Jump to content

Palmer01

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über Palmer01

  • Rang
    Neuling

Persoenlich

  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 Multivan
  • Erstzulassung
    04.10.2014
  • Dachform
    anderes Aufstelldach
  • Farbe
    Blackberry
  • Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT
  • Zugelassen als
    -
  • Umbauten und Zubehoer
    Langer Radstand - SCA 198 - Vanessa Heckküche - Vannessa Modulschrank - 180WP Faltbares Solarpanel - FiammaF45s 300 mit LED

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi Robert! Schön zu hören das die Tasche bei dir so gut performt! Habe die selbe Beobachtung gemacht. Ich habe noch auf dem Dach Magneten mit M6 Gewinde angebracht. Da kann man das Panel dann mit Sterngriffmuttern durch die Ösen fest machen. Dann braucht man sich bei einem ganz freien Platz wie auf deinen zwei unteren Bildern nicht um das Nachführen kümmern. LG
  2. Palmer01

    Kombi Votronic 1212-30 und MPP 250 Duo

    Hi zusammen! Nur um den Beitrag abzuschließen: ich habe (nach 3 Wochen ;-)) Antwort von Votronic bekommen: "Sie können den Ausgang des Solarregler dran lassen. Im Idealfall, wenn genug Solarleistung vorhanden ist, hätten Sie die angesprochenen 2A zu Startbatterie. Mit freundlichen Grüßen" Klingt gut für mich
  3. Palmer01

    Kombi Votronic 1212-30 und MPP 250 Duo

    Hi Markus! Das das nicht reicht zum Laden ist mir auch klar. Meine Frage geht eher in Richtung der jetzt parallel laufenden 1212-30 und MPP250 Erhaltungsladungen. Der MPP250 schaltet, wenn ich das richtig sehe, erst ab FLOAT die 1A zur Startbatterie. Habe ich beide verbaut, und MPP250 fängt an die Boardbatterie zu laden, aber die Leitung zur Starterbatterie ist zu weil Ladung < 80%. Hier wird der 1212-30 die erhöhte Spannung erkennen, und 1A zur Starterbatterie schicken. Was passiert dann im weiteren Verlauf? Ab Ladung Boardbatterie <80% regelt der MPP250 an der Boardbatterie runter und bringt 1A zur Starterbatterie. Was macht dann der 1212-30? Auch 1A? Oder macht er zu oder etwas "doofes" passiert? In meiner Vorstellung ist bei der Kombination beider Geräte ab Beginn der Solarladung via den Booster die Sarterbatterie mit 1A geladen, und später dann über beide Geräte zusammen mit 2A. Oder habe ich da nen Denkfehler? Keine Ahnung
  4. Palmer01

    Kombi Votronic 1212-30 und MPP 250 Duo

    Hi! Genau darum geht es: lt Votronic Anleitung kann der Booster seinen Rückladezweig automatisch aktivieren, wenn eine externe Ladung der Batterie erfolgt. Das wäre ja bei Solarladung auch der Fall... Ich hab Mal an Votronic geschrieben, Mal schauen was die sagen... LG, Alex
  5. Palmer01

    Kombi Votronic 1212-30 und MPP 250 Duo

    Hi HD! Die Frage bezieht sich auch das externe Laden der Bordbatterie (Solar oder Ladegerät) und die dann erfolgende Ladung der Starterbatterie im Stand. Das können beide Geräte. Meine Frage ziehlt darauf ab ob der Booster den Solarregler als Ladegerät betrachtet, und auch zur Starterbatterie aufmacht... LG, Alex
  6. Palmer01

    Kombi Votronic 1212-30 und MPP 250 Duo

    Hi zusammen! Folgendes: ich habe bei mir einen Votronic MPP 250 Duo an der Boardbatterie installiert, und bin sehr happy damit. Jetzt möchte ich gerne noch für die Boardbatterie einen Ladebooster einbauen, der 1212-30 würde mir da gut gefallen, da klein, leicht und günstig. Zu meiner Frage: der MPP 250 hängt bei mir noch zur Ladungserhaltung an der Starterbatterie, und bringt da auch brav seine 1A rüber. Der 1212-30 hat laut Manual auch die Möglichkeit "wenn ein Ladegrät angeschlossen ist" die Starterbatterie mit 1A zu stützen. Würde das dann auch bei Solarladung erfolgen? Hätte ich dann 2A Richtung Starterbatterie, oder hackt sich das dann? Hat jemand von euch beide schon parallel im Einsatz? Danke und LG, Alex
  7. Palmer01

