Jump to content

ommelt

Members
  • Content Count

    54
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18 Neutral

About ommelt

  • Rank
    Junior

Persoenlich

  • Biografie
    Rover 416Si, Barkas B1000, T5.1 California Sonora, T5.2 Comfortline
  • Wohnort
    Köln
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    2012
  • Fahrgestellnummer
    12xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline
  • Farbe
    Olympiablau
  • Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 132 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    Calicave, Flexbag Cargo, Second Skin Bezüge

Recent Profile Visitors

1558 profile views
  1. Finanziell ist das günstigste wahrscheinlich, sich einen gebrauchten T5.1 zu holen und den nach der Reise wieder zu verkaufen. Grundsätzlich hat sich am Innenausbau die letzten 16 Jahre nichts geändert. Da unterscheidet sich der T5.1 nicht wesentlich vom T6. Bei einem dann 10-15 Jahre alten Auto sollte der Wertverlust in einer Sommerperiode deutlich unter 3.500€ liegen (500€ Puffer solltet ihr bei dem Szenario für Kosten im Kaufprozess (Fahrtkosten etc), Zulassungsgebühren, Steuer & Versicherung einplanen). Wenn es ein T6 sein soll, solltet ihr euch das gut überlegen. Es sind eben nicht nur 2 Monate, in denen das Auto Wert verliert sondern eine Jahreshauptnutzungsperiode. Erfahrungsgemäß sind Calis mit vergleichbaren Daten im Frühjahr/Frühsommer teurer als im Herbst. Da kann es schon gut passieren, dass ihr nach der Reise ein paar Tausend Euro weniger für das Auto bekommt, weil im Herbst der Käufermarkt nicht so groß ist. Grundsätzlich hat man beim Kauf immer das Problem, wenn dann auf der Reise was mit dem Auto ist, ist man auf sich allein gestellt. Bei der Miete zahlt man auch für Sicherheit. Wenn da was mit dem Auto ist, muss sich der Vermieter kümmern. Wenn ihr wirklich nur den Elternzeitripp machen wollt und nicht auch davor oder danach ein Auto haben wollt, mit dem ihr auch spontan mal ein Wochenende raus wollt, würde ich euch die Miete empfehlen. Klar ist das wahnsinnig viel Geld, dass ihr da zahlt, ihr spart euch aber auch viel (vor allem zeitlichen) Aufwand für die Fahrzeugsuche und den - kauf und später beim Wiederverkauf. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man mit einem kleinen Baby nicht einfach mal so jedes Wochenende sich 1-2 Autos anschaut und quer durch die Gegend reist, auf der Suche nach einem Auto. Bei der Miete bekommt ihr das Rundumsorglospaket. Ihr klickt alles im Internet zusammen, bekommt ein ziemlich neues Fahrzeug, gereinigt und vorbereitet an einem festen Termin übergeben und gebt es danach einfach wieder ab. Kein Stress mit Nachbereitung (Reinigung etc) und Wiederverkauf. Die größte Gefahr dabei ist, wie ein paar andere ja auch schon geschrieben haben, dass ihr den Cali danach nicht mehr abgeben wollt 😁 Beste Grüße aus Köln Dirk
  2. Ich habe gerade gesehen, dass mein Link falsch war. Ich habe den mal korrigiert: Spieltisch für Kindersitze Beste Grüße Dirk
  3. Sieht für mich nach sowas aus: Spieltisch für Kindersitze Beste Grüße Dirk
  4. Hi Daniel, ich hatte die Second Skin Bezüge dieses Sommer drauf. Die Passform ist auch auf den Alcantara Sitzen gut, es gibt aus meiner Sicht zwei ABER, warum ich einen Neukauf bei dem (trotz Rabattaktion) hohen Preis nicht empfehlen würde: 1. Die Innenseite der Bezüge haftet zwar gut auf den Stoffsitzen, auf den Glattlederflächen der Alcantara Sitze rutschen sie aber total (das fällt vor allem bei den vorderen Sitzen auf) 2. Bei den vorderen Sitzen befestigt man die Bezüge unter anderem mit Klettverschluss am Originalsitzbezug. Das funktioniert bei den Ledersitzen nicht, weil an denen der Klett nicht hält. Ohne Bastelei (extra Flauschbänder an die vorderen Sitze anbringen) halten die Bezüge nicht richtig. Ich hatte meine Bezüge gebraucht bekommen. Bei dem dabei aufgerufen Preis konnte ich mit den Mankos leben (vor allem, weil ich keine wirkliche optisch ähnlich ansprechende Alternative weiß). Neu wäre es mir zu Schade, weil man eben keine 100%ige Lösung damit hinbekommt. VG Dirk
  5. ommelt

