logo sandy
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 12 13 14
Ergebnis 131 bis 138 von 138

Thema: Abgasrückführventil

  1. #131

    Registriert seit
    16.08.2014
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    11.02.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Deep Black

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 132 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Abgasrückführventil

    Hallo Erik,

    erstens "hoffe" ich, dass meine Fahrleistung nach oben geht ...
    zweitens gab es schon BITDI mit 60.000 Km und weniger mit Totalausfall
    drittens gibt es Aufstände in Deutschland, wenn wirklich in 10 Jahren kein Cali oder Multivan mit Baujahr 2015 und älter fahren darf

    Ferner fahre ich nicht gerne mit einer tickenden Zeitbombe und beim Verkauf habe ich vermutlich auch bessere Karten

    Gruße ...

  2. #132
    Avatar von 4cheers
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    697
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    so einige

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    07/2013

    Modelljahr
    E

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Eine Tante, die den Weg sagt und ein paar Kleinigkeiten.

    AW: Abgasrückführventil

    Hallo Hotlegs,

    ich bin mal gespannt, ob Deine Kulanzanfrage ohne Defekt Erfolg hat. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen dafür. Bei Deiner geringen Laufleistung würde ich den Kühler wahrscheinlich auch auf eigene Kosten tauschen lassen. Du hast schon Recht mit der tickenden Zeitbombe

    Grüße,
    Erik

  3. #133

    Registriert seit
    16.08.2014
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    11.02.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Deep Black

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 132 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Abgasrückführventil

    Gespannt bin ich eigentlich nicht - ich bin mir ziemlich sicher da kommt nicht ein Cent, weil wie du ja sagst, noch nichts kaputt ist. Früher gab es einmal Rückrufaktionen um irgendwelche zukünftigen Schäden zu begrenzen – die heutige Unternehmenspolitik vieler Unternehmen ist leider eine ganz andere. VW hat ja bereits mit dem Dach gezeigt wie man Probleme löst, der Abgasskandal ist eine weitere Peinlichkeit und die Problematik mit dem BITDI wird auf demselben Unternehmensniveau behandelt. Ich für meinen Teil bin mit VW durch und habe nicht den kleinsten Ansatz von Mitleid falls die Amis richtig Gas geben und den Konzern schröpfen wo es nur geht. Die derzeit verhandelten 15 Milliarden werden nicht reichen, Schätzungen von Analysten gehen von 20 - 25.000.000.000 aus - schöne Zahl . Insofern muss ich natürlich Verständnis aufbringen, dass der Konzern womöglich meinen AGR-Kühler nicht finanzieren kann.

    Ich werde jedenfalls eine Ölanalyse durchführen, ich warte momentan noch auf die Lieferung. Wäre ja interessant, ob der Motor mit ca. 7000km bereits erhöhte Aluminium- und Eisenpartikel im Öl aufweist. Bei passablen Werten werde ich notgedrungen durch Eigenfinanzierung auf den Kühler der Version D wechseln, alleine schon aus dem Grund um eventuell den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs aufrecht halten zu können. Falls sich die Annahme bestätigt, dass Fahrzeuge mit Austauschmotor und Kühler der Version D zukünftig keinen erhöhten Ölverbrauch mehr aufweisen, habe ich da ganz gute Karten. Grüße, Michael

  4. #134
    Moderator Avatar von pupsili
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Raum ES
    Beiträge
    2.248
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Fotografie, Mikrokopter, IT, Kiten, Futtern, Kochen, Musik

    Beruf
    PC Heini

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    03/2011

    Modelljahr
    B

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Blumenkohlbereinigt, Climatronic, PDC V/H+Cam, Hinterachsdiff., AHK, Stabi verstärkt Zuziehhilfe, Privacy+Folie RNS510 + DynAudio

    Umbauten
    Seikel Desert HD, Auflastung 3.16t und Motorschutzplatte, Azev R 18", Tom's Heckauszug, CaliCap, CaliCave, Dashcam: Vicovation Marcus 3, Heckbox ala Klaus-TDI, Solaranlage ala pupsili, Markisen-Schmusebeleuchtung

    AW: Abgasrückführventil

    Zitat Zitat von hotlegs Beitrag anzeigen
    Meiner ist jetzt nicht ganz zwei Jahre alt und ich mache diese Woche mal ne Ölanalyse (kostet ca. 50 Euro). Laufleistung 7500 km, habe meinen Händler zur Einreichung eines Sonderkulanzantrags Tausch AGR-Kühler auf Version D angeschrieben. Falls VWN nichts übernimmt werde ich wohl in den sauren Apfel beißen und die Kosten selber tragen - es sei denn, die Ölanalyse zeigt jetzt schon bedenkliche Werte. Falls ja, werde ich die Kiste die nächsten drei Jahre ordentlich hernehmen - habe 5 Jahre Garantieverlängerung.

