Jump to content

Ansgi-Mobil

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    204
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Ansgi-Mobil

  • Rang
    Anwärter

Persoenlich

  • Biografie
    verschiedene Mazda MX 5, LR Defender und weitere
  • Wohnort
    Bramsche
  • Interessen
    Trekking- u Fahrradreisen, Campen u Outdoor, Triathlon, Marathon
  • Beruf
    Ex Polizist, jetzt Zahnarzt
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    8/2016
  • Fahrgestellnummer
    02xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Diffsperre; Berganfahr- und Bergabfahrass.,Dämmglas, 2-Sitzbank, Zuziehhilfe- Schiebetür, Tempomat, H7 Licht, MFL, Markise, abnehmbare AK, Rückfahrkam., 80ltr Tank, 230Volt-Einspeisung, beheizbare Waschdüsen vorn u Wasserstandsanzeige, DAB+ Radioempfang, elektr. Schnittstelleu. Multifunktionssteuerg
  • Umbauten und Zubehoer
    Fahrradhalterschienensystem von Radfazz, Calidrawer Heckauszug 800-er f Beach, Calicap, Calicave, Isotop, Maxxcamp Liegeflächenverlängerung Sondermaß für Beach, Bearlock, Pedalok, Solaranlage 300Wp von CaliSolar.CH umgebaut auf Votronic VBCS 45/30/350 Tripple

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ansgi-Mobil

    Caliboard - Plakette

    Ich glaube auch, dass Aufkleber die bessere Wahl sind... Gruss ansgar
  2. Ansgi-Mobil

    Caliboard - Plakette

    Moin Markus, vielen Dank für´s Kümmern... Ich hätte Interesse an der schwarzen Variante. Ich denke, die passt perfekt zu meinem weißen Bus... Mit lieben Grüßen aus dem Norden ansgar
  3. Ansgi-Mobil

    Muetze bei starken Wind

    Moin Thomas, als erste "Amtshandlung", wenn wir unseren Stellplatz erreicht haben, setzen wir die "Mütze" auf. Wir stehen nie ohne... Bislang hatte ich immer die normale Mütze mit zwei seitlichen Fenstern. Seidem wir eine Solaranlage auf demDach haben, benutzen wir die Topless-Variante - aber ebenfalls mit zwei Fenstern. Ich würde niemals auf die Fenster verzichten, denn es gibt fast nichts Schöneres, als morgens aufzuwachen und durch die Fenster zu schauen. Gerne hätte ich noch ein Frontfenster, aber der Beach hat leider im Faltenbbalg keines... Also unser Fazit: "Niemals ohne Mütze - niemals ohne Fenster". Liebe Grüße ansgar
  4. Ansgi-Mobil

    Muetze bei starken Wind

    Hallo Thomas, ich benutze das Calicave bei nahezu ständig - auch bei jedem Wetter, denn ich genieße das Gefühl, nicht gleich vom Auto nach draußen zu fallen. Ich habe meinen gesamten Krempel in Eurokisten, die ich allesamt im Cave lagere, so dass ich viel mehr Platz im Cali habe. Bei stärkerem Wind nutze ich die Gummis mit der zusätzlichen Befestigungsmöglichkeit im Innern des Caves. Dadurch schwingen die Seitenteile und das Frontteil nicht so stark hin und her. Zusätzlich spanne ich dann noch einen Gurt mit Federn quer über die Markiese. Ich habe den Eindruck, dass bei stärkerem Wind durch das Cave die Markiese sogar stabiler steht als ohne. Allerdings habe ich bei Sturm, noch keine Erfahrung gesammelt. Gruß ansgar
  5. Ansgi-Mobil

    Alles neu macht der Mai - Das Caliboard zieht um!