    Welcher Kinderwagen/Buggy mit Liegeposition

    Hallo Robert, als wir mit dem ersten Kind 6 Wochen unterwegs waren (im 8. bis 9. Lebensmonat) hatten wir uns den Quinny Zapp Xtra2 besorgt. Wir hatten uns verschiedenen Sachen vorher angeschaut, die Kombination aus kleinem Packmaß und Flexibilität (Liegefunktion, Sitzschale nach vorn und hinten möglich) war der ausschlaggebende Punkt. Der Buggy passt mit abgenommenen Vorderrad (das ist nur gesteckt) längst unter die Bettverlängerung im Comfortline in der unteren Position. Alle anderen Alternativen brauchen bedeutend mehr Platz. Mit zwei Kindern sind wir jetzt mit einem Croozer KidForTwo unterwegs. Der passt zusammengeklappt ideal auf die Bettverlängerung. Da bekommt man beide Kinder unter und kann sie damit auch mit dem Fahrrad mitnehmen. Beste Grüße Dirk
  6. Hallo Nobi,du kannst zwei Sitze auf der 2er Bank befestigen, an jeder Sitzfläche einen. Die Isofix Halter sind so angebracht, dass man einen Sitz auch mittig auf die Sitzbank machen kann, dann bekommt man aber nur einen Sitz drauf, weil von jedem Halterpaar einer belegt ist. Alles immer unter der Prämisse, dass man sie überhaupt fest bekommt VG Dirk
  7. Hallo Marcel, danke für deine Antwort. Ich werde es dann auch mit den Brandrup Bezügen versuchen. Ich werde hier mal einen Erfahrungsbericht und Bilder einstellen, wenn es soweit ist. VG Dirk
  8. ommelt

    Wer verleiht Calicap / Mütze?

