logo sandy
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Thema: Kaufberatung Polyroof Hochdach

  1. #21
    Avatar von SW4956
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    184
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Käfer, Golf I, Passat, Golf III, T 2 Helsinki, LT Florida

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    23.02.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    05xxxx

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Syphon 2013

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo,

    meine Holde hat auf der vorletzten Messe in Düsseldorf den "Fehler" gemacht, sich als erstes in einen Polyroof zu setzen - den ganzen restlichen Messebummel hätten wir uns sparen können - und das gilt nach 1 Jahr und knapp 20 TKM noch immer.

    Wir haben das große Dachfenster inclusive seiner vollständigen Beleuchtung, das Heckfenster und 1 Seitenfenster hinten (für meine Holde). Ich würde jetzt wohl auch auf meiner Seite das Fenster mitnehmen: einfach so zum rausgucken.

    Das große Dachfenster ist, wie ja vorne schon mehrfach erwähnt, auch bei mehr als nur leichtem Regen in eine Lüftungsstellung zu bringen; da kam bei uns bisher kein Wasser rein. Wenn's allerdings Katzen regnet und der Sturm das Auto durchschüttelt, dann ist es auch bei uns zu.

    Ansonsten schlafen wir nur oben; unten haben wir die Bank rausgeholt und nur einen zusätzlichen Einzelsitz. Da haben wir und unser Hund mehr Platz. Natürlich ist vor allem der Durchschlupf nicht gerade großzügig, aber in Verbindung mit der Leiter von Polyroof ist das kein wirkliches Problem.

    Viel Erfolg bei Deiner Wahl und gute Fahrt

    Gustav

  2. #22

    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    28
    stellt Stellplatz?
    -

    Beruf
    selbstständig

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    03.2008

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Ravennablau

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    großes Navi Markise Scheiben abgedunkelt AHK

    Umbauten
    Polyroof Hochdach mit SkyView Seitenfenster Auflastung 3,2t

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo!

    Neben dem dem SkyView habe ich die beiden zusätzlichen Seitenfenster versetzt einbauen lassen. Auf der linken Seite über der Küche; auf der rechten Seite hinten.

    Meine Vorstellungen zum Thema Seitenfenster haben sich bewahrheitet:

    - Sicht seitlich nach Draußen (da alle Fenster mit Rollo = keine Einsicht möglich) - egal, ob mit dem Kopf nach vorne oder nach hinten geschlafen wird.

    - Natürliches Licht soviel es geht.

    - gute Querlüftung, auch wenn das Skyview wegen Quer- bzw. Starkregen geschlossen wurde

    - ich wollte ein schnellere Entlüftung beim Kochen haben: daher ist das linke Fenster wo es ist

    - auf der rechten Seite wollte ich wenn möglich nicht nur auf die eventuell geöffnete Markise schauen; hat bis jetzt super gepaßt

    - Die Seitenfenster sind geschlossen bündig mit der Dachhaut bzw. sogar minimal wie eingelassen. Ich habe selber keinen Seitenträger, aber ich habe mir das alles angeschaut und bin der Meinung, dass man bei Beladung die Seitenfenster leicht geöffnet bekommt. Meiner Meinung nach stören die Fenster nicht, wenn sie geschlossen sind.

    Der HoDa hat für mich immer noch mehr Vorteile gegenüber dem AD (natürlich Ansichtssache) - sind hier schon vielfach genannt worden. Aber die Ruhe im Obergeschoss gegenüber dem AD ist für mich hier noch mal hervorzuheben. Und wenn man sich Sorgen wegen Regenspritzer oder Querregen macht, kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen: Gut, das ich den HoDa habe!