    Das ist wiedermal ein klasse Gelegenheit, um von ganzem Herzen einfach mal D A N K E zu sagen. Danke, für eure Hingabe, euer Engagement und Fachwisen! Sagenhaft, was ihr so auf die Beine stellt!!! Mit respektvollen Grüßen ansgar
  6. Ansgi-Mobil

    Elektrische Zahnbürste aufladen

    Da bin ich mir nicht so sicher: Mein Beach hat nur eine 230V Steckdose, die nur unter Spannung ist, wenn Landstrom angeschlossen ist. Da wird nix "gewechselrichtet". MM nach läuft der Strom nur durch. Ich kann je nach CP-Absicherung auch Heizgeräte anschließen. Sobald ich den Landstrom abklemme, liegt an der Steckdose keine Spannung mehr an - ich schließe daraus, dass im Beach KEIN Wechselrichter verbaut ist. Gruss ansgar
  7. Ansgi-Mobil

    Abholung im Werk Hannover

    Ich habe meinen Beach in 8/2016 abgeholt und würde es immert wieder machen. Ich war total begeistert von der WF und dem Service vor Ort. Mit wurde der Tag damit zu echten Event gemacht. Es war rundum ein klasse Paket und allemal sein Geld wert. Die Einweisung war für mich sehr aufschlussreich und hat über eine Stunde gedauert. Auch danach war noch reichlich Zeit für Fragen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, das ich jetzt vom "Hof müsste"... Ich weiß zwar nicht, wie mein Händler vor Ort die Einweisung gemacht hätte, aber ich bezweifle ganz stark, dass er die ganzen Feinheiten gewusst hätte. Das fängt ja schon mit diversen Verstaumöglichkeiten an, geht über den Anbau der Anhängekupplung bis zum Aufstelldach mit all seinen Tücken... Ich würde den nächsten Cali ganz sicher wieder abholen und die WB mitbuchen - es war einfach zu beeindruckend... Gruss ansgar
  8. Ansgi-Mobil

    Solarmodule demnächst im Shop

    Hallo Hardy, ich habe 2 mal 150 WP auf dem Dach montiert. Damit ist man konfortabel bedient. Ich würde aber auf alle Fälle 2 Module nehmen, da man nicht immer davon ausgehen kann, dass zum einen die Sonne "volle Pulle" scheint und man zu m anderen auch nicht immer ideal zur Sonne ausgerichtet stehen kann. So hast du mit 2 Modulen immer noch Reserve. Die Kosten erhöhen sich auch nicht so massiv, da lediglich die Ausgabe für das Modul und die Befestigung dazukommen. Falls du dich für nur ein Modul entscheiden solltest, würde ich aber vorsichtshalber schon einen entsprechend großen Regler und eine entsprechend dicke Verkabelung wählen, damit dann im "Ernstfall der Nachrüstung" nicht noch ein zusätzlicher, stärkerer Regler gekauft werden müsste.Wenn dann auch noch alle Kabel mit größeren Querschnitten verlegt werden müssten, wäre das ein erheblicher Mehraufwand. Aber, wie gesagt, ich würde immer wieder gleich zwei Module nehmen: Strom hat man nie genug! Wer weiß, was wir in 2 Jahren noch an zusätzlichen Verbrauchern dranhängen wollen... Gruss ansgar
  9. Ansgi-Mobil

    Cali als Waffe!? ... Ich bin schockiert!

    Auch wir haben das schöne Wetter am vergangenen Wochenende genutzt und sind zum "Spontan-Camping" nach Münster auf den "Münster-Campingplatz" gefahren. Am Samstag haben wir eine Radtour mit ausgiebigen Stadtbummel gemacht. Gerade mal 30 (!) Minuten vor der schrecklichen Amokfahrt standen wir vor dem "Kipenkerl" und überlegten, ob wir hier einkehren sollten. Wir entschlossen uns aber, noch weiter bis zum Aasee zu radeln... Spätnachmitags zurück am Bulli, erfuhren wir dann von dem traurigen Ereignis. Uns ist wiedermnal bewusst geworden, wie knapp es manchmal ist... wie tragisch es ist, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein... und, wie schnell alles zu Ende sein kann... Wir trauern mit den Hinterbliebenen der Opfer. Ihnen gilt unser Mitgefühl. Den Verletzen wünschen wir rasche Genesung und mögen sie über dies traumatische Erlebnis hinwegkommen. Nicht vergessen möchte ich aber, meinen Abscheu über die Äußerungen von Frau Storch (AfD) zum Ausdruck zu bringen. Frau Stroch konnte es nicht lassen, schon kurz noch dem Vorfall, ohne jeglichen Hinweis, Hetze gegen Ausländer und Ayslbewerber zu schüren. Einfach widerlich! Grussansgar
  10. Ansgi-Mobil