    Also ich kann das jetzt nicht wirklich nachvollziehen. Ersten wird VW das AGR nicht einfach so auf Verdacht tauschen, da braucht man sich IMHO nichts vormachen. Zweitens, wieso willst Du 2.000 Eur in die Hand nehmen um einen potentiellen Schaden zu vermeiden bei dem Du nicht 100% sicher sein kannst das er dann nicht auftritt und ausschliessen das nicht etwas anderes dafür verantwortlich ist bzw. etwas anderes die Grätsche macht? Änderungen am Motor gab es ja einige... Wenn das Budget es zulässt, dann hau rein, ich würde die kohle aber lieber für etwas anderes ausgeben ;-)

    Fahr das Ding in der Garantie und dann ab dafür.. hätte ich auch machen sollen, jetzt habe ich aber einen neuen Motor drinn und werde den wohl noch etwas fahren...

    Chris

    Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Interoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

  5. #135

    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    nahe Nürnberg
    Beiträge
    118
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Motorrad (Enduro) fahren & schrauben

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    10/2013

    Modelljahr
    E

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    -

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Schaltwippen-Lenkrad: cool!

    AW: Abgasrückführventil

    Zitat Zitat von carr964 Beitrag anzeigen
    ...
    Es wird vermutet das die Schädigung des Motors bereits auf den ersten 10.000 - 20.000km eintritt,
    Zur Klarheit: die (mittlerweile sehr stark fundierte) Vermutung ist, daß die Freisetzung von "Schmirgel-Partikeln" aus dem AGR-K fast sofort beginnt und dann kontinuierlich anhält.

    Zitat Zitat von carr964 Beitrag anzeigen
    und der Ölverbrauch kommt dann entsprechend später,
    Dies aber nur deswegen, weil der Motor diesen Partikeleintrag eine ganze Zeitlang weitgehend folgenlos wegsteckt. Erst nach einer gewissen Laufzeit ist der Verschleiß so groß geworden, daß der Ölverbrauch ansteigt - dann aber sehr schnell.

    Zitat Zitat von carr964 Beitrag anzeigen
    somit wäre ein Tausch des AGR bei deiner Laufleistung zwecklos. Nur wenn ein Ölcheck keine erhöhten Eisen/Alu Werte ergibt wäre es eine Überlegung wert.
    Nein! Unterbricht man die Freisetzung von "Schmirgel-Partikeln" aus dem AGR-K, dann wird die Schädigung gestoppt. Die Schädigung wird nicht durch das verunreinigte Öl verursacht. Ins Öl gelangen nicht die Partikel aus dem AGR-K, sondern das Material der Kolben (Al) und Zylinder (Fe). Diese in der Ölanalyse nachgewiesenen Spuren sind aber (verglichen mit den "Schmirgel-Partikeln" aus dem AGR-K) harmlos.

    Zitat Zitat von carr964 Beitrag anzeigen
    Die Tests die im Nachbarforum bis jetzt vorliegen, waren bei alle BiTdis die Werte weit über der Norm.
    Gruß
    Was zeigt, daß die Problematik einen sehr großen Anteil der BiTDi betrifft. Eigentlich ist es rätselhaft, warum nicht alle.
    -----------------------
    Beste Grüße - Gerd

  6. #136

    Registriert seit
    16.08.2014
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    11.02.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Deep Black

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 132 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Abgasrückführventil

    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Was zeigt, daß die Problematik einen sehr großen Anteil der BiTDi betrifft. Eigentlich ist es rätselhaft, warum nicht alle.

    Eventuell spielt auch die Fahrweise eine Rolle (reine Vermutung), eventuell auch Temperatur (viele Kaltstarts bei sehr tiefen Temperaturen) oder extrem hohe Temperaturen im Urlaub - wissen tun das nur die Götter. In Norwegen ist zum Beispiel eine ganze Sammlung von Fahrzeugen bzw. Motoren welche in einem Krankenhaus im Einsatz waren gestorben.