    Thema SkyView:
    Für mich ist das SkyView eines der Highlights überhaupt: Licht, Sicht, Luft, Raumgefühl, ..... Teuer ist relativ; der Nutzen für mich zahlt sich jede Stunde aus, in der ich das nutzen kann. Ich sach nur: "Sternenhimmel"

    Und noch was zu den Günther´s - auch wenn das hier nur Thema am Rande ist:
    Die Beiden kenne ich ja nun ein bischen und nach meinen Erfahrungen mit ihnen bin ich soweit, dass ich eigentlich keinen anderen mehr an meinen Bus ran lasse. Ok, die Standards kann ich noch beim örtlichen Freundlichen erledigen. Schließlich trennen uns mehrer hundert Kilometer. Ich sammel halt meine Vorstellungen und nicht notwendige Reparaturen und freue mich schon auf die nächste Anfahrt in den Harz.

    Ich war wieder auf der diesjährigen f.re.e in München und habe wieder einige Neuerungen von den Beiden mitgenommen. Stichwort: indirekte Beleuchtung im Hoda, Entlastung für Kühlschrank-Kompressor durch schlaue Entlüftung, Aufstiegleiter ins OG ist jetzt schmaler und kann hintern Fahrersitz transportiert werden. Neben diverser Kleinigkeiten kommt jetzt auch die Solaranlage auf´s Dach. Die Kabel habe ich ja schon beim letzten Umbau einzeihen lassen. Für mich immerwieder ein Erlebnis mit den Beiden. Nicht nur, weil die tolle Sachen erzählen, sonder weil die offen und ehrlich sind und nix beschönigen.

    Außerdem hänge ich die Bilder von den Fenstern an - vielleicht hilft´s ja! (Hab ich ja schon mal im Fred "Schnäppchen" gezeigt)

    Gruß

    btw: Nächstes WE geht´s zur ersten kleinen Tour - Wetter egal, da HoDa ;-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #23

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo Siegbert und die anderen,

    deinen T5 biker fahre ich jetzt begeistert durchs Allgäu. Die Fenster im Hochdach sind in der Tat nicht ausreichend - es wird schon im Frühling recht schnell stickig.
    Auf Anfrage bei Poliroof hieß es: Eine Dachluke würde bei diesem Modell nicht ratsam sein, da ab 130 km/h unangenehme Windgeräusche entstehen?
    Dank Eurer Beiträge bin ich jetzt auch auf die Regenproblematik bei Dachfenstern aufmerksam geworden.

    Dann wirds wohl doch ein seitliches Klappfenster werden ... es sei denn, einer hat noch den ultimativen Lüftungstip???


    Gruß

    Stefan

    PS: mein selbst gebasteltes "Dächle" am Seitenfenster unten ist hält nicht nur den Regen ab sondern ist auch noch Windschirm beim Kochen mit dem Gaskocher ... die Zwiebeln brate ich lieber im Freien an...
    :-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von SteuSi (17.04.2013 um 21:29 Uhr)

  4. #24

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo!

    Wir haben uns für folgende Lösung entschieden:

    Wir haben das vordere Fenster (in der Schräge) "drehen" lassen. Die Öffnung ist nun nicht mehr oben, sondern unten. Die Lüftung bei normalem Regen ist optimal. Wenn es Backsteine regnet, also bei einem Wolkenbruch, muss man eh alle Fenster schließen. Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden.
    Zum Thema Mückennetz ist zu sagen, dass es von Brandup mal ein optimiertes Netz gab (oder gibt?), welches passgenau einen Reißverschluss in Höhe der Drehkurbel eingearbeitet hat. Auch mit dieser Lösung sind wir sehr zufrieden.

