Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. fabster

    der neue T 6.1 ab September

    Und wo macht man das Handy fest
  3. MichaelF

    der neue T 6.1 ab September

    Berichte bitte von den Farboptionen. Es sieht ja so aus, als wenn wir uns was neues suchen müssten.
  4. hans_771

    der neue T 6.1 ab September

    Ging bei meinem Händler explizit nicht beim California.
  5. howi303

    der neue T 6.1 ab September

    Den neuen T6.1 oder den neuen T6.1 California?
  6. felixw

    der neue T 6.1 ab September

    Ich habe nun am Samstag Morgen einen Termin beim Händler um den neuen T6.1 zu konfigurieren. Er schrieb gestern "Seit letzter Woche ist nun bei uns der Konfigurator auch freigeschaltet und wir können die Modelle bestellen." Ich kann nachher mehr berichten. Felix
  7. Ups, sorry. Da habe ich nicht aufgepasst. Die Dichtung kostet meines Erachtens um die 80 Euro. Mit Einbau bist sicher bei 150- 200 Euro.
  8. Die hier besprochenen Flaschen sind das Maximum, was in das Gasflaschenfach des Cali passt. Da damit keine Heizung und kein Kühlschrank sondern nur der Kocher betrieben wird, reicht das auch aus. Die Flasche hält sicher länger als eine 11kg-Flasche im großen Wohnmobil.
  9. Hallo Kai, ist recht gut hier beschrieben: https://www.caliboard.de/topic/19265-einbau-eines-votronic-ladewandlers-vcc-1212-30-in-einen-california-coast-2017/
  10. Ja, ich fülle auch selbst aus einer 5 kg Flasche um. Habe eine Waage und messe damit dann den Inhalt. Geht völlig problemlos! Gruss Andreas
  11. Today
  12. Ja, mache ich. Guckst du hier: Am besten alles mal durchlesen... Immer gut darauf achten, dass die Flasche nicht überfüllt wird. Ich fülle die Flasche nie rand voll. Für 14 Tage-Urlaub reicht mir eine "Restfüllung" von 1200g. Gruss, bibo
  13. JochenHa

    Südnorwegen im Mai 2019

    So nun geht es weiter mit Teil 5: Schnee im Mai, Schneewanderung ohne Schneeschuhe Und die Schlittschuhe auch daheim gelassen... Nach eine Nacht am Gletscher, eine Wanderung, dann zum Sonnenuntergang zum Fjord der Fjorde. Zur Belohnung gab es dann den Geiranger Fjord, ohne Kreuzfahrtschiff, mit Abendrot und im Sonnenaufgang am nächsten Morgen. Wie schön doch die Natur ist. Gerade hat die Fähre nach Hellesylt abgelegt. Die Mittagsfähre ist meine Richtung Süden. Ich wollte doch die regenreichste Stadt Norwegens kennen lernen. Auf dem Weg dorthin durfte ich mit der ersten vollelektrischen Fähre übersetzten. Bei jedem Anlegen werden 2 etwa 2x2 Meter große Stecker (eher Kontaktplatten) zum Laden kontaktiert. Schon cool so lautlos (nahezu) über den Fjord zu schippern. Da kommt halt der Techniker in mir durch. Die Landschaft ändert sich mit jedem Kilometer gen Süden. Die Fjorde werden weiter und es wird auch wärmer. Und nun Bergen. Aber dazu im nächsten Teil 6 mehr davo. Es gab auf jeden Fall Regenbilder.
  14. Yesterday
  15. callivan

    California Odyssee

    Hallo Michael, schau mal hier: Da sind ne Menge Empfehlungen. Vielleicht sollten diese aktualisiert werden? Viele Grüße von Heike.
  16. Hi all, Mir stellt sich gerade - angesichts der Probleme einiger, einen Händler zum befüllen zu finden - die Frage, ob man nicht aus der 5kg- oder 11kg-Flasche selbst in die 2,8kg umfüllen kann? Macht das jemand? Umfüll-Sets gibt es ja. Wie sind da die Erfahrungen? VG Jörg
  17. Hi Berkano, Aus Platz- und Kompatabilitätsgründen ist bei uns die zweite Flasche ebenfalls eine kleine Flasche. Wir nutzen diese für Grill u.ä. draußen, gleichzeitig ist sie aber auch die Ersatzflasche für drinnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass beide zur gleichen Zeitleer gehen, ist doch gering. Unsere 5kg-Flasche aus Zeltzeiten nutzen wir nur noch, wenn wir mit einer größeren Gruppe unterwegs sind und definitiv nur draußen bzw im Küchenzelt kochen. VG Jörg
  18. Tasse Kaffee