    Selbstbau Heckauszug im Cali

    Tolle Lösung! Toll gearbeitet! Respekt, mehr Platz kann man da hinten wirklich wirklich nicht herausholen. Mit respektvollen Grüßen ansgar
  11. Ansgi-Mobil

    California winterfest machen

    Ich habe heute meine Winter- auf Sommerräder gewechselt. Ich war sehr gespannt darauf, ob die Kupferpaste ordentlich ihren Dienst gemacht hat, oder ich wieder so Probleme habe, die Räden runter zu bekommen? Und siehe da: Der Radwechsel war überhaupt kein Problem! Vielen Dank an Stephan, Marbo und die andern für den Kupferpasten-Tipp! Funktioniert super! Gruß ansgar
  12. Ansgi-Mobil

    Solarmodule demnächst im Shop

    Ich war mit meiner Solaranlage (Calisolar) schon etliche Male in der Waschstraße: absolut kein Problem. Gruss ansgar
  13. Ansgi-Mobil

    Dauer für Termin Rost am Dach

    Zitat: "Inzwischen warte ich fast 53 Monate. Jetzt hab ich langsam Sorge, daß vor einem Termin die 6 Jahre Frist abläuft." Moin, ...und ich dachte, ich sei schon ein sehr geduldiger Zeitgenosse... aber da wäre mir schon längst der Kragen geplatzt. Ich denke, dass ist mittlerweile ein Fall für einen Rechtsanwalt, denn die spielen doch offensichtlich "auf Zeit". Gruss ansgar
  14. Ansgi-Mobil

    LED oder Halogen?

    Moin, moin, nachdem ich meinen Beach nunmehr 2-mal durch die "dunkle Jahreszeit" gefahren habe, muss ich meine anfängliche Meinung revidieren: Mittlerweile bereue ich es sehr, nicht von Anfang an LED-Licht konfiguriert zu haben. Das H4/H7-Licht ist tatsächlich unzureichend. Jetzt habe ich die Leuchtmittel umgerüstet auf die Osram Nightbreaker Laser, die wirklich erheblich besser sind, als die Original-Leuchtmittel. Aber die Beleuchtung ist noch immer grenzwertig, aber immerhin akzeptabel. VORSICHT: Beim Wechseln der Leuchtmittel ist mir ein Spannbügel (linke Seite), der das Leuchmittel festhält, komplett abgesprungen. Ich habe 1 1/2 (!!!) Stunden mit Spiegeln und anderen Hilfsmitteln probiert, den Bügel wieder in die Aufnahme zu bekommen: vergeblich! Also bin ich zum VW-Händler. Die haben dann den kompletten linken Scheinwerfer mit Teilen des Kotflügels und der Frontschürze ausbauen müssen, um den Bügel wieder zu befestigen. Gott-sei-Dank haben sie das alles auf "Kulanz" gemacht, weil ich glaubhaft machen konnte, dass der Bügel wohl nicht korrekt montiert war. Vielleicht bin ich auch zu ungeschickt gewesen, aber trotzdem: VORSICHT beim Leuchtmittel wechseln! Nach dem Scheinwerferausbau ließ sich der Drahtbügel "unter Sicht" sehr einfach einsetzen... Gruss ansgar
  15. Ansgi-Mobil

    LED im Innenraum beim Coast Edition

    Ich habe heute mal die Beleuchtung im Oberstübchen ausprobiert: Sie geht definitiv aus, wenn der Motor angelassen wird. insofern kann eigentlich nicht viel passieren, außer man steht irgendwo, verschließt das Ausstelldach, vergisst das Oberstübchenlicht auszumachen und bleibt dann noch weiterhin stehen, OHNE den Motor anzulassen... wann kommt das vor? Gruss ansgar
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.