    Gruß
    Karin

  5. #25

    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    922
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Puch/Mercedes G, 2x Jeep Grand Cherokee, California Bj. 07, Cali Bj. 08, ab 6/2015 Vantourer 600 auf Fiat Ducato III

    Interessen
    Reisen, Fotografie, Modelleisenbahn

    Beruf
    Betriebsrat

    Fahrzeug
    Anderes Fahrzeug

    Erstzulassung
    6/2015

    Modelljahr
    J

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Standarddach

    Farbe
    Summerblue

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    -

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo an alle Hochdachler!
    Ich spiele mit dem Gedanken meinen Comfortline 2008 mit AD auf ein HD umrüsten zu lassen. Was mich etwas abschreckt, ist die Höhe von 52 cm zwischen Bettpolsterung und Dachhimmel. Ich bin ein 100 kg Mann und kraxle dzt. über Beifahrersitz und Sitzlehne ins obere Bett, setze mich dann hin und vollführe eine Sitzpirouette (mit den Füßen über meine meist schon schlafende Gattin hinweg) um in die richtige Schlafposition zu kommen - Kopf bei der Lucke, Füße im Heck.
    Wie geht das bei 52 cm Luft? Da wird es mit dem Sitzen eher schwierig! Oder schlaft ihr alle mit dem Kopf im Heck?? Kommt da nicht ein gewisses Sarggefühl auf?
    Bitte um Infos!

    FG

    gerald

  6. #26
    Avatar von SW4956
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    184
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Käfer, Golf I, Passat, Golf III, T 2 Helsinki, LT Florida

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    23.02.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    05xxxx

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Syphon 2013

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo und kurz und knapp: Köpfe im Heck. Da hinten und an beiden Seiten Fenster sind, gibt es kein Sarggefühl (wobei ich das im Original glücklicherweise nicht kenne) und das Ein- und Aussteigen ist - auch Dank der schmalen Polyroof-Leiter - einfach und ohne Störung des jeweils Anderen möglich.

    Viel Spaß weiterhin und stets gute Fahtr

    Gustav

  7. #27

    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    922
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Puch/Mercedes G, 2x Jeep Grand Cherokee, California Bj. 07, Cali Bj. 08, ab 6/2015 Vantourer 600 auf Fiat Ducato III

    Interessen
    Reisen, Fotografie, Modelleisenbahn

    Beruf
    Betriebsrat

    Fahrzeug
    Anderes Fahrzeug

    Erstzulassung
    6/2015

    Modelljahr
    J

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Standarddach

    Farbe
    Summerblue

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    -

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    DANKE

    Gerald

  8. #28
    Avatar von malle
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    751
    Biografie
    2 x T2 und 1 x T5 Cali AD, 1 X T5 Cali HD jetzt LaStrada Avanti E

    Beruf
    freischaffend

    Fahrzeug
    Anderes Fahrzeug

    Zugelassen als
    -

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Zitat Zitat von gerald8045 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle Hochdachler!
    Ich spiele mit dem Gedanken meinen Comfortline 2008 mit AD auf ein HD umrüsten zu lassen. Was mich etwas abschreckt, ist die Höhe von 52 cm zwischen Bettpolsterung und Dachhimmel. Ich bin ein 100 kg Mann und kraxle dzt. über Beifahrersitz und Sitzlehne ins obere Bett, setze mich dann hin und vollführe eine Sitzpirouette (mit den Füßen über meine meist schon schlafende Gattin hinweg) um in die richtige Schlafposition zu kommen - Kopf bei der Lucke, Füße im Heck.
    Wie geht das bei 52 cm Luft? Da wird es mit dem Sitzen eher schwierig! Oder schlaft ihr alle mit dem Kopf im Heck?? Kommt da nicht ein gewisses Sarggefühl auf?
    Bitte um Infos!

    FG

    gerald
    Hallo Gerald,

    ich würde es einfach mal ausprobieren. Die meisten schlafen mit dem Kopf zum Heck; sonst muß man zweimal wenden - beim Aufsteigen und vor dem Runterklettern.