    Hallo stefanosi, ich habe ein Calicap hier in Köln. Ich bin aber nur noch bis ca 10:30 da und dann für das Wochenende weg. Wenn du es so kurzfristig schaffst in die Nähe des Uni Hauptgebäudes zu kommen, kann ich dir meins leihen. VG Dirk Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
  9. Hat keiner damit Erfahrungen oder weiß einfach so Bescheid. Ist evtl mal jemand bei einem Fahtzeugwechsel von Stoff- auf Ledersitze gewechselt und hat da versucht die Second Skin Bezüge drauf zu bekommen? Bei anderen Herstellern (Ukatex, Apona-Surf) gibt es keine Unterscheidung bzgl. der Sitzart. Besten Dank vorab Dirk
  10. Hallo zusammen, hat schon einmal jemand versucht, die Second Skin Schonbezüge von Brandrup auf original Leder/Alcantara Sitze zu machen? Auf der Brandrup Seite steht, dass die Second Skin Bezüge nicht für Ledersitze sind. Bei anderen Herstellern von Sitzbezügen wird aber nicht bzgl. der Art der Sitze unterschieden. Haben die Ledersitze eine andere Geometrie als die Sitze mit Stoffbezug? Besten Dank vorab Dirk
  11. Hat keiner eine Idee oder Empfehlung, wo ich am besten die 12V Versorgung für den Adapter im Radioschacht herbekomme? Beste Grüße Dirk
  12. Hallo zusammen, in einem anderen Thread wurde das Thema schon kurz angerissen, um da den Thread aber nicht zu zerlabern, platziere ich die Frage einmal hier. Ich möchte an meinem RNS2 DVD einen Bluetooth Adapter installieren, parallel aber auch den CD-Wechsler weiter nutzen. Ich habe auch einen aus meiner Sicht passenden BT-Adapter gefunden, der an den noch freien 18-poligen AUX angeschlossen werden kann: http://www.ebay.de/itm/Bluetooth-AUX-IN-Adapter-Verstarker-Filter-fur-MFD2-RNS2-Golf-Passat-Touran-/201736222196?hash=item2ef86a75f4:g:85QAAOSwY3BZGZhr Dieser braucht eine separate 12V Versorgung. Kann mir jemand einen Tipp geben bzw. hat bereits Erfahrungen, wo man am günstigsten die 12V abgreift und ohne großen Aufwand das Kabel in den Radioschacht verlegt bekommt? Besten Dank vorab Dirk
  13. Hallo Pascal, ich häng mich hier mal rein, weil ich auch gerade vor habe, an meinen RNS2 DVD einen BT Adapter anzuschließen. Ich habe den hier im Auge:http://www.ebay.de/itm/201736222196?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT Mit dem müsste man den BT Adapter nutzen können, ohne den CD Wechsler zu verlieren. Bei dem von dir verlinkten Adapter brauchst du doch auch eine 12V Versorgung. Wo hast du die denn in deimen Cali abgegriffen. Das bräuchte ich bei dem von mir geplanten Adapter auch, bin mir nur noch nicht sicher, wo ich am schlauesten den Strom her nehme. Beste Grüße Dirk
  14. Hallo zusammen, ich muss hier mal eine Lanze für die WoMo Zulassung brechen: ich habe meinen Cali (T5.1 mit dem "großen" 2,5l Motor, 10 Jahre alt) von PKW auf WoMo umschlüsseln lassen. Die günstigere Steuer war ja hier bisher als einziger Vorteil genannt. Versicherungstechnisch lohnt es sich für mich auch, weil wir unseren Cali auch mal an (jüngere) Freunde verleihen und damit mehrere Fahrer und eine hohe KM-Laufleistung in der Versicherung benötigen. Beides sind Punkte die (zumindest in meiner WoMo-) Versicherung nicht zu einer Erhöhung der Beiträge führen. Das sieht beim PKW ganz anders aus. Für mich war ausschlaggebend, dass ich eine WoMo Versicheurng gefunden habe (ADAC), die sowohl die PKW SF-Klassen hat (bis SF20) und den Rabattschutz für Haftpflicht und Kasko anbietet. Ohne den Rabattschutz hätte ich es vielleicht nicht gemacht, weil ich mittlerweile auch schon in der SF19 bin. Und mal noch ein Kommentar zu den "Vorteilen" der PKW Zualssung: Aus meiner Erfahrung interessiert es keinen (vor allem nicht im Ausland), als was das Auto zugelassen ist. Ein potentieller Kontrolleur steht vor dem Auto und entscheidet für sich, ob es WoMo ist oder nicht. Da ist es ziemlich egal, was in der Zulassung steht. Mit einem als PKW zugelassenen Cali würde ich ehrlich gesagt nicht "beruhigt pennen", weil für den unbefleckten Betrachter der Cali ein Wohnmobil bleibt. Bei Straßen und Fähren geht es in der Regel eh nach Länge und Gewicht. Die bleiben ja bei der Umschlüsselung zum Glück gleich:tongue2: Wenn da jemand schon mal andere Erfahrungen gemacht hat, lasse ich mich gern eines besseren belehren. @tuppa: Du hattest ja geschrieben, dass ihr in eurer alten WoMo Versicheurng durch einen Schaden eh komplett hochgestuft wurdet. Dann braucht ihr doch erstmal den Rabattschutz doch gar nicht, oder? Es gibt ja keinen Rabatt, den es zu schützen gilt. Dann wäre die Auswahl bei den WoMo Versicherungen auch viel größer. So, fertig mit dem Lanzebrechen. tuppa, lass dir durch den administrativen Kram die Vorfreude nicht verderben Beste Grüße Dirk
  15. Hallo Dirk, Termin machen, hinfahren und nach einer halben Stunde ist alles erledigt. Folgende Dokumente solltest du dabei haben: - Fahrzeugbrief/-Schein - Dokumente zur Gasanlage - TÜV/AU Protokoll - Protokoll der letzten Gasprüfung Die letzten zwei kannst du natürlich auch vor Ort neu machen lassen wenn das notwendig ist. Ich kann heute Abend nochmal nachschauen was die Umschlüsselung genau gekostet hat. Falls ich noch die Kontaktdaten habe (telefonisch landet man sonst immer erstmal in einer zentralen Telefonvermittlung), kann ich dir diese als PN schicken. Beste Grüße Dirk Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.