierer enthält. Dieser sorgt dafür dass der Edelstahl sich schneller wieder mit einer CrOx Schicht überzieht und damit seine Korrosionsbeständigen Eigenschaften entwickelt. Verwendet zur Reinigung ein (FE- freies) Schleifflies (z.B. Schotchbrite) feiner Körnung. Dieses könnt ihr zum auftragen des Reinigers verwenden und auch dafür den Rost zu entfernen. Spült gründlich mit klarem Wasser nach. Die Reste vom Edelstahlreiniger müssen rückstandslos entfernt werden, damit es nicht zu Verfärbungen kommt. LG Ferd
  14. ferd

    Es kommt nur kalte Luft...

    Also, Fehlerspeicher der CU zeigt "Keine Fehler". Danke für den Link zur Anleitung der LSHZ. nach dem was ich jetzt über die Funktion gelernt habe, denke ich es kann eigentlich nur entweder die Glühkerze, oder die Kraftstoffpumpe, oder eine verruste Brennkammer sein. Diese Woche habe ich einen Termin bei meinem Händler, der schaut sich das an und repariert das. ich gebe ihm mit auf den Weg, dass er diese 3 Dinge als erstes checken soll. Vielen Dank für die vielen tollen Hinweise! das ist echt ein geniales Board!! ich hoffe, dass ich mit der Zeit hier auch wieder was zurückgeben kann...
  15. ferd

    Es kommt nur kalte Luft...

    Caliground habe ich bereits verbaut,die camperbatterien sind auf 100%... vcds wird demnächst bestellt. Ich wohne in Südtirol, mir ist niemand mit Kabel in der Nähe bekannt.... bin gerade im Netz am suchen, wo man eine Anleitung finden könnte wie man diese Glühkerze austauschen kann, um den Aufwand abzuschätzen. Ich habe ehrlich gesagt nicht mal ne Ahnung wo de Brenner der Luftstandheizung verbaut ist. Muss da viel abmontiert werden, oder gar der komplette Brenner raus, um diese Glühkerze zu wechseln?
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.