    Solaranlage - Systemmodule ala ibgmg

    Hi Markus! Jetzt hätte ich noch eine Frage: wenn das Solara Modul mit AluCopond Trägerblech vollflächig verklebt und mit einer ETFE-Folie rundum eingeschweißt ist, und die Trägerplatte keine stabilisierende Funktion mehr hat, warum diese stabilen und dauerhaften Panele nicht z.b. mit VHB Tape direkt auf's Dach kleben? Vollflächige Verklebung mit dem Dach wäre ja nicht mehr nötig... Klar, wäre nicht mehr einfach zu entfernen, aber würdest du das wirklich öfters machen? LG, Alex
  8. Palmer01

    Der neue Grand California

    Warum eigentlich kein Cali auf dem lagen Radstand? Das wäre ein sinnvoller Cali XL...
  9. Hi zusammen! Ich habe mir das 180 WP Panel besorgt (vom Hersteller...), und auf einem 4 Wochen Trip durch den Pelopones dabei gehabt. Ich wollte eine einfache, aber auch flexible Lösung haben, und bin den Weg einmal anders gegangen als die meisten. Durch die vorhandenen Ösen lässt sich das Panel mittels auf dem Dach aufgeklebter Metallplatten und zweier starker gummierter Neodym GewindezapfenMagneten (M8, 55kg) easy am Dach befestigen. Ich mache das beim Aufstellen, dauert eine Minute. Wenn man mal wirklich total verschattet steht ist es aber auch einfach der Sonne nach zu führen. Wenn man pro Tag ein paar Stunden einigermaßen frei ohne überhängende Äste steht sind 30 AH easy drin, beim Nachführen hatte ich meinen Tagesbedarf auch in 3 Stunden locker drin. Die versprochenen 180 Watt habe ich natürlich nicht gesehen, knappe 150 sind's aber bei leerer Batterie, gutem Winkel und Verbraucher an schon geworden. Alles in allem bin ich so ohne Landstromanschluss auch bei Schatten / Regen und Wolken super durch gekommen. Test bestanden, läuft!
  10. Palmer01

    Solarmodule demnächst im Shop

    Hi zusammen! Eine Frage in der selben Richtung: bei einem vergleichbaren Verbrauch wie Hardy und der Annahme das 200 Wp am Dach ausreichen, bedeutet das "in der Sonne und ausgerichtet" oder " ganz egal wo und wie rum du stehst, solange etwas Sonne scheint". Danke euch
  11. Palmer01

    Moskitonetze wirklich nötig?

    Hi! Für die Schiebetür ist das Maxxcamp / Vanshower Teil mit Magnetbefestigung in meinen Augen ideal, im Heck ist die Spacecamper Variante perfekt, insbesondere mit einer Heckküche.
  12. Phuuu Der Spaß liegt so bei 6 kEuro, oder? Glaube nicht dass es mir soooooo viel mehr an Komfort bringt, dass ich das dreifache von einem Bilstein investieren möchte... LG Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
  13. Ich habe mir auf einem langen MV ein Aufstelldach nachgerüstet. Bin damit jetzt bei 203 cm. Vorher hatte ich kein Problem mit dem LR im Alltag, auch in den meisten Parkhäusern kein Thema. Wenn's für den langen zu eng wurde dann wäre es auch mit dem kurzen bescheiden gewesen (Parkäuser mit Schnecke zum Rauf und runter fahren...) Jetzt ist mir meiner zu hoch, um in kleine Parkhäuser zu fahren. Evtl lege ich ihn mit einem B14 etwas runter, mal sehen. Fazit: wenn du nicht in einer Stadt mit extremer Parkplatzsituation und kleinen Altstadtstraßen wohnst, ist der LR im Alltag kein Thema. Ich habe nach dem Wechsel von KR auf LR nach ein paar Wochen keinen gefühlten Unterschied mehr... Im Campingbetrieb sind 40cm Welten! Und du bist immer noch viel kleiner und wendiger als alles an Weißware auf den Straßen... Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
  14. Palmer01

    Absturzsicherung SCA 198?

    Hi zusammen! Ich würde gerne in mein neu aufgebautes SCA 198 eine Absturzsicherung einbauen, damit meine Jungs (2 und 4) nicht von da oben absegeln... Hat jemand Erfahrung mit dem Cali Netz im SCA Dach? Bekomme ich das eingebaut? Danke und LG, Alex
  15. Hi! Mein Gedanke zielt darauf ab dass der TO vor der Frage lang oder kurz steht. Da sind 5 cm evtl. wichtiger als 2 nicht verstaute Stühle. Bei 5 Kids sind dann ja immer noch 5 weiter Stühle zu verstauen LG
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.