    Dänemark / Kopenhagen recht kurzfristig

    Wir kommen gerade aus DK, auch Kopenhagen. Wir standen auf dem SP an der Marina 3 km von der City entfernt, aber ein CP ist für Calis bestimmt schöner. Nyhavn fanden wir zu voll, der Wachwechsel im Schloß Amalienburg war sehr sehenswert. Ein paar Meter weiter zu Fuß von dort Richtung Hafen kann man im "Royal Danish Playhouse" (Skuespilhuset) - einem sehr großen und modernen Imbiss/Restaurant mit herrlicher Aussicht in den Hafen - schön frei sitzen und Essen und gucken. Tivoli ist vielleicht auch was, wir waren nicht drin. Ansonsten fanden wir -auch bei schlechtem Wetter- den Safaripark Knuthenborg bei Maribo höchst interessant. Man sieht Tiere im Freigehege, für die man sonst nach Afrika fahren müsste, und ein Zoo ist auch keine Alternative. Kann man mit dem Cali durchfahren. Wölfe beim füttern zusehen. Vorher mal mit den Terminen für Fütterungen beschäftigen. Möns Klint, das Pendant zum Kreidefelsen auf Rügen ist auch lohnend. 960 Stufen bis unten. Dort gibt es auch einen schönen, aber teuren CP. Möns Klint Resort. Oder man stellt sich 5 km entfernt in Klintholm Havn auf den tollen Wildstehplatz direkt am Strand, (...und nicht auf den überteuerten, häßlichen offiziellen Stellplatz...) von Zugangsstrasse kommend links abbiegen und dann direkt rechts Richtung Strand. Wasser und WC gibt es im Hafen. Und dann eine leckere Pizza bei Portofino in 200 meter Entfernung, wenn der Chef nach dem Küchendienst Live-Musik macht. Vorher reservieren. Viel Spaß
  19. Hallo Thomas, könntest du noch mal genau beschreiben, was du an der Verkabelung abweichend zum Video bzw. Standard Anschluss-Schema (aus dem Votronic Montage- und Bedienhandbuch) geändert hast, damit die CU korrekt funktioniert? Welchen Minuspol des VCC 1212-30 hast du mit dem Fahrzeug-Massepunkt verbunden? Danke und Gruß, Kai
  20. Hermann_D

    der neue T 6.1 ab September

    Warum ist das Lenkrad nicht mehr rund? 😎
  21. Portnoy

    der neue T 6.1 ab September

    Es ist aber das kleine . Das vom Golf, Passat etc hat links und rechts keine analogen Anzeigen für Tank und Temperatur. Kann man bei YouTube schön sehen wenn man das mal vergleicht.
  22. Alles klar! Das Ganze bezieht sich also auf die Benutzung. Die Flasche darf im Fahrzeuginneren, mit den integrierten Gerätschaften nur unter den genannten Bedingungen betrieben werden. Und an dem vorgesehenen Platz hat nichts größeres Platz. Eine größere Flasche wäre also nur interessant für externe Nutzungsgeräte. (Grill, Campingkocher etc.), welche man ausserhalb des Fahrzeugs nutzt, um die Bord-Gasflasche zu schonen. Danke für die Aufklärung!
  23. zabone

    der neue T 6.1 ab September

    Das virtuelle Cockpit ist konfigurierbar, schaut mal hier ab 3:35 Grüße zabone
  24. Andre

    Verbesserung Schlafkomfort im Cali

    Die Höhe beträgt 85 mm. Alle anderen Werte entsprechen denen die hier von Werner empfohlen wurden.
  25. Beides. Die Gasflasche muss in einem "Schrank" der dicht zum Fahrzeuginneren ist mit einer Belüftung im Boden untergebracht sein. Und da kommt eigentlich nur der vorgesehene Platz in Frage und der ist leider nicht größer. Mfg Daniel
  26. Entschuldigt bitte meine saublöde Frage, aber wieso nutzt man nicht einfach die gängigen Propangasflaschen mit 5kg bzw. 11kg? Die kann man doch zur Not auch mit einem entsprechenden Befüllset füllen lassen. Und ansonsten kommt man mit 11kg schon ziemlich lange aus... Ist das dem vorgesehenen Platz im Cali für die Gasflasche geschuldet, welcher keinen größeren Flaschen Platz bietet oder hat das mit irgendwelchen rechtlichen Dingen zu tun?
  27. Freddy_B

    Kühlbox

    Hallo dbontour, die beiden von dir zusätzlich geschilderten Symptome sind in unserem Fall ebenfalls aufgetreten. Vielleicht ein Chargenfehler der Kühlbox. Nach Austausch funktioniert jetzt aber alles wie es soll! Wird bei euch sicher auch so sein! Gruß Marco
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.