  7. #137

    Registriert seit
    16.08.2014
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    11.02.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Deep Black

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 132 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Abgasrückführventil

    Zitat Zitat von pupsili Beitrag anzeigen
    Also ich kann das jetzt nicht wirklich nachvollziehen. Ersten wird VW das AGR nicht einfach so auf Verdacht tauschen, da braucht man sich IMHO nichts vormachen. Zweitens, wieso willst Du 2.000 Eur in die Hand nehmen um einen potentiellen Schaden zu vermeiden bei dem Du nicht 100% sicher sein kannst das er dann nicht auftritt und ausschliessen das nicht etwas anderes dafür verantwortlich ist bzw. etwas anderes die Grätsche macht? Änderungen am Motor gab es ja einige... Wenn das Budget es zulässt, dann hau rein, ich würde die kohle aber lieber für etwas anderes ausgeben ;-)

    Fahr das Ding in der Garantie und dann ab dafür.. hätte ich auch machen sollen, jetzt habe ich aber einen neuen Motor drinn und werde den wohl noch etwas fahren...

    Chris
    Lies dir mal im Parallelforum die 220 plus Seiten durch - sehr aufschlussreich. Fakt ist, dass es die alten AGR-Kühler quasi zerbröselt - die Frage ist nur, ob die Revision D besser ist. Hier gibt's leider noch keine verlässliche Langzeitstudie.

  8. #138

    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    nahe Nürnberg
    Beiträge
    118
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Motorrad (Enduro) fahren & schrauben

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    10/2013

    Modelljahr
    E

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    -

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Schaltwippen-Lenkrad: cool!

    AW: Abgasrückführventil

    Zitat Zitat von Nendoro Beitrag anzeigen
    ...
    Die Schädigung schon während der ersten 10000-20000km ist statistisch nicht belegt. Es gibt dazu keinerlei Erhebungen, welche uns bekannt sind.
    Ich meine mich ganz stark zu erinnern, daß es in der Nachbarkneipe mindestens einen Fall gab, wo schon in einem ATM, der aber eine Version vor "D" bekommen hat, mit einer Laufleistung von 7500 km schon wieder eine schlechte Ölanalyse hat. (Wenn man sich nicht alles gleich rausschreibt...)

    Zitat Zitat von Nendoro Beitrag anzeigen
    ...
    Ein guter Freund von mir hat mit seinem Bus innerhalb kurzer Zeit eine hohe Laufleistung erreicht (190000km). Die ersten Symptome des erhöhten Ölverbrauchs traten erst bei ca. 180000km auf. Dann jedoch rasant zunehmend. Das spricht dafür, dass Zeitfaktor und Streckenprofile durchaus einen Einfluss auf das zeitlich unterschiedliche Auftreten des Schadens haben.
    Für das Nutzungprofil haben wir an derselben Theke schon die sehr plausible Hypothese erarbeitet: "viel Vollgas rettet den BiTDi". Irgendwie irre. Und natürlich überspitzt ausgedrückt. Aber Fakt ist, daß das ganze AGR-System bei hoher Last deaktiviert wird. Was aber geschlossen ist, kann auch keinen Schmirgel einbringen.

    Auch die Software ist hier ein wichtiger Mitspieler: wenn durch sie z.B. nicht zuverlässig verhindert wird, daß es im AGR-K zu Kondensatbildung kommt (indem er also erst dann geöffnet wird, wenn er warm genug ist), dann bildet sich ebensolches, und Wasser ist für jegliche chem. Reaktion immer ganz prima.

    Den Vortrag hier fand ich pers. sehr lehrreich (auch wenn er teils über E6 / SCR geht), denn erzeigt die Gestaltungsmöglichkeiten.

    Zitat Zitat von Nendoro Beitrag anzeigen

    Die richtige Entscheidung zu treffen, wie man nun richtig handelt, halte ich für ein Dilemma. Hier grundsätzlich richtigen, oder guten Rat zu geben ist, insbesondere im Hinblick auf die evtl. finanziellen Folgen, nicht möglich.

    Gruß
    Sicher wahr. Hier muß jeder seinen Weg finden, indem er die bekannten Parameter berücksichtigt. "Den" Weg gibt's nicht.
    -----------------------
    Beste Grüße - Gerd

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 12 13 14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •