Jump to content

Kaykay

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Kaykay

  • Rank
    Newbie

Persoenlich

  • Biografie
    T2, T3, T4, T5
  • Wohnort
    Gera
  • Interessen
    Auto, Boot
  • Beruf
    Maschinenbauer
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    5/2010
  • Fahrgestellnummer
    06xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Reflexsilber
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5l PD 96KW DPF ab Werk
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Reimo Küchenzeile
  1. Kaykay

    VW-Ingenieure - windige Betrüger?

    Anscheinend soll sich das NOX-Problem durch einen größeren KAT beheben lassen. Mehrkosten laut Netz ca. 100€. Wenn dem wirklich so wäre, wurden wohl die Verantwortlichen als Baby sämtlich und ausgiebig mit dem Klammerbeutel gepudert. Grüße Kay
  2. Kaykay

    VW-Ingenieure - windige Betrüger?

    Heute auf NTV: Wenn über dem VW-Werk eine schwarze Wolke aufsteigt, ist das nicht weil VW einen neuen Vorstandschef gewählt hat, sondern weil Dr. Winterkorn seinen Passat angeworfen hat um Heim zu fahren. Grüße Kay
  3. Kaykay

    VW-Ingenieure - windige Betrüger?

    VW wird das schaffen, wenn auch stark gerupft. Die Strafzahlung für die 120 Toten, verursacht durch die defekten Zündschlösser eines aufrechten armen US-Konzerns wird ein laues Nasenwasser sein, gegenüber der Strafzahlung die jetzt für einen verrußten Grashalm verursacht durch einen ausländischen deutschen Klimakillerkonzern ansteht. Grüße Kay
  4. Kaykay

    VW-Ingenieure - windige Betrüger?

    jetzt wird die VW-Aktie erst mal zum Stillstand kommen und wenn dann die Strafzahlung (Schutzzoll für einheimische Waren) der Amis feststeht, wird es wieder weiter in den Keller gehen. VW wird bestimmt 5 Jahre brauchen um sich von dem Schlag zu erholen. Und: die Amis werden nicht zimperlich sein mit ihren Verbraucherklagen Grüße Kay
  5. Naja, eigentlich sollte der Kupplungskopf ja auch ohne funktionierendes Schloss funktionsfähig sein. Es wäre halt schön gewesen wenn es eine schonendere und elegantere Lösung gäbe als den Bohrer. Grüsse Kay
  6. Hallo, als wir den Bulli gekauft haben, war zwar die Anhängekupplung montiert, aber es war nirgends ein Schlüssel zu finden. Auch die nicht vorhandene Betriebsanleitung gibt nichts her. Jetzt war ich beim Händler meines Vertrauens und der hat geschätzt ca. 30 Schlüssel im Abgebot die er bestellen könnte. Gibt es eigentlich eine zerstörungsfreie Lösung, weil einen Zylinder gibt es lt seiner Aussage auch nicht einzeln und bei meinem Glück passt dann bestimmt auch erst der 31. bestellte Schlüssel. Oder muss ich doch den Bohrer ansetzen und wenn ja, wie ansetzen? Grüsse Kay
  7. Wir hatten bis zum Frühjahr einen Fiat CI International, 6,9m Länge mit Alkoven war recht nett, keine Platzprobleme genug Wasser und mein "Lieblingsörtchen" ständig dabei. Mit den Enkeln konnte man 2 abgeschlossene Wohneinheiten bilden und die konnten dann Abends auch ungestört zu Bett. Alles toll, alles prima auch das wilde Campen war gut möglich. Als ich aber letztes Jahr in Greifswald im Vorbeifahren den Hafen besichtigen wollte und weder dort, noch im Umkreis was zum Parken fand, haben wir beschlossen, dass es jetzt gut sein muss. Erschwerend kam hinzu, dass die Parkplatzgeschichte für das grosse Womo (Halle) nicht so einfach war, bzw von Jahr zu Jahr schwieriger wurde, zuletzt mit 20 km einfacher Anfahrt. Mit dem Cali knüpfen wir an die VW-Bus Tradition hier im Hause an. Wir hatten schöne Rundreisen gemacht meißt so 2-5 Tage einmal 8 Tage und einmal 10 Tage. Schlafen im Multivan kochen mit dem Gaskocher und "duschen" in irgend einem Badesee oder im Meer. Den neuen Cali haben wir letztes WE zu einer Hochzeit über 3 Tage eingeweiht, ich muss sagen es war eigentlich alles gleich wieder recht vertraut, nur gegenüber früher komfortabler. Jetzt kann ich auch noch Gottlieb verkaufen, weil ein Fahrzeug reicht und die Ersparniss in den Neuen stecken. Also ich bin bis jetzt sehr zuversichtlich und zufrieden mit dem Kleinen, möge er uns recht lange erhalten bleiben. Grüße Kay
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.