Jump to content

Tom aus B

Members
  • Content Count

    83
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Neutral

About Tom aus B

  • Rank
    Advanced Member

Persoenlich

  • Wohnort
    Berlin
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 sonstiges Wohnmobil
  • Erstzulassung
    22.03.2017
  • Dachform
    anderes Hochdach
  • Farbe
    Acapulcoblau Metallic
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Umbauten und Zubehoer
    2. Wohnraumbatterie, mechanische Wegfahrsperre, AT Reifen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Thomas, die Leitungen sind 16mm2 jeweils. Messen brauchst du meiner Meinung nicht da am Trennrelais das Schaltplus / D+ vorliegt. Bei mir waren das ein schwarzes und blaues dünnes Kabel. Das blaue funktinoniert. Nur das Thema Airbaganschluss drannlassen und mit vorgeschobenen Sitz hantieren wird nicht funktionieren. Die Einbauverhältnisse sind schon sehr beengt und Baufreiheit nur alleine um den Booster mit dem Kabelgedöns da rein zu bekommen ist notwendig. Grüße vom Tom
  2. Tom aus B

    Standheizung betreiben mit Außenstrom?

    Hallo, es ist nicht ganz klar was für einen California du hast aber der Beschreibung würde ich entnehmen das du eine Motorstandheizung hast? Wenn dem so ist ist diese für das Camping und Laufdauer nicht wirklich optimal. Sinnvoll ist eine LSH (Luftstandheizung) die ausschließlich den Innenraum erwärmt, aber nicht den Motor. Beim California ist der Luftaustritt dann in der B-Säule unten neben der Schiebetür. Dafür zwingend erforderlich ist eine Zweitbatterie/Bordbatterie, was bei dir zu klären wäre. Nachrüsten lässt sich grundsätzlich fast alles, ist dann nur Budgetfrage und ob orginal oder Zubehör. Grüße vom Tom
  3. Hallo zusammen, ich kann den Vorrednern nur zustimmen. Ich hab zwar keinen Cali sondern T6 Kasten aber das Prinzip ist das gleiche. Trennrelais raus, Booster rein, vorhandene Verkabelung genutzt. Und ganz wichtig - alles stromlos schalten. Ich habe auch den Temparatursensor verbaut, liegt ja bei. Und das Ganze funktioniert ohne Probleme. vorher: nachher Es grüßt der Tom
  4. Hallo Markus, das ist alles richtig, ich konnte dies ausgiebig & voll beladen auf der diesjährigen 5000km Urlaubstour testen, Feld- und Ackerwege inklusive. Ich möchte hier auch keinen überzeugen, wollte nur meine Erfahrung in Bezug auf die Eingangsfragestellung beantworten. Interessant für Umsteiger von Serien- auf vergrößerte AT-Bereifung vielleicht eher noch die kleinen Einbußen in Bezug auf Geradeauslauf (bei höheren Geschwindigkeiten) und Wankneigung bei Kurvenfahrt wo Abstriche zur Normalbereifung zu machen sind. Beim Verbrauch und Lautstärke habe ich keine Änderungen festgestellt. Es grüßt der Tom
  5. Also zumindest bei mir schleift nichts, klar ist der Platz knapper als mit Serienbereifung. Aber die Höherlegung rettet da nicht viel wenn das die Aussage war. Rechne beim Bild gerne 3-5cm Höcherlegung dauf, wird vom Platz nicht viel besser. Grüße vom Tom
  6. Nein, Verwendung von Schneeketten ist nicht zulässig laut KfZ Schein. Grüße vom Tom
  7. Keine Regel ohne Ausnahme, bei mir wurden die 235/65 R17 AT eingetragen ohne Höherlegung, scheint also auch irgentwie eine Ermessensfrage zu sein. Eine Klärung vorab mit dem Prüfer ist da in jedem Fall sinnvoll bzw. notwendig siehe hier Grüße vom Tom
  8. Das war mir auch wichtig, deshalb habe ich den Geolandar Go15 genommen, der hat die Schneeflocke. https://www.yokohama.de/geolandar-g015/ Es grüßt der Tom
  9. Tom aus B

    RCD 310 Soundproblem

    Hast du die Türlautsprecher selber überprüft und die Türverkleidung dazu mal abgenommen, d.h. schwingen die Chassis überhaupt? Nächster Ansatzpunkt wären die LS-Ausgänge am Radio ob da ein Signal rausgeht, evt. hat deine Unit einen Hau weg. PS: Bei Gelegenheit dann auch das Profil mal ausfüllen, das könnte evt. weitere Anhaltspunkte lieferen. Grüße vom Tom
  10. Tom aus B

    RCD 310 Soundproblem

    War es voher besser und ist ein Unterschied Rechts / Links? Serienmäßig ist der Sound ja eh nicht pralle. Grüße vom Tom
  11. Nein, er ist nicht höhergelegt. In den Papieren war nur die Orginalbereifung 215/60 R17 angegeben mit einem 109er Lastindex. Es grüßt der Tom
  12. Ja klar, hier in der Gesamtansicht.
  13. Ich habe 235/65 R17 eingetragen bekommen inkl. der Felgen, ohne Höherlegung aber mit notwendiger Tachoangleichung. Eine Klärung mit dem Prüfer vorab ist empfehlenswert. Über die Wintertauglichkeit der Geolandar kann ich noch nichts berichten, die bisherigen km mit Sonne und Regen waren ohne Probleme. Grüße vom Tom
  14. Tom aus B

    Solarmodule auf dem Dach

    Der Solarregler hat auch einen 1A Erhaltungsladungausgang für die Starterbatterie, welchen ich an das Trennrelais unter dem Fahrersitz angeschlossen habe. Daher reichen hier 1,5 - 2.5mm2 (das ist das rote freifliegene Kabel auf dem Montagebild) Den Ausgang für die Bordbatterie vom Regler habe ich direkt auf + und - der Bordbatterie geklemmt. Wichtig, die jeweiligen Sicherungen in der + Leitung nicht vergessen. Der VBCS macht sicher Sinn wenn du gleichzeitig auch eine 220V Einspeisung realisieren möchtest und oder wenn du zusätzlich eine LSH verbaut hast. Grüße vom Tom
  15. Tom aus B

    Solarmodule auf dem Dach

    Hallo Andreas, es ist an deinem Profil nicht klar ob du einen California Comfortline (also mit Kleiderschrank und Küche) oder einen California Beach fährst. Deshalb ist bei ersterer Version in der Regel das Staufach im Kleiderschrank vom Kofferraum aus eine optimale Position des Ladereglers zum Anschluss an die dritte Batterie im Geschränk unten. Wenn du einen Beach hast oder aus anderen Gründen an die Zusatzbatterie am Fahrersitz möchtest wäre dies vielleicht eine Option. Vorteil der dezent sichtbaren Montage ist das du anhand der LED's den Zustand des Reglers ablesen kannst. Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du dein Panel nicht fix installieren - in diesem Fall würde ich mich nach einer Art Schnellkupplung umsehen damit der Anschluss an den Regler nicht immer in Fummelei ausartet. Es grüßt der Tom
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.