    Mir war es auf Dauer zu eng zwischen Matratze und Dach. Man muß sich in die Schlafposition quasi reinrobben. Sitzen oder wenigstens die Knie aufstellen konnte ich im Hochdach jedenfalls nicht. bin aber auch groß und schwer
    Gruß
    Christian

  9. #29

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    717
    stellt Stellplatz?
    -

    Zugelassen als
    -

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Zitat Zitat von gerald8045 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle Hochdachler!
    Ich spiele mit dem Gedanken meinen Comfortline 2008 mit AD auf ein HD umrüsten zu lassen. Was mich etwas abschreckt, ist die Höhe von 52 cm zwischen Bettpolsterung und Dachhimmel. Ich bin ein 100 kg Mann und kraxle dzt. über Beifahrersitz und Sitzlehne ins obere Bett, setze mich dann hin und vollführe eine Sitzpirouette (mit den Füßen über meine meist schon schlafende Gattin hinweg) um in die richtige Schlafposition zu kommen - Kopf bei der Lucke, Füße im Heck.
    Wie geht das bei 52 cm Luft? Da wird es mit dem Sitzen eher schwierig! Oder schlaft ihr alle mit dem Kopf im Heck?? Kommt da nicht ein gewisses Sarggefühl auf?
    Bitte um Infos!

    FG

    gerald
    Oh Gott o Gott! Nur 52 cm Höhe zwischen Matratze und Dach? Ist das wirklich so eng da oben?
    Dann käme das für mich überhaupt nicht in Frage, viel zu eng...

    Ein normalwüchsiger Mann hat eine "Sitzhöhe" von 90-95 cm. Das bedeutet, man kann sich auf dem Bett im HD nicht einmal aufrichten, geschweige sich im Bett in die andere Richtung legen. Wenigstens dann nicht, wenn schon jemand oben liegt. Kann man das Bett denn nicht irgendwie tiefer montieren?

    Gruß
    Armin

  10. #30

    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    25
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    T5.1 AD

    Interessen
    Leichtathletik, Kochen

    Beruf
    Vertrieb

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    03-2013

    Modelljahr
    D

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Olympiablau

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    PDC, extra Stabi's,Metallic, telefon premium, multi lenkrad, alarm, 2 mal Bearlock, Climatronic, GRA, solar, Marder alarm, gas alarm, heckauszug, Maxxcamp fliegengitter, usw.

    Umbauten
    Anhaenge kupplung

    AW: Kaufberatung Polyroof Hochdach

    Hallo,

    nach 4 jahren AD und jetzt seit anderhalb jahr ein HD kann ich sagen, dass wir schlafen oben nicht wie ein sarg empfinden. Im AD haben wir mit offenes dach immer getrennt geschlafen. Jetzt niemehr. Immer beide oben. Meine frau hatte am anfang etwas angst dass alles etwas zu eng ist. Aber die meinung ist ganz geaendert, eigentlich cosy da oben.

    Auch brauchen wir jetzt unten nichts mehr um zu bauen usw, wir steigen einfach hoch und gehen ins bett. Stickich nur selten, ich habe immer die fenster ein bisschen offen.

    Ja, und dann hoch steigen geht ganz gut, ohne leiter. Wir demontieren jedesmal den kopfstuetz des fahrers und benutzen dan den stuhl als aufstieg. Ich muss nur bekennen dass ich als dauer sportler ( marathons ) keine 65 kg auf die waage bring und dass gilt auch fuer meine frau. Ins bett steigen geht also sehr gut. Es gibt da hinten am heck 50 / 60 cm kopfraum und dass reicht uns.

    Gruss aus den Niederlanden.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung die 723ste...
    Von muhaoschmipo im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 10:56
  2. Polyroof Hochdach mit Bett : fenstern ?
    Von surmjolk im Forum VW California Hochdach
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 15:54
  3. Verkaufe T5 Cali mit Polyroof Hochdach 128KW Bj 06/2008
    Von guenni-38 im Forum privater Marktplatz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 19:43
  4. Kaufberatung
    Von Calli T5 im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 20:58
  5. Polyroof Hochdach Facelift ????
    Von plusminus1954 im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 22